Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unter 280mm Höhe, Magnat vs Heco

+A -A
Autor
Beitrag
Zhok
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 26. Mrz 2013, 21:17
Nicht wundern im Heimkino bereich such ich nach einer kompletten Grundidee.. aber da da ich auch selbst schauen wollt ich hier für den Stereo teil mal eine ganz konkrete Frage stellen.

Ich habe aus Platz und Freundin Gründen das Problem das die beiden Lautsprecher nicht höher als 280mm sein sollen.
Die beiden Boxen werden ca. 3 Meter auseinander stehen. Weitere räumliche Begebenheiten siehe hier: Suche AVR + erstes Paar Lautsprecher zum späteren erweitern

Ziel ist es darüber ein wenig Hintergrundmusik zu hören (eher Gitarrenlastig) und anonsten Filme zu gucken und Playstation zu spielen.

Budget Technisch möchte ich bei dem paar gerne unter 150 Euro bleiben daher hier eine erste Auswahl:

Und hier die drei Kandidaten die in meiner nähern Auswahl sind auf Grund von hier rum stöbern:

a) Magnat Vector 201 - 150 Euro
Teuerstes Model

b) Magnat Monitor Supreme 100 - 70 Euro
Günstigstes Model

c) Heco Victa 201 - 100 Euro
Zwischending

Beim AV Reciever gehen wir jetzt einfach mal von dem hier aus: Yamaha RX V473

Ist bei den drei Paaren eins dabei was spürbar heraussticht, lohnt sich der doppelte Preis bei den Magnat.. ist vielleicht irgendwas garnicht erst mit dem Reciever kompatibel... zu was würdet ihr raten?
xquake7
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Mrz 2013, 22:06
Hi, also wenn Du Wert auf Quallität legst würde ich Dir auf jeden Fall die Vector 201 empfehlen! Ich habe die Quantum 657 (sind zwar Standlautsprecher aber von den technischen Eigenschaften her ähnlich) und ich bin absolut begeistert!!!

Wenn ich nur schon die "features" vergleiche:

Supreme:

Stabiles und resonanzarmes MDF-Gehäuse

Hochwertige Holzdekore, kontrast-schwarz abgesetzte Schallwand

Abnehmbare Stoffbespannung

Hochtöner mit 25 mm Gewebemembran und ERA-Frontplatte für ausgewogene Hochtonwiedergabe und gleichmäßige Abstrahlung

MS 100: Hochtöner mit ultraleichter Mylar-Kalotte und ERA-Frontplatte für präzise Hochtonwiedergabe

Tief- und Tiefmitteltöner mit resonanzarmen, beschichteten Papiermembranen

Hochwertige Frequenzweiche mit Phasenkorrektur


Vector:

tabiles, seitlich gerundetes MDF-Gehäuse mit aufwändigen Verstrebungen und resonanzarmer 25 mm Schallwand

Stabiles, seitlich gerundetes MDF-Gehäuse

Hochwertig lackierte Schallwand

HRH-Hochtöner 2. Generation mit 30 mm Gewebemembran, Spezialbedämpfung und Ferrofluidkühlung, breiter Sicke sowie Harmonic Radiation Horn

FE-Dynamics-Tiefmitteltöner mit Keramik-Aluminium-Membran, 25 mm Schwingspuleneinheit und strömungsoptimiertem Korb aus Carbonfaser-Verbundstoff

Airflex-Ports mit extrem großer Öffnungsfläche garantieren bestmögliche Bassankopplung

Klippel®-optimiert

Abnehmbares Schutzgitter mit optimaler Schalldurchlässigkeit

Großes Bi-Wiring-Anschlussfeld mit massiven Schraubklemmen

Hochwertige Innenverkabelung

Resonanzdämpfende Gummifüße im Lieferumfang


http://www.idealo.de...ctor-201-magnat.html


[Beitrag von xquake7 am 26. Mrz 2013, 22:34 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 26. Mrz 2013, 22:18
Hallo,

werden die LS auf Ständern mit dem erforderlichen Wandabstand positioniert?

