Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktive Kompaktlautsprecher und evtl Multiroom Lösung

+A -A
Autor
Beitrag
sloan
Neuling
#1 erstellt: 16. Mai 2013, 20:28
Hallo Hifi- Foristen,

ich suche für meine Mutter eine Stereoanlage mit Fokus auf wohnzimmertauglich.

Ihre Wunschvorstellung:
1) Optik ist Priorität
2) möglichst wenig Geräte
3) Boxen sollen möglichst klein sein
4) Quellen sind Internetradio und CD
5) später evtl eine weitere Box ohne Kabel in einem anderem Zimmer anspielbar
6) Steuerung über IPhone, IPad

Der Raum ist ca. 20 qm groß und rechteckig. Die Hörzone hat nur ca. 14 qm mit einer Begrenzung rechts durch eine Wand und links ist er offen. Sitzabstand zu den Boxen beträgt 2m.
Die Boxen sollen auf ein Sideboard oder hätten auf Standfüßen auf einer Seite minimal (< 10 cm Abstand zu den Wänden).
Ein Photo oder eine Skizze kann ich leider im Moment nicht liefern, da die Wohnung umgebaut wird.

Bisher hat sie mit einer Bose- Satellitenanlage gehört.

Das Budget beträgt ca. 4000 €.

Meine bisherigen Ideen:
1) Netzwerkspieler mit eingebautem CD- Player und Kopfhörer und Sonos für den anderen Raum.
==> Bei Kopfhörern kenne ich mich gar nicht aus. Ich wäre denkbar für ein paar Namen.
2) Netzwerkspieler mit eingebautem CD- Player und kompakte Aktivlautsprecher und später evtl. Sonos.
==> Ich werde, hoffentlich mit Hilfe des Forums eine Vorauswahltreffen und dann einen Hörtermin mit ihr vereinbaren. Bisher in Betracht gezogen sind:
- Dynaudio Focus 140
- Dynaudio Xeo 3
- Adam Artist 3
- Abacus Abox 10
- Backes & Müller ?
Hier fehlen mir noch ein paar Ideen welche Hersteller oder Modelle noch in Frage kämen.
Bei den Netzwerkspieler dachte ich an Linn.

Der Musikgeschmack ist Rock und Pop in Zimmerlautstärke.

Könnt Ihr mir aus Erfahrung sagen, bei welcher Lösung man ein besseres Preis- Leistungsverhältnis bekommt? Außerdem wäre ich offen für weitere Alternativen, falls ich etwas übersehen habe.

Viele Grüße
Sloan
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 17. Mai 2013, 17:38
Hallo,

wie gefallen euch denn z.B. die Genelec G Four in weiss (oder schwarz).
Genelec finde ich gerade bei dem Musikstil recht knackig.

VG
Hosky
Inventar
#3 erstellt: 18. Mai 2013, 08:54
Im Moment gibt es ein imho einmaliges Angebot: die Adam Tensor Epsilon als Restposten. Die passende Elektronik wird sich finden, evtl Weimaraners gebrauchten Olive 4HD dazu, später per Olive Melody auf Multiroom erweiterbar. Die Epsilon dürften weit über Deinen o.g. Kandidaten spielen.


[Beitrag von Hosky am 18. Mai 2013, 08:56 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 18. Mai 2013, 11:18

Hosky (Beitrag #3) schrieb:
Die Epsilon dürften weit über Deinen o.g. Kandidaten spielen.


Das sehe ich übrigens genauso....
Ralf77
Stammgast
#5 erstellt: 18. Mai 2013, 16:20
Weshalb nich Sonos mit Spotify?

Das wäre dann Multiroom, klein, guter Klang, keine weiteren Geräte (nur die aktiven Lautsprecher), Steuerung via Ipad, alle CDs per Spotify verfügbar, Internetradio, erweiterbar, Stereopaare können erstellt werden, Subwoofer Anbindung möglich,...

Einfacher und besser geht es nicht.... Und vorallem kein einziges Gerät außer den Lautsprechern.

Und das alles für unter 1000 Euro!

Gruß
Ralf


[Beitrag von Ralf77 am 18. Mai 2013, 16:21 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 18. Mai 2013, 17:22
Klang.......
Ralf77
Stammgast
#7 erstellt: 18. Mai 2013, 18:09
Klang finde ich bei Sonos ganz gut.... Sollte eine deutliche Steigerung zu Bose sein.

Klar kommen die Sonos Lautsprecher nicht an die Adam Tensor ran, ist aber fraglich, ob das zugunsten des minimalistischen Ansatzes, der ja gewünscht ist, bevorzugt wird.

Handling und Multiroom ist ganz klar unschlagbar, das ganze mit einem ganz gutem Klang (2x Play:5 mit Sub falls Extremer Bass benötigt wird) - was möchte man mehr.

Wenn es natürlich das Ziel ist eine High End Anlage für reinen Musikgenuß aufzubauen, dann ist es wohl der falsche Vorschlag. Wer aber von Bose kommt hat sicherlich nicht den Ansatz High End zu genießen.


