Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Lautsprecher IQ 3140 AT

+A -A
Autor
Beitrag
old_firehand
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 22. Sep 2015, 11:15
Guten Tag,
ich habe gestern das Angebot bekommen, ein Paar IQ 3140 AT für insgesamt 50 € zu kaufen und würde das auch gerne tun. Dazu würde mich jedoch interessieren, ob es eurer Meinung nach sinnvoll ist, und ob ich mich damit technisch verbessern würde (Bisher konnte ich die Lautsprecher noch nicht probehören - ich könnte sie aber zur Probe zu mir nach Hause bringen, und mich danach entscheiden, würde mir aber gerne den Aufwand sparen, falls es im Vorwege schon heftige Kritik geben sollte.). =) Momentan habe ich ein paar Sony SS-H77. Der Raum, in dem ich die Lautsprecher aufstellen würde ist ca. 20 qm groß und ich höre überwiegend Classic Rock, Prog. Rock und Blues. Als Verstärker nutze ich momentan einen Pioneer A-616 Mk 2 und ich erhoffe mir von den Lautsprechern vor allem einen volleren und angenehmen Klang.

Ich bin für alle Antworten sehr dankbar

Gruß
Sebastian
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 22. Sep 2015, 17:34
Hallo,

wenn die LS i.O. sind - also auch das Ferrofluid der Hochtöner und die Kondensatoren der Frequenzweiche noch nicht eingetrocknet sind - und damit die ehedem sehr zurückhaltende Wiedergabe der höheren Tonlagen nicht noch weiter reduziert ist, solltest Du damit den gewünschten angenehmen vollen Klang bekommen können, wenn die akustischen Rahmenbedingungen bei Dir zu Hause geeignet sind.

Diese Lautsprecher brauchen um - insbesondere laut - gut klingen zu können reichlich Freiraum zu allen Seiten, das solltest Du einplanen.

VG Tywin
old_firehand
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Sep 2015, 17:57
Hallo Tywin,
vielen Dank für deine Antwort. Also deiner Meinung nach lohnt sich der Lautsprecherwechsel, wenn die neuen technisch in Ordnung sind. Kannst du mir vielleicht sagen, ob der Preis in diesem Fall in Ordnung wäre? (In der Bucht habe ich bei den beendeten Angeboten eine Preisspanne von 50 € ~ 150 € feststellen können.)
Wenn ich das hier im Forum richtig nachgelesen habe, kann ich das Ferrofluid überprüfen, indem ich den Sound der Hochtöner vergleiche, richtig?

Gruß
Sebastian
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 22. Sep 2015, 18:09
Wenn die Boxen in Ordnung sind machst Du auch für 100 Euro nichts verkehrt, wenn Du sie ordentlich aufstellen kannst und wenn sie Dir klanglich gefallen. Du kannst die Hochtöner auch paarweise relativ günstig gleichwertig ersetzen und die Kondensatoren auf der Frequenzweiche können von jedem Lötkolbenakrobaten getauscht werden.

Ob Dir die IQ besser als Deine derzeitigen Boxen gefallen ist von vielen individuellen Faktoren abhängig. Vermutlich hast Du Deine derzeitigen Boxen auch nicht brauchbar aufgestellt. Hier Infos:

http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Das ist aber A&O für guten Klang aus guten Lautsprechern neben einer brauchbaren Raumakustik und guter Musik.


[Beitrag von Tywin am 22. Sep 2015, 18:09 bearbeitet]
old_firehand
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 22. Sep 2015, 18:57
Danke für die Tipps und insbesondere den Link. Ich werde mir die Lautsprecher einmal anhören und schauen, dass ich eine passende Aufstellung finde

Gruß
Sebastian
old_firehand
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 24. Sep 2015, 19:47
Guten Abend,
eine kurze Rückmeldung:
Ich habe die Lautsprecher gestern abgeholt und bemerkt, dass es sich dabei doch nicht um die IQ 3140 AT, sondern um die IQ 4180 AT handelt. Sie sind voll funktionsfähig, lediglich die Blenden fehlen und anstatt 50 € habe ich Glück gehabt und sie nun umsonst bekommen
Die ersten Hörproben habe ich schon hinter mir und bisher bin ich zufrieden. Da meine ursprünglich Planung über den Haufen geworfen wurde, bin ich noch am Planen für den neuen Platz zum Aufstellen der Lautsprecher. =)

Gruß
Sebastian
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 24. Sep 2015, 19:56
Hallo Sebastian,

Danke für Deine Rückmeldung. Für den Preis kannst Du ja nichts falsch machen. Ich denke, dass die Boxen sich auch in Deinen Ohren nicht durch eine "unangenehme Wiedergabe höherer Tonlagen" bemerkbar machen.

VG Tywin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung Lautsprecher wie IQ 5180 AT
Kyuhunter am 14.10.2016  –  Letzte Antwort am 15.10.2016  –  5 Beiträge
Kaufberatung Standlautsprecher
sts83 am 20.11.2013  –  Letzte Antwort am 22.11.2013  –  30 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher 600-800?
hansenwernersen am 17.09.2013  –  Letzte Antwort am 21.10.2013  –  12 Beiträge
Kaufberatung Verstärker
deafgripes am 30.11.2015  –  Letzte Antwort am 30.11.2015  –  4 Beiträge
Kaufberatung nötig
uga6 am 06.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  3 Beiträge
Kaufberatung Subwoofer oder neue Stand LS (Klipsch RF vs. KEF IQ + Sub)
Allak am 19.07.2013  –  Letzte Antwort am 23.07.2013  –  28 Beiträge
Kaufberatung
inosantoka am 05.05.2014  –  Letzte Antwort am 05.05.2014  –  4 Beiträge
Kaufberatung
1.actionman am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2005  –  2 Beiträge
Kaufberatung
rogerwhite am 05.06.2015  –  Letzte Antwort am 05.06.2015  –  2 Beiträge
Kaufberatung
poati am 04.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedBassSlaughter
  • Gesamtzahl an Themen1.344.825
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.556