Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Standlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
sts83
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Nov 2013, 15:53
Ich bin auf der suche nach neuen Standlautsprechern.
Habe mich jetzt vor kurzem von meinen IQ 4280 AT getrennt.
Sogar schweren Herzens. Wollte auf kompaktere LS umsteigen. Zu Anfang war ich eigentlich zufrieden aber wenn ich mich an die Abende mit den IQ´s erinnere, in denen ich mir Tracy Chapman - talking about Revolution aufgelegt habe und mich den klanglichen Ergüssen hingegegeben habe, muss ich sagen könnte ich mich mittlerweile schwarz ärgern =/
Ich suche nun Lautsprecher ich sag mal so gebraucht bis 200 € eher günstiger.

Vll habt ihr ja ein paar Vorschläge. Höre eigentlich alles aber stehe sehr auf Jazz und Blues. Auch Orchester unterstützte Musik oder Live Konzerte.
Alles aber eher in ruhigeren und sinnlicheren Tönen.
Ab und an wenn ich mich mal wieder über meine Frau Ärger läuft auch schonmal Slipknot etc. Aber das ist eher die Ausnahme.

Bin gespannt auf eure Tips und sag vorab schonmal danke =)


[Beitrag von sts83 am 20. Nov 2013, 15:55 bearbeitet]
sts83
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 20. Nov 2013, 16:36
IQ TED 3 für 90€. Ist der Preis in Ordnung und sind die LS soweit zu empfehlen?
thewas
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Nov 2013, 16:57
Mehr Antworten dazu wirst du sicher in dem Thread für IQ Liebhaber kriegen:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-30-21256.html


[Beitrag von thewas am 20. Nov 2013, 16:57 bearbeitet]
sts83
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Nov 2013, 09:29
Wow danke für die vielen Tips!
Hier wird einem ja super geholfen
thewas
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 21. Nov 2013, 09:34
Wie gesagt wirst du im Hifi-Klassiker mehr Leute finden die diverse IQ kennen, anstatt für den Tipp dankbar zu sein, rollst du noch mit dem Augen...
sts83
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 21. Nov 2013, 11:27
Öhm wo genau steht denn das es Hifi-Klassiker sein sollen?
Ich habe nur die TED 3 angeboten bekommen und wollte wissen ob der Preis ok ist.
Mehr nicht. Das ich mit dem LS selber nicht viel falsch machen kann weiß ich schon.
Ich hätte nur gerne ein paar Anregungen.

Oder meinst du vll das ich in dieser Preisspanne nur Hifi-Klassiker bekomme?

Achso und ich bin dankbar für deinen Tip und wäre dankbar für ein paar Vorschläge bzw. Empfehlungen was Lautsprecher angeht =)
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 21. Nov 2013, 11:55
Hallo,


Öhm wo genau steht denn das es Hifi-Klassiker sein sollen?
Ich habe nur die TED 3 angeboten bekommen und wollte wissen ob der Preis ok ist.


Öhm .... weil die 4280 AT + TED 3 HiFi-Classiker sind und Du in dem genannten Forenbereich dazu die gewünschten Infos bekommen kannst.

Meinst Du die TED3 in Ennepetal?

http://kleinanzeigen...3/149965618-172-1548


Ich hätte nur gerne ein paar Anregungen. Oder meinst du vll das ich in dieser Preisspanne nur Hifi-Klassiker bekomme?
Achso und ich bin dankbar für deinen Tip und wäre dankbar für ein paar Vorschläge bzw. Empfehlungen was Lautsprecher angeht =)


Zumindest gibt es in deinem Preisbereich keine mir bekannten neuen Standlautsprecher die ich für empfehlenswert halte. Leider kostet die Magnat Vector 205 inzwischen etwa 300 Euro Paarpreis. Die würde ich w/des brillanteren Hochtons den IQ Standlautsprechern vorziehen.

Wenn Du den zurückhaltenden Sound der IQ Standlautsprecher magst (obwohl Du verglichen hast), könntest Du auch nach Canton Ergo, Wharfedale Diamond oder Wharfedale Pacific Evo Ausschau halten. Ggf. kommen auch LS der Tannoy Mercury Baureihe infrage.

VG Tywin
sts83
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 21. Nov 2013, 11:58
Das ich nach den 4280 oder TED 3 Frage liegt daran das ich bis auf IQ noch nichts anderes hatte und deshalb auch noch nach nichts anderem geschaut habe was Stand LS angeht =)

Aber schonmal danke für die Info.

Kann gut sein das es diese TED3 waren.
thewas
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Nov 2013, 12:35
Laut einem sehr Erfahrenen User in der Klassikersektion sollen die 4280 richtig gut sein und mit etwas Geduld könntest du sie für mit deinem Budget wieder kriegen http://hifi-preise.com/suche.php?keyword=iq+4280
Für 200€ fällt mir ich auch nichts vergleichbares als Standlautsprecher ein.


