Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hifi-Lösung mit iPhone-Kompatibilität.

+A -A
Autor
Beitrag
peterpatent
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Dez 2010, 17:26
Guten Tag zusammen,

leider bin ich auf dem Hifi-Gebiet eher Laie, weshalb ich mich an dieses Forum wende.
Ich möchte mir in den nächsten Wochen für meine Studentenbude eine Anlage in der Einstiegsklasse bis 400 Euro leisten. Soll aber auch ruhig darüber hinaus noch genutzt werden.

Folgende Funktionen sollte diese Anlage unbedingt haben:

- iPhone-Kompatibilität ohne den Zukauf eines Docks (Bluetooth oder integriertes Dock)
- Guten, kräftigen Stereoklang (Surround will ich nicht haben)
- TV-Anschluss (muss nicht HDMI sein, wäre aber ganz gut oder?)
- ansprechendes Design (Yamaha und Denon gefallen mir ganz gut)
- Radio

z.B. interessiere ich mich für folgende Kompaktanlagen:

- Yamaha CRX-550 & NS-BP200 aus UK ca. 300 Euro
- Denon D-M38 ca. 350 Euro

da ich aber gar keinen CD-Player benötige, käme auch ein Stereo-Receiver mit entsprechenden Boxen in Frage.
Z.B.: habe hier nach Testsiegern geschaut, allerdings müsste man hier ja auch Receiver und Boxen kombinieren, weshalb ich mich hier schwer tue, eine geeignete Wahl zu treffen. Hier wäre ich für Hilfe und Empfehlungen dankbar.

Derzeit habe ich einen uralten Sony-Stereo-Verstärker und 2 Pioneer CS990.
Diese Pioneer sind mir aber zu groß, und da es auch gute - wahrscheinlich sogar bessere -, kleinere Boxen geben soll, würde ich diese dann gerne verkaufen.

Die Boxen müssen aber auch keine Zwerge wie die JBL one sein.

Vielen Dank...


[Beitrag von peterpatent am 28. Dez 2010, 17:31 bearbeitet]
AlexG1990
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2010, 17:38
Hallo!

Meine Mutter hat vor 3 Wochen eine Yamaha PianoCraft 460 auf meine Empfehlung hin gekauft - gibts (vllt. immernoch?) im MediaMarkt für 444,-. Das Gerät ist erste Sahne! Kann ich nur empfehlen...
Die mitgelieferten Boxen sind absolut HiFi-Tauglich (fein auflösend, linear, ...) - PERFEKT!
Der mitglieferte Receiver bietet sagenhafte 65 Watt (!!) Leistung, hat einen Tuner, einen Aux-Eingang (z.B. für deinen TV) und ein iPod-/iPhone-Dock.

Den CD-Player könntest du dann verkaufen, wenn du diesen nicht brauchst...

Oder andere Möglichkeit - behalte den alten Sony-Verstärker, entscheide dich für neue Lautsprecher und eben doch ein iPod-Dock...

MfG
Alex


[Beitrag von AlexG1990 am 28. Dez 2010, 17:38 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#3 erstellt: 28. Dez 2010, 17:40
Wo hast Du denn die CRX 500 für knapp 300€ gesehen? Falls Du die nicht aus meinem Beitrag hier hast, könnte ich Dir nämlich diesen Händler empfehlen:

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=43534

Auch die Denon würde ich mir nur als UK-Modell zulegen, denn erstens ist die billiger und zweitens mit DAB und DAB+!
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 28. Dez 2010, 17:49

Oder andere Möglichkeit - behalte den alten Sony-Verstärker, entscheide dich für neue Lautsprecher und eben doch ein iPod-Dock..


Was für ein Sony Verstärker ist es denn genau?

Preislich wäre das die interessanteste Möglichkeit den weiterzubenutzen. Solange das keine totale Gurke wäre damit schon ein großteil erledigt. - Das der weniger wie 40W RMS hat kann ich mir nicht vorstellen.

Dann einfach ein paar gute Regallautsprecher dazu und eben ein universales Ipod-Doc mit Fernbedienung.
peterpatent
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 28. Dez 2010, 18:11

Detektordeibel schrieb:

Oder andere Möglichkeit - behalte den alten Sony-Verstärker, entscheide dich für neue Lautsprecher und eben doch ein iPod-Dock..


Was für ein Sony Verstärker ist es denn genau?

Preislich wäre das die interessanteste Möglichkeit den weiterzubenutzen. Solange das keine totale Gurke wäre damit schon ein großteil erledigt. - Das der weniger wie 40W RMS hat kann ich mir nicht vorstellen.

