Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi-Lösung mit Netzwerkeinbindung gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Pauliernie
Stammgast
#1 erstellt: 11. Jun 2013, 21:31
Hallo,

ein Bekannter hat mich gebeten ihm in Sachen Hifi und Netzwerk zu helfen.

Ich möchte nun die Wünsche und die Problematik kurz darstellen und Euch um Lösungsvorschläge bitten.

Nachfolgend habe ich ein grobe Skizze des Wohnraumes (45 m²) eingefügt.

Bilder0001

Folgende Anforderungen hat mein Bekannter gestellt:

- Hifi-Lösung mit Verstärker und Netzwerkplayer zur Einbindung in Netzwerk
- kleine Mini-Lautsprecher, keine Standlautsprecher.
- gemäß Skizze 4 Lautsprecher über A+B an Verstärker
- Subwoofer
- NAS-Server als Zuspieler über das LAN und oder WLAN-Netzwerk
- Einbindung des Fernsehsignals.
- Internetradio

In der Wohnung ist ein LAN-Netzwerk vorhanden mit Buchsen in allen Wohnräumen. Allerdings läuft das noch nicht. Aktuell ist ein WLAN-Netz aktiv. Zunächst ist angedacht den NAS als Zuspieler an den LAN-Zugang anzuhängen und vom PC / Laptop aus zu steuern. Über einen Netzwerkplayer sollen die Daten vom NAS (Musik, Filme, Fotos) auf die Anlage und den Fernseher gebracht werden. An den Punkten 1 + 2 in der Skizze sind in den Wänden schon Lautsprecherkabel vorinstaliert, sodaß die Standorte der LS somit vorbestimmt sind. Am Standort Anlage kommen alle LS-Kabel zusammen.

Wir suchen einen laststabilen Verstärker, der es mit zwei Paar LS (A+B) aufnehmen kann (8 Ohm-LS), einem passenden Subwoofer sowie einem passenden Netzwerkplayer und einen guten NAS-Server.

Alternative Idee wäre auch eine Lösung mit Canton Duo , allerdings weiß ich nicht wie sich hier ein Netzwerkplayer und der Fernsehsound mit diesem Aktivsystem anbinden lassen.

Das Budget liegt zwischen 2000,00 und max. 3000,00 Euro

So dann hoffen wir mal auf Eure Ideen und Lösungen.

Gruß
Pauliernie


[Beitrag von Pauliernie am 11. Jun 2013, 21:51 bearbeitet]
imLaserBann
Stammgast
#2 erstellt: 12. Jun 2013, 01:53
Wegen NAS Server würd ich nochmal hier in der PC und Multimediaabteilung nachfragen.
Laststabilität wird bei Mini-Lautsprechern vermutlich eher kein Problem sein.
Das mit dem Subwoofer ist vermutlich bei dem großen Raum mit nicht begrenztem Hörbereich die größte Schwierigkeit.
Vielleicht wären noch konkretere Fragen besser, um konstruktive Antworten zu provozieren.
Pauliernie
Stammgast
#3 erstellt: 12. Jun 2013, 06:06
Hallo,

meinem Bekannten geht es lediglich um guten Raumklang in Zimmerlautstärke. Es wird überwiegend Radio (Kabel und Internet) und Rock/Pop (MP3 von Festplatte oder NAS) gehört, sowie Fernsehton.

An den vier vorinstallierten Lautsprecheranschlüßen in der Wand sollen auf jeden Fall kleine, kompakte Lautsprecher angeschlossen werden wie z.B welche aus der Canton Plus-Serie. Oder welche Lautsprecher wären alternativ noch zu empfehlen.
Desweiteren würde wir uns über Tipps zu passenden Verstärker, Netzwerkplayer, Subwoofer und NAS (hier frage ich im speziellen Forum auch an) freuen

Das Problem mit nur einem Subwoofer in dem großen Raum habe ich mir schon gedacht, jedoch möchte mein Bekannter so wenig Geräte wie möglich stellen, sodass nur ein Subwoofer in betracht kommt.

Eine Lösung mit Aktivboxen (z. B.Canton your Duo) käme auch in die Überlegung, wobei wir uns mit dem Anschluß und der Bedienung usw. noch nicht so im klaren sind.

Gruß
Pauliernie


[Beitrag von Pauliernie am 12. Jun 2013, 06:06 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Jun 2013, 07:55
Moin

Von all zu kleinen Lsp. rate ich ab, ich habe z.B. die Canton GLE 410.2 als Multiroomlsp. verbaut
und bin mit dem Kompromiss aus Design und Klang absolut zufrieden, andere Hersteller wie z.B.
Tannoy, Magnat usw. haben ähnliche Boxen im Programm.

Als Mediaplayer und Verstärker nutze ich den Sonos Connect Amp, an dem man mit Reihenschaltung
auch vier Lsp. anschließen kann, er bietet ebenfalls einen Eingang an dem man den TV integrieren
könnte, Alternativ käme halt ein AVR in Frage.
Die Geräte können aber nur Musik streamen, wenn es auch um Filme geht, kann man z.B. moderne
TV Geräte nehmen, so mache ich das zumindest.

Bzgl. der NAS, da gibt es inzwischen ein großes Angebot, ich habe mich für eine günstige Variante
entscheiden, es ist ja auch eine Frage der Speicherkapazität und ob man die Festplatten zum wechseln
haben möchte, hier mal eine große Auswahl die sich aber durch die erweiterte Suche eingrenzen lässt:

http://www.idealo.de/preisvergleich/ProductCategory/9272.html

Saludos
Glenn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Duetta ADW + Verstärker + Netzwerkeinbindung
optiding am 25.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.09.2010  –  13 Beiträge
Unauffällige Lösung gesucht: Wandlautsprecher oder Soundbar?
Bongsu am 24.12.2015  –  Letzte Antwort am 25.12.2015  –  5 Beiträge
Komplett Anlagen Lösung Gesucht!
alex94st am 10.12.2011  –  Letzte Antwort am 11.12.2011  –  11 Beiträge
Stereo-Vollverstärker/Receiver(?) und Lösung für Quellgerät mit DAC gesucht
InsaneHappy am 22.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.01.2016  –  7 Beiträge
Hifi-Lösung mit iPhone-Kompatibilität.
peterpatent am 28.12.2010  –  Letzte Antwort am 31.12.2010  –  15 Beiträge
Airplay Lösung zum Nachrüsten gesucht
paulroland am 27.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.05.2013  –  6 Beiträge
5.1 und Stereo als HiFi "All-in-One" Lösung gesucht
drfukc am 11.07.2015  –  Letzte Antwort am 13.07.2015  –  8 Beiträge
HIFI Anlage mit Netzwerkanschluss gesucht.
Barete am 19.02.2008  –  Letzte Antwort am 20.02.2008  –  6 Beiträge
Hifi / kompaktanlage mit LP gesucht
Faranos am 18.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  18 Beiträge
Hifi - Lösung mit gutem Preis/Leistungsverhältnis
KoalaBear am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 67 )
  • Neuestes MitgliedKlaus-P.
  • Gesamtzahl an Themen1.344.801
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.177