Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha VV: AX-497, A-S500 oder A-S700?

+A -A
Autor
Beitrag
cowonaut
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Feb 2011, 05:56
Liebe Hifinauten, vllt habt ihr ja schon tiefere Einblicke in die Teilchen oder konntet sie schon direkt vergleichen?

Stehe gerade vor der Qual: einer dieser drei soll es werden und meinen alten RX-450 ablösen.

Speaker sind sehr gut erhaltene Canton GLE 100 und ein noch nicht erlegtes Zweitpaar (kleine Regallautsprecher für nachts), gehört wird von einem CD Player, einem MM Plattenspieler (Technics SL-BD3D) und PC, der später von einer reinen Flac-Kiste auf Stromsparbasis abgelöst werden soll, sowie meinem Cowon D2.

Da der AX-497 für gut ein Drittel des Preises vom A-S500 zu haben ist, interessiert mich besonders, ob in diesem Vergleich außer der Optik irgendetwas für den A-S spricht.

Beim AX finde ich die Klappe nervig und vor allem die winzigen Reglerchen dahinter, da ich die oft benutze: nachts Bässe raus, tags neutral, Loudness beim leisen Hören am Tage, Balance je nachdem, wo ich mich aufhalte.

Könnt ihr mir Tipps geben, was die Qualität von Potis und Schaltern betrifft? Die Knöppe der kleinen A-S sind fragil, aber ich bin auch kein grober User - Wurde auch hinter den Knöppen gespart oder sind die Regler gleichermaßen ok?

Gibt es merkliche Unterschiede in der Phono-Ecke?

Vor allem: Wie unterscheidet sich der Kopfhörerklang bei den beiden?

Und was von den genannten Punkten kann der A-S700 besser (oder auch nicht)?

Ach ja: Yamaha deshalb, weil mich schon der Klang des alten RX-450 sehr überzeugt hat, und weil ich die variable Loudness sowie das Design sehr mag - in schwarz.

1002Dankeschön
xakafabolous
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Feb 2011, 13:42
Ich habe zwei RC-L und hatte diese bis vor kurzem an einem RX 797 betrieben, jetzt an einem A S700.

Mir ist unklar, was du mit deinem Verstärkerwechsel bewirken willst!? Es ist fraglich, ob das klanglich überhaupt was bringt bei deinen GLE 100. Oder geht es dir nur um "neu" und "gut aussehen"?
2x40Watt müssten für die doch dicke reichen!?
Ansonsten klingt die A S Serie im vergleich zu den normalen "AX"-Amps meiner meinung nach etwas weicher und insgesamt ausgeglichener.

Warum investierst du das Geld nicht lieber in neue LS?
Rubachuk
Inventar
#3 erstellt: 05. Feb 2011, 13:47
Wieso der Wechsel des Amps bei Dir? Beim 797 konntest du wunderbar die Blackbox der RC-L zwischen Vor- und Endstufe einschleifen; beim AS 700 geht das nicht mehr...
OliNrOne
Inventar
#4 erstellt: 05. Feb 2011, 13:56
Wenns nicht Yamaha sein muß, schon mal den Sherwood RX 772 angeschaut ?
xakafabolous
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 05. Feb 2011, 14:10
@Rubachuck:

1. Konnte habe ich die A S Kombi ziemlich günstig erstehen(und sie sieht um einiges besser aus)
2. Habe ich natürlich gegengehört:

Beim A S 700 erreiche ich einen ausgeglicheneren (keine zu nervigen Höhen mehr und keinen zu extremen bass) und insgesamt weicheren Klang. Zudem ist der Sound beim A S700 mit und ohne einschleifen der Blackbox nahezu identisch bzw. konnte ich keine Unterschiede ausmachen, weshalb ich diese nicht mehr benötige und nur noch Verstärker und CD Player im Rack stehen habe (das kleine Plastikding macht ja nicht wirklich was her).

Mir wurde auch mitgeteilt, dass ich durch diesen Verstärkerwechsel wahrsch keine nennenswerten Veränderungen im Klang ausmachen kann aber aus meiner Erfahrung kann ich nur das Gegenteil behaupten.

Gruß
cowonaut
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Feb 2011, 18:47
danke für die Antworten

1) Also von den Boxen trenne ich mich nicht so schnell, ich hänge sehr an den Teilen ;-)

2) Gründe für den Ampwechsel:
- Ich hege eine starke Abneigung gegen die Medien Fernsehen und Radio. Konsequenterweise besitze ich seit vielen Jahren keinen Fernseher mehr und will langsam auch das Radio am Verstärker weghaben, ist ne Macke von mir hehe
- Die FB von dem Teil funzt kaum noch
- An einem VV hätte ich einen Eingang mehr (Tuner)
- Der RX hat schon einige Zeit in diversen Raucherhöhlen hinter sich, bevor er zu mir kam, und ich krieg die Regler nicht mehr so toll sauber, ist eben schon sehr alt.

Naja, zudem mag ich die Optik der A-S Reihe schon sehr.

Der A-S500 und der AX-497 sind beide günstig zu haben, die Leistung ist angemessen. Bei einem Preisunterschied von über 100 € frage ich mich nur gerade, ob der AX da nicht der bessere Fang wäre. Dachte, vllt. könnt ihr mir da ja den entscheidenden Tipp geben, z.B. was die Bauteilqualität hinter der Blende angeht, zumal man zum 500er recht wenig im Netz findet, auch der Hersteller gibt heute nicht mehr so viel Info zu den Unterschieden z.B. bei den Volumereglern etc ...

Und ja ich möchte schon bei Yami bleiben ;-) Vor allem weil ich die variable Loudness sehr angenehm finde und oft nutze. Die haben ja nur die ganzen Yamis.

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
AX-497 vs A S500?
LinusPauling am 07.01.2012  –  Letzte Antwort am 07.01.2012  –  10 Beiträge
Yamaha R-S700 oder Yamaha A-S500
SurvivalGamer am 17.04.2015  –  Letzte Antwort am 06.05.2015  –  18 Beiträge
Marantz PM8200 vs. Yamaha a-s700/ a-s500
AW104 am 17.07.2013  –  Letzte Antwort am 20.07.2013  –  9 Beiträge
Verstärker Yamaha A-S500 oder A-S700 zu ALR-Jordan Entry 5M Boxen
webern am 10.06.2013  –  Letzte Antwort am 10.06.2013  –  2 Beiträge
Yamaha A-S700 oder ältere Modelle?
T8Force am 21.06.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2012  –  17 Beiträge
Lohnt ein Update vom Yamaha AX-592 auf A-S700?
chfoerster am 12.11.2008  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  9 Beiträge
Bitte um Entscheidungshilfe. Yamaha R-S700 - A-S500?
radpa am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  6 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha A S500
aclumb am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 15.06.2011  –  2 Beiträge
Canton RC-L mit Yamaha A S700/1000 oder AX1070?
xakafabolous am 17.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.09.2010  –  9 Beiträge
Kaufberatung Verstärker: Marantz PM6004 oder Yamaha A-S700?
MartinR. am 11.09.2012  –  Letzte Antwort am 12.09.2012  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Sherwood
  • Cowon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 138 )
  • Neuestes MitgliedEsskuchen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.939
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.312