Standlautsprecher bei gegebenem Platz realisierbar?

+A -A
Autor
Beitrag
LiKeNooTHeR
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 14. Dez 2013, 18:30
Guten Abend,

ich bin auf der Suche nach einem Paar (Stereo) Stand-Lautsprecher, gerade was den benötigten Platz angeht und auch das Budget, bin ich mir unsicher.
Ich versuche das Problem mal vorab zu beschreiben, Skizze und Foto folgt im Fragebogen
So wie der Schrank aktuell aufgestellt ist, habe ich rechts und links vom Schrank lediglich ~55cm Platz, wovon ein LS in der Ecke stehen würde. auch das Anwinkeln um zumindest ein Dreieck mit dem Hörer zu bilden, wird bei einer Breite pro LS von 25cm nahezu unmöglich.

Habe ich das Problem richtig erfasst?
Alternative wären Kompaktlautsprecher für an die Wand oder ginge die Höhe des Schranks auch noch in Ordnung?

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
~ 450 € für ein Paar Lautsprecher

-Wie groß ist der Raum?
~ 30 m²

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden?

skizze

front

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Wenn möglich Standlautsprecher

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Denon x1000 (war ein Angebot bei dem ich zuschlagen musste )

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Musik (hauptsächlich Pop und Rock), TV (Krimis und Serien), Radio als Hintergrundmusik

-Wie laut soll es werden?
Zimmerlautstärke

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Canton Gle und Magnat Vector bei MediaMarkt, mit deren Vorführung konnte man leider wenig anfangen. Optik bzw die Materialanmutung auch schwierig.
Ansonsten noch in einem Hifi Laden Lautsprecher jenseits meiner Preisklasse, hilft also auch nicht wirklich weiter.


Ich bin wie immer für jede Hilfe dankbar


[Beitrag von LiKeNooTHeR am 14. Dez 2013, 18:35 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 14. Dez 2013, 18:38
Hallo,

Danke für die gute Anfrage!

Wenn Du die Fernsehbank ganz nach rechts an die Tür rückst, oder besser eine schmalere anschaffst, dann könntest Du es links von der Bank und direkt rechts neben der Tür mit je einen Magnat Vector 208 probieren, die Du weitgehend von den Wänden abrücken solltest. An Absorber unter den Boxen denken und bei Bedarf einen Teppich zwischen Boxen und Hörplatz legen.

Optimal ist die Positionierung - wie Du dir sicher schon gedacht hast - nicht, daher ist das zu erwartenden Klangergebnis halt auch nicht optimal.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 14. Dez 2013, 18:39 bearbeitet]
LiKeNooTHeR
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 14. Dez 2013, 19:34
danke für die schnelle Antwort, der Schrank muss leider bleiben
Ich hatte mir sowieso schon überlegt alles etwas umzustellen, mal sehen.

was gäbe es denn in dieser Preisklasse für brauchbare Kompaktlautsprecher?
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 15. Dez 2013, 00:25
Ich bin Fan von Kompaktlautsprechern, die kann man nmM aber (auf Ständern) auch nicht anders als Standlautsprecher aufstellen. Du gewinnst mit normalen Kompaktlautsprechern nicht das was Du erwartest, da insbesondere der Oberbass, der bei vielen Kompaktlautsprechern besonders kräftig ausfällt, akustische Probleme bereitet.

Eine Alternative sind tieftonschwache Lautsprecher die für wandnahen Betrieb gedacht/geeignet sind. Dazu musst Du aber zumeist einen Subwoofer ergänzen, den man in deinem Fall unter der Pflanze positionieren könnte.

Die Dali Zensor 1 oder besser die Tannoy Reveal 601P könnten auf Ständern nahe an der Wand gute Dienste leisten. Beim Subwoofer muss ich passen, da ich mich damit nicht auskenne.

VG tywin


[Beitrag von Tywin am 15. Dez 2013, 10:29 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 15. Dez 2013, 09:21
Hallo,

die Dali Zensor 1 halte ich für sehr gute LS in Ihrem Preisbereich allerdings ist bei etwa 85 Hz Schluß, deshalb sollten sie mit einem Sub unterstützt werden.

Was noch in deinem Budget liegen dürfte und schon einige andere Leute zusammen mit der Zensor 1 begeistert hat, wäre der Canton AS85.2 SC.

@Tywin, warum ist denn ein passiver Nahfeldmonitor wie die Tannoy Reveal 601P bei der Hörentfernung besser ?

LG Beyla


[Beitrag von Fanta4ever am 15. Dez 2013, 09:24 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 15. Dez 2013, 10:37

@Tywin, warum ist denn ein passiver Nahfeldmonitor wie die Tannoy Reveal 601P bei der Hörentfernung besser ?


Hallo Beyla,

ich empfehle die Tannoy nicht als Nahfeldmonitor, sondern als nmM ziemlich guten günstigen HiFi-Lautsprecher, der auch bei suboptimaler Positionierung noch recht gut funktioniert.

Im Nahfeld finde ich die Tannoy sogar "ein wenig" übereifrig und hätte meine Probleme sie für Hörentfernungen unter einem Meter zu empfehlen. Sie spielt aber in meinen Ohren in den höheren Tonlagen angenehmer als als die kleine Dali.

Die Tannoy kann (nicht nur) nmM - im Ergebnis - auch mit meinen Dynaudio mithalten, ist mir aber vergleichsweise auf Dauer ein wenig zu anstrengend. Dir könnte sie ziemlich gut gefallen.

LG Tywin


[Beitrag von Tywin am 15. Dez 2013, 10:58 bearbeitet]
LiKeNooTHeR
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Dez 2013, 18:48
Hallo, ich melde mich nochmal zurück
Ich werde es nun mit Kompaktlautsprechern auf Ständern versuchen. da bekomme ich links den LS auch einfacher aus der Ecke.
Über den vorgeschlagenen Zensor 1 konnte ich bislang auch nur gutes lesen. Ich frage mich allerdings, reicht die Leistung für meinen Raum aus? Preislich wäre auch der Zensor 3 noch im Rahmen.

Lange Rede... ich würde jetzt mal den Zensor 3 und den wharfedale 10.2 in meinem Raum probehören.
Gibt es dazu größere Einwände oder kann ich mir die Zeit mal nehmen?


[Beitrag von LiKeNooTHeR am 23. Dez 2013, 18:48 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 24. Dez 2013, 06:35

Lange Rede... ich würde jetzt mal den Zensor 3 und den wharfedale 10.2 in meinem Raum probehören.

Versuch macht kluch

LG Beyla
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kompakt- oder Standlautsprecher bei wenig Platz bis 500?
KaneZ am 01.06.2017  –  Letzte Antwort am 01.06.2017  –  5 Beiträge
Schmale Standlautsprecher
derGizzle am 12.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  4 Beiträge
Standlautsprecher?
Smags am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 12.10.2005  –  3 Beiträge
Standlautsprecher
Pjotrek am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  8 Beiträge
Standlautsprecher
marki1 am 17.08.2009  –  Letzte Antwort am 31.08.2009  –  13 Beiträge
Standlautsprecher
Viper3500 am 12.11.2009  –  Letzte Antwort am 12.11.2009  –  5 Beiträge
Standlautsprecher
Deathwing_1982 am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  15 Beiträge
Standlautsprecher
zaepfle9 am 12.11.2013  –  Letzte Antwort am 12.11.2013  –  3 Beiträge
Zusätzliche Kabellose Boxen an Kompaktanlage realisierbar?
francis_bacon_egg_muffin am 10.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  8 Beiträge
Schmale Standlautsprecher oder.
saisai42 am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 24.07.2012  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 19 )
  • Neuestes Mitgliedmario_dk
  • Gesamtzahl an Themen1.386.056
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.115

Hersteller in diesem Thread Widget schließen