VG
Zhok
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 26. Mrz 2013, 22:21
erforderlichen Wandabstand?

Sie werden auf lowboards stehen mit einem maximal wandabstand von 20cm
xquake7
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 26. Mrz 2013, 22:22
min. 10cm Wandabstand würde ich ihnen schon zum "atmen" lassen.. (aber 20cm sind natührlich optimal)


[Beitrag von xquake7 am 26. Mrz 2013, 22:24 bearbeitet]
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Mrz 2013, 22:40
Bei so geringen Wandabständen funktioniert die hervorragende Denon SC-M39 vermutlich nur mit den mitgelieferten Stopfen. Das nimmt aber etwas vom Reiz dieser LS.

Die recht gut klingende Vector 201 und besser noch die Vector 203 (B-Ware ca. 160€) werden so nahe an der Wand ebenfalls dazu neigen ein Dröhnen ab einer gewissen Lautstärke zu erzeugen.

Von Victa und Supreme rate ich ab. Nicht w/irgendwelcher Beschreibungen und Daten - sie klingen einfach nicht sonderlich prickelnd.

VG


[Beitrag von V3841 am 26. Mrz 2013, 22:41 bearbeitet]
Zhok
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 26. Mrz 2013, 22:45
oh danke die Denon SC-M39 hatte ich garnicht aufm schrim.. werd ich mir die tage mal anhören, wie auch die vector
Zhok
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 28. Mrz 2013, 09:14
Es wurden die Canton GLE 426 .. preislich jenseits des plans aber sie klangen recht gut und waren gerade vorrätig und er ist einiges noch im preis runter gegangen.. die denon konnte ich lieder nicht rein hören.. hoffe ich hab nix verpasst im vergleich
thunder_trms
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Mrz 2013, 09:17
Hi, das "Freundin" Problem hatte ich auch.
Hab das aber anders gelöst, neue Freundin & neue große Boxen
V3841
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 28. Mrz 2013, 18:00
Wenn die neue Freundin gleich den richtigen Raum mitbringt, der eine optimale Positionierung von großen Boxen ermöglicht, um so besser
GloWi001
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 28. Mrz 2013, 21:49
Also bei mir ist es die Freundin Schuld das ich große Lautsprecher habe.
Wuhduh
Inventar
#12 erstellt: 28. Mrz 2013, 22:27
Wieso, habt Ihr Rankelpflanzen im Hörbereich ?

@ Zhok:

Wenn man allzusehr über das Hochtonabstrahlverhalten fachsimpeln will, kann man logischerweise auch manche Lautsprecher um 90 Grad gedreht liegend betreiben, damit man unter der Maximal"höhe" bleibt.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
heco vs magnat
sick´79 am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 20.01.2011  –  4 Beiträge
Regalboxen gesucht. Heco VS Magnat !
Yamagnat am 16.05.2008  –  Letzte Antwort am 17.05.2008  –  5 Beiträge
heco mythos 500 vs. magnat vector 77
Babatunde am 28.01.2005  –  Letzte Antwort am 30.01.2005  –  6 Beiträge
Heco Victa 701 vs. Magnat Quantum 607
Stoffel01 am 30.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.11.2011  –  25 Beiträge
Heco Metas 500 vs. Magnat Quantum 555
schurli87 am 10.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  7 Beiträge
Heco Victa 601 vs. Magnat Quantum 605
robki am 05.06.2012  –  Letzte Antwort am 05.06.2012  –  4 Beiträge
heco victo vs. magnat monitot supreme
dendoes am 04.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  17 Beiträge
Subwoofer Heco vs. Canton
zid. am 08.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  16 Beiträge
Vergleich Heco Heco Victa 301 vs Canton GLE 420 vs Magnat Monitor Supreme 200
Miciku am 14.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  12 Beiträge
Magnat Quantum 603 vs Heco Metas XT 301
Stang302 am 24.04.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Heco
  • Magnat
  • Denon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedollitv
  • Gesamtzahl an Themen1.345.675
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.791