Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompakte PC Lautsprecher für den Schreibtisch, max 350€

+A -A
Autor
Beitrag
hallotest123
Neuling
#1 erstellt: 03. Mai 2013, 18:38
Hallo!

Suche nach kompakten Lautsprechern, welche ich auf meinen Schreibtisch rechts und links neben meinen Bildschirm stellen möchte. Die Breite und Tiefe sollte 25cm nicht überschreiten. Höhe max 45cm.

Die Lautsprecher sollen an meinen Laptop angeschlossen werden. Der Laptop steht unter dem Schreibtisch; Bildschirm, Tastatur und Maus sind extern angeschlossen.

Hinter dem Schreibtisch ist ein großes Fenster (genauso breit wie der Schreibtisch und geht bis unter die Decke) mit Marmorfensterbrett. Ca 15 cm unter dem Fensterbrett beginnt die Heizung. Schreibtischoberkante und Heizungsbeginn ist ungefähr auf gleicher Höhe.
Der maximalen Abstand zwischen Boxrückwand und der Wand/Fenster, den ich einrichten kann, beträgt ca 40cm.

Verwendet werden die Lautsprecher zum Filme schauen und Musik hören. Lautstärke wird maximal Zimmerlautstärke sein.
Ich denke, je nach Größe der LS, wird der Abstand von LS zu meinem Kopf etwa 70-80 cm betragen.
Ich möchte maximal 350€ ausgeben.

Habe mich natürlich im Forum schon nach ähnlichen Themen umgeschaut und habe dabei erfahren, dass aktive Nahfeldmonitore für diesen Zweck (Schreibtisch) und für den Preis wohl am meisten bieten. Nun weiß ich nicht, ob der recht geringe Wandabstand sowie die Geschichte mit der Heizung und dem Fensterbrett ein großes Problem darstellen?
Auch interessiert mich, ob die Soundkarte in meinem Laptop (ist ein HP625) ausreichend ist. Gibt es da hörbare Unterschiede/Störgeräusche oder Ähnliches?

Habe auch schon ein bisschen in den Shops/im Forum gestöbert und bin dabei auf folgende Modelle gestoßen:
Behringer B2030A Truth
KRK RP5 RoKit G2 SE Bundle
Kann ich die direkt an meinen Laptop anschließen oder brauche ich da noch einen Adapter dazwischen?

Sind die zu empfehlen, bzw. ist einer von den beiden für meine Zwecke besser geeignet?
Wäre natürlich auch bereit, mir etwas gebrauchtes zusammenzukaufen, wenn ich damit in meiner Situation bessere Ergebnisse erzielen kann.
Selbstbau kommt für mich leider nicht in Frage.

Viele Grüße
audiotom87
Stammgast
#2 erstellt: 05. Mai 2013, 02:17
Push... (wäre ja schade wenn keiner antwortet)


Kann ich die direkt an meinen Laptop anschließen oder brauche ich da noch einen Adapter dazwischen?

Du wirst soweit ich das weis einen Klinke/XLR-Adapter brauchen wenn du die Lautsprecher an den PC anschließen willst.

viele Grüße
Thomas


[Beitrag von audiotom87 am 05. Mai 2013, 02:22 bearbeitet]
hallotest123
Neuling
#3 erstellt: 05. Mai 2013, 08:07
Hallo,

vielen Dank für die Antwort. Habe gesehen, dass die Behringer eine Funktion namens "Room Compensation" besitzen. Damit kann man die Lautsprecher an einem Regler an den Aufstellort anpassen (freistehend, an einer Wand, in einer Ecke). Falls es keine Alternativen gibt, werde ich mir dann wohl die Behringer kaufen.
Dazu am besten noch the t.akustik ISO-Pad 6?

Jetzt nochmal zur Verkabelung:
Werden überhaupt irgendwelche Anschlusskabel mitgeliefert, oder muss ich mich da komplett selbst drum kümmern?
Netzkabel ist laut Dokumentation dabei.

In der Dokumentation findet sich zu den Anschlüssen folgende Information:
"INPUT: Dies sind die symmetrischen Eingänge der TRUTH, die als 6,3 mm Klinken- und als XLR-Buchsen ausgeführt sind."
Soweit ich weiß, ist am PC jedoch ein 3,5 mm Klinkenanschluss.
Also bräuchte ich entweder einen 3,5 mm zu 6,3 mm Klinkenadapter oder so wie audiotom87 sagt, einen 3,5 mm Klinke zu XLR Adapter.

