Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrungen Block CVR-100?

+A -A
Autor
Beitrag
Olli1366
Neuling
#1 erstellt: 04. Mrz 2013, 22:05
Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach einem CD-Receiver wie der CVR-100 von Audioblock, nur gibt es leider nicht sehr viele Informationen dazu. Wer hat Erfahrungen mit diesem Gerät und welche?

Mir ist bei einem Aussteller aufgefallen, dass die deutschen Umlaute nicht richtig angezeigt werden,
d.h. es kommen Sonderzeichen anstelle von ä,ö,ü. Das macht halt auf den ersten Blick keinen guten Eindruck.

Was ich auch noch nicht herausgefunden habe ist, ob der CVR-100 einen Equalizer hat oder nur vorgefertigte Klangeinstellungen?

Was passiert beim Anschluss von Festplatten, die (logischerweise) mehr als 4GByte Speicher haben?

Gibt es eventuell auch andere Geräte, die in dieser Preisklasse ähnliches bieten?
Meine Obergrenze liegt bei 1000,- Euro.

Vorab Danke,
Gruß Olli
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 04. Mrz 2013, 22:26
Audio Block ist leider immer noch ein Exot in der Szene. Den CVR100 konnte ich letztens auf einer Messe begutachten. er hat dort einen guten Eindruck gemacht. Das geschilderte Displayproblem ist mir jedoch nicht aufgefallen. Mehr kann ich da leider nicht sagen. Am besten wendest Du dich direkt an Audio Block http://www.audioblock.de/
Pauliernie
Inventar
#3 erstellt: 04. Mrz 2013, 22:32
Hallo Olli,

wenn Du einen hochwertigen CD-Receiver suchst dann solltest hier mal schauen:

http://www.schlauers...stem/?referer=psmido

Weitere Infos zum NAD Visio 3 gibts hier im Forum und im Netz reichlich.

Was für Lautsprecher willst Du denn mit dem Receiver antreiben ?

Gruß
Olli1366
Neuling
#4 erstellt: 04. Mrz 2013, 22:47
Hallo,

ich habe mich für die Canton Chrono CL 590.2 entschieden. Beim Probehören (allerdings an einem anderen Verstärker) haben die mir am ehesten zugesagt. Den NAD VISIO THREE werde ich mir auch nochmals genauer ansehen, aber auf den ersten Blick ist der Block etwas besser ausgestattet.
(Internetradio, DLNA, DAB+...).

Wenn die Boxen rechtzeitig kommen, dann kann ich mir den Block daran vielleicht am kommenden Wochenende mal anhören. Ich bin gespannt, was da rauskommt. Nur überzeugt bin ich noch nicht zu 100% von diesem Gerät.

Gruß Olli
V3841
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 04. Mrz 2013, 22:51
Ich mag NAD.

Wenn ich mir aber die Ausstattung/Funktionalität des Block im Vergleich mit dem NAD anschaue, käme ich nicht auf die Idee den NAD zu kaufen.

Wobei sich NAD bei diesen Geräten nicht mit Rum bekleckert hat, sonst würden in der Bucht nicht immer wieder defekte Geräte auftauchen.

Gefertigt wird beides in China, also kein Grund über Block die Nase zu rümpfen. Solche Technik kommt ganz oder teilweise - bis auf ganz wenige Ausnahmen - ehedem nur aus Fernost.

LG
Olli1366
Neuling
#6 erstellt: 05. Mrz 2013, 22:48
Hallo zusammen,

inzwischen weiß ich, dass es vom CVR-100 seit der Markteinführung ca. 4 Softwareupdates gegeben hat. Das deutet immerhin darauf hin, dass Fehler erkannt und abgestellt werden. Weiterhin habe ich von Block erfahren, dass das Gerät zusätzlich zu den vorgefertigten Klangeinstellungen über eine klassische "Höhen und Tiefen"- Einstellung verfügt. Mehr war heute nicht in Erfahrung zu bringen.

Gruß Olli
audioblock_onlineshop
Neuling
#7 erstellt: 22. Apr 2013, 13:30
Hallo lieber Olli,

vielen Dank für die vielen Fragen. Auch wenn es schon etwas her ist, wollen wir die gerne beantworten.

Seit dem zweiten Softwareupdate funktioniert die Sonderzeichendarstellung einwandfrei. Und es ist tatsächlich so, daß wir die Rückmeldungen unserer Kunden ernst nehmen und zeitnah Verbesserungen einpflegen und umsetzen wollen.

Der CVR-100 hat die klassischen EQ-Einstellungen Treble & Bass. Als DSP-Einstellungen sind Stereo, Hall, Church und Stadium an Bord.

