Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Latsprecher für Marantz PM14

+A -A
Autor
Beitrag
ian014
Neuling
#1 erstellt: 01. Mrz 2014, 11:59
Hallo!
Suche für mein Marantz PM 14 ein paar neue Standlautsprecher!
Bis max.2000 Euro UVP!
Raumgröße 25 Quadratmeter
Musikrichtung Rock/Hardrock kein HM.
Jetzige LS Canton Ergo 100 DC.
Hat jemand einen Tip?
xutl
Inventar
#2 erstellt: 01. Mrz 2014, 12:12
Jeder x-beliebige Lautsprecher, der je Stück bis 1000€ kostet und der DIR optisch und der DIR klanglich gefällt.

Anders ausgedrückt...
Lautsprecherempfehlungen haben was von Kaffesatzleserei, da u.a. ein Klang, der mir gefällt nicht unbedingt Deinen Geschmack trifft.
ATC
Inventar
#3 erstellt: 01. Mrz 2014, 15:27
Moin,

interessante Lautsprecher,

Phonar Veritas p6 next
Monitor Audio Silver 8
Klipsch RF 82 MK II
Wharfedale Jade 5

und nachverhandelt leicht überm Budget
Focal Aria 948.

Eigene Musik untern Arm klemmen, Termine bei Händern zum Probehören ausmachen, Favorit VOR dem Kauf Zuhause anhören,
so läufts auf Nummer sicher.

Gruß
Fanta4ever
Inventar
#4 erstellt: 01. Mrz 2014, 16:12
Hallo,

mein Hörtipp: Quadral Platinum M50 Demo

LG Beyla
ian014
Neuling
#5 erstellt: 01. Mrz 2014, 22:08
Hallo!
Danke für die Antworten.
Habe mich sicher nicht richtig ausgedrückt was meine Frage betrifft.
Klang,klar muss man selbst ausprobieren usw.
Mier geht es aber darum welche Lautsprecher passen zu Marantz PM 14?
Meine jetzigen,Canton Ergo 100 DC nicht!Lautstärkeregler auf "Zehn vor Zwölf"und die Mitteltöner sind verheizt!!!
Schon 5 mal gewechselt,wird mir zu teuer auf Dauer.
Und Rockmusik (Deep Purple,Led Zeppelin) usw.fängt dann erst maL an Spass zu machen.
Also brauche ich ein paar Lautsprecher die mit den Marantz auch harmonieren!
Nicht nur klanglich,sie müssen die Leistung ab können und die liegt bei 4 Ohm bei 200 Watt sinus!
Gefallen würden mir die Swans Diva 6.2,aber halten sie durch?
Gruss Ian014
onkel_böckes
Inventar
#6 erstellt: 01. Mrz 2014, 22:20
Wenn du so hörst liegt es nicht an den Lautsprechern!
Dann kauf dir kein Hifi sondern PA Lautsprecher, da kannst du aufdrehen bis es Blutet.
andre11
Inventar
#7 erstellt: 01. Mrz 2014, 22:30

ian014 (Beitrag #5) schrieb:
...Lautstärkeregler auf "Zehn vor Zwölf"und die Mitteltöner sind verheizt...

Lass mal den Verstärker prüfen!
Marantz Pm 14 und 16 haben gerne mal Gleichstromprobleme.
Ist die Einschaltkontrollleuchte noch intakt?

Die Mitteltöner sind in der Regel der letzte Lautsprecher, der die Grätsche macht.
Ggf. auch die Weiche der Canton checken lassen.
ian014
Neuling
#8 erstellt: 02. Mrz 2014, 08:20
Hallo!
Ja Einschaltleuchte ist in ordnung.
Wenn dann die Weichen.Habe das Problem aber von Anfang an
Habe beide Geräte damals neu gekauft als sie rausgekommen sind.
Und Hardrock hört man nun mal nicht bei Zimmerlautstärke.
Gruss Ian
ATC
Inventar
#9 erstellt: 02. Mrz 2014, 08:57
Dann nimm die Klipsch, und wenn da was verreckt kauf dir nen neuen Amp dazu.
Fanta4ever
Inventar
#10 erstellt: 02. Mrz 2014, 09:01
Hallo,

die könnten etwas für deine Ansprüche sein Klipsch RF-7 MK2 Aussteller

LG Beyla
andre11
Inventar
#11 erstellt: 02. Mrz 2014, 12:07
Die Canton ist weder eine Mimose, die nur mit bestimmten Verstärkern harmoniert, noch ein Ls der es am liebsten leise hat.
Und für Deine Musik ist er auch gut geiegnet.
Der Verstärker ist oberste Schublade, aber, durch seine etwas seltsame Schaltung, leider auch manchmal anfällig.

Wenn Du ihn neu gekauft hast, hat er ja auch schon ein paar Stündchen hinter sich.
Deswegen muss er aber längst nicht getauscht werden.
Lass ihn mal, vor dem Hintergrund des immer wieder auftretenden Defektes, prüfen.
Ggf. auch von einer authorisierten Marantz-Werkstatt.
Das wird zwar Geld kosten, ist aber immer noch billiger als ein vergleichbarer Neuer.

Hau-Ruck Lösung wäre sonst die Modifiktion der Weiche mit einer Glimmlampe.


Gruß

André
Audio_3.1
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 02. Mrz 2014, 18:42
Hallo Erstmal

Komme ich gleich zur Sache also für deine Marantz PM 14 könnten z.B.
1)Magnat Quantum 1009 kommen in Frage für dich und kosten ca 1100€ Stück
2)JBL LS60 sind Ebenfals spitze und für dich in Möglichkeit Kosten liegen bei ca 1200€ Stück
3)Nubert nuLine 284 haben räumlichen klang und sind Edel verarbeitet kosten sind ca 1000€ Stück


Ja ich hoffe ich könnt helfen aber.... mein Tipp geh doch in ein Fachgeschäft und hör die Boxen probe dann ist die Entscheidung mit garantie

Gruß
Lucas C.
Janine01_
Inventar
#13 erstellt: 02. Mrz 2014, 21:21

Audio_3.1 (Beitrag #12) schrieb:
Hallo Erstmal

Komme ich gleich zur Sache also für deine Marantz PM 14 könnten z.B.
1)Magnat Quantum 1009 kommen in Frage für dich und kosten ca 1100€ Stück
2)JBL LS60 sind Ebenfals spitze und für dich in Möglichkeit Kosten liegen bei ca 1200€ Stück
3)Nubert nuLine 284 haben räumlichen klang und sind Edel verarbeitet kosten sind ca 1000€ Stück


Ja ich hoffe ich könnt helfen aber.... mein Tipp geh doch in ein Fachgeschäft und hör die Boxen probe dann ist die Entscheidung mit garantie

Gruß
Lucas C.

Was soll das denn ??????
andre11
Inventar
#14 erstellt: 02. Mrz 2014, 22:59
Cerebral-Artefakt!
ian014
Neuling
#15 erstellt: 04. Mrz 2014, 10:32
Hallo!
Vielen Dank für die vielen Tips.
Ich habe mich an Canton gewandt,soll die Weichen mal einschicken,werden kostenlos überprüft und notfalls repariert.
Bin der Meinung das es nur die Weichen sein können,denn das Problem habe ich schon lange.Hatte vor dem Marantz einen Yamaha AX 1050,und da gab es das selbe Problem.
Habe jahrelang aber nicht viel Zeit gehabt um mich um mein Hobby richtig zu kümmern,jetzt ist Zeit da und nun muss die Sache in angriff genommen werden.
Gruss Kalle
ian014
Neuling
#16 erstellt: 15. Mrz 2014, 10:17
Hallo!
So geschafft,Canton hat mir die Weichen kostenlos Umgebaut, nach genau einer Woche wahren die Weichen wieder da.
Super Service,nicht mal Porto bezahlen müssen!
Ein Bauteil mehr drauf und eins umgebaut.
Und sie klingen meiner Meinung nach noch besser wie vor dem Umbau.
Etwas mehr Tiefbass und deutlichere und sauberrere Mitten.
Und halten tun die Mitteltöner auch,haben schon einige Probestunden mit Ozzy und Co. hinter sich.
Danke noch mal für den Tip!

Gruss Ian
andre11
Inventar
#17 erstellt: 15. Mrz 2014, 14:10
Hast Du Vorher/Nachherbilder von den Weichen gemacht?
Wäre spannend zu seheftn was die gemacht haben.


[Beitrag von andre11 am 15. Mrz 2014, 14:11 bearbeitet]
ian014
Neuling
#18 erstellt: 15. Mrz 2014, 17:37
Hallo Andre!
Vorher ja damit ich beim wiedereinbauen keine Fehler mache
nachher leider nicht,hätte man machen können.Falls Intresse besteht könnte ich das vorher Bild einstellen und versuchen zu erklären wo was gemacht wurde.
Gruss Ian
pelowski
Inventar
#19 erstellt: 15. Mrz 2014, 17:44

andre11 (Beitrag #11) schrieb:
...Hau-Ruck Lösung wäre sonst die Modifiktion der Weiche mit einer Glimmlampe.

Nur um das mal richtigzustellen: Glühlampe

Grüße - Manfred
andre11
Inventar
#20 erstellt: 15. Mrz 2014, 18:30
Ich meinte das schon so, wie ich das geschrieben habe....
Klick!
pelowski
Inventar
#21 erstellt: 15. Mrz 2014, 20:24

andre11 (Beitrag #20) schrieb:
Ich meinte das schon so, wie ich das geschrieben habe....
Klick!