Aber das ist natürlich reine Vermutung von mir
Hosky
Inventar
#8 erstellt: 18. Mai 2013, 18:44
Naja... Ich finde das Sonos-Konzept ja durchaus interessant - aber nur die Elektronik. Imho klingt auch das Play:5 zum davonlaufen, auch wenn verschiedene User das schon anders gesehen haben. Das habe ich für mich in die Brüllwürfelkategorie eingeordnet. Ok, dort immerhin auf einen oberen Rang

Während man imho die Tensor Epsilon für nicht zu große Räume durchaus in die Bundesliga einordnen könnte, spielt das Play:5 maximal Verbandsliga und die üblichen Bose-Systeme Kreisliga (oder Freizeitkick? ) Das sind imho Welten, gar nicht vergleichbar. Ist natürlich nur meine subjektive Meinung, habe aber beide schon gehört, wenn auch nicht gegeneinander.

Klar, wenn man tatsächlich im Preisrahmen 1000€ sucht, wird es evtl interessant. Aber gerade wenn jemand ein Budget von 4000€ hat, kann man damit eben schon ganz andere Sachen anstellen. Vielleicht eine Gelegenheit, Mutter nachhaltig von Bose zu kurieren
Ralf77
Stammgast
#9 erstellt: 18. Mai 2013, 20:19
Vielleicht sind meine Ohren ja einfach schlecht
Ich habe die Adam Tensor Delta und Sonos und höre 70% Sonos. Nur wenn ich wirklich Musik hören will und auch die Zeit habe mich auf die Musik zu konzentrieren höre ich die Delta.

Kommt eben darauf was man damit machen möchte. Für mich biete Sonos in Verbindung mit Spotify ein rundes Paket, da ich den Connect eben auch an die Vorstufe angeschlossen habe und somit fast alle CDs auf den Delta's in super Klang genießen kann, ohne das lästige Rippen von CDs.


Gruß
Ralf
sloan
Neuling
#10 erstellt: 21. Mai 2013, 20:35
Hallo Zusammen,

vielen Dank für die Anregungen. Ich habe jetzt mal die Genelec und die Adam Tensor Epsilon mit auf die Liste genommen.
Gibt es für diese Lautsprecher auch eine Abdeckung, d.h. ich meine so einen schwarzen Stoffrahmen, damit sie etwas weniger "boxenartig" aussehen?
Jetzt bitte nicht den Kopf auf die Tastatur hauen beim Lesen aber es ist schon ein Fortschritt, daß sie überhaupt bereit ist über etwas anderes als Satellitenboxen von Bose nachzudenken.

Ich finde die Lösung mit Sonos als Multiroom auch nicht schlecht. Eine Play:3 oder :5 wäre für die anderen Zimmer durchaus später angedacht. Ich kenne die Play:5 von einem Freund und finde sie auch für den Preis erstaunlich gut, allerdings möchte ich für das Wohnzimmer zum gezielten Musikhören dann doch etwas "high-endigeres". Aber vielleicht wären dann doch Kopfhörer eine Lösung.
Nur die möchte sie dann ohne Kabel, was wiederum aus meiner Sicht nicht möglich ist, bzgl. Qualität.

Habt Ihr vielleicht einen Tipp wo man in der Nähe von Düsseldorf, die von Euch genannten Modelle hören kann?
Ich kenne hier nur Hifi Knopf, Hifi Referenz und Ulrike Schmidt (sehr lusitger Laden übrigens), die alle eher passive Modell haben.

Viele Grüße.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lösung für Multiroom Anlage
ridingbean am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 07.03.2008  –  2 Beiträge
Aktive Kompaktlautsprecher 400 euro
schpongo am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  15 Beiträge
Suche aktive Kompaktlautsprecher um 2000?
rib am 02.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  10 Beiträge
Verstärker für Multiroom
habaleon am 02.04.2010  –  Letzte Antwort am 03.04.2010  –  11 Beiträge
Multiroom System / Einbaulautsprecher
axeon am 04.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  3 Beiträge
Stereo: Kompaktlautsprecher? Kleine Standlautsprecher? Aktive Nahfelder? HIIILFE!
Terr0rSandmann am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 09.01.2015  –  26 Beiträge
5 Räume mit Passivboxen / Multiroom
silberrot am 08.04.2014  –  Letzte Antwort am 13.11.2014  –  14 Beiträge
Kompaktlautsprecher...?
Lord18 am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.08.2004  –  4 Beiträge
Kaufberatung - vollaktive Kompaktlautsprecher mit USB
le_karsten am 11.07.2011  –  Letzte Antwort am 11.07.2011  –  5 Beiträge
Kompaktlautsprecher
buggix am 31.05.2007  –  Letzte Antwort am 10.06.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Genelec
  • Sonos
  • Dynaudio
  • Adam

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 124 )
  • Neuestes MitgliedRimmini
  • Gesamtzahl an Themen1.344.923
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.084