Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker mit Media Funktionen für Quantum 655

+A -A
Autor
Beitrag
danyasd
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jun 2013, 10:02
Hallo, leider hat es mein Bruder geschafft, meinen Fine Arts V4 ins Aus zu befördern. Jedenfalls tut dieser keinen Mux mehr, ist aber auch nicht das Thema hier: Ich suche einen neuen. Lautsprecher sind meine Magnat Quantum 655.

Klar könnte ich mir wieder so einen für 50€ kaufen. Aber ich will unbedingt einen, mit Netzwerkfunktionen. Ich hab da mal bisschen gesucht, und einen gefunden. Ich hab das Gefühl ihr werdet mich für die Tatsache, dass ich einen 5.1 AVR an meine 2 Stereolautsprecher anschließen will schlagen wollen. Von den Funktionen finde ich das Teil einfach der Hammer. Diese App ist super, ich hab auch schon seit geraumer Zeit ein Spotify Premium Abo. Die HDMIs brauch ich zwar nicht, mein PC Bildschirm der direkt daneben steht hat aber HDMI für die Einstellungen etc. Auch die digitalen Eingänge sind sicherlich von Vorteil. Dann könnte ich mir den Tuner sparen. Dazu Internetradio, DLNA, ... LAN ist vorhanden.

TL;DR:
Onkyo TX-NR414

Was sagt ihr dazu? Ich will dann nicht, dass dem Ding bei Zimmerlautstärke die Puste aus geht!

Danke


[Beitrag von danyasd am 09. Jun 2013, 10:05 bearbeitet]
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Jun 2013, 10:30
Hallo,

soviel ich weiss gibt's den Onkyo TX 616 heute ab 14 Uhr günstig bei Amazon.....nur mal so nebenbei bemerkt...

Wenn die Funktionen haben möchtest,
musst du in der Preisklasse eben zu einem AV Receiver greifen....

VG
vanye
Inventar
#3 erstellt: 09. Jun 2013, 10:47
Je nach Budgetrahmen und welche Mediafunktionen gewünscht sind, könnte ein Sonos Connect:Amp eine Alternative sein.

Gruß
vanye
danyasd
Stammgast
#4 erstellt: 09. Jun 2013, 11:16
Der ist mir dann doch zu teuer.

Danke für den super Tipp bei Amazon. so 300€ wären auch ok, aber an der oberen Grenze.

Ist das denn klanglich ein Rückschritt? Ihr müsst auch davon ausgehen, dass ich keiner bin, der wahnsinnig hohe Ansprüche an den Klang setzt... Ich bin da mehr ein normalo, aber halt Technik freak.
danyasd
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jun 2013, 11:36
Ich werde dann auf den NR 616 gehen, gibt es noch Alternativen? Oder hat die Spotify Funktion nur Onkyo?
danyasd
Stammgast
#6 erstellt: 24. Jul 2013, 08:01
Um zu aktualisieren: Der Onkyo hebt das ganze meiner Meinung nach in eine andere Liga. Ich dachte immer, dass es an den Lautsprechern legen würde, wenn die Dynamik vollends den Geist auf gibt und mehr Brei kommt statt differenzierter Musik bei leicht Ohrenschädlicher Lautstärke. Nein. Mit dem Onkyo geht das ganze: Ich bin bei Pegel 70 von 100, wenn ich beim V4 kurz vor Anschlag war. Der Onkyo geht da deutlich weiter, es klingt nicht vermanscht, und meine Ohren kapitulieren einfach bei 85. Das Teil schiebt mit einer Gewalt nach vorne, dass mir die Chassis gleich um die Ohren fliegen. Bin extrem zufrieden. Klang scheint mir auch deutlich besser. Mag aber vielleicht auch ein wenig Placebo dahinter stecken, will ich nicht ausschließen!