Wir haben von Kunden & Händlern gehört, daß mitunter auch Festplatten bis zu 500GB erkannt und akzeptiert werden. Auch in unserer Testumgebung werden manche Festplatten angenommen, andere wiederum nicht. Wir arbeiten dran.

In dieser Preisklasse gibt es nichts qualitativ vergleichbares. Zugegeben, da waren wir jetzt nicht ganz objektiv. Stimmt aber trotzdem

Exotische Grüße,

Mario vom Audioblock Online Shop


[Beitrag von audioblock_onlineshop am 22. Apr 2013, 13:30 bearbeitet]
Wilke
Inventar
#8 erstellt: 06. Jun 2013, 08:45
Kann man auch neutral hören, also ohne DSP?

WAs für eine Antenne benötigt man für den DAB+ Empfang?
audioblock_onlineshop
Neuling
#9 erstellt: 25. Jun 2013, 07:38
Hallo lieber Wilka,

biite verzeiheh Sie die Verspätung, es ist Urlaubszeit

Man kann natürlich auch ohne DSP hören. Und für DAB+ gibt es eine beigelegte Wurfantenne oder einfach über die Hausantenne.

Wir beantworten übrigens alle Fragen auch gerne live unter Tel. 0441 - 361 410 80 oder unter shop(at)audioblock.de

Schöne Grüße,

Mario vom Audioblock Onlineshop
Wilke
Inventar
#10 erstellt: 27. Jun 2013, 10:00
Vielen Dank für die freundliche Antwort!
Über Hausantenne geh bei mir leider nicht. Reicht ein Wurfantennea aus?

Kann man eigentlich direkt über das Gerät z.B. DAB Radio auf einen mp3 player aufnehmen?gruß Wilke
audioblock_onlineshop
Neuling
#11 erstellt: 04. Jul 2013, 12:34
Moin lieber Wilke,

gerne, gerne. Eine Wurfantenne reicht in der Regel aus.

DIe Frage nach der Aufnahme kann ich so pauschal nicht wirklich beantworten. Oder vielleicht so: Es gibt einen variablen Pre Out & einen Fixen Pre Out.

Alle Spezifikationen finden Sie hier.

Herzliche Grüße aus Oldenburg!
TimeActor
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 25. Jan 2014, 15:49
Der Thread ist zwar schon etwas älter aber falls hier jemand wie ich drauf gestoßen bin noch eine adäquate Antwort zur letzten Frage benötigt möchte ich mich als Block Händler gerne äußern.
Die direkte Aufnahme des Digital Streams (die Digitalen Daten) von DAB+ Ist über den CVR 100 nicht möglich.
Eine Aufnahme wäre dann nur Analog (mit direkter Wandlung im Abspielgerät sofern vorhanden) möglich.
Wilke
Inventar
#13 erstellt: 27. Jan 2014, 11:23
Danke timeaktor für diesen Hinweis!
Meyersen
Stammgast
#14 erstellt: 04. Dez 2015, 21:42
Moin,

hat inzwischen jemand aktuelle Geräte von Block im täglichen Gebrauch?

Gruß aus Königslutter

Kai
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Block CVR 100 für jeden Musikstil?
Picco83 am 18.08.2014  –  Letzte Antwort am 21.08.2014  –  12 Beiträge
Erfahrung Block CVR-100+ MKII
mzguard0815 am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  5 Beiträge
Block CVR-100+ MKII
cake69 am 12.03.2017  –  Letzte Antwort am 12.03.2017  –  3 Beiträge
Netzwerk-/ Vollverstärker beratung Marantz amp1, Quad vena, Block audio cvr 100mk2
THB89 am 24.01.2017  –  Letzte Antwort am 25.01.2017  –  14 Beiträge
Vorverstärker für Block CVR-100 / Pro-Ject RPM 1.3 ?
Heldandy8 am 23.04.2013  –  Letzte Antwort am 23.04.2013  –  5 Beiträge
Block Audio
küchenmusik am 13.02.2016  –  Letzte Antwort am 14.02.2016  –  3 Beiträge
Cambridge CX oder Audioblock 100
Walter_H am 27.07.2016  –  Letzte Antwort am 04.08.2016  –  39 Beiträge
Verstärker <100?
TheGhost31.08 am 08.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  2 Beiträge
Auf der Suche nach gebrauchtem Stereoverstärker um die 100?
nudelzeit am 13.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  28 Beiträge
Block V-100 oder NAD C325BEE
KarlKanter am 12.07.2014  –  Letzte Antwort am 13.07.2014  –  8 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Block
  • NAD
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.021 ( Heute: 60 )
  • Neuestes MitgliedKawasaki01
  • Gesamtzahl an Themen1.361.769
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.938.150