Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Standlautsprecher zu Yamaha RX-V473 < 400€

+A -A
Autor
Beitrag
niklaskar
Neuling
#1 erstellt: 16. Jul 2013, 18:52
Hallo,

auf der Suche nach Lautsprechern habe ich meinen Weg zu euch gefunden
Ich habe zum Geburtstag eine Yamaha RX-473 geschenkt gekriegt und suche dazu nun passende LS.
Da ich relativ wenig Budget zur Verfügung habe/ausgeben möchte, bin ich (denke ich) auf Stereo beschränkt, solange ich einen halbwegs guten Klang haben möchte.
Habe ein ohne Möbel ca 16m² großes Zimmer, die Lautsprecher sollten auf jeden Fall aber für mehr ausgelegt sein, da ich nicht ewig hier wohnen möchte.
Auch sollten sie so ausgelegt sein, dass ich bei Bedarf (bzw. wenn mehr Geld vorhanden ist) auf 5.1 umrüsten kann.
Könnt ihr mir da helfen?

Danke !:)
Niklas
~Lukas~
Inventar
#2 erstellt: 16. Jul 2013, 20:18
Hi, herzlich Willkommen im Form!
Hast du uns mal eine Skizze bzw. Fotos deines Raums, bzgl der korrekten Aufstellung!
Siehe dazu auch die Infos in meinem Profil. Kommt auch gebraucht in Frage??
niklaskar
Neuling
#3 erstellt: 16. Jul 2013, 21:02
Danke
Das mit der korrekten Aufstellung wird sehr schwer, da beide Räume relativ klein sind.
Ich kann mich auch schwer entscheiden in welchen der beiden ich die Anlage stellen soll, was hältst du für sinnvoller?
Habe Skizze zu den Räumen angehängt, das grün-schraffierte soll Teppich darstellen. Beide Räume sind unter dem Dach, das heißt, sie haben ca. 1 1/2 Meter gerade Decke (auf beiden Skizzen rechts) und flachen danach auf ca 1,40Meter ab.
IMG_20130716_225123
Hoffe das war zu verstehn?
Gebrauchte LS wären auf jeden Fall in Ordnung, vllt. komm ich ja dann doch zu nem Surround System oder qualitativ sehr hochweritgen Boxen

Niklas


[Beitrag von niklaskar am 16. Jul 2013, 21:03 bearbeitet]
~Lukas~
Inventar
#4 erstellt: 17. Jul 2013, 04:51
Hi,
besteht die Möglichkeit, die Aufstellung der Möbel etwas zu verändern?
In der jetzigen Aufstellung lässt sich kaum irgendwie ein vernünftiges Stereodreieck platzieren....
Woher kommst du denn, bzgl Lautsprechern aus den Kleinanzeigen etc.?
Was ist deine Hörquelle? Laptop, CDP??
niklaskar
Neuling
#5 erstellt: 17. Jul 2013, 08:18
Hi,

in Zimmer 1, ließe sich das auf dem Bild linke Regal variabel verschieben, das rechte wird schwer, da dort sehr wenig Platz ist. Was ich gucken könnte, ob ich aus dem rechten eins der unteren Bretter herausnehme, um die Lautsprecher infach unter dem Regal aufzustellen.

in Zimmer 2 besteht nur die möglichkeit den Schrank zu verschieben, alles andere ist leider nicht möglich :p

Ich komme aus dem Raum Mainz, durch Verwandte würden aber auch Kleinanzeigen aus Dortmund, Köln oder Darmstadt in Frage kommen

Hören tue ich über Handy, Laptop via AUX, Netz-Radio, Radio, DLNA. Also so ziemlich alles. AUX kann ich mir eig fast komplett sparen, da ich auch von Laptop und Handy per Netzwerk streamen kann, dass heißt ich bin nicht Anlagen Standort gebunden.


Gruß Niklas
zuyvox
Inventar
#6 erstellt: 17. Jul 2013, 08:55
Moin

Welche Musik hörst du denn so? Bunt gemischt?

Bei den Raumgrößen würde ich Kompaktlautsprecher empfehlen, selbst wenn du später mal in größeren Räumen leben wirst, gibt es genug kompakte Lautsprecher, die auch mit mehr Quadratmetern gut zurecht kommen.

Günstige und gut klingende Allround Lautsprecher wären zum Beispiel die Canton GLE 420.
Gibt es kaum noch zu kaufen, da ein Auslaufmodell.
Hier

Davon kannst du dir sogar 4 Stück leisten. Und die sind wirklich super für den Preis.
Sofern du jetzt schon auf 5.1 sparen willst, fehlt dir dann nur noch der Center bzw. der Subwoofer (welcher in kleinen Räumen aber auch gern weggelassen werden kann.)

Ich wohne derzeit selbst auf 16m² (4x4) und habe beim FIlm gucken fast nie den Subwoofer eingeschaltet. Auch aus Liebe zu meinen Nachbarn.


Eine, wenn nicht zwei Klassen über der Canton GLE ist die auch schon ältere Heco Celan Serie angesiedelt. Die ältere Celan 300 gibt es für 200 Euro pro Stück:
Hier

Die klingt anders als die Canton. Wärmer und nicht ganz so neutral. Eignet sich mMn gut für Rock aller Art und Oldies... bzw. prinzipiell Aufnahmen, die "nicht so superb" sind.
Man kann mit den Lautsprechern aber auch andere Musik hören.

Schön wäre es, wenn du dir mal einige Modelle anhören gehst. In den gänigen Elektronikmärkten finden sich die neueren Modelle von Canton, Heco, aber auch von Magnat, Elac (teuer) Quadral... usw.
Da kannst du dann heraushören, welcher Lautsprecher dir vom Klang am besten gefällt.
Und aufgrund dieser Basis können wir dann konkretere Vorschläge machen, sofern du nicht selbst schon einen Favoriten gefunden hast.

Gruß
Zuy
niklaskar
Neuling
#7 erstellt: 27. Jul 2013, 07:28
Hi,

tut mir leid, dass die Antwort so lange gebraucht hat, habe im Moment sehr viel um die Ohren.
Musikrichtung ist meist Hip-Hop, in letzter Zeit auch Mashup, sprich alles wild durcheinander
Ich war jetzt mal im Media-Markt Probe hören, leider haben die da nur ein sehr beschränktes Sortiment und Kompaktlautsprecher Probe zu hören war nicht möglich, ging nur bei den Standlautsprechern, die in einem extra Raum standen.
Dort hatten mir die Magnat Vector 205 eigentlich sehr zugesagt, ist jetzt wahrscheinlich für nen Profi nicht so das non plus ultra aber hörte sich vor Ort erst mal gut an Problem ist, dass der Raum bei denen natürlich viel größer ist und viel weniger hallt als meine Zimmer.
Wenn du meinst, dass Kompaktlautsprecher reichen, könnte ich mich da ja auch mal umgucken ob ich da ein paar schöne gebrauchte finde
Macht das Sinn, oder sollte ich lieber nach gebrauchten Standlautsprechern suchen?

Gruß Niklas
thewas
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 27. Jul 2013, 08:34
Wenn dir dir 205 gefallen haben, bestell dir doch zum testen in deinem Raum die kompakten Geschwister 203 http://www.idealo.de...ctor-203-magnat.html , bei kleinen und halligen Räumen sind kompakte oft die bessere Wahl.
niklaskar
Neuling
#9 erstellt: 01. Aug 2013, 18:22
Soo bin nun wieder im Lande und hatte mal wieder Zeit mich umzusehen. Kann irgendwie in Gedanken leider nicht so ganz von den Standlautsprechern wegkommen und habe mich deswegen auch eher in diese Richtung umgesehen :p
Dabei bin ich auf die Jamo S 606 gestoßen, mittlerweile schon etwas älter, dafür aber schon für 150€ das Stück zu haben. Hat einer von euch Erfahrungen in die Richtung gemacht? Schneidet in diversen Tests sehr gut ab. Link

Gruß Niklas
~Lukas~
Inventar
#10 erstellt: 01. Aug 2013, 18:39
Also die Jamo musst du wegen ihrer seitlichen Tieftöner mit reichlich Wandabstand stellen, dass
sie gut klingen! Ob das in deinem Raum klappt ist fragwürdig
niklaskar
Neuling
#11 erstellt: 01. Aug 2013, 19:13
Sind die Tieftöner bei beiden Lautsprechern auf der gleichen Seite (links) oder sind die einmal links, einmal rechts?
Letzeres wäre ja optimaler.

Lg Niklas
~Lukas~
Inventar
#12 erstellt: 01. Aug 2013, 19:28
Meines Wissens einmal links, einmal rechts
zuyvox
Inventar
#13 erstellt: 01. Aug 2013, 20:20
Siehe Bild 7...

Du kannst die Jamo entweder mit den Bässen nach außen oder nach Innen stellen. Unbedingt beide Varianten probieren, wenn es die Jamo werden sollte. Ich selbt kann zu deren Klang leider nichts sagen.

Gruß
Zuy
niklaskar
Neuling
#14 erstellt: 03. Aug 2013, 10:09
Ok, danke euch schonmal
Ich kauf mir die Jamo jetzt erstmal zum Probehören und falls sie mir vom Klang her nicht gefallen sollten geb ich sie einfach zurück (es lebe das deutsche Recht ;)), dann müsste ich mich halt weiter umschauen.

Gruß Niklas
Ingo_H.
Inventar
#15 erstellt: 04. Aug 2013, 09:12
Ohne die Jamo selbst zu kennen, bin ich überzeugt dass Du damit den falschen Lautsprecher bei deinen Zimmern gekauft hast und Kompakte wie die Vector 203 auf Ständern deutlich besser klingen würden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher zu yamaha rx-v775? (600-700?)
gehav27 am 28.01.2014  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  4 Beiträge
Stereo Receiver bis 400 Euro: Onkyo oder Yamaha?
kosmonaut_75 am 06.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  2 Beiträge
Yamaha RX-V457 und Reflexion Concrete 400
kokonut am 10.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  6 Beiträge
Standlautsprecher - stereo zu AVR? welche
Palomides am 03.09.2011  –  Letzte Antwort am 07.11.2011  –  27 Beiträge
Stereo Lautsprecher für Yamaha RX-V470 Receiver
cyberathlete am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  2 Beiträge
Yamaha RX-440 vs Stereo Vollverstärker
deivel am 14.02.2004  –  Letzte Antwort am 14.02.2004  –  9 Beiträge
Yamaha RX-797?
goofy69 am 20.08.2006  –  Letzte Antwort am 20.08.2006  –  2 Beiträge
Kompakt-LS an Yamaha RX-V473 mit Grundriss/Bildern
Stollking am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  3 Beiträge
Stereo LS Yamaha RX-V461
smue am 17.04.2013  –  Letzte Antwort am 18.04.2013  –  5 Beiträge
Standlautsprecher für TV / Musik an einen Yamaha RX-V361
McLovin8 am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 24.12.2009  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Jamo
  • SEG
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.230