Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verstärker (Receiver) & Sub als Notebook Anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Ochsenklops
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Sep 2013, 09:58
Hallöchen...

ich möchte gerne meinen Sound am Rechnerplatz etwas aufwerten.
Dabei dachte ich an einen gebrauchten Verstärker (Receiver), einen Subwoofer und 2 Regallautsprecher.

Habe jetzt jeweils 2 Verstärker und 3 Subwoofer zur Auswahl. Sicher, alles ältere Geräte, aber für den Arbeitsplatz sollte es reichen. Zur Auswahl stehen:

- JVC RX-6012R Dolby Digital DTS Receiver
- Kenwood KRF-V5010w


- CANTON Aktiv-Subwoofer AS10
- Subwoofer Elac Bass 773
- Accura HCS 5.1 A G Aktiv Subwoofer


Also benötigt wird der Sound für Musik (meist Elektronische mit viel Bass) und um Filme zu gucken, und eine Explosion auch mal zu spüren und nicht nur zu sehen


Würde mich über hilfreiche Tips freuen..
Ochsenklops
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Okt 2013, 02:06


so gar keiner ??? das ist nicht nett...
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 01. Okt 2013, 06:28
Hallo,

wird nur am Rechner, also im Nahfeld gehört ?
Wie groß ist denn der Raum ?
Wie kommst du denn eigentlich auf die Geräte die zur Auswahl stehen ?
Über die Regallautsprecher, die ja den Hauptteil vom Klang ausmachen, schreibst du gar nichts, wie können/sollen die denn aufgestellt werden ?
Bitte eine Skizze, oder noch besser Fotos von dem Raum.
Wie ist denn dein Budget ?

Wunderst du dich immer noch das bisher niemand geantwortet hat

Gruß Karl
Ochsenklops
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 01. Okt 2013, 14:31

Der_Karl (Beitrag #3) schrieb:


wird nur am Rechner, also im Nahfeld gehört ?
der Rechner steht im Wohnzimmer, wenn man also noch auf der Couch was von der Musik hören würde wäre es nicht verkehrt

Wie groß ist denn der Raum ?
ca. 6,50 x 3,50

Wie kommst du denn eigentlich auf die Geräte die zur Auswahl stehen ?
ebay Kleinanzeigen & bisschen gegooglet

Über die Regallautsprecher, die ja den Hauptteil vom Klang ausmachen, schreibst du gar nichts, wie können/sollen die denn aufgestellt werden ?
Mohr KL10 , Magnat Monitor Supreme 100 oder DYNAVOX TG1000B
Bis jetzt höre ich über ein Speedlink Apollo 2.1 System...und der Bass von diesem Subwoofer bzw. der Klang als solches ist schon recht ordentlich, möchte aber wie schon geschrieben einen druckvollen Bass.

Wie ist denn dein Budget ?
da ich auf der Suche nach "gebrauchten" Komponenten bin...max. 50 EUR für die Lautsprecher, 40 - 50 EUR für den Verstärker / Receiver. Den Elac Bass 773 könnte ich für 15 EUR bekommen, den Accura HCS 5.1 A G Aktiv Subwoofer für 20 EUR

Wunderst du dich immer noch das bisher niemand geantwortet hat
jetzt nicht mehr

Gruß Karl


[Beitrag von Ochsenklops am 01. Okt 2013, 14:33 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 02. Okt 2013, 07:34

Wie ist denn dein Budget ?
da ich auf der Suche nach "gebrauchten" Komponenten bin...max. 50 EUR für die Lautsprecher, 40 - 50 EUR für den Verstärker / Receiver. Den Elac Bass 773 könnte ich für 15 EUR bekommen, den Accura HCS 5.1 A G Aktiv Subwoofer für 20 EUR

Bei einem derart geringen Budget ist deine Auswahl imho gar nicht mal so übel, nur an den Kompakt-LS müssen wir noch feilen, die sind, sorry, einfach schlecht.

Bei € 50.- mein Tip Magnat Quantum 501

Gruß Karl
Ochsenklops
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Okt 2013, 10:49
Also als Sub habe ich mich für den Elac Bass 773 entschieden. Für 15 € konnte ich nicht Nein sagen. Zumal es tatsächlich jemanden bei ebay Kleinanzeigen gibt der dafür noch 180 € haben will
Als Receiver habe ich gestern den Panasonic SA-HE75 für 35 € ersteigert. Sicherlich nicht der neuste und beste, aber für meine Zwecke hoffentlich ausreichend. Ansonsten wird er wieder verkauft

Worüber ich mich aber wunder, das du sagst die magnat Monitor supreme 100 wären "schlecht"?!? Wie sieht es aus mit einem LS aus der Heco Victa Serie? Oder" müssen" es die von dir vorgeschlagenen magnat LS sein. In schwarz oder weiß wären sie ja noch okay, aber die Farbe geht gar nicht... Haushalt, da erschlägt mich meine Frau.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 02. Okt 2013, 12:43

Worüber ich mich aber wunder, das du sagst die magnat Monitor supreme 100 wären "schlecht"?!?

Wieso, das sind sie doch

Wie sieht es aus mit einem LS aus der Heco Victa Serie?

Imho auch nicht besser.

Oder" müssen" es die von dir vorgeschlagenen magnat LS sein.

Um Gottes Willen, nein die müssen es ganz sicher nicht sein.

Weitere Tips

Quadral KX120II

Quadral Merin Mk III

Gruß Karl
Ochsenklops
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 02. Okt 2013, 13:16
Holla die waldfee... Also erstmal vielen Dank das du mich bei der Suche nach vernünftigen Lautsprechern unterstützt. Preislich auch sehr interessant, gerade der zu 39€...aber, GROSS sind die Teile
Gibt es sowas nicht auch in der Größe von Regallautsprechern? Das die Teile zur Not auf'm Schreibtisch oder an der Wand hängen können? Bei ner Höhe von fast 50cm wird das problematisch
Fanta4ever
Inventar
#9 erstellt: 02. Okt 2013, 13:32

Das die Teile zur Not auf'm Schreibtisch oder an der Wand hängen können?

Wenn du die LS nicht vernünftig aufstellen kannst, oder willst, dann ist es völlig egal welche du nimmst und den Monitor Supreme 100 steht nichts mehr im Weg.

Hier mal Info´s zur Aufstellung http://audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Gruß Karl
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker ./. Receiver
Heinrich8 am 22.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  4 Beiträge
Günstiger/Gebrauchter Stereo Verstärker für Notebook
Ravest am 29.06.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  4 Beiträge
Suche (Vor-)Verstärker für Plattenspieler/Notebook-Kombi
TiAr am 06.10.2013  –  Letzte Antwort am 08.10.2013  –  3 Beiträge
Welchen 2.1 Stereo Verstärker/Receiver?
AppleUser95 am 03.04.2011  –  Letzte Antwort am 03.04.2011  –  3 Beiträge
Receiver
audio-gerbil am 19.02.2004  –  Letzte Antwort am 20.02.2004  –  3 Beiträge
Neue Anlage (Sub & AVR)
blacksun83 am 29.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  4 Beiträge
AR-Receiver als Erstatz für Hifi-Verstärker
saveman168 am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  9 Beiträge
Receiver oder Verstärker?
Torben_2 am 15.05.2004  –  Letzte Antwort am 15.05.2004  –  4 Beiträge
Suche Verstärker oder Receiver
*-JP-* am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  8 Beiträge
Verstärker oder AV Receiver?
Ärämka am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Quadral
  • Magnat

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedJoecocker1337
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.782