Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tri amping mit Yamaha DSP AX1 ?

+A -A
Autor
Beitrag
Chris31
Neuling
#1 erstellt: 26. Mai 2013, 09:53
Tri amping mit Yamaha DSP AX 1 ???

Hallo, bin neu im Forum. Habe bereits gelesen, dass sich hier eine Menge begeisterte Fachleute tummeln. Hoffentlich kann mir jemand weiterhelfen.

Habe seit ein paar Monaten Selbstbau-Lautsprecher, die auf tri-wiring ausgelegt sind. So nutze ich auch.
Die höre ich bislang über meinen Yamaha DSP AX1 im Stereobetrieb, also über die ‚Main’ Ausgänge.
Kann ich, um das ganze Potenzial des Verstärkers zu nutzen, weitere Endstufen miteinbeziehen, also die drei Kabelpaare, die von einem LS kommen z.B. an die Lautsprecher Ausgänge Main, Rear und Front anschließen? Das würde ja nur Funktionieren, wenn überall das gleiche Signal in gleicher Lautstärke herauskommt (bis auf Stereotrennung).
Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt.

Kann man den AX1 so schalten? Ich habe aus der Bedienungsanleitung nichts herauslesen können.
Wär’ super, wenn mir jemand weiterhelfen kann.

Danke.

Chris
kimotsao
Inventar
#2 erstellt: 26. Mai 2013, 11:06
hallo

neuere AVR's können bi-wiring, aber tri-wiring ist doch eher selten und ob das dieser Yamaha kann, sollte doch in der BDA stehen.

hast Du denn jetzt schon drei Endstufen für die LS, oder wie nutzt Du denn jetzt schon das tri-wiring??

viele Grüsse
Chris31
Neuling
#3 erstellt: 26. Mai 2013, 11:46
Hallo,

Danke für Antwort. In der BDA bin ich nicht fündig geworden. (Wen es interessiert, die gibt es im Netz als PDF Datei.)

Bislang habe ich die drei Kabelpaare, die von jedem LS kommen zusammengeführt und in den 'Main' Ausgänge des AX1 gesteckt.

Ein Bekannter hat gesagt, ich könnte die Lautsprecher auch mit drei separaten Endverstärkern betreiben. Da der AX1 als Surroundverstärker ja über mindestens 6 x 110 Watt Endstufen verfügt (+ 2 x 35 Watt), habe ich gedacht, ich könnte die irgendwie dafür nutzen.
Im normalen Stereobetrieb, wie bei mir zur Zeit, werden ja nur 2 x 110 Watt genutzt. Die anderen schlummern vor sich hin.

Grüße, Chris
Chris31
Neuling
#4 erstellt: 27. Mai 2013, 14:50
Hallo,

ich will meine Frage anders stellen:

Kann man den Yamaha DSP AX1 so schalten, daß aus jeweils allen linken Kanälen und jeweils allen rechten Kanälen das Gleiche in gleicher Lautstärke rauskommt?

Sehne mich nach Antworten!!

Grüße

Chris
Highente
Inventar
#5 erstellt: 27. Mai 2013, 15:39

kimotsao (Beitrag #2) schrieb:
hallo

neuere AVR's können bi-wiring, aber tri-wiring ist doch eher selten und ob das dieser Yamaha kann, sollte doch in der BDA stehen.

hast Du denn jetzt schon drei Endstufen für die LS, oder wie nutzt Du denn jetzt schon das tri-wiring??

viele Grüsse

Du solltest dir noch mal den Unterschied zwischen Wiring und Amping klar machen.
Highente
Inventar
#6 erstellt: 27. Mai 2013, 15:42
Gibt es bei dem Yamaha eine Funktion wie All Chanel Stereo? Damit sollten alle Endstufen das gleiche Signal erhalten. Du musst dann allerdings immer dieses DSP Programm laufen lassen.
Mickey_Mouse
Inventar
#7 erstellt: 27. Mai 2013, 15:58
die kurze Antwort: "richtig" geht das mit dem Yamaha AX-1 nicht (ich hatte selber mal diesen Trümmer)!

das Problem ist, dass der AX-1 zwar Pre-Outs hat, aber nicht über Power-In verfügt. Dazu kommt, dass er die zugehörige Endstufe abschaltet, sowie ein Cinch-Stecker in den Pre-Out Ausgang gesteckt wird (könnte man evtl. umbasteln). Auf diesem Weg (Doppel-Y Cinch von Front-Pre-Out aufgeteilt auf 2*3 Endstufen-In) kommt also nicht weiter.