[Beitrag von thewas am 21. Nov 2013, 12:36 bearbeitet]
sts83
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Nov 2013, 17:59
Ja wie gesagt. Ich hatte Sie ja auch selber. Nur ich Doofi hab die abgegeben... Bin aber wieder an welchen dran.
Habe auch die möglichkeit ein paar Braun LS 150 zu bekommen. Darüber habe ich hier schon sehr viel positives gelesen.
Schwierig schwierig ^^
TKCologne
Inventar
#11 erstellt: 21. Nov 2013, 18:06
Wenn du mit Braun liebäugelst, solltest du mal nach SonFer schauen. Super Klang, Super Optik und je nach Modell günstig zu bekommen. Mußt du allerdings etwas Zeit einplanen, da die LS nicht sehr oft auf dem Markt sind.
thewas
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Nov 2013, 20:39
Die LS 150 sind auch sehr gut aber meistens teurer.
TKCologne
Inventar
#13 erstellt: 21. Nov 2013, 20:40
Genau darum braucht es GEDULD. Dann kann man ein Schnäppchen machen.
sts83
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 22. Nov 2013, 09:31
Sonfer oder meinst du Sonofer?

Ja Geduld habe ich ja =)

Was sollte man für die Braun und "Sonfer" denn in etwa an Ausgaben einplanen?
thewas
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 22. Nov 2013, 09:38
sts83
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 22. Nov 2013, 10:27
Perfekt. THX ^^

Wie sind denn die Heco Victa 700 ? Die gibts ja schon neu für 90 € das Paar!?! Kann man sicher nicht mit den vorgenannten vergleichen oder?


[Beitrag von sts83 am 22. Nov 2013, 10:33 bearbeitet]
TKCologne
Inventar
#17 erstellt: 22. Nov 2013, 10:33
Ich meinte natürlich SonoFer. Sorry. Als da wären die SF4/SF6 oder SF9. Aber bitte wenn möglich immer mit dem Zusatz .01


[Beitrag von TKCologne am 22. Nov 2013, 10:34 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#18 erstellt: 22. Nov 2013, 10:47

Wie sind denn die Heco Victa 700 ? Die gibts ja schon neu für 90 € das Paar!?! Kann man sicher nicht mit den vorgenannten vergleichen oder?


Die Heco Victa sind Einsteigerlautsprecher, die für mich unter der Grenze klingen, wo ich einen Lautsprecher empfehlen würde. Es gibt aber noch schlechtere Lautsprecher wie z.B. die Magnat Monitor Supreme.


[Beitrag von Tywin am 22. Nov 2013, 10:48 bearbeitet]
TKCologne
Inventar
#19 erstellt: 22. Nov 2013, 11:09
Da gibt es für etwas mehr Geld gute gebrauchte LS. Vor allem nicht so was billiges. Presspappe.
thewas
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 22. Nov 2013, 11:22

sts83 (Beitrag #16) schrieb:
Perfekt. THX ^^
Wie sind denn die Heco Victa 700 ? Die gibts ja schon neu für 90 € das Paar!?! Kann man sicher nicht mit den vorgenannten vergleichen oder?

Da liegen leider Welten dazwischen, wie gesagt Geduld und so oft wie möglich ebay, ebay Kleinanzeigen und andere Kleinanzeigen abklappern, dann macht man tolle Schnäppchen.
TKCologne
Inventar
#21 erstellt: 22. Nov 2013, 11:27
Das hier ist ein Beispiel. Die wären ggf. etwas. Falls für dich erreichbar. Schau mal bei ebay-kleinanzeigen. Da gibt es noch andere und mit Geduld auch bestimmt was passendes für dich. Vor allen Dingen von der Qualität Galaxien von den Victas oder ähnlichen Presspappeboxen entfernt.

http://kleinanzeigen...-172-3410?ref=search


[Beitrag von TKCologne am 22. Nov 2013, 11:29 bearbeitet]
sts83
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 22. Nov 2013, 11:32
Hab grad angefragt ob Versand möglich wäre. Danke für den Tip.
Die Hecos lasse ich dann wech.
Also ich glaube bis 200€ gibt es schon eine ganze Breite von LS.
Letztendlich muss ich mir Sie eh vor Kauf erstmal anhören
TKCologne
Inventar
#23 erstellt: 22. Nov 2013, 11:35
Zum Thema SonoFer kann ich nur positives berichten, da ich selber schon welche hatte. Allerdings Regal LS (Sonorer SF2 und SF3.01). Top Verarbeitung und auch nach etlichen Jahren auch im Klang immer noch spitze. Meine letzten (die SF3.01) laufen immer noch bei einem Freund von mir und der ist mehr als zufrieden. Leider konnte ich mir damals nur die Regal-LS leisten, hatte aber in einem Hörstudio die Möglichkeit alle im Vergleich zu hören. War schon beeindruckend. Wenn die LS pfleglich behandelt wurden gibt es eigentlich keine Probleme damit und Ersatzteile sind immer noch zu bekommen.


[Beitrag von TKCologne am 22. Nov 2013, 11:37 bearbeitet]
sts83
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 22. Nov 2013, 11:37
Also die gepostete Anzeige scheint schon echt ein schnäppchen zu sein. Die anderen SF 4 liegen bei 300 €.
Da kann ich ja nicht wirklich viel falsch machen.
Und Sonofer hatte was mit Braun zutun?
Habe ich das richtig verstanden?
TKCologne
Inventar
#25 erstellt: 22. Nov 2013, 11:41
Nei. War ein eigenständiger Hersteller aus Hessen. Hier im Forum tummelt sich auch ein ehemaliger Entwickler von SonoFer. Geh mal auf die Suchfunktion. Da findest du auch einiges an Erklärungen. Habe meine schweren Herzens abgegeben. Allerdings nur um mir Stand-LS zu holen. Die SF9.01 die ich eigentlich haben wollte sind auch heute noch unerschwinglich. Darum sind es Canton geworden. Zwar ein Kompromiss, aber kein schlechter. Hier ist noch ein Beispiel.
http://kleinanzeigen...-172-6631?ref=search


[Beitrag von TKCologne am 22. Nov 2013, 11:42 bearbeitet]
sts83
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 22. Nov 2013, 13:20
Ja die hab ich auch gesehen.
Allerdings finde ich den Zustand für 600€ zu schlecht...
Die darf ich dann erstmal restaurieren damit Sie wieder im Wohnzimmer platz finden
TKCologne
Inventar
#27 erstellt: 22. Nov 2013, 13:31
Auf den Fotos, die zugegebenermassen bescheiden sind, kommen die LS optisch recht schlecht rüber. Da wäre eine Besichtigung wenn möglich von Vorteil. Ansonsten verhandeln. Denke mal da geht auch was um die 500 Euro. Zumindest sind die LS in gutem Zustand Wertstabil. Schleiflack schwarz ist auch etwas schwieriger zu restaurieren.
TKCologne
Inventar
#28 erstellt: 22. Nov 2013, 13:36
Bei genauerem hinsehen, ist es gar kein Schleiflack sondern Furnier Esche schwarz. Allerdings gab es das nur auf Sonderwunsch.
sts83
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 22. Nov 2013, 13:40
Du bist aus deiner Sicht also der Meinung das man hier nur einmal investiert und dann glücklich ist =)
Ich habe einen Pioneer SA-7800 Verstärker...
Sollte damit ja machbar sein oder?
TKCologne
Inventar
#30 erstellt: 22. Nov 2013, 13:44
Meiner Meinung nach ja. Aber zum Glück sind die Geschmäcker verschieden. Dem einen gefällt der Klang dem anderen nicht. Mir persönlich gefiel der Klang der SonoFer. Nicht zu aufdringlich und auch nicht extrem Bassbetont. Kommt aber immer auf die Aufstellung und die Raumakustik an. Betreiben kannst du die LS locker mit dem Amp, es sei denn du willst damit eine Halle beschallen. Zumindest wäre ein Verhandlungsversuch es wert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Lautsprecher IQ 3140 AT
old_firehand am 22.09.2015  –  Letzte Antwort am 24.09.2015  –  7 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher wie IQ 5180 AT
Kyuhunter am 14.10.2016  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  5 Beiträge
Suche kompaktere Stereo-Lautsprecher
jochen35 am 29.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.03.2012  –  19 Beiträge
KEF IQ 90 - großer Bruder der IQ 30?
aLLan0n am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  16 Beiträge
KEF IQ 7 - welcher Verstärker ?
pFlaNze3D am 16.12.2012  –  Letzte Antwort am 16.12.2012  –  2 Beiträge
Suche für mich geeignete Lautsprecher
Joschi:rockt am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  2 Beiträge
Auf der suche nach neuen Standlautsprechern
Miugie am 21.10.2012  –  Letzte Antwort am 21.10.2012  –  22 Beiträge
Ich suche meinen ersten DAP-Hilfe erbeten
Quo am 27.03.2016  –  Letzte Antwort am 27.03.2016  –  5 Beiträge
eigentlich weiss ich doch was ich suche
helersen am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 07.04.2006  –  5 Beiträge
IQ Lady 120 - Zuschlagen?
Fleischbert am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Magnat
  • Monitor Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 93 )
  • Neuestes Mitgliedjazzrocker!
  • Gesamtzahl an Themen1.345.294
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.676