Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


JM Electra 926 + Marantz PM17 MK2 / PM14 MK2 KI

+A -A
Autor
Beitrag
Audiophilosoph
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Mrz 2005, 16:54
Hallo,

fährt jemand eine ähnliche Konstellation?
Wie groß ist der Klangunterschied. Sind dem PM 17 genügend Leistungsreserven gegeben oder ist die Kombination völlig unterdimensioniert? Kenne beide Vollverstärker, habe diese aber noch nicht in Kombination mit der Electra gehört.

Wäre schön, wenn Ihr Eure Eindrücke (ruhig kurz und prägnant) schildern könntet. Danke
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 13. Mrz 2005, 20:07
Hallo...ich kann Dir zwar auch keine allgemeingültige Antwort geben, da ich von Marantz bis dato nur den PM14MKII-KI gehört habe und somit keinen wirklichen Vergleich mit dem PM17MKII anstellen konnte, allerdings hatte ich die Gelegenheit die JM Lab Electra 926 und 936 ausführlich am PM14MKII-KI zu testen, als mein Vater auf der Suche nach einer neuen Anlage war!

Leistungstechnisch hat der Marantz sicher keine Probleme mit dem adäquaten Antrieb der beiden LS, zumal beiden Electras ein guter Wirkungsgrad und ein recht unkritisches Impedanzminimum gemein ist! Beide LS spielten an dem Amp sehr impulsiv und lebendig, wobei der Bassbereich zwar druckvoll aber für mein Hörempfinden etwas unpräziser war, als ich es von diesen LS her kannte! Dies fiel bei der 926er stärker auf als bei der 936er, es fehlte etwas die Härte im Bassbereich bei Drums oder trockenen Impulsen!
Im Mittenbereich gefiel mir besonders die Stimmwiedergabe, die sehr plastisch und räumlich präzise war, allerdings waren mir als Jazz-Fan manche Blechinstrumente etwas zu präsent im Vordergrund...als ob der Saxophonist immer etwas zu feste "ins Horn stieß"! Der Höhenbereich war angenehm und frei von Schärfe und nervte nicht, wie mancher den JM Labs gerne mal unterstellt! Allerdings war ich nicht immer sicher, ob die Bühne räumlich so weit und stabil dargestellt wurde, wie es die Aufnahme gewollt hätte!

Die Entscheidung meines Vaters fiel nach einigen Tagen intensiven Hörens zu Hause auf die Electra 936, allerdings in Verbindung mit dem NAD S300, der nicht nur in den Ohren meines Vaters etwas druckvoller und selbstverständlicher spielte und dabei insbesondere im Mittenbereich einfach "ehrlicher" zu Werke ging! Auch die Ruhe im Bühnenaufbau und in der Ortbarkeit war m.E. dem Marantz überlegen!

Grüsse vom Bottroper
Audiophilosoph
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Mrz 2005, 01:11
Hallo TakeTwo22,

herzlichen Dank für die Schilderung Deines Höreindrucks. Das hat mir wirklich weitergeholfen. Den NAD S300 kenne ich nicht, ich habe lediglich den NAD 572 schon gehört und ich war mir damals nicht ganz schlüssig. Der Marantz (PM 17MKII) spielte sehr viel seidiger und weicher und ich hatte den Eindruck, daß er unaufdringlicher, dafür nicht ganz so druckvoll war wie der NAD, so wie auch in Eurem Hörtest. Allerdings habe ich das nur mit einer Elac 209.2 und der Dynaudio Contour 1.4 getestet. Eventuell lag es aber auch am Zuspieler. es handelte sich um Komponenten der jeweiligen Ketten... ich müsste den NAD300 auch mal probehören. An sich mag ich "ehrliche" Darstellungen, so wie es NAD vorlebt, vielleicht ist der PM 17 einfach in einer minimal höheren Klasse als der 572...

Ich bin erst im Anfangsstadium meiner Suche und möchte nichts überstürzen. Dein Hinweis hat mir sehr geholfen, denn auch ein präziser Bass ist für mich ein Hauptkriterium, welches am Ende erfüllt sein sollte.

ich habe ein Budget von 3000 Euro eingeplant und muß damit quasi "haushalten"


[Beitrag von Audiophilosoph am 14. Mrz 2005, 01:12 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Krell KAV 300 i/il an Jm Lab Electra 926
sunny.999 am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  12 Beiträge
Suche Verstärker für Jm Lab Electra 926
Dirty am 08.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  9 Beiträge
Listenpreis jm-lab electra 915
hydro am 30.03.2004  –  Letzte Antwort am 23.04.2004  –  2 Beiträge
Marantz Pm 17 mk 2oder Marantz Pm 17 Ki ?
Bronski am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  2 Beiträge
marantz cd17 Mk2 oder arcam cd927
prometeo am 03.11.2003  –  Letzte Antwort am 04.11.2003  –  4 Beiträge
Verstärker für Ultima 40 Mk2
Grunzochse am 14.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  3 Beiträge
Neue Latsprecher für Marantz PM14
ian014 am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 16.03.2014  –  28 Beiträge
JM Electra 906 + passender Verstärker
schlegel am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 03.03.2005  –  3 Beiträge
Marantz PM17 mit JBL L90
onkelbenno am 25.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  35 Beiträge
B+W 703 oder Jm Lab Elektra 926 oder Kef XQ5
genußhörer am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 26.11.2004  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Elac
  • Heco
  • Denon
  • DALI

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.305 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedjimihendrix2
  • Gesamtzahl an Themen1.362.286
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.947.837