Dann einfach ein paar gute Regallautsprecher dazu und eben ein universales Ipod-Doc mit Fernbedienung.


Könnte mir schon vorstellen, dass das ne Krücke ist!!
TA-F45 - die genauen Daten kenne ich gar nicht.
Problem ist ja auch, dass ich hier nicht fernbedienen könnte, was schon sinnvoll wäre, wenn das iPhone angeschlossen wäre!!
Also das Ding ist uralt!


@ingo: hatte ich aus deinem Post im anderen Thread entnommen.

@alex: meinst du evtl. die Pianocraft 640 und nicht 460? Finde keine 460er und auch keine Daten zu den Boxen.
Aber die 640 würde mir schon sehr gut gefallen. Auch die Boxen hätten die richtige Größe. Ist halt nur die Frage, ob hier ca. 150 Euro mehr gerechtfertigt und gut investiert sind?!


[Beitrag von peterpatent am 28. Dez 2010, 18:17 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#6 erstellt: 28. Dez 2010, 18:33
Wenn Dein Raum nicht allzugroß ist und Du keine Pegelorgien veranstalten willst, langt die 550er meiner Meinung nach aus. Sooo groß finde ich den klanglichen Unterschied zur 640er bei normalen Lautstärken dann auch wieder nicht. Außerdem wären es ja nicht nur die 150€, sondern Du hättest auch kein DAB und DAB+, was ja beim Wiederverkauf durchaus was ausmachen kann und Du damit je nach Bundesland und Empfangslage auch selbst einiges anfangen kannst.
AlexG1990
Inventar
#7 erstellt: 28. Dez 2010, 20:45
...ich meinte natürlich die 460er PianoCraft

Die MCR-640, MCR-840 und MCR-940 bestehen aus den gleichen Boxen (NS-BP300) und dem gleichen Receiver (R-840). Lediglich der Player ist da jeweils ein CD, DVD oder BluRay...

Wenn du den Player eh nicht brauchst, kannst du zur MCR-640 mit "nur" CD greifen - ist dann die günstigste Variante...

HDMI brauchst du für Stereo-Audio nicht - da reicht Stereo-Cinch. Die Analog-Wandlung übernimmt dann dein TV-Receiver, und wenn das nicht das schlechteste Gerät ist, hat der auch einen durchaus brauchbaren Wandler drin.

MfG
Alex

PS.: Dein alter Sony ist zwar schon sehr alt, aber wenn noch alles funktioniert sicher kein schlechtes Gerät!
Und was die Denon angeht: DAB habe ich (persönlich Meinung!) nie gehabt und auch nie vermisst...


[Beitrag von AlexG1990 am 28. Dez 2010, 20:47 bearbeitet]
peterpatent
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 29. Dez 2010, 00:34
Grundsätzlich gefällt mir der alte Verstärker; habe alles so eingerichtet, dass ich die Lautstärke für alle Geräte über den LCD-TV (Sony Bravia) steuere - auch angeschlossenes iPhone, Mac und DVD, aber es ist halt keine Traumlösung, weil:

1. nur Lautstärke der angeschlossenen Geräte fernbedienbar (nicht Titel vorwärts u.s.w.)
2. der Verstärker ist immer im Dauerbetrieb (kein Stand-By)
3. schlechte Klangqualität bei iPhone-Anbindung über 3,5mm auf Chinch.
4. alle Signale über den Fernseher gehen - dass das sinnvoll ist, wage ich zu bezweifeln, aber jedes mal zum Verstärker zu rennen um Lautstärke und Quelle umzustellen, ist auch nicht das Gelbe vom Ei.

Naja, deshalb werde ich mich davon trennen. Eine Alternative wäre höchstens, einen aktuelleren Receiver zu kaufen und hierfür passende Boxen.
Allerdings finde ich keinen ordentlichen Receiver mit iPhone-Anbindung, ohne, dass ich einen 60-80 Euro Dock dazu kaufen müsste. Hier hätte ich aber den Vorteil, in Zukunft mehr Veränderungsmöglichkeiten zu haben.

Die hier angesprochenen Yamaha-Modelle kommen auf jeden Fall in Betracht und scheinen meinen Ansprüchen gerecht zu werden.
Ich werde morgen oder übermorgen mal versuchen diese Geräte Probe zu hören. Ist mir das mehr an Leistung das Geld wert, werde ich wohl die 640er kaufen. Kann mir aber gut vorstellen, dass die andere auch ausreicht.


