Stereoverstärker / Endstufe (gebraucht) bis 250€ für Quadral Argentum 09.1

+A -A
Autor
Beitrag
Ases
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jul 2013, 20:54
Hallo zusammen,

da ich neben dem Mehrkanal-Filmgenuss auch sehr gerne Musik in Stereo höre (CD, Vinyl) möchte ich gerne meine Verstärkerkomponenten ein wenig umstellen.
Zur Zeit läuft alles über meinen Onkyo TX-NR808 -für die Mehrkanalwiedergabe auch ein gutes Gerät und auch für den Stereobreich ordentlich, aber da geht wohl noch einiges mehr;-)
Mein Vorhaben ist, die Front-Lautsprecher (Quadral Argentum 09.1) über einen separate Stereoverstärker laufen zu lassen den ich über die Pre-Outs des Onkyos in das Mehrkanalsystem einbinde.
Zu diesem Zweck bräuchte der Stereoverstärker natürlich einen Main-In, Direct-In oder wie auch immer die verschieden Hersteller es nennen möchten. Am besten natürlich einen schaltbaren, also den ich separat schalten kann (wie zB. beim Onkyo A-9070) Dann bräuchte im Stereobetrieb der Mehrkanalverstärker gar nicht mit laufen. Könnte aber auch damit leben, den Stereoverstärker als reine Endstufe zu nutzen. NAD, Rotel etc bieten da ja Eingänge indem eine Brücke zwischen Pre-Out und Main-In entfern wird.

Puhh viel Gerede, aber ich hoffe ihr habt mich verstanden.
Jetzt zur eigentlichen Frage: bekomme ich solche Verstärker (oder auch reine Endstufen) gebraucht für <250€? Oder ist das ein wenig utopisch?
Empfehlungen nehme ich gerne entgegen, auch wenns überm Budget liegt. Es eilt nicht und ich kann die Augen aufhalten!
Vom Klangbild sollte der Verstärker nicht zu hell abgestimmt sein, da die Quadrals schon ne gute Höhenpräsens haben.

Vielen Dank schon mal


[Beitrag von Ases am 23. Jul 2013, 21:10 bearbeitet]
Ases
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 07. Aug 2013, 21:59
Hallo,

wollte nmur kurz berichten, was nun aus meiner Suche geworden ist:

Fündig geworden bin ich bei Advance Acoustic und zwar in Form eines MAP 101.
http://www.advance-a...x/detail/id/40/sec/1

hab das gute Stück gerade mal angeklemmt -endlich mal wieder ein Stereoverstärker zum Musik hören.
Erster Testlauf mit dem AC/DC Album Highway to Hell auf Vinyl.
Was soll ich sagen: das ganze klingt einfach ein wenig luftiger, der Bass ist straffer -unterm Srich klare Zunahme an Dynamik und Spaß So hab ich das erwartet. Dann mal den High-Bias-Modus aktiviert (hier schaltet der Verstärker in den Class A-Modus, heißt es fließt permanent der gleiche Strom, egal ob Leistung abgerufen wird oder nicht, ergo keine Dynamikeinbrüche, die sonst bei guten Verstärkern durch massive Kondensatoren abgepuffert werden um Spannungsschwankungen zu verhindern.Nachteil: permanenter Stromfluss, ein wenig Leistungsbegrenzung, Wärmeentwicklung) -hatte da nicht wirklich was erwartet, aber WOW. Da wird echt noch mal ein Schleier von den Lautsprechern genommen! Transparenz und Auflösung machen klar einen Schritt nach vorn! Hätte ich wirklich nicht gedacht.
Ich denke ich werde bei Musiksessions den HB-Modus aktivieren und beim Film raus nehmen.
Verstärker hinter den AVR klemmen hat auch gut geklappt -hatte erst überlegt den Stereoverstärker aufzutrennen (ist möglich indem man hinten eine Brücke raus nimmt) aber dann wären mir zum Musik hören wieder negative Einflüsse rein geraten. So hab ich meinen AVR einfach vorgrschaltet und gehe in einen Aux-Eingang. Da der Stereoverstärker eine rein digitale Lautstärkeregelung mit digitaler Anzeige hat, kann ich da einfach genau den Referenzwert einstellen, den ich für die 7.1-Anlage brauche. Passt also alles. Unterm Strich ein guter Verstärker, der sein Geld auf jeden Fall wert ist! Denke für mehr muss man schon einiges mehr hinlegen!


[Beitrag von Ases am 07. Aug 2013, 22:00 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welchen Subwoofer als Erweiterung zu 2.0 Quadral Argentum 09.1 an Harman Kardon 245
FIRE2k3 am 08.08.2012  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  7 Beiträge
Verstärker oder Receiver - auch gebraucht für QUADRAL Argentum 450
maxichec am 15.12.2016  –  Letzte Antwort am 18.12.2016  –  15 Beiträge
Hilfe! Quadral Amun (VI) Phonologue Gold oder Platinum Ultra 7 (oder Argentum 09.1)
Co60 am 12.09.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  2 Beiträge
Stereoverstärker (gebraucht) bis 100?
space2001odyssey am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.01.2014  –  6 Beiträge
Diamond? Argentum? LE 120?
shizar am 05.10.2005  –  Letzte Antwort am 06.10.2005  –  8 Beiträge
Yamaha R-S700 mit Quadral Argentum 570
Kazool am 12.06.2016  –  Letzte Antwort am 19.06.2016  –  4 Beiträge
Quadral Argentum 09 an Yamaha AX496?
Idsch am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  13 Beiträge
Quadral Argentum 320
morcheeba am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  3 Beiträge
[Kaufberatung]Stereoverstärker/Vor+Endstufe
King_Sony am 18.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  3 Beiträge
Stereoverstärker oder PA-Endstufe?
Marius2505 am 19.08.2015  –  Letzte Antwort am 21.08.2015  –  25 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Advance Acoustic
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder821.069 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedRedik
  • Gesamtzahl an Themen1.371.391
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.120.785