Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue LS für einen Marantz 1090

+A -A
Autor
Beitrag
Holgersein
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Apr 2013, 00:42
Hallo,
ich hab mir nen schönen 1090 von Marantz geschossen, jetzt ist die Frage was für Boxen schliesse ich an.
Mein Zimmer ist etwa 20qm groß, drin steht eine riesige Couch und ein Hochbett. Wie tief die LS in der Frequnz gehen sollen? ich würde mir zusätzlich einen vernünftigen Sub besorgen um evt. fehlende tiefen auszugleichen, mir wäre es wichtig das nach obenhin etwas geht, über 20khz wären schon nett auch wenn man das eigentlich nicht mehr richtig mitbekommt, ich meine aber schon.Mir wäre ein klares Klangbild wichtig, soll heißen nicht basslastig und tiefenbetont. Der Preis.... ich lege mich dann auf die lauer und versuche was schönes zu ergattern.
Momentan habe ich einen HK 650 und dazu ein Paar grundig 660, mit denen ich auch ganz glücklich war, dachte aber vielleicht hört sich der alte Marantz besser an, das werd ich ja bald hören. Ich bin aber jetzt schon am überlegen was ich mir denn für alte (ich hätte schon gern was älteres, ich find den Sound einfach geil) schöne LS zulegen kann.
Aufgrund der Erfahrung mit den Grundig, dessen Klangbild ich wirklich als schön empfunden habe, bis auf den kleinen Mangel das der Bass echt zu wünschen übrig läßt, frage ich mich was wäre das nächste bessere was ich mir aus dieser Ära zulegen kann. Allerdings dürften die LS nicht viel Größer werden da meine Stellmöglichkeiten eher begrenzt sind und viel grössere LS würden in so einem Raum auch gar keinen Sinn machen.
Würdet ihr mir weiterhin zu, vielleicht anderen LS von Grundig raten evtl. andere modele oder doch etwas ganz anderes?
Ich hoffe die Angaben reichen für eine Empfehlung...
V3841
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Apr 2013, 08:15
Hallo,

probiere doch mal ein Paar Denon SC-M39 und/oder Dynavoice Definition DM-6 aus. Das sind äußerst preiswerte LS mit einem hervorragenden Klang.

Die müssen aber nach meiner Meinung mit den HT in Ohrhöhe auf Ständer und brauchen sowohl seitlichen, als auch rückwärtigen Freiraum.

VG
Holgersein
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 29. Apr 2013, 22:04
Danke für den Tip, aber ich bin der Meinung das sich was altes eher mit dem Marantz 1090 verträgt, habe ihn heute angeschlossen... ich muss schon sagen, holla die Waldfee, die holen aus den alten Grundig gleich ganz andere Tön raus. Ich dachte ja das ich mit dem HK 650 damals einen guten Kauf gemacht hatte aber da hatte ich noch keine Ahnung von so einem Sound, hab in meinem Leben ja schon so einiges gehöhrt aber das hat mich aus den Socken gehauen. Grundig finearts mit Teufel Boxen, der besseren Generation, Bang&OLufsen mit Beovox, Yamaha aus dem selben Jahr wie der Hk650... alles Mist gegen den Marantz.
Na der Bang&Olufsen mit Beovox is auch ganz gut
Jetzt frag ich mich doch, mit welchen schönen Boxen ich dieses Meisterwek der Audiotechnik kompletieren kann.
Hätte echt gerne High End aus dieser Ära, wie gesagt ich investiere gerne Zeit und auch Geld, habe schon gesehen das man für 100-200 euronen echt schicke LS kriegt, ich würde gern wissen wo sich eine Investition wirklich auszahlt.
Holgersein
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 29. Apr 2013, 22:08
SONAB Lautsprecher Ortho Accoustic OA12, sowas z.B...?
onkel_böckes
Inventar
#5 erstellt: 29. Apr 2013, 22:10
High End aus der Ära ist für 200,- nicht zu erwarten und könnte der kleine 1090 auch nicht vernüftig bedinen.
Mit dem Bergrif High End wäre ich daher vorsichtig.
Wie groß darf es den sein?
Was darf es kosten?
Welcher Zeitraum?