Wenn du rein analog zuspielst könntest du so ein 1->3 Kabel basteln und in den Multi-Channel In gehen. Da hat der AX-1 aber wieder "nur" einen traditionellen 5.1 Eingang (wenn ich das richtig in Erinnerung habe(?)), der Rear-Center Eingang (der AX-1 ist ja ein 6.1+2 AVR) fehlt dort und wird nur intern berechnet/dekodiert.

Aber auf der anderen Seite macht das ganze Unterfangen aus meiner Sicht keinen Sinn!
Der AX-1 ist ein toller AVR, aber seine Spezialitäten liegen garantiert nicht im Stereo Klang. Die Endstufen sind mehr die Ackergäule, die sich durch nichts und niamnden aus der Ruhe bringen lassen. Ob du davon jetzt eine oder drei pro Kanal einsetzt, dürfte sich nur im PA-Bereich bemerkbar machen.
Auch der ganze Rest war damals eine digitale Materialschlacht und zu der Zeit eben noch sau teuer. Dafür ist das meiste Geld drauf gegangen. Genauso wie heute ein Handy mehr Rechenleistung als ein PC aus der Zeit hat, sieht es auch bei AVR aus, mit dem AX-1 kannst du da keinen Blumentopf gewinnen.
Chris31
Neuling
#8 erstellt: 27. Mai 2013, 16:25
@ Highente: Danke "Funktion All Channel Stereo", das waren die Worte, die mir gefehlt haben, um meine Frage kurz und knapp zu stellen.

@ Mickey Mouse: Danke. Die kurze Antwort habe ich verstanden. Geht also nicht Die lange Antwort habe ich nicht verstanden. Liegt wohl an mir. Aber das heißt, irgendwie geht's doch!?
Habe auch verstanden, daß es nicht viel bringt. Würde ja trotzdem gerne das Machbare vesuchen.

P.S. zur Stereoqualität des AX1: kenne wenig andere Anlagen usw. Habe den AX1 für wenig Geld gebraucht bekommen und für meine Ohren klingt's super. Werde mir aber mal irgendwann einen Vergleich organisieren.

Danke und Grüße

Chris
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
yamaha dsp a 1000
lindlar am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 10.08.2009  –  3 Beiträge
Yamaha DSP Verstärker VS MDSP
C-Low am 10.03.2016  –  Letzte Antwort am 11.03.2016  –  6 Beiträge
Yamaha DSP E300 mit Pioneer/Canton Boxen.
Mett-Max am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 28.05.2009  –  2 Beiträge
YAMAHA DSP-A595A, ein vernünftiger Preis?
POPEPius am 13.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  6 Beiträge
Lautsprecher für Yamaha DSP-A1 gesucht
*Bierjunge* am 26.10.2015  –  Letzte Antwort am 27.10.2015  –  4 Beiträge
Yamaha DSP-AX620 auch für Stereolautsprecher einsetzbar???
jimmyhard88 am 05.12.2015  –  Letzte Antwort am 05.12.2015  –  5 Beiträge
Kaufberatung für Endstufen / Tri-Amping für Duetta ADW
leo10 am 14.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  44 Beiträge
hilfe! lieber gute entstufe oder+6kanalentstufefür tri-wiring
flipper1 am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2005  –  3 Beiträge
Stereo Receiver oder AVR mit Bi-Amping
Knallkörper am 24.04.2014  –  Letzte Antwort am 25.04.2014  –  17 Beiträge
Yamaha DSP-A592 - 5.1 Receiver
gorgel am 19.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedDerCyberjack
  • Gesamtzahl an Themen1.345.729
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.942