Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage Zusammenstellen

+A -A
Autor
Beitrag
crime
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Apr 2004, 16:29
Ich Plane mir eine neue Anlage zu holen, aber jetzt müsst ihr mich mal beraten was da so angesagt ist. Ich höre fast nur Hip-Hop und brauch einen dicken Bass mit massig Schub, ich hab so an nen 15 gedacht und dazu 2 Stand LS mit guten Klang, also Stereo, hier mal so die Preisspanne:

Verstärker: 200-250EUR
CD Player: 150-200EUR
Subwoofer: 100-200EUR
Stand-LS: 100-200EUR



Noch eine kleine Frage zum Schluss:
Könnt ich einen CD Player gleich an einen Vollverstärker anschließen oder brauch ich dazwischen noch einen Receiver?


Ich hoffe ihr könn tmir was schönes zusammenstellen was guten Bass und guten Klang hat. Anlage soll dann auch auf Partys spielen und dafür geeignet sein!
DerOlli
Inventar
#2 erstellt: 14. Apr 2004, 18:45
Hi,

ich empfehle dir da, wenn du auch noch guten
Klang haben möchtest und nicht unbedingt nur
"Ramsch" erstmal auf einen CDP zu verzichten
nach Möglichkeit und/oder ggf. auf den Subwoofer.

Dann würde ich dir nämlich einen Yamaha AX-396
empfehlen, den es für ca. 200 Eur zu haben gibt.
Daneben noch ein schönes Paar Canton LE 107
oder nach Möglichkeit die LE 109.
Kostet dich insgesamt 600,-, bzw. 800,- Eur.
in etwa.

Wenn du dein Budget aufstocken kannst, holst
du dir noch einen ordentlichen, kleinen CDP
für 200 Eur. Bspw. ebenfalls der 396er von Yamaha.

Einen brauchbaren, guten Sub für 200 Eur. gibt
es imho nicht.
crime
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Apr 2004, 18:47
Muss ein Sub bei einer Homeanlage Aktiv sein oder kann er ach Passiv sein?
DerOlli
Inventar
#4 erstellt: 14. Apr 2004, 18:52
Hi,

naja, gehen würde beides. Ich finde aktiv auf
jeden Fall besser und bässer. Spielt sauberer,
hast Übernahmefrequenzen, etc.
Ein Freund von mir hat einen Subwoofer (passiv)
am Verstärker angeschlossen. Ist halt druck-
voll, allerdings nicht so schön tief, da er
auch andere Frequenzen wiedergibt. Je nach Chassi
sind das schon mal bis zu 150 hz. und das nervt
doch schon etwas.
crime
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 14. Apr 2004, 18:54

Hi,

naja, gehen würde beides. Ich finde aktiv auf
jeden Fall besser und bässer. Spielt sauberer,
hast Übernahmefrequenzen, etc.
Ein Freund von mir hat einen Subwoofer (passiv)
am Verstärker angeschlossen. Ist halt druck-
voll, allerdings nicht so schön tief, da er
auch andere Frequenzen wiedergibt. Je nach Chassi
sind das schon mal bis zu 150 hz. und das nervt
doch schon etwas.



Könnt man auch nen Passiven nehmen und da was zwischen Verstärker und Sub machen das er nur z.B. 20-100HZ spielt
DerOlli
Inventar
#6 erstellt: 14. Apr 2004, 18:57
Hi,

evtl. nen Filter/Frequenzweiche o.Ä.!
Aber willst du eine so unsaubere Arbeit
und imho nichts halbes und nichts ganzes!?
Spar lieber ein wenig und hole dir einen
vernünftigen, aktiven Subwoofer. Da musst
du dir weniger Gedanken machen und es klingt
imho wesentlich besser wie schon genannt.

