Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer Heco vs. Canton

+A -A
Autor
Beitrag
zid.
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Okt 2016, 16:13
Hallo liebes Forum ,

ich bin auf der Suche nach einem preisgünstigen Subwoofer, der meine Canton LE 107 im unteren Bereich unter die Arme greift. Angeschlossen wird der Sub an einem Yamaha R-N500.

Betrieben wird das System in einem 15m² großen Raum, mit Teppichboden und Holzwandverkleidung.

Ich benutze die Anlage ca. 50/50 für Musik und Filme. Wenn Musik läuft, höre ich eher EDM/House/Charts, nichts besonderes.

Leider bin ich preislich sehr gebunden und habe deswegen in meiner Preisklasse schon 2 Subwoofer rausgesucht, an die ich günstig komme:

Heco Victa 251A - (90€)
Canton AS 85.2 SC (90€)

Ich habe schon andere Themen über die beiden durchgelesen, konnte aber keine richtige Tendenz erkennen. Ich weiß, dass die beiden keine High-End Subs darstellen, denke aber für mich als Einsteiger sollten diese doch ausreichen oder?

Welcher von den beiden Subs ist für meine "Ansprüche" besser geeignet?

Grüße,
Zid.
Cantöner16
Stammgast
#2 erstellt: 08. Okt 2016, 16:42
hallo zid,

preislich sind beide ok. würde aber dann bei einem hersteller bleiben
zid.
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 08. Okt 2016, 17:53
Also Du würdest mir eher zu dem Canton raten?

Finde gerade bei Musik und eben FIlmen, dass die Canton LS schnell im unteren Bereich an ihre Grenzen kommen, genau hier würde eben der Subwoofer einspringen. Habe jetzt des öfteren gelesen, dass der Canton zwar schön präzise spielt, aber eher weniger tief kommt. Hat hier der Heco Vorteile da größere Membran/Gehäuse?


[Beitrag von zid. am 08. Okt 2016, 18:34 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 08. Okt 2016, 20:30
Hallo,

ist der Canton schon die Variante mit 200/250 Watt oder noch die alte mit 100/150 W ?

LG
Cantöner16
Stammgast
#5 erstellt: 08. Okt 2016, 22:51
hi zid,

der heco hat einen 26er tt und wird mit 100/200 rms angegeben. der sub soll auf das heco victa ll system abgestimmt sein. er hat lediglich trennfequenz- und lautstärke regler.
der 85.2 wird mit 200/250 rms angegeben. er hat ein besseres und umfangreicheres bedienfeld auf der rückseite und einen 22 er tt. beide bassreflex (kein cb) verarbeitung in beiden fällen gut. beides frontfire...
ein vorteil könnte sein, dass der 85.2 er das br nach vorne gerichtet hat (direkteres abstrahlverhalten, auch wenn allgemein gesagt wird, der standort eines subs und wie er aufgestellt ist, wäre (fast) egal. ich mags dennoch direkter sofern diese aufstellung machbar ist.

einen fehler!!! wirst du in dem bereich mit beiden nicht machen....optik evtl noch....den oder den....musst du entscheiden. ist die farbe der beiden dir angebotenen subs (auch) mitentscheidend?
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 09. Okt 2016, 08:28

Cantöner16 (Beitrag #5) schrieb:
der 85.2 wird mit 200/250 rms angegeben

Die letzte Produktions-Charge war mit 200W RMS und 250W Musik angegeben, davor waren es 100/150W und hier geht es um ein gebrauchtes Gerät, deshalb meine Frage.

auch wenn allgemein gesagt wird, der standort eines subs und wie er aufgestellt ist, wäre (fast) egal

Wer sagt denn so etwas, habe ich noch nicht gehört und allgemein ist das auf keinen Fall. Die "Kriechmethode" ist der gängige Ratschlag und das ist auch gut so, einfach mal bei google eingeben

@TE, Ich würde zum AS 85.2 SC raten, aber schauen das ich die 200/250W Version bekomme.

auch wenn allgemein gesagt wird, der standort eines subs und wie er aufgestellt ist, wäre (fast) egal

LG
zid.
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 09. Okt 2016, 12:13
Habe leider gerade eben erfahren, dass der Canton die alte Version ist, also mit 100/150, was mir persönlich zu wenig ist. Das erklärt, weshalb der Preis so günstig ist. Die neuen Versionen liegen bei 150-180€ gebraucht, also bis fast das doppelte was der Victa kosten würde.

Optik ist für mich kein wirklicher Entscheidungsgrund, solange er nicht vollständig aus dem Rahmen fliegt.

Ich denke der Canton ist eben zu schwach aufgestellt, da die kleinere Variante. Oder meint ihr, dass die 100/150 vollkommen ausreichen?

Mir ist zu Ohren gekommen, dass der Victa "nachschwingt", kann das einer bestätigen?


