Gebrauchter Verstärker um die 100€

+A -A
Autor
Beitrag
My_Fidelity
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jun 2013, 19:06
Hey,

ich hab hier zur Zeit die alte Anlage meines Vaters laufen, bei der sich der Verstärker aber leider so langsam verabschiedet. Daher muss ein "neuer" Gebrauchter her, preislich habe ich so ca. 100€ angepeilt.

Zu den Lautsprechern: mir unbekannte Marke, Standlautsprecher, 2 Tieftöner, je ein Mittel- und Höchtöner

In Zukunft würde ich die Lautsprecher gerne gegen etwas höherwertiges tauschen, vielleicht gegen ein Paar Wharfedale Diamonds, gebrauchte Heco Celans, so in die Richtung. Vor dem Hintergrund sollte der Verstärker nicht die letzte Klapperkiste sein, wenn es lohnt kann es also auch in Richtung 150€ gehen.

Was ich mir mal angeschaut hatte:

HK620
evtl. einen der größeren Brüder ala HK640/660 (lohnt sich der Mehrpreis?)
Pio A-449

oder eben günstigere Varianten:

Kenwood KA-550
Dual CV 6020
Kenwood Ka-3020

Mein Problem:

Es gibt so viele Geräte, dass ich kein Ahnung hab, welches einigermaßen passt. Ich denke die alten Lautsprecher, die ich gerade habem sind nicht sehr anspruchsvoll (der alte Receiver an dem sie gerade hängen ist wirklich nix dolles). Nur sollte der neue Verstärker idealerweise auch in der Lage sein, in Zukunft bessere Lautsprecher anzufeuern. Deswegen schwanke ich immer zwischen 'nem möglichst günstigen Gerät (der Dual zum Beispiel) oder dann doch etwas teuererem.


[Beitrag von My_Fidelity am 17. Jun 2013, 19:09 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 17. Jun 2013, 19:40
Hallo,

meine Empfehlung Pioneer A-676

Gruß Karl
To.M
Stammgast
#3 erstellt: 17. Jun 2013, 19:44
Hallo,

ich habe mir erst vor einer Woche einen Gebrauchten gekauft.
Ich habe für 135€ einen Denon PMA 710 AE gekauft. Der Preis schien mir fair, allerdings habe ich das Model am Wochenende für knapp über 100€ bei Ebay gesehen. Den 510 AE sogar schon für unter 100€ inkl. Versand. Die Verstärker sind dann meist um die 2 - 4 Jahre alt.

Ich bin mit meinem Denon zufrieden und würde ihn wieder kaufen.

Die Verstärker die du aufgezählt hast kenne ich leider nicht aus eigener Erfahrung. Will mit dem Denon auch nur eine weiter Option aufzeigen.

Gruß,
Tom
zuyvox
Inventar
#4 erstellt: 17. Jun 2013, 19:51
Hallo


Also alle die von dir genannten Verstärker sind alle brauchbar. Der Dual CV ist eventuell etwas schwachbrüstig und daher vielleicht nicht mit allen Lautsprechern kompatibel.
Grundsätzlich aber schon.

Ich bin durch Zufall mal an einen Pioneer A-616 MK2 gekommen, ähnlich wie der verlinkte A-676. Habe 60 Euro bezahlt.
Man muss Glück haben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Gebrauchter Verstärker bis 100?
Mietzevogel am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  14 Beiträge
gebrauchter älterer Verstärker <100?
kami11 am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 28.11.2009  –  16 Beiträge
Gebrauchter Verstärker bis 100?
plonika am 20.10.2011  –  Letzte Antwort am 21.10.2011  –  9 Beiträge
Gebrauchter Verstärker um die 100 Euro
mariusfr am 20.02.2011  –  Letzte Antwort am 20.02.2011  –  2 Beiträge
gebrauchter Verstärker um ? 600,00?
aluando am 24.06.2008  –  Letzte Antwort am 25.06.2008  –  7 Beiträge
guter gebrauchter Verstärker bis 100??
Rap00001 am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.03.2012  –  15 Beiträge
Gebrauchter Verstärker
alphaaut am 16.12.2009  –  Letzte Antwort am 17.12.2009  –  5 Beiträge
gebrauchter Verstärker
bblubb am 04.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  3 Beiträge
Gebrauchter Verstärker
betzzz am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 07.04.2009  –  13 Beiträge
gebrauchter Verstärker für PC
raskolnikov am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder842.217 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedPatrickunsog
  • Gesamtzahl an Themen1.404.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.739.917

Hersteller in diesem Thread Widget schließen