Lohnt ein Update vom Yamaha AX-592 auf A-S700?

+A -A
Autor
Beitrag
chfoerster
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Nov 2008, 12:32
Seit 10 Jahren betreibe ich meine Anlage mit dem Verstärker Yamaha AX-592. Nachdem ich den alten CD-Player durch den Denon DCD-1500AE ersetzt habe (klingt gut), erwäge ich die Ablösung meines betagten, aber intakten AX-592 durch den neuen A-S700. Die technischen Daten klingen allerdings sehr ähnlich. Kann mir jemand sagen, ob diese "Ablösung" unter klanglichen Aspekten Sinn macht, oder sollte ich gleich eine (Preis-)Klasse höher einsteigen, z.B. mit dem A-S100 oder dem Denon PMA-1500AE ??
Vielen Dank im Voraus für Eure Hinweise!!
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 12. Nov 2008, 12:35
Hi,

wenn du ein wirkliches klangliches Upgrade vorhast, solltest du ggf. über einen Austausch deiner Lautsprecher (welche?) nachdenken. Ein Verstärkertausch wird keine grundlegenden Auswirkungen nach sich ziehen.

Grüße

Frank
chfoerster
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Nov 2008, 12:55
Aha! Meine vor etwa 14 Jahren gekauften Canton-Boxen (1 Hoch/Mittel- und 1 Tieftöner, Produktbezeichnung muss ich mal nachschauen) stehen jeweils in einem "Fach" einer USM-Vitrine, allerdings auf Dämpfungsmaterial, aber hinter einer gelochten Blech-Front.
Was kann man denn da vernünftigerweise reinstellen (einen anderen Platz gibt es für Lautsprecher nicht)? Preisklasse 500 bis 800 EUR das Paar ?
Hüb'
Inventar
#4 erstellt: 12. Nov 2008, 12:59
Hi,

aufgrund der Aufstellung der LS würde ich auch hier nichts ändern. Das klangliche Potential ist dadurch doch recht begrenzt. Ich an deiner Stelle würde in ein paar schöne Tonträger investieren.

Grüße

Frank
chfoerster
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Nov 2008, 13:30
Hallo Frank,
vielen Dank für Deine Stellungnahme. Ich bin nachhaltig ernüchtert....
Dann werde ich wohl auch zukünftig den besten "Hörgenuss" im Auto erleben, oder mir wuchtige Lautsprechertürme in das Wohnzimmer stellen müssen.
Den A-S700 werde ich mir jedenfalls ersparen.
Passat
Moderator
#6 erstellt: 12. Nov 2008, 13:35

chfoerster schrieb:
Hallo Frank,
vielen Dank für Deine Stellungnahme. Ich bin nachhaltig ernüchtert....
Dann werde ich wohl auch zukünftig den besten "Hörgenuss" im Auto erleben, oder mir wuchtige Lautsprechertürme in das Wohnzimmer stellen müssen.


Nein, du musst dir keine Lautsprechertürme ins Wohnzimmer stellen.

Es würde klanglich schon sehr viel bringen, wenn du deine vorhandenen Lautsprecher aus ihrem Gefängnis befreist und die auf einen Ständer (Hochtöner auf Ohrhöhe) stellst und dabei zu Wänden und Möbeln einen Abstand von 30-50 cm hälst.

Grüsse
Roman
Hüb'
Inventar
#7 erstellt: 12. Nov 2008, 13:35
Moment...

Wie wäre es mit einem schönen Kopfhörer?
Da bekommt man für relativ wenig Geld sehr viel Klang.

Grüße

Frank
axel1957
Neuling
#8 erstellt: 12. Mrz 2009, 20:00
Wie kommt Frank dazu das der A-S700 gegenüber dem AX 592 keine Verbesserung bringt.Hat er den direkten Vergleich gehört.Hatte selber mal den alten Yamaha,der gegen den Harman HK970 ausgetauscht wurde.Ein Unterschied war schon bei der ersten CD zu hören,pro Harman.
Hüb'
Inventar
#9 erstellt: 12. Mrz 2009, 20:02

axel1957 schrieb:
Wie kommt Frank dazu das der A-S700 gegenüber dem AX 592 keine Verbesserung bringt.Hat er den direkten Vergleich gehört.Hatte selber mal den alten Yamaha,der gegen den Harman HK970 ausgetauscht wurde.Ein Unterschied war schon bei der ersten CD zu hören,pro Harman.

Mit Sicherheit im Blindtest nach vorherigem Pegelabgleich verifiziert, richtig?

Klangunterschiede zwischen nicht bewußt fehlkonstruierten Transistorverstärkern sind marginal, wenn sie nicht gerade an ihrer Leistungsgrenze arbeiten.

Grüße
Frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Lautsprecher für Yamaha AX-592
benestrophe am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.05.2011  –  10 Beiträge
Yamaha VV: AX-497, A-S500 oder A-S700?
cowonaut am 05.02.2011  –  Letzte Antwort am 05.02.2011  –  6 Beiträge
Yamaha A-S700 oder ältere Modelle?
T8Force am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  17 Beiträge
Suche LS für Yamaha AX 592
Tobster am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  3 Beiträge
Passende Mitspieler für Yamaha AX-592
Elcosh am 18.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  2 Beiträge
Canton Ego670 ; Yamaha A-S700
Binder76 am 31.01.2010  –  Letzte Antwort am 31.01.2010  –  2 Beiträge
Kaufberatung Verstärker: Marantz PM6004 oder Yamaha A-S700?
MartinR. am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  47 Beiträge
AX-396 oder AX-592 ???
dedavid am 24.07.2003  –  Letzte Antwort am 24.07.2003  –  10 Beiträge
DA Wandler und Lautsprecher zu Yamaha AX-592 gesucht
Hadmar am 08.05.2017  –  Letzte Antwort am 23.05.2017  –  12 Beiträge
NAD C326BEE VS. Yamaha A-S700
Kholomodumo am 07.12.2011  –  Letzte Antwort am 07.12.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedGuenterWeigel
  • Gesamtzahl an Themen1.376.571
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.219.350