Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage zusammenstellen 18m² Raum

+A -A
Autor
Beitrag
B4sher
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 02. Aug 2013, 19:51
Hallo Leute,

ich bin neu hier und bin im Moment ein wenig ratlos.
Ich bräuchte jemanden der mir eine Anlagen zusammenstellt oder eine empfiehlt.
Kenne mich da leider nicht wirklich aus ( dafür im PC Bereich umso besser :P)

Ich brauche die Anlage für einen 18m² Raum.
Ich hätte gerne einen sehr guten Bass, am liebsten dass das Tshirt sich direkt mitbewegt :D.
Ich höre viel Dubstep/Chillstep/HipHop deswegen ist mir der Bass so wichtig. Ich höre aber auch klassische Musik dies spielt jedoch für die Anlage keine Rolle, da ich meine Kopfhörer dafür benutze.

Raum

Hier meine Raum"aufteilung"
Budget: (Mir wäre am liebsten so 500?) Mehr nur ungerne (so bis 800).
Angrosch
Stammgast
#2 erstellt: 02. Aug 2013, 20:17
Hey B4asher,

wahrscheinlich bist Du in dem Preisbereich noch am besten mit einem Teufel & Co Wumpata-2.1-System bedient. Die machen in der Regel einen schön lauten, schwabbeligen Bass.

Es ist immer schwierig, aus dem hohlen Bauch heraus irgendeine Empfehlung abzugeben. Ich denke es bringt Dir am meisten, wenn Du einfach in einem Elektronikmarkt mal mit Deiner Musik ein paar Systeme in Deiner Preisklasse probehören gehst.

Eine Zusammenstellung aus tauglichen Einzelkomponenten wird sehr wahrscheinlich Dein Budget sprengen ... und Du weisst dann im Voraus kein bisschen, wie das Ganze klingen wird.

Was für Quellen willst Du eigentlich abspielen? CD? Musik vom PC? Streaming vom NAS?


Gruss, Angrosch


[Beitrag von Angrosch am 02. Aug 2013, 20:18 bearbeitet]
B4sher
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 02. Aug 2013, 20:23
Ich höre eigentlich nur Musik über den PC.
Mit einer guten Anlage würde ich dann auch nur FLAC Dateien nehmen.

Was meinst du mit "schwabbeligen Bass" ? Sorry ich hab echt keine Ahnung von Anlagen etc.
baerchen.aus.hl
Inventar
#4 erstellt: 02. Aug 2013, 20:44
Hallo,

das Problem ist das "sehr guter Bass" von jedem anders definiert wird. da Du nur den PC als Quelle hast empfehle ich dir, dich mal mit guten Aktivlautsprechern zu befassen. Für dein Budget z.B. die Nubert Nupro20.

Die Nubert klingt angenehm voll und quirlig. Für das Erdbebenfeeling musst Du dir später dann aber noch einen Sub zulegen

Gruß
Bärchen
B4sher
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 02. Aug 2013, 20:50
Wird das sonst nichts mit dem Erdbebenfeeling bis 500€?
Die sehen ganz nett aus, aber ohne Bass bringt mir das nicht so wirklich was :/ .

Subwoofer? Was für einen würdest du mir da empfehlen?
Brauch ich auch noch einen Verstärker?

Derzeit hab ich das hier:
Edifier C2 2.1 Soundsystem Rev.2
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 02. Aug 2013, 20:57

B4sher (Beitrag #5) schrieb:
Wird das sonst nichts mit dem Erdbebenfeeling bis 500€?


Schwierig. Man kann sich na klar auf dem Gebrauchtmerkt umsehen, aber da ist im Moment etwas tote Hose
B4sher
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 02. Aug 2013, 20:59
Subwoofer? Was für einen würdest du mir da empfehlen?
Brauch ich auch noch einen Verstärker?


Hm okey, schade.
Meinst du Nupro a20? 2 Stück?
Gelegenheitshörer
Stammgast
#9 erstellt: 02. Aug 2013, 21:11

B4sher (Beitrag #5) schrieb:
Wird das sonst nichts mit dem Erdbebenfeeling bis 500€?


