Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecher Supersound HB 170, Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
guitarcreeper
Neuling
#1 erstellt: 05. Sep 2013, 10:29
Hallo liebe Hifi-Forum-Gemeinde.

Nachdem ich des öfteren schon sehr hilfreiche Beiträge (vielen Dank dafür ) zu Stereo-Komponenten gefunden habe, dachte ich mir, melde ich mich auch mal bei euch an

Nun zum Thema:
Ich habe einen Sony Taf 470 privat gekauft.
Hier wurde mir noch angeboten die vorhandenen Lautsprecher zu kaufen (oder sie gratis zu bekommen, da sie beschädigt sind.

Ich habe keine Marke ausfindig machen können, die Bezeichnung auf den Lautsprechern lautet
Supersound HB 170
Ich erwarte mir deshalb nicht sonderlich viel davon. Ich habe leider keinerlei Infos darüber weder über Suchmaschinen noch über euer Forum gefunden.
So sehen Sie aus.

IMG_0472IMG_0474IMG_0473

Wie gut zu erkennen ist, sind die Sicken der Tieftöner schon total durch und eine Hochtonkalotte eingedrückt.
Kennt von euch jemand das Modell und kann mir Infos dazu geben, wie bsw. die Qualität an sich, und ob es sich lohnen würde zu investieren reperaturmäßig?

Danke im Voraus

Gruß

guitarcreeper
Melf12
Stammgast
#2 erstellt: 05. Sep 2013, 11:34
Hi,

da ich die LS nicht kenne, darf ich hier eigentlich nichts schreiben. Einen Eindruck habe ich aber, bitte nur unter Vorbehalt berücksichtigen.

Die HB 170 sehen nach sehr billiger Produktion aus und klingen wahrscheinlich auch nicht sonderlich gut. Eine Reparatur lohnt daher wohl eher nicht.

Klanglich (mutmaßlich) viel bessere Boxen für deinen neuen Amp gibt es bei den Kleinanzeigen, in der Bucht, hier im Biete Bereich,... Teilweise gibt es da LS anständiger Qualität für unter 200€.

Viele Grüße
guitarcreeper
Neuling
#3 erstellt: 05. Sep 2013, 11:51
Hi Melf12,

danke für die Tipps. Ich hab mir das auch schon fast gedacht. Die sahen mir nur so voluminös aus, aber der Eindruck kann eben auch oft täuschen. Ich habe sie nur genommen, da sie mir die vorbeigebracht hat, und ich auch erstmal kein Geld löhnen musste.

Ich hab schon ein Lautsprecherpaar, also die Mivoc Sb 25 jm, die ich als Bausatz gebaut habe und mit denen ich momentan noch ganz zufrieden bin.

Viele Grüße
Melf12
Stammgast
#4 erstellt: 05. Sep 2013, 15:31
na, dann ist ja alles in Butter, viel Spaß beim Hören,

viele Grüße
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Lautsprecher bis 170?
Jo1993 am 20.07.2010  –  Letzte Antwort am 06.08.2010  –  46 Beiträge
Visaton Main 170 Lautsprecher, kennt die jemand?
chhrille am 06.01.2016  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  3 Beiträge
Halbwegs "passable" Regal Lautsprecher bis 170? d. Paar gesucht.
sensite am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 11.05.2015  –  14 Beiträge
Lautsprecher Davis Acoustics Stentaure - Erfahrungen?
disconizer am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 22.12.2013  –  2 Beiträge
Suche Mini- bzw. Kompaktanlage bis 170 EUR
Trailer am 19.01.2006  –  Letzte Antwort am 20.01.2006  –  4 Beiträge
Heco Vitas 700 oder Canton LE 170?
timgroth am 23.01.2006  –  Letzte Antwort am 23.01.2006  –  2 Beiträge
Canton le 170 vs. Wharfedale Diamond 9.2
streNg.r am 14.03.2007  –  Letzte Antwort am 23.03.2007  –  27 Beiträge
Verstärker für Heybrook HB 2.5
Zandput am 17.02.2015  –  Letzte Antwort am 25.02.2015  –  5 Beiträge
Kompakte "Eierlegende Wollmilchsau" mit Supersound gesucht
v616 am 20.08.2015  –  Letzte Antwort am 28.11.2015  –  37 Beiträge
Bose 901 Erfahrungen
ernst123 am 10.07.2011  –  Letzte Antwort am 07.08.2012  –  35 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.230