An dieser Stelle schon einmal vielen Dank für die Beratung und die Tipps.
Detektordeibel
Inventar
#9 erstellt: 29. Dez 2010, 02:02

Könnte mir schon vorstellen, dass das ne Krücke ist!!
TA-F45 - die genauen Daten kenne ich gar nicht.


http://wegavision.pytalhost.com/sony81/sony81-29.jpg

Würde schon funktionieren, Pianocraft CRX-550 und Denon wären was die Daten angeht sogar ein Rückschritt.
Also wirste wohl eher bei der 640er Pianocraft landen, was auch kein Beinbruch ist.
Ingo_H.
Inventar
#10 erstellt: 29. Dez 2010, 02:08
Garntie hättest Du übrigends bei Yamaha auch wenn Du die Anlage in UK kaufst. Hab mich nämlich da heute mal schlau gemacht und in einem anderen Thread davon berichtet. Bin mal gespannt wie Du Dich entscheidest!

http://www.hifi-foru...m_id=32&thread=43534

PS: Nur auf die technischen Daten zu schauen bringt rein gar nichts, denn es geht ja hier wohl nicht um Pegelorgien sondern um guten Klang und Bedienkomfort für möglichst wenig Geld oder!?


[Beitrag von Ingo_H. am 29. Dez 2010, 02:08 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#11 erstellt: 29. Dez 2010, 03:38
@Peterpatent
Der User Zulu110 sucht übrigens genau diesen Verstärker für seine Sammlung, vielleicht willst du ihn ja in gute Hände abgeben.

Ich würd den alten Sony klanglich mal nicht unterschätzen. Wenn die funktionieren wie sie sollen klingen die nicht als wären die 30 Jahre alt, das ist nicht irgendein Röhrenradio.

Ich würde mich eher fragen ob in 10 Jahren noch irgendjemand ein iphone-Doc (oder ein Iphone generell) überhaupt noch benutzt.
Vermutlich wird man bis dahin die Standards alle viermal geändert haben und nix passt mehr zueinander.


[Beitrag von Detektordeibel am 29. Dez 2010, 03:41 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#12 erstellt: 29. Dez 2010, 10:37

Detektordeibel schrieb:
Ich würde mich eher fragen ob in 10 Jahren noch irgendjemand ein iphone-Doc (oder ein Iphone generell) überhaupt noch benutzt.
Vermutlich wird man bis dahin die Standards alle viermal geändert haben und nix passt mehr zueinander.

Das kann durchaus möglich sein! Ich persönlich höre noch nicht mal MP3s (außer einigen Hörbüchern) und besitze auch kein I-Phone sondern ein Nokia 3310, für das gestern mein neuer Akku gekommen ist und es jetzt überraschenderweise wieder funktioniert, da ich diesmal eher auf ein Softwareproblem getippt hatte, da ich es mit 2 verschiedenen Accus probiert hatte, die aber wohl beide ebenfalls hinüber waren! Somit kann ich meine anderen kostenlosen Prepaidhandys wieder zur Seite räumen, da man für moderne Handys durchweg einen Zahnstocher benötigt um die richtigen Tasten zu treffen und die auch längst nicht mehr so haltbar sind wie die alten! Um nochmal zum Thema zu kommen: Ebenso verhält es sich bei Stereoanlagen bei denen viel zu viel Schnickschnack dran ist den man eigentlich gar nicht braucht. Ich warte nur auf die erste Kompaktanlage mit integrierter Digitalkamera, damit man, wenn man die umherträgt, auch ja keinen Schnappschuss verpasst!

Nokia_3310[
Detektordeibel
Inventar
#13 erstellt: 29. Dez 2010, 16:18
So eins hat(te) doch fast jeder, das heißt gar nix. Hab ich letztes jahr auch noch zur überbrückung benutzt.

Das ist aber auch kein schnell überlebtes Lifestyle-Spielzeug wie das iPhone.
peterpatent
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 29. Dez 2010, 17:15

Detektordeibel schrieb:
@Peterpatent
Der User Zulu110 sucht übrigens genau diesen Verstärker für seine Sammlung, vielleicht willst du ihn ja in gute Hände abgeben.

Ich würd den alten Sony klanglich mal nicht unterschätzen. Wenn die funktionieren wie sie sollen klingen die nicht als wären die 30 Jahre alt, das ist nicht irgendein Röhrenradio.

Ich würde mich eher fragen ob in 10 Jahren noch irgendjemand ein iphone-Doc (oder ein Iphone generell) überhaupt noch benutzt.
Vermutlich wird man bis dahin die Standards alle viermal geändert haben und nix passt mehr zueinander.