Also Erdbeben wird sicher schwierig, aber vielleicht würde Dir bei Deiner Raumgröße ja auch schon sowas in Richtung Syrincs M3-220 reichen. Google doch mal danach und lies mal ein paar Erfahrungsberichte dazu. Wird wohl häufig von Leuten verwendet, die ähnliche Musik in ähnlich kleinen Räumen wie Du hören.
B4sher
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 02. Aug 2013, 21:25
Okey, mach ich mal.

Bin auf weitere Vorschläge gespannt.
thewas
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 02. Aug 2013, 22:10
Hier noch ein anständiges 2.1 für das Geld http://www.thomann.d...c781ad7d0e389cf2516e
baerchen.aus.hl
Inventar
#12 erstellt: 02. Aug 2013, 22:36

B4sher (Beitrag #7) schrieb:
Subwoofer? Was für einen würdest du mir da empfehlen?
Brauch ich auch noch einen Verstärker?


Hm okey, schade.
Meinst du Nupro a20? 2 Stück?



Nun Als Sub reicht der kleine Nubert AW 331. Einen zusätzlichen Amp brauchst du nicht. Alles Aktivlautsprecher´, welche direkt an den PC angeschlossen werden können
Gelegenheitshörer
Stammgast
#13 erstellt: 02. Aug 2013, 22:36

thewas (Beitrag #11) schrieb:
Hier noch ein anständiges 2.1 für das Geld http://www.thomann.d...c781ad7d0e389cf2516e


Das klingt noch besser als das Syrincs-Set. Ich könnte mir auch vorstellen, dass man mit dem 10"-Woofer auf nur 18 qm schon ein wenig Spaß haben kann. Das T-Shirt wird zwar nicht unbedingt flattern, aber man kann bestimmt die eine oder andere Resonanz anregen, wenn man es drauf anlegt.
B4sher
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 02. Aug 2013, 22:51

baerchen.aus.hl (Beitrag #12) schrieb:

B4sher (Beitrag #7) schrieb:
Subwoofer? Was für einen würdest du mir da empfehlen?
Brauch ich auch noch einen Verstärker?


Hm okey, schade.
Meinst du Nupro a20? 2 Stück?

Nun Als Sub reicht der kleine Nubert AW 331.

Der sieht nice aus. Zusammen wären das dann jedoch schon 870 Hmhmhm...


thewas (Beitrag #11) schrieb:
Hier noch ein anständiges 2.1 für das Geld http://www.thomann.d...c781ad7d0e389cf2516e


Was ist denn mit dem R8A 2.1 Bundle?
baerchen.aus.hl
Inventar
#15 erstellt: 02. Aug 2013, 22:55

B4sher (Beitrag #14) schrieb:
Der sieht nice aus. Zusammen wären das dann jedoch schon 870 Hmhmhm...


Man muss ja nicht alles auf einmal kaufen.......
B4sher
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 02. Aug 2013, 23:10


Man muss ja nicht alles auf einmal kaufen.......

Ja, aber die zwei Boxenalleine z.B haben ja nicht wirklich Bass richtig? Dann müsste ich solang meine alte Anlage benutzen oder die ohne Bass :s.
baerchen.aus.hl
Inventar
#17 erstellt: 02. Aug 2013, 23:18
Die alte Anlage benutzen? Nö. Die Nupro 20 kann auch alleine betrieben werden.
B4sher
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 02. Aug 2013, 23:23
Aber hat nicht wirklich Bass oder?
Gelegenheitshörer
Stammgast
#19 erstellt: 02. Aug 2013, 23:42

baerchen.aus.hl (Beitrag #15) schrieb:
Man muss ja nicht alles auf einmal kaufen.......


Wenn ihm doch aber die Basswiedergabe das wichtigste Kriterium von allen ist, dann wird er sich wohl kaum auf unbestimmte Zeit mit einer bassarmen Übergangslösung anfreunden können ...