[Beitrag von zid. am 09. Okt 2016, 12:17 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 09. Okt 2016, 12:45
Das habe ich mir bei dem Preis schon gedacht, ich würde trotzdem den Canton vorziehen

LG
Cantöner16
Stammgast
#9 erstellt: 09. Okt 2016, 13:03
da ist etwas nicht ganz richtig, zumindest komisch.
der as 85.2 sc wird in den tests mit 200/250 watt angegeben. auf der canton seite ebenso.
in der bucht wird grad einer für z.b. 100 euro angeboten....lt beschreibung des verkäufers mit angeblichen produktdetails gibt er an....100/150 watt.
auf dem rückseitenfoto steht....as 85.2 sc mit....tataaa....200/250 watt.
ATC
Inventar
#10 erstellt: 09. Okt 2016, 13:13
Hallo,

für etwas mehr hätte ich noch einen deutlich besseren Sub abzugeben, falls Interesse bestünde.

Gruß
zid.
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 09. Okt 2016, 13:14

Cantöner16 (Beitrag #9) schrieb:

in der bucht wird grad einer für z.b. 100 euro angeboten....lt beschreibung des verkäufers mit angeblichen produktdetails gibt er an....100/150 watt.


Wo wird der Angeboten? Bucht? Sorry, bin noch nicht so lange hier. Falls es irgendwo ein Angebot mit dem AS 85.2 SC 200/250 für 100€ gibt, nur her damit

Von dem Anbieter des Subs hab ich ein Bild der Rückseite, da steht definitiv: "Canton AS 85.2 SC, Nennleistung: 100W, Musikleistung 150W"

@ Fanta, also hat selbst der kleinere 85er genügend Power um meinen Raum mit genügend Bass zu füllen?


ATC (Beitrag #10) schrieb:

für etwas mehr hätte ich noch einen deutlich besseren Sub abzugeben, falls Interesse bestünde.

Interesse besteht, um welchen Sub handelt es sich? Wie sieht es preislich aus? -> Gerne auch per PN


LG


[Beitrag von zid. am 09. Okt 2016, 13:16 bearbeitet]
Cantöner16
Stammgast
#12 erstellt: 09. Okt 2016, 13:21
gemeint ist ebay...
zid.
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 09. Okt 2016, 14:16
Ah danke, so etwas hatte ich bereits vermutet

Mir wurde soeben ein Mordaunt Short 309W angeboten. Im Forum hier gibt es ein paar (wenige) Kommentare dazu.

Gibt's zu dem Sub Meinungen/Erfahrungen?
Wie steht der im Vergleich zum Canton?

LG
Cantöner16
Stammgast
#14 erstellt: 09. Okt 2016, 16:46
der 309 w ist auch ein guter sub. getestet wurde er mit gut in seiner preisklasse damals. ist ca. 13 jahre alt. uvp war 379 euronen. lt. herstellerangaben nicht ganz so kräftig (150 rms) wie der canton. der canton ist neuer.
fehler machst du mit keinem der kandidaten inkl. dem heco....meine meinung.
Fanta4ever
Inventar
#15 erstellt: 09. Okt 2016, 17:51

@ Fanta, also hat selbst der kleinere 85er genügend Power um meinen Raum mit genügend Bass zu füllen?

Das kommt auf den Anspruch an, 15m² ist jetzt keine Halle, das kann durchaus reichen.

Mir wurde soeben ein Mordaunt Short 309W angeboten

Lass mich raten von wem

Wenn der Preis stimmt nimm in, der hat einen notch filter, das kann bei Raummoden helfen.

LG
bmwdriver
Stammgast
#16 erstellt: 10. Okt 2016, 13:28
Ich würde prinzipell den größeren nehmen.

Mein Hörbereich hat 12m² und ich hatte den AS 85.2. Dieser ist leider nach 3 Jahren kaputt gegangen.
Es rührt sich nix mehr. Sicherung ist aber in Ordnung.

Im Keller hatte ich noch einen 10 Jahre alten Canton AS 25. Gerade bei Kino erzeugt er mir ein schönes Grinsen und generell klingt er gelassener.
Kann sein das er mehr Moden erzeugt als der AS 85. Vielleicht bilde ich es mir auch nur ein. Habe generell einen Moden verseuchten Raum.


[Beitrag von bmwdriver am 10. Okt 2016, 13:29 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HECO VS. CANTON
nerofisch am 27.12.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  11 Beiträge
Canton vs. Heco
supraspinatus am 29.03.2008  –  Letzte Antwort am 29.03.2008  –  3 Beiträge
Canton GLE 490.2 vs. Klipsch RF52 II vs. Dali Zensor 5 vs. Heco Music Colors 200
puhpuh am 16.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  4 Beiträge
Heco Victa 700 vs. Canton GLE 407
trecman911 am 24.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.08.2010  –  17 Beiträge
Heco Victa 500 vs. Canton GLE 407
Icecrush am 03.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.01.2012  –  15 Beiträge
Canton GLE 470 vs. Heco Victa 701
LSR am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.06.2011  –  4 Beiträge
Canton Ergo, Chrono vs. Heco Celan, Metas
IAikeI_ am 13.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  6 Beiträge
Subwoofer bis 700? gesucht / Nubert vs Heco?
_N_K am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 26.06.2013  –  30 Beiträge
Heco Or Canton
mattski73 am 07.08.2013  –  Letzte Antwort am 08.08.2013  –  10 Beiträge
Lautsprecherkaufberatung: Canton vs Bose
170V3R am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 12.02.2011  –  41 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 64 )
  • Neuestes MitgliedLittleCreature
  • Gesamtzahl an Themen1.344.850
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.094