Hallo andre11,

ich weiß durchaus was eine Glimmlampe ist und wie sie funktioniert.

Gerade deshalb ist es vollkommen unsinnig, sie als Lautsprecherschutz in einer LS-Box vorzuschlagen.

Glühlampen hingegen wurden ab und an in Frequenzweichen integriert, um als Kaltleiter den HT (bei MT weiß ich das nicht) vor Überlastung zu schützen.

Beispiel: weiche4_285439

Grüße - Manfred
zuyvox
Inventar
#22 erstellt: 15. Mrz 2014, 20:43
Also mein spontaner Tipp, wenn ich an Marantz in Kombination mit Rockmusik und alten klassikern denke ist die Heco Celan GT.

Welche davon kannst du selbst entscheiden. Die GT502, 702 oder 902, wobei letztere wohl schon etwas zu groß für 25m² sein könnte, je nach Raumgestaltung.

Die Heco klingt recht warm und nicht aggressiv in den Höhen, man kann die Höhen jedoch um 2db anheben (durch andere Anschlussklemme auf der Rückseite der Boxen) und dann klingt es etwas spritziger.
Kannst du ja mal ausprobieren.
Gruß
Zuy
ATC
Inventar
#23 erstellt: 15. Mrz 2014, 20:48
ich denke nach den reparierten Weichen wird nun kein neuer Lautsprecher mehr gesucht
zuyvox
Inventar
#24 erstellt: 15. Mrz 2014, 21:33
Mag sein, aber wollt ich trotzdem erwähnt haben.
andre11
Inventar
#25 erstellt: 15. Mrz 2014, 23:40

pelowski (Beitrag #21) schrieb:
...als Lautsprecherschutz....

...sind auch Glimmlampen wegen ihres Widerstandsverlaufs nicht selten.
Beispiel: Elac CL 202 (selber in Besitz gehabt)
pelowski
Inventar
#26 erstellt: 16. Mrz 2014, 00:04

andre11 (Beitrag #25) schrieb:
...Glimmlampen wegen ihres Widerstandsverlaufs nicht selten.
Beispiel: Elac CL 202 (selber in Besitz gehabt)

Nein!

Nach meinen Infos besitzt die CL202 zwei Schutzelemente:

- Poyswitch
- Soffitte (Glühlampe!)

Grüße - Manfred
andre11
Inventar
#27 erstellt: 16. Mrz 2014, 00:27
Jo, recht hast Du.
Gute Nacht!
Zuckhero
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 16. Mrz 2014, 20:34
Hi.
Ich kann Dir bei guter lässiger Rockmusik und
Guter alter Mukke in Verbindung mit Marantz die
Wharfedale Jade 5 nur empfehlen.
Hatte ich im Surround mit sr 6007 momentan sr7008.
Im Stereo hatte ich onkyo, momentan pm 6005.
Zuspieler wäre für beides 7007.
Und lass Dir nicht erzählen das man bei der 5er
einen Subwoofer braucht, so wie das hier im Forum manchmal
diskutiert wird.
Wer das behauptet hat eine kack Raumakustik oder
Weiß nicht wie sich ein guter Bass anhört.
Pegelfest sind die Lautsprecher auch.
Also 12 Uhr Stellung beim marantz ohne Probleme.
Nur wo willst Du hin? Mein Raum hat ca 33qm.
Bei 12 Uhr fliegen mir bald die Ohren weg .
Gruß Daniel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Marantz
ZX9RLinus am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 23.11.2005  –  5 Beiträge
Marantz
Jekkt am 16.07.2010  –  Letzte Antwort am 17.07.2010  –  7 Beiträge
Neue Lautsprecher für Marantz PM 14 - Superboxen gefunden
Bandit_59 am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 28.04.2013  –  24 Beiträge
Latsprecher bis max. 200?
smgdennis am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 28.03.2007  –  3 Beiträge
Neue Standlautsprecher für Marantz NR1504
omek am 13.04.2014  –  Letzte Antwort am 23.02.2015  –  12 Beiträge
JM Electra 926 + Marantz PM17 MK2 / PM14 MK2 KI
Audiophilosoph am 13.03.2005  –  Letzte Antwort am 13.03.2005  –  3 Beiträge
Marantz UD5007 für CD17KI ?
bernie_36 am 11.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  4 Beiträge
Neue LS für einen Marantz 1090
Holgersein am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  11 Beiträge
Neue Anlage: Marantz und Unison?
_suchender_ am 06.06.2006  –  Letzte Antwort am 06.06.2006  –  2 Beiträge
boxen für marantz pm63
Nian am 06.02.2015  –  Letzte Antwort am 08.02.2015  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Monitor Audio
  • Nubert
  • Quadral
  • Magnat
  • Marantz
  • Elac
  • Klipsch
  • Wharfedale
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 93 )
  • Neuestes MitgliedEmilia123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.614
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.630