Aktive Studiolautsprecher fürs Wohnzimmer bis 700€ gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
pato123
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 24. Apr 2013, 16:30
Hallo Leute,

ich spiele gerade mit dem Gedanken mich Hifi-technisch zu verbessern und mir neue Lautsprecher zuzulegen. Derzeit habe ich ein Teufel Motiv 2 das mir zwar für Filme, Youtube etc. ausreicht, bei Vinyl aber zuwenig klangliche Finesse bietet.
Gehört wird fast ausschließlich Vinyl, davon 70% House und Techno und der Rest Jazz, Reggae, Krautrock. Als Plattenspieler habe ich einen Technics 1210er und ausserdem einen günstigen NAD Preamp.
Das Wohnzimmer in dem Musik gehört wird ist ca 22 qm groß.
Spontan habe ich an aktive Studiomonitore gedacht. Speziell sind mir die RPG 6 aus der KRK Rokit Serie ins Auge gefallen die bei kurzen Probehören im Laden auch klanglich überzeugen konnten.
Bevor ich die Teile jedoch kaufe habe ich noch einige Fragen:

Hat jemand von euch Erfahrung mit den Rokits im Wohnzimmer also nicht im Studiogebrauch?
Kann man auf den Dingernohne Probleme ein paar Stunden Musik hören oder ermüden die Ohren nach einiger Zeit durch den neutralen Klang?
Bieten die Lautsprecher ausreichend Bass oder ist ein Sub empfehlenswert?
Ist ein Vorverstärker notwendig um meinen Technics an die Rokits anzuschließen und brauche ich ein Audio Interface um meinen Macbook Pro zu verbinden (nur Musik/Filme hören, keine Produktion etc.)?

Oder habt ihr andere LS Empfehlungen. Ich habe mir einige Testberichte durchgelesen und bin immer wieder bei den KRKs gelandet. Da ich selbst nicht produziere sind mir Marken wir Adam und Yamaha wahrscheinlich auf die Dauer zu neutral/bassarm. Ich kann jedoch nicht ausschließen mir im Laufe des Jahres ein zweites Deck und einen Mixer zu holen was auch für aktives Monitore spricht. Ich habe ein Budget von ca 700 €.

Ich freue mich auf Erfahrungen, Anregungen, Vorschläge...

Beste Grüße
Pato
pato123
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 08. Mai 2013, 11:38
Hallo,
leider wurde mein neuster Thread, auf den ich schon ein paar Antworten erhalten habe, gelöscht. Daher versuche ich diesen Thread noch einmal zu reaktivieren.
Neben den Rokits interessiere ich mich für die Adam A5X und die Nubert nuPro A-20. Bei den Adam habe ich jedoch die Befürchtung, dass 5 Zoll nicht genug Power für den Raum liefert. Über die Nuberts habe ich bis dato nur in Nubert Fan-Foren gelesen.
Ein Hifi-System kommt für mich nicht infrage, da ich keine Lust habe mir zusätzlich einen teuren Verstärker zu kaufen und ich mir ausserdem die Option lassen will mit einem zweiten Deck etwas aufzulegen.
Der Hörabstand beträgt übrigens ca. 2 Meter.

Freue mich sehr über eure Erfahrungen und Anregungen!
Pato
-redrock-
Gesperrt
#3 erstellt: 08. Mai 2013, 13:39
Wenn du Bass willst, schau dir mal die Mackie MR8 MK2 an.


[Beitrag von -redrock- am 08. Mai 2013, 13:40 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 08. Mai 2013, 14:10

-redrock- (Beitrag #3) schrieb:
Wenn du Bass willst, schau dir mal die Mackie MR8 MK2 an.


Das kann ich unterschreiben....

Aber der Markt hat ja nicht nur Adam, Nubert und KRK zu bieten und wenn würde ich nicht die A5X
sonder F7 nehmen, die ohne Regler auf der Front mMn sogar Wohnzimmer tauglicher aussieht!

Mein Tipp:

http://www.thomann.de/de/esi_unik_08.htm

Sieht auch noch schick aus, ist nicht ganz so neutral (wie die Mackie) und hat einen attraktiven Preis!

Saludos
Glenn
pato123
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Mai 2013, 23:07
Danke für die Antworten. Die ESI uniK 08 sehen schonmal interessant aus.
Leider habe ich zur Zeit keine Möglichkeit die Teile Probe zu hören und Google gibt nicht viele Reviews her.
Hat jemand von euch die ESIs Probe gehört?
Warum sind sie empfehlenswert und was sind Vor- bzw Nachteile gegenüber der KRK Rokits und den Adam F7?
Ausserdem: Machen die Adam F7 wirklich Spass im Wohnzimmer oder sollte ich mich für meine Zwecke lieber an andere Hersteller halten?
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Mai 2013, 23:17
Bei Thomann ist der Hin und (eventuelle) Rückversand kostenlos und Du hast zu dem 30 Tage
Zeit die Boxen da zu testen (hören) wo sie später spielen sollen, in deinen eigenen 4 Wänden!

Wo ist also Dein Problem?

Keiner hört mit deinen Ohren, zu dem sind die Gegebenheiten und Geschmäcker ebenfalls verschieden,
was sollte es Dir also bringen, wenn einer die Lsp. verglichen hat und Dir die Unterschiede beschreibt?