Grüße
Holgersein
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 29. Apr 2013, 23:22
Also ich würde so 200 investieren, am besten weniger, hört sich vermessen an aber ich habe schon gesehen das man mit etwas Geduld auch mal ein Schnäppchen schießen kann, ich muss mich nur eingrenzen.
Mein Raum hat um die 20qm, drin steht ein Hochbett und eine 3.00mx1.50m große couch also denkbar schlechte Verhältnisse da meine Stellmöglichkeiten begrenzt sind, Deckenhöhe 3.10m ...aber man zieht ja auch irgendwann mal um.
Aber warum soll der Verstärker kein "high End" bedienen können, is doch was ganz ordentliches, würde mich ernsthaft interessieren.
Zeitraum ?
Wenn der Zeitraum der Anschaffung gemeint ist, da würde ich mir soviel Zeit nehmen wie nötig ist, da habe ich einen langen Atem habe was das angeht, wer was schönes haben will muss sich halt auch reinhängen. Is der Zeitraum der Ära gemeint,wenn ja würde ich auf die späten 70er, anfang 80er Tendieren habe aus dieser Spanne echt schöne Boxen gehört. Die z.B. oben genannten Boxen fand ich echt schön, hatten damals die Eltern von einem Freund, auch in Verbindung mit einem Marantz, die Model bezeichnung kenne ich leider nicht,herrlicher Raumklang und satte ausgewogene Bässe vielleicht ein wenig hallig aber sonst echt ne feine Angelegnheit, für meinen kleinen Raum aber überdimensoniert, da würde ich dann schon einen mit mind. 30qm brauchen, denk ich.
Jetzt hatte ich aber noch diese feinen LS im Netz gefunden
ARCUS TM60
Würde sich die Anschaffung solcher LS lohnen, für 80euro.
Muss mich hier aber schon mal im voraus für eure netten Antworten bedancken.
tinnitusede
Inventar
#7 erstellt: 29. Apr 2013, 23:44
Hi,
mit Sonab wirst du wohl nicht glücklich, diese Teile strahlen nach allen Richtungen und hören sich an, wie ein Mittelwellensender,

Was kannst du denn stellen, nur Kompakte und wie groß können sie max. sein?

Hier wäre eine große Kompaktbox mit fettem Tieftöner,

http://www.ebay.de/i...&hash=item4172d2ead1

Hans


[Beitrag von tinnitusede am 29. Apr 2013, 23:47 bearbeitet]
Holgersein
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 30. Apr 2013, 00:01
Arcus tm50?
Sowas wäre toll, wenn die sich anhören...
Holgersein
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 30. Apr 2013, 00:14
Also grad gefunden Arcus tm 50 und arcus tm60, könnte der Verstärker auch bedienen, ich glaub die Canton brauchen ein wenig zuviel saft, würde schon gern kucken das ich im 90-100 Watt max. Bereich bleibe muss dem alten Herren ja nicht mehr zumuten als er kann was würdet ihr zu den Boxen sagen, weniger als 90-100Watt wäre auch inordnung, is die Frage ob man da dann auch was feines bekommt.
Ach so Größe der LS wäre in ordnung dann muss ich halt mal umstellen, ich brauch ja einen gewissen Abstand damit ich was von der Akoustik die ich mir wünsche auch was habe ansonsten kann ich den Bass wieder hervorragend in der Küche genießen aber hab im Zimmer nichts davon.
tinnitusede
Inventar
#10 erstellt: 30. Apr 2013, 00:54
entscheidend ist der Wirkungsgrad des Lautsprechers, wenn der hoch ist, muss der Verstärker sich weniger anstrengen, Lautsprecher mit viel Membranfläche haben in der Regel einen besseren Wirkungsgrad, als kleine Kompakte, wo der relativ kleine Tieftöner 10 mm Hub machen muss, damit es im Bass auch halbwegs zur Sache geht
Holgersein
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 30. Apr 2013, 11:39
aha, heisst also eher in anderen Dimensionen denken aber da würde doch die tm 60 ganz gut passen, sind ja ein wenig grösser als ne Kompakte und auch eine grössere Membran,ich weiß eben nur nich wie die klingen.
Dann brauch ich mich aber auch nich wundern wenn die Grundig 660 nich so den Bass rausgeben, obwohl das jetzt mit dem Marantz schon anders is einfach mehr Kraft in den tiefen Frequenzen und auch in den hohen.
Vielmehr darf auch glaub ich gar nicht, gibt nichts schrecklicheres als ein einen dröhnenden Bass,damit kann man mich ja jagen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Latsprecher für Marantz PM14
ian014 am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2014  –  28 Beiträge
Marantz
ZX9RLinus am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  5 Beiträge
Marantz
Jekkt am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  7 Beiträge
Marantz 1090 sucht CD-Player
Pit-PB am 02.09.2011  –  Letzte Antwort am 02.09.2011  –  2 Beiträge
welche ls für mein marantz pm4001
klootie am 01.06.2009  –  Letzte Antwort am 02.06.2009  –  12 Beiträge
Passender Verstärker für Quart 1090 MCS
Pro_GaMa am 24.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  11 Beiträge
Neue LS für einen Studenten :-)
Mr._Parity am 18.11.2006  –  Letzte Antwort am 19.11.2006  –  5 Beiträge
Neue Standlautsprecher für Marantz NR1504
omek am 13.04.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  12 Beiträge
LS für Marantz SR 4600
misterfutures am 11.09.2006  –  Letzte Antwort am 28.09.2006  –  11 Beiträge
Passende LS für Marantz PM310
Andre_Dü am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.03.2012  –  30 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 76 )
  • Neuestes Mitgliedano11
  • Gesamtzahl an Themen1.345.099
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.578