Ich werde dann ja zwei Lautsprecher haben, brauche ich da nicht sowas wie ein Y Kabel oder so?
Oder sind die Lautsprecher untereinander verbunden und ich muss das Signal nur an einen leiten?

Tut mir leid für die wahrscheinlich dämlichen Fragen, ich kenne mich mit sowas leider überhaupt nicht aus...

Viele Grüße

//edit:
Würde dieses Kabel zum Betreiben der Lautsprechen am PC ausreichen?
the sssnake YPK2030


[Beitrag von hallotest123 am 05. Mai 2013, 14:30 bearbeitet]
hallotest123
Neuling
#4 erstellt: 05. Mai 2013, 19:29
Ich habe nun noch die Kombination von den Dali Zensor 1 mit einem Topping TP30 entdeckt, was mit ca. 350€ noch in meinem Preisrahmen liegt.
Die Dali Zensor 1 sollen wohl auch relativ wandnah aufgestellt noch recht gut klingen.

Ist diese Kombination den Behringer B2030A Truth vorzuziehen?
Oder gilt generell größer = besser?
Denn die Behringer sind ja etwas größer als die Dali Zensor und den Platz hätte ich ja.
Oder sind die Dali Zensor 1 trotz geringerer Größe den Behringer überlegen?

Über Antworten würde ich mich sehr freuen!
hallotest123
Neuling
#5 erstellt: 09. Mai 2013, 08:58
up
V3841
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Mai 2013, 09:55
Hallo,

Hifi-Stereo und Schreibtischlautsprecher haben für mich so viel miteinander zu tun wie ein Mofa mit einem großen Motorrad. Daher gibt es im Forum dazu einen eigenen Bereich für Schreibtischlautsprecher usw.

Außerdem wird hier die Frage nach Schreibtischlautsprechern fast jeden Tag gestellt und jeden Tag kommen die gleichen Antworten. Vielleicht gibt es ja auch deshalb wenig Rückmeldung.

Es sind ja im Gegensatz zu Hifi-Stereo auch immer die gleichen - suboptimalen - akustischen Rahmenbedingungen.

Es steht ein Schreibtisch unter beengten räumlichen Verhältnissen an der Wand und es sind nur kurze Hörentfernungen (kleines Stereodreieck) möglich. Dann wird der erzeugte Tiefton von ganz vielen angrenzenden Flächen reflektiert und angrenzende Gegenstände/Möbel musizieren - durch Schwingungen - angeregt mit.

Hier mal mein Suchergebnis im Forum:

http://www.hifi-foru...ibtisch+lautsprecher

VG


[Beitrag von V3841 am 09. Mai 2013, 09:56 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompakte für den Schreibtisch
GartenInc am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 26.10.2009  –  17 Beiträge
kompakte aktive Lautsprecher für den PC
Conkuist am 21.05.2015  –  Letzte Antwort am 22.05.2015  –  13 Beiträge
Lautsprecher für Schreibtisch bis 350?
Pimacci am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  14 Beiträge
Lautsprecher für den Schreibtisch
HifiTux am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 28.06.2012  –  5 Beiträge
Lautsprecher für den Schreibtisch
RichardF. am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 08.04.2015  –  12 Beiträge
Nahfeld Lautsprecher für den Schreibtisch (PC)
co am 30.03.2006  –  Letzte Antwort am 04.04.2006  –  8 Beiträge
Lautsprecher für den Schreibtisch 500?
bbacardi am 28.02.2015  –  Letzte Antwort am 07.03.2015  –  21 Beiträge
Preiswerte Lautsprecher für den Schreibtisch
Radi0 am 18.03.2016  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  4 Beiträge
Kleine Lautsprecher für den Schreibtisch
Eloy81 am 24.01.2016  –  Letzte Antwort am 25.01.2016  –  17 Beiträge
2.0 Lautsprecher für PC/Schreibtisch - Budget ~ 100?
Magicnorris am 05.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.11.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliediMySenf
  • Gesamtzahl an Themen1.344.847
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.032