Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pioneer A77x oder Yamaha AX 592

+A -A
Autor
Beitrag
Nanuq
Stammgast
#1 erstellt: 24. Feb 2013, 12:55
Hallo zusammen,

wozu ratet ihr mir, den Pioneer oder den Yamaha, beide um 140 Euro, beide in ordentlichem Zustand. Phono sollte gut sein, meine LS ( PSB) haben einen hohen Wirkungsgrad (91db), können also von beiden problemlos versorgt werden.

Musik fast ausschließlich Jazz.

Danke. Grüße,

Nanuq


[Beitrag von Nanuq am 24. Feb 2013, 12:56 bearbeitet]
Homo_Farmer
Stammgast
#2 erstellt: 24. Feb 2013, 13:08
würde den Pioneer nehmen,
finde den Technischen Aufbau besser im direkten vergleich.
V3841
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 24. Feb 2013, 13:38
Wenn ich mir die Innereien anschaue, ist der Pioneer in meinen Augen die bessere Wahl.

LG
Nanuq
Stammgast
#4 erstellt: 24. Feb 2013, 14:34
Kleine Korrektur: den Yamaha für 80€. Finde ich sehr fair. Was sagt ihr?
Homo_Farmer
Stammgast
#5 erstellt: 24. Feb 2013, 16:58
Würde beim Pio bleiben ist aber die Frage kannst du beides testen ?
gibt es gewährleistung?
Da der Yamaha wesentlich jünger ist wäre er für jemanden der nicht selber schraubt
evtl die bessere Wahl.
Vom Preis her sind 80 Euro angemessen sofern er Mängelfrei ist
Stereo33
Inventar
#6 erstellt: 24. Feb 2013, 17:03
80€ sind für den Pioneer zu wenig.
Beim Yamaha wirds auch knapp.
Nanuq
Stammgast
#7 erstellt: 24. Feb 2013, 18:11
Testen kann ich beide nicht, den Yamaha könnte ich bei Nichtgefallen zurück geben.

@Stereo : was heißt zu wenig? Und der Pio liegt bei 140.
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 24. Feb 2013, 19:15
Der Yammi ist für € 80.- ja fast geschenkt, wenn er einwandfrei funktioniert.

Dauerleistung (bei Klirrfaktor) 8 Ohm: 2x 100 Watt bei 0,015% dürfte bei Wirkungsgrad (91db) auch gerade so reichen

Gruß Karl
Stereo33
Inventar
#9 erstellt: 24. Feb 2013, 20:17

Nanuq (Beitrag #7) schrieb:
Testen kann ich beide nicht, den Yamaha könnte ich bei Nichtgefallen zurück geben.

@Stereo : was heißt zu wenig? Und der Pio liegt bei 140.


Nagut 140 ist OK

Das waren echt gute Geräte wo man nichts zu meckern hat
Nanuq
Stammgast
#10 erstellt: 25. Feb 2013, 08:15
Vielen Dank an alle.

Ich habe mich für den Yamaha entschieden, da er günstiger ist, mehr als ausreichend Leistung hat, das neuere Modell ist, Vor- und Endstufe auftrennbar sind (kann man ja vielleicht mal ein bisschen dem Spieltrieb nachgehen) und natürlich auch noch die Möglichkeit der Rückgabe bestünde.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AX-396 oder AX-592 ???
dedavid am 24.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  10 Beiträge
Marantz PM 68 oder Yamaha AX-592
DirtyBastard am 12.07.2016  –  Letzte Antwort am 12.07.2016  –  6 Beiträge
Suche LS für Yamaha AX 592
Tobster am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  3 Beiträge
Passende Mitspieler für Yamaha AX-592
Elcosh am 18.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  2 Beiträge
Lohnt ein Update vom Yamaha AX-592 auf A-S700?
chfoerster am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  9 Beiträge
Unterschied Yamaha AX 592 und 596
David77 am 31.03.2004  –  Letzte Antwort am 31.03.2004  –  3 Beiträge
Passende Lautsprecher zum Verstärker Yamaha AX - 592
dirk123 am 07.06.2008  –  Letzte Antwort am 18.06.2008  –  13 Beiträge
Welche Lautsprecher für Yamaha AX-592
benestrophe am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  10 Beiträge
Jamo E750 bzw. oder Mordaunt Short 906 an Yamaha AX 592?
yoshi79 am 19.04.2005  –  Letzte Antwort am 06.08.2005  –  5 Beiträge
Verstärker für Heco Metas 500 (evtl AX-592)
DarkWolf.cx am 05.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 98 )
  • Neuestes Mitgliedgattendorf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.443
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.539