Werde mich an ihn wenden, sobald ich ihn loswerden möchte.
Naja, ich denke, dass die zukünftigen Analagen stärker vernetzt sein werden; wie auch teilweise jetzt schon zu erkennen.
Das iPhone bietet mir im Übrigen deutlich mehr als Spielerei.
Hochwertige Navigation, Internet und jederzeit alle Informationen, die ich unterwegs benötige (fahre z.B. viel Bus und Bahn und informiere mich über Verbindungen, regle allerhand Dinge unterwegs. Das iPhone macht das ganze komfortabel möglich und spielt dazu noch Musik, Podcast immer in der Hand.

In Zukunft werden die Daten wohl einfach per Bluetooth oder WLan vom iPhone oder jedem anderen Smartphone gestreamt oder aus dem Netzwerk. Ist ja egal, mir ist diese Lösung mit Anbindung über iPhone etc. wichtig, da ich keine Lust auf CD-brennen und son Quatsch habe. Dass hier bei einigen Lösungen auch noch gleichzeitig aufgeladen wird, ist ja auch ne nette Sache, die im Alltag von einer Sorge mehr befreit.

Im Übrigen höre ich auch keine MP3, sondern AAC!
AlexG1990
Inventar
#15 erstellt: 31. Dez 2010, 01:40
Hallo nochmal,

mit der Yamaha-Serie wirst du auf keinen Fall einen Fehler machen! Wenn es dir möglich ist, investiere ein bischen mehr, und greife zur MCR-640. Ist wohl wirklich die größte der Serie...
Die iPod-Steuerung der Anlage kann ich mangels iPod/iPhone (aus Überzeugung ) nicht ausprobieren, ich weiß nur das auf der Fernbedienung ein eigenes Tastenfeld dafür reserviert ist.
Wenn du irgendwann ein größeres Wohnzimmer beschallen möchtest, kannst du wohl auch die größten Standboxen noch an dem Receiver der Yamaha 640 betreiben - 65 Watt reichen da IMHO völlig aus...

Was den alten Sony angeht: Bei der Verstärkertechnik hat sich vom Prinzip her nix mehr getan, seit es das erste Transistor-Radio gab. Ich wüsste nicht, was (aus klanglicher Sicht) an einem modernen Verstärker besser sein sollte, als an einem, der 30 Jahre alt ist. Fernbedienung und elektronischer Schnickschnack (durchaus praktisch!) sind nur elektronische Erweiterungen.
Für mich bilden Lautsprecher und Verstärker als Einheit die eigentliche "Anlage". Alles andere sind Zuspieler - und da hat sich auch in den letzen 25 Jahren nichts nennenswertes getan - die ersten hochwertigen Digitalquellen und D/A-Wandler gab es mit den ersten CD-Playern in den 80ern. Alles vor dem D/A-Wandler ist Computertechnik, und was ist ein Handy/iPhone anderes, als ein mobiler Computer?!? Und MP3/AAC/... ist in meinen Augen auch nur Komprimierungstechnik auf Informatik-Ebene .
iPod/iPhone + Dock bilden eine Einheit als Zuspielgerät (heute modern).
Nur Verstärker und Boxen werde ich wohl auch in 30 Jahren noch nutzen können - was auch immer dann als Audio-Quelle dranhängen wird ...

Fazit:
Mit der Yamaha MCR-640 machst du definitiv NICHTS falsch!

MfG
Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo Anlage fürs Schlafzimmer mit IPOD Kompatibilität
Ugly am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 15.10.2008  –  2 Beiträge
HiFI Anlage,Internet,Iphone
Christian12045 am 27.05.2011  –  Letzte Antwort am 28.05.2011  –  3 Beiträge
Hifi-Anlage bis 2500 Euro
Mary87 am 30.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  9 Beiträge
Kompatibilität Receiver und ipod Docking Station (Yamaha RX 797 und YDS 11)
Jan--- am 11.04.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  2 Beiträge
Einsteiger-Anlage bis 400 ?
Grindinski am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 12.03.2011  –  9 Beiträge
Einsteiger sucht neue Hifi-Anlage für 1000 Euro
florian2840 am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  11 Beiträge
Iphone Anlage
#Hill# am 22.11.2012  –  Letzte Antwort am 12.12.2012  –  6 Beiträge
Suche IPhone Musik Dock Anlage
Daniel17294 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.02.2010  –  5 Beiträge
Komplettsystem für Tv und iPhone
F.Spitti am 09.02.2014  –  Letzte Antwort am 16.05.2014  –  13 Beiträge
Kompatibilität zu Pianocraft
THOMAS_D am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Nokia
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 114 )
  • Neuestes MitgliedDerOnkel1236
  • Gesamtzahl an Themen1.345.461
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.978