Ich verstehe ihn auch so, dass er bassarme Musik über Kopfhörer hört, während die Lautsprecher extra für die basslastige Musik gedacht sind.
Ingo_H.
Inventar
#20 erstellt: 02. Aug 2013, 23:49
Würde den Fernseher etwas nach rechts rücken und dann an der Wand die Lautsprecher aufstellen. Dann hast Du vom Bett aus ein Stereodreieck. Die Standlautsprecher brauchen so ca. 50cm Wandabstand zur Seite und nach hinten.

http://www.idealo.de..._-tx-8030-onkyo.html

http://www.idealo.de...ntum-655-magnat.html

http://www.idealo.de...ctor-207-magnat.html
thewas
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 03. Aug 2013, 05:17

B4sher (Beitrag #14) schrieb:
Was ist denn mit dem R8A 2.1 Bundle?

Könnte man auch nehmen, klanglich bevorzuge ich jedoch eher kleinere Mitteltieftöner wenn man eh schon einen separaten Sub hat.
B4sher
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 03. Aug 2013, 15:12

Ingo_H. (Beitrag #20) schrieb:
Würde den Fernseher etwas nach rechts rücken und dann an der Wand die Lautsprecher aufstellen.


Was meinst du mit nach rechts rücken? Nach unten, Richtung Tür?
Kannst du vielleicht in die Zeichnung einzeichnen wo du meinst?


[Beitrag von B4sher am 03. Aug 2013, 15:16 bearbeitet]
Ingo_H.
Inventar
#23 erstellt: 03. Aug 2013, 17:34
Ja, ein Stück nach unten mit dem Fernseher. Etwas blöd ist das natürlich trotzdem mit der Tür, aber eine andere Möglichkeit sehe ich nicht. das T-Shirt wird sich mit den von mir vorgeschlagenen Lautsprechern zwar sicher nicht bewegen, aber Bass solltest Du ausreichend haben (für mich wäre es wahrscheinlich sogar zuviel des Guten). Aber man kann halt nie abschätzen was sich jemand vorstellt...
Gelegenheitshörer
Stammgast
#24 erstellt: 03. Aug 2013, 17:57
Wenn wirklich das Hemd flattern soll, bräuchtest Du wohl sowas in der Art:

http://www.youtube.com/watch?v=JENLD28_fuk

Hier bekommt man noch einen besseren Eindruck:

http://www.youtube.com/watch?v=9mLpLT445cA


[Beitrag von Gelegenheitshörer am 03. Aug 2013, 18:41 bearbeitet]
B4sher
Schaut ab und zu mal vorbei
#25 erstellt: 03. Aug 2013, 19:17
Also meistens höre ich Musik vor dem PC nur selten mal auf dem Bett.
Ich könnte den Fernseher auch ganz rausstellen da ich den nicht einmal angeschlossen habe :D.

Ich versuch mal zu beschreiben was mir wichtig ist...

Also das sind mal so Beispiel Lieder:
http://www.djz.com/news/heaviest-dubstep-drops-of-all-time/

Ich hätte gern das wenn der Bass bei den Liedern einsetzt (Was er bei meiner Anlage nicht wirklich tut... denke mal wegen der Hz Zahl?) man den Bass richtig spürt.
Natürlich sollte da möglichst nicht die Qualität des Klangs drunter leiden.
Gelegenheitshörer
Stammgast
#26 erstellt: 03. Aug 2013, 19:35

B4sher (Beitrag #25) schrieb:
Also meistens höre ich Musik vor dem PC nur selten mal auf dem Bett.


Wenn Du vor dem PC hören möchtest, und die Lautsprecher auf dem Schreibtisch stehen sollen, dann spricht das ganz entschieden für die von thewas vorgeschlagene Monitoring-Lösung. Ich könnte mir auch vorstellen, dass der Sub im Nahfeld bei entsprechender Lautstärke durchaus spürbar sein kann. Da das Ding aber wohl auf dem Boden stehen wird, werden eher Deine Socken als Dein Hemd flattern.

Wenn das Set Deinen Anforderungen nicht entspricht, dann schickst Du es halt zurück.
B4sher
Schaut ab und zu mal vorbei
#27 erstellt: 03. Aug 2013, 19:45
Und was wäre für den gesamten Raum besser? Wahrscheinlich die Nupro oder Ingo Variante oder?

@ Ingo Müsste ich da von denen jeweils einen kaufen?
@ baerchen 2x Nupro a20 und den AW 331 kein Verstärker etc. richtig?


[Beitrag von B4sher am 03. Aug 2013, 19:59 bearbeitet]
Gelegenheitshörer
Stammgast
#28 erstellt: 03. Aug 2013, 20:04

B4sher (Beitrag #27) schrieb:
Und was wäre für den gesamten Raum besser? Wahrscheinlich die Nupro oder Ingo Variante oder?


Gegenfrage: Wo sollen die Lautsprecher denn jetzt stehen?

Wenn Du die auf den Schreibtisch stellen willst, dann brauchst Du auch Lautsprecher, die dafür geeignet sind. Das trifft auf die Nahfeldmonitore und vielleicht auch auf die Nupro zu, aber ganz sicher nicht auf die von Ingo genannten.
B4sher
Schaut ab und zu mal vorbei
#29 erstellt: 03. Aug 2013, 20:32
Mir ist das egal wo die stehen... Ich kann überall Platz schaffen.

Am besten wäre es halt, wenn es physikalisch Möglich wäre das wenn ich Freunde zu besuch habe (die meistens auf dem Bett "chillen" auch den Sound genießen können und zugleich ich vor dem PC.

Ich schätze mal dann fallen Lautsprecher auf dem Schreibtisch weg oder?
Ingo_H.
Inventar
#30 erstellt: 03. Aug 2013, 22:19
Verstehe die Frage nicht ganz. Natürlich musst Du dich für ein Paar (2Stück) der von mir genannten entscheiden + einem Verstärker. Welche Lautsprecher bleibt Dir überlassen, aber beim derzeitigen Preis würde ich zu den Magnat Quantum 655 tendieren und die erstmal ohne Sub versuchen. Das mit dem Schreibtisch hatte ich überlesen. Wenn Du da dran sitzt fallen die alle natürlich weg.
B4sher
Schaut ab und zu mal vorbei
#31 erstellt: 04. Aug 2013, 09:59
Denkst du ohne Sub haben die trotzdem genug Bass?
Ingo_H.
Inventar
#32 erstellt: 04. Aug 2013, 10:35
Also für mich selbst würde ich das bei 18m2 eindeutig mit Ja beantworten, allerdings ist das natürlich Geschmackssache.
B4sher
Schaut ab und zu mal vorbei
#33 erstellt: 04. Aug 2013, 10:46
Hm naja aufjedenfall schonmal danke für eure Vorschläge

Ich schau mal welchen Vorschlag ich nehme. Vielleicht teste ich einfach mal alle und gehe auch mal irgendwo Probehören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
400 ? Budget für Lautsprecher in 18m² Raum (Ultima 60?)
Begamyte am 03.11.2010  –  Letzte Antwort am 23.11.2010  –  8 Beiträge
Anlage zusammenstellen
basche am 18.11.2003  –  Letzte Antwort am 28.12.2003  –  10 Beiträge
Anlage Zusammenstellen
crime am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 19.04.2004  –  17 Beiträge
Anlage zusammenstellen
rocco01 am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  5 Beiträge
Anlage zusammenstellen
fußballball am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  15 Beiträge
Anlage zusammenstellen
scheichoel am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 01.04.2010  –  16 Beiträge
Anlage zusammenstellen
Donere95 am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2012  –  67 Beiträge
Kompaktlautsprecher, 18m² Raum, bis 280?
rest0ck am 04.03.2013  –  Letzte Antwort am 18.03.2013  –  52 Beiträge
Kompaktanlage oder einzeln zusammenstellen?
*JohnSmith* am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 11.02.2009  –  4 Beiträge
Neue Anlage zusammenstellen
dunst00 am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Edifier
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.480
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.263