Ach ja und warum soll die Adam F7 oder die anderen Aktivboxen keinen Spaß im WZ machen,
sofern sie deinem Hörgeschmack entsprechen, vielleicht weil sie Nahfeldmonitore genannt werden?

Saludos
Glenn
Rillenrodeo
Stammgast
#7 erstellt: 11. Mai 2013, 21:14
Hallo Pato,

momentan ist die KRK VXT8 für 898,- das Paar beim grossen T zu haben.
Den Aufpreis zu den Rokit8 zum Beispiel war es mir definitiv wert: Die
(hässlichen) VXT8 sind (rein subjektiv) einfach nur knüppelehrlich und rocken
das Haus- egal welcher Musikstil gerade läuft. Plus: Im Nahfeld kriecht man
quasi in die Musik hinein; was es da auf alten, oft gehörten Platten und CDs
zu entdecken gibt ist in der Regel schon faszinierend. Und das nach 20 Jahren
Hifikrams inklusive all dem Nippes...

Im Fall der Fälle kannst Du Dir vom grossen T innerhalb von 30 Tagen absolut
problemfrei
einen Retourenschein mailen lassen und die Speaker zurückschicken,
das Geld geht prompt zurück. Sicherlich nicht die wirklich feine englische Art,
aber andererseits... ist Probehören beim Lautsprecherkauf einfach Pflicht.

Schönes Wochenende-

Sven.
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 12. Mai 2013, 09:22
Moin

Das habe ich auch schon anders herum gehört, von daher kann
ich nur empfehlen andere Boxen im Vergleich zu hören, damit
man wirklich sagen kann wo die KRK einzuordnen ist, außerdem
ist das auch immer eine Frage des persönlichen Geschmacks!

Saludos
Glenn
Rillenrodeo
Stammgast
#9 erstellt: 12. Mai 2013, 16:39

GlennFresh (Beitrag #8) schrieb:
...außerdem ist das auch immer eine Frage des persönlichen Geschmacks!


Soweit richtig, aber wer sich einen Studiomonitor hinstellt sollte auch
ganz sicher wissen was er da macht, denn das ist nur was für die
ganz harten Kerle Ohne 80Hz- Bäuchlein und dezenter Präsenzsenke
kann die eine oder andere Platte schonmal so richtig Sch****e klingen.
Das muss man aushalten können- und schon hört man nur noch Musik.

So long.


[Beitrag von Rillenrodeo am 12. Mai 2013, 16:39 bearbeitet]
pato123
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Mai 2013, 11:26
Danke für die Antworten. Habe selbst viel gutes über die VXT's gehört. Preislich kratzen die jedoch deutlich am Limit.
Dieses Wochenende wird Probe gehört!
Grüße
Rillenrodeo
Stammgast
#11 erstellt: 25. Mai 2013, 07:46
Hallo Pato,
reine Neugier: Wie lautet das Resultat Deines Probehörens?
Schönes Wochenende-
Sven.
pato123
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 25. Mai 2013, 14:01
Hallo Sven,

aus dem Probehören ist leider wenig geworden. Bin Freitag zu spät in Berlin angekommen und nach einer durchfeierten Nacht war am Samstag nicht daran zu denken .
Ein Kumpel hat mir noch seine Alesis M1 Active MK2 gezeigt von denen mir jedoch nach kurzer Zeit die Ohren weh getan haben (kann auch an meiner reduzierten Tagesform gelegen haben ).

Beim stöbern durchs Netzt ist mir ein Lautsprecher noch ins Auge gefallen: Der Monkey Audio Turbo 6 (bzw8). Hatte einer von euch die Teile schonmal gehört bzw. besitzt ein Paar?
Die wenigen Tests die ich gefunden habe sind recht positiv, würde mich jedoch über ein paar mehr Erfahrungsberichte freuen.
Ich denke ich werde mir die 6er Version und die Adam F7 mal unverbindlich zukommen lassen.

Grüße
Pato
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Aktive Studiomonitore fürs Heimkino gesucht
bensch am 24.01.2010  –  Letzte Antwort am 25.01.2010  –  12 Beiträge
Stereo Anlage fürs Wohnzimmer bis 700 EUR
Stuggi_David am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 08.06.2011  –  5 Beiträge
Aktive Lautsprecher bis 600? gesucht
zaph83 am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 20.10.2008  –  7 Beiträge
Design Anlage gesucht --> Blickfänger fürs elterliche Wohnzimmer
soundsgood! am 09.12.2008  –  Letzte Antwort am 22.12.2008  –  22 Beiträge
Standboxen und Verstärker gesucht fürs Wohnzimmer
Gakai am 21.02.2013  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  4 Beiträge
Stereo-Lautsprecher bis 300 Euro fürs Wohnzimmer (TV, Musik) gesucht
crion am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  10 Beiträge
Anlage fürs Wohnzimmer gesucht
Scalary am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 06.02.2010  –  5 Beiträge
Stereosystem fürs Wohnzimmer gesucht
Awesome_Face am 18.12.2010  –  Letzte Antwort am 18.12.2010  –  3 Beiträge
Erstanlage fürs Wohnzimmer gesucht
PlanW am 05.03.2017  –  Letzte Antwort am 06.03.2017  –  4 Beiträge
Musik "Anlage" gesucht bis 500 ?
radneuerfinder am 06.07.2013  –  Letzte Antwort am 25.08.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Adam
  • Alesis
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.277 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitglied***Hannover96***
  • Gesamtzahl an Themen1.373.811
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.165.540