Ausserdem belastest du so nicht noch zusätzlich
den Verstärker mit einem passiven Subwoofer.
crime
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Apr 2004, 07:48
Alles klar und wo wird er an der Anlage angeschlossen? Bei dem Verstärker an den Sub ausgang? Und falls der Vertärker keinen extra Ausgang für Sub hat, mal angenommen?
DerOlli
Inventar
#8 erstellt: 15. Apr 2004, 15:58
Hi,

in der Regel haben Verstärker keine Subwooferausgang.
Dann schliesst du den Subwoofer einfach an Lautsprecher
B vom Verstärker und verbindest ihn mit ganz normalen
Lautsprecherkabel über die Hochpegeleingänge.
Leisehöhrer
Inventar
#9 erstellt: 15. Apr 2004, 17:53
Hallo Crime,

ein Subwoofer bringt nicht den gewünschten Punch. Der spielt sich nämlich erstmal in höheren Frequenzen ab.
Wenn du Punch haben möchtest rate ich Dir zu Standboxen die einen für Dich ausreichenden Bass machen. Ich habe die Wharfedale CR 40 für 458 Euro Paarpreis gehört. Diese Standboxen machen gut Alarm und hören sich für mich gut an.
Dazu brauchst Du aber auch einen entsprechenden Raum.
Wie gross ist der bei Dir ?
Wenn Du die Anlage mal zusammenhast und immer noch einen Subwoofer haben möchtest rate ich zu einem teureren Modell.
Quallität hat nunmal seinen Preis.
Wenn der Raum keine gute Akustik hat wird es auch schwierig mit einem Subwoofer zu guten Klang zu kommen.
Das ist nämlich bei Subwoofern nicht einfach.

Gruss leisehörer
crime
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 16. Apr 2004, 10:58
also mein Raum hat eine Tür und acht Fenster.

Willst du die Quadratmeter wissen?
Leisehöhrer
Inventar
#11 erstellt: 16. Apr 2004, 18:59
Die m/2 eher wie Fenster und Tür. Sage doch mal die Masse (LxBxH). Es ist besser wenn wir wissen für was für ein Raum die Boxen sein sollen. Danach kann man besser beurteilen wie gross die Boxen sein sollten. Wenn Du natürlich sagst so gross wie möglich ist das was anderes.
Wie auch immer, die Wharfedale sind gut und können sehr laut.
crime
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 16. Apr 2004, 20:21
Es ist schwer zu, aber ich guck morgen mal im Bauplan nach!
Leisehöhrer
Inventar
#13 erstellt: 18. Apr 2004, 19:40
Hast Du schon nachgesehen ?
crime
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 19. Apr 2004, 14:12
find ihn nicht, hab wohl verlegt, aber mein Zimmer ist nicht klein! >30m²
Leisehöhrer
Inventar
#15 erstellt: 19. Apr 2004, 16:13
Hallo,

für 30 m/2 sind die Wharfedale gut. Ich habe sie schon in einem ähnlich grossen Zimmer gehört. Hörte sich wie geschaffen dafür an. Sind die Wharfedale im Preisrahmen ?

Gruss leisehörer
crime
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 19. Apr 2004, 16:42

Hallo,

für 30 m/2 sind die Wharfedale gut. Ich habe sie schon in einem ähnlich grossen Zimmer gehört. Hörte sich wie geschaffen dafür an. Sind die Wharfedale im Preisrahmen ?

Gruss leisehörer



Wie kosten die denn?
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 19. Apr 2004, 16:45
Hallo,

siehe weiter oben: 458EUR/Paar

Markus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker (max. 200EUR) gesucht
MC-FAME-FLAME am 10.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  5 Beiträge
Aktiver Sub für 100-200EUR
IceSupra am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  33 Beiträge
Stereo Ls bis 200Eur gesucht
soulcide am 03.12.2014  –  Letzte Antwort am 03.12.2014  –  10 Beiträge
gebrauchter Vollverstärker 200EUR...
Tischkante am 20.02.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2004  –  22 Beiträge
CD-Player bis 400?? und :was brauch ich noch?
Samsunglover am 02.11.2006  –  Letzte Antwort am 07.11.2006  –  25 Beiträge
wo zuerst mit ~200EUR aufrüsten?
xenonart am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 25.11.2005  –  4 Beiträge
Ich brauche einen CD - Player + Verstärker (Kaufberatung)
ziptec am 17.06.2009  –  Letzte Antwort am 01.07.2009  –  24 Beiträge
Neue Stand-LS
Biokermit am 03.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  9 Beiträge
HILFE: - Standboxen ca 200EUR/stück für marantz amp
Attmo am 26.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  6 Beiträge
Lieber neue LS oder CD Player?
daniel111 am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 21.10.2008  –  47 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Magnat
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 123 )
  • Neuestes MitgliedRheingauner04
  • Gesamtzahl an Themen1.345.480
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.252