Mich würde nur mal interessieren, was die Werte bedeuten, wenn man Display + Power + Tone drückt. Das Erste weiß ich nciht, das zweite scheint Temperatur zu sein, das 3. weiß ich nicht, dann die Lüterstufen (bisher bei mir nur xS, LS und MS) und das H weiß ich auch nicht.
Ingo_H.
Inventar
#7 erstellt: 24. Jul 2013, 12:47
Das weiß ich leider auch nicht. Dreh doch mal den Verstärker über längere Zeit bis zum Anschlag auf und beobachte den zweiten Wert. Wenn der steigt und nach einiger Zeit die Flammen anfangen zu lodern, dann war das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Temperatur!

PS: Die Grillwürstchen dann aber nicht direkt ins Feuer halten sonst sind die nachher außen schwarz und innen noch nicht durch!
danyasd
Stammgast
#8 erstellt: 24. Jul 2013, 17:49
Dass ist die Temperatur das ist, ist mir klar
Nur der erste Wert, das F und das H weiß ich nicht, was das heißt. Der erste Wert ändert sich pro Sekunde ca 3x, je nach Auslastung mehr oder weniger. H steht immer dran.
danyasd
Stammgast
#9 erstellt: 15. Aug 2013, 15:19
Eine Frage hätte ich da noch. Sie stehen nun im Wohnzimmer, dass ein wenig größer ist (bisschen mehr als 30m²). Nun geht auch dem Onkyo auch einfach die Puste aus. Gegen 95 von 100 fängt das klirren im Bassbereich an, d.h. es klingt so kratzig, kennt jeder, aber ist irgendwie schwer zu beschreiben. Gibts dafür ein Fachausdruck? So wie wenn man kleine Handylautsprecher halt auf volle Pulle aufdreht.

Was würde denn ein stärkerer Verstärker kosten? Oder bringt das nichts mehr? Ich werde ihn wahrscheinlich nicht kaufen, da es zu teuer werden wird. Interessieren tuts mich dennoch
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 16. Aug 2013, 10:16
Am besten drehst noch 'ne Weile auf, dann kannst Dir bald 'nen neuen Verstärker und/oder Lautsprecher kaufen. Hab mir deinen Namen schon auf meine Blacklist gesetzt, damit ich nicht aus Versehen mal irgendwas von Dir hier im Forum gebraucht kaufe!
danyasd
Stammgast
#11 erstellt: 16. Aug 2013, 14:39
Ist da nicht so ne Art Überlastschutz drin?

Das ist in Ordnung

Wie macht denn ihr das? Für mich hört sich das nach einem Porsche an, mit dem nicht schneller als 100 gefahren wird. Verstehst?
Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 16. Aug 2013, 15:19
Kann Dir das technisch nicht genau erklären, aber auf alle Fälle wäre ich vorsichtig, denn z.B. greift die Lautsprechergarantie nicht wenn Du den durch Clipping zerschießt.

Hier mal was zum Lesen zum Thema Clipping:

http://www.hifi-foru...q=Clipping&sa=Suchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche passenden Vertstärker für Magnat Quantum 655 200? - 300?
Nirvana45634 am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 18.01.2012  –  15 Beiträge
Dali Zensor 1 vs Magnat QUANTUM 655 calvados
Milkex am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  4 Beiträge
Verstärker für Magnat Quantum 709
Yups am 24.01.2009  –  Letzte Antwort am 25.01.2009  –  9 Beiträge
verstärker für magnat quantum 507
dOefd1 am 11.08.2012  –  Letzte Antwort am 12.08.2012  –  3 Beiträge
Stereo-Verstärker für Quantum 905
Ralfou am 17.12.2016  –  Letzte Antwort am 24.01.2017  –  35 Beiträge
verstärker für Magnat Quantum 503
Stephan`` am 29.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  3 Beiträge
Verstärker für Magnat Quantum 503
mrsr am 03.05.2011  –  Letzte Antwort am 12.05.2011  –  6 Beiträge
Verstärker für Magnat Quantum 605
alex_Brown am 20.05.2011  –  Letzte Antwort am 21.05.2011  –  16 Beiträge
Verstärker Quantum 709
Netter_Guido am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 12.07.2008  –  11 Beiträge
Magnat Vector 207 oder Magnat Quantum 655
Zeppelin03 am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Sonos
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.208 ( Heute: 78 )
  • Neuestes MitgliedKMalex1671
  • Gesamtzahl an Themen1.358.148
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.880.514