Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher inkl. Verstärker für ca. 1500€

+A -A
Autor
Beitrag
eddibauer
Neuling
#1 erstellt: 29. Dez 2015, 15:53
Hallo zusammen,
ich habe hier im Forum schon ein Paar Threads durchgelesen und bin erst einmal erschlagen von den Inforationen und kann sie nicht in eine logische Reihenfolge zusammenfassen. Aus diesem Grund wende ich mich direkt an euch.
Ich plane mir 2 Standlautsprecher zusammen mit einem Verstärker und einen Beamer (werde dann später an die dortige Kaufberatung schreiben) zu kaufen. Die Lautsprechen sollen dann größtenteils für Musik verwendet werden. Ab und zu aber auch für Filme (Beamer). Die Musikrichtungen sind sehr unterschiedlich: Experimental, House, Trip Hop, Jazz, Pop usw. (voraussichtlich kein Rