Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Von B&W dm 603 s3 auf Cantol Ergo SC-L

+A -A
Autor
Beitrag
Kairaulf
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Nov 2013, 18:52
Hallo,

bevor mir Beschwerden kommen, dies ist mein erster Beitrag hier.

Ich besitze ein Paar B&W dm 603 s 3 und habe ein Angebot bekommen, und zwar Canton Ergo SC-L für 300 €.

Würde sich der Tausch lohnen ? Weil die Cantons sind ja doch schon einige Jahre alt. Bei den B&W´s fehlt es mir etwas an Bass, ich glaube die Cantons könnten aber überdimensioniert sein (habe ein 25 qm Zimmer zu beschallen.)

Was meint ihr ?
RocknRollCowboy
Inventar
#2 erstellt: 18. Nov 2013, 21:46
Hier hilft nur selber anhören.
Keiner kennt Deinen Geschmack.

Bei guter Aufstellung finde ich die Cantons für 25 qm nicht überdimensioniert.

Schönen Gruß
Georg
TKCologne
Inventar
#3 erstellt: 18. Nov 2013, 22:11
Für 300 Euro wären die i.O.
Falls der Zustand top ist. In der Bucht werden die SC-L mehr als doppelt so teuer gehandelt. Bass haben die allemal genug.


[Beitrag von TKCologne am 18. Nov 2013, 22:11 bearbeitet]
kuck-ei
Stammgast
#4 erstellt: 22. Dez 2013, 10:28
Also ich habe die SC-L mal in meinem Party Keller auf 23 m² stehen gehabt und das ging absolut dröhnfrei. Generell haben die SC-L sicher eine große Stärke und das ist der Bass. Sehr trocken, sehr kräftig, präzise. Ich kenne keinen LS in der Preisklasse, der das so hinbekommt. Allerdings solltest du dir auch im klaren sein, dass die Canton bei weitem nicht so warm klingen wird wie deine B&W. Der Hochton ist schon teilweise unsauber und Canton typisch sehr aufdringlich und schnell nervend. Die Mitten und der Kickbass werden auch etwas in den Hintergrund der treten. Du musst schauen, wo du bereit bist einen Kompromiss einzugehen. Und ich habe meine für 420 verkauft, der Preis ist also Top


[Beitrag von kuck-ei am 22. Dez 2013, 10:34 bearbeitet]
Totenlicht
Stammgast
#5 erstellt: 09. Jan 2014, 23:02
Solltest du dir unbedingt anhören. Ich habe die Cantons damals auch gegen meine B&Ws (602er allerdings) gehört, haben mir überhaupt nicht gefallen.

Kräftig(er) im Bass zwar, aber schrill und unangenehm (in meinen Ohren).
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
b&W DM 603
klangsüchtig am 16.02.2005  –  Letzte Antwort am 16.02.2005  –  2 Beiträge
Preis für AX-497 + B&W DM 603 S3
tom333 am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 07.04.2007  –  7 Beiträge
Infinity Beta 50 oder B&W DM 603 S3?
S3B am 26.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  14 Beiträge
Suche passende Verstärker/CD-Player-Kombi für B&W DM 603 S3
Macianer am 08.09.2009  –  Letzte Antwort am 17.09.2009  –  11 Beiträge
Rotel vs. NAD an B&W DM 603 S3
supertino am 10.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  3 Beiträge
B&W DM 603 S3 -> Welche Farbe bevorzugt ihr ???
supertino am 02.02.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  5 Beiträge
B&W dm 603 s3 oder KEF iQ3
Argoran am 02.05.2007  –  Letzte Antwort am 04.05.2007  –  4 Beiträge
B&W DM 603 S3 an Kenwood RA-5000
drxch83 am 14.03.2015  –  Letzte Antwort am 15.03.2015  –  17 Beiträge
Passender Amp für B&W 603 S3
stef1205 am 12.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  2 Beiträge
Suche Verstärker für B&W DM 603 S2
Nonhoff am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 22.07.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedwuselwolle
  • Gesamtzahl an Themen1.345.022
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.543