Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


2 Standlautsprecher + Verstärker = max 1500€

+A -A
Autor
Beitrag
rollyn
Neuling
#1 erstellt: 23. Jan 2012, 19:02
Hallo Hifi-Gemeinde

Erstmal die Hardfacts:

Zu beschallende Fläche: ca. 27 qm
Musikrichtung: viel Akustik/Singer-Songwriter aber auch mal Abweichungen in diverse andere Genre (also primär wird die Anlage für Musik verwendet, Fernseher sollte aber auch anzuschließen sein)
Musikquelle: CD (Player ist allerdings vorhanden) aber auch relativ viel vom Laptop
Ich höre meist in Zimmerlautstärke; manchmal aber auch "etwas" darüber

Ein Stereodreieck ist bei mir durchaus realisierbar, Boxen hätten einen Abstand zueinander von etwas 2,5 bis 3m und der Abstand der Hörenden ist variabel.

In einem nahe gelegenen HiFi-Fachgeschäft wurde mir der NAD C 356BEE emfpohlen. Ferner konnte ich den Verstärker mit den KEF Q500 und den ELAC FS247 probehören. Beide Kombinationen haben mich nahezu überzeugt, wobei diese preislich eigentlich über meinem Budget lägen. Die Elac wurden mir von dem HiFi-Laden für ca. 1100€ angeboten.

Meine Frage an euch ist jetzt, ob dieses Setup überhaupt für mich geeignet ist und was taugt, oder ob ich für mein Anwendungsgebiet vielleicht noch andere Alternativen habe. Und, was ja denk ich mal standart ist: Das Preis-/Leistungsverhältnis sollte stimmen

Schonmal Danke fürs Lesen! Hoffe es gibt den ein oder anderen unter euch der mir weiterhelfen kann!
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 23. Jan 2012, 19:51
Hallo,
im Preisbereich von 1k€ gibt es so viele verschieden klingende Lautsprecher ,
hör dir möglichst viele davon an,
das wird Klarheit erschaffen.

Für die PC oder Laptopanbindung gibt es auch Verstärker mit Digitaleingang,
z.B. einen Advance Acoustic MAX 250.

Gruss
thrabe
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jan 2012, 10:46
Hallo,
NAD mit Elac geht sehr gut, habe ich auch. Aber bei dem Budget würde ich eher zum 326 greifen. Für die Elac 247 ist 1100 €/Paarpreis ein hervorragender Preis! Solltest du dir zusammen mal anhören.

Gruß
thrabe
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2 Standboxen + Subwoofer + Verstärker für MAX 1500?
ph3 am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 23.02.2010  –  2 Beiträge
Anlage max 1500 euro
Iife am 09.08.2008  –  Letzte Antwort am 15.08.2008  –  23 Beiträge
Projekt: 2 Standlautsprecher+Verstärker max. 400?
AG1M am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 18.04.2008  –  6 Beiträge
Standlautsprecher inkl. Verstärker für ca. 1500?
eddibauer am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 31.12.2015  –  10 Beiträge
Standlautsprecher + Verstärker für ~1500?
Marsi88 am 06.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  31 Beiträge
Komplettlösung für max. 1500 Euro
frankbsb am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 26.02.2004  –  21 Beiträge
Verstärker + Lautsprecher (stereo) ~ 1500?
Jugar am 12.05.2013  –  Letzte Antwort am 28.11.2013  –  29 Beiträge
Standlautsprecher + Verstärker fürs Wohnzimmer (max. ~1000 ?)
NoWay87 am 07.04.2013  –  Letzte Antwort am 07.04.2013  –  6 Beiträge
Verstärker-Klassiker & Standlautsprecher für 1500?
derdickejemmy09 am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  7 Beiträge
2 Standlautsprecher und Verstärker (max. 1000?) für das Wohnzimmer
ElCorristo am 17.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedmanuel77ac
  • Gesamtzahl an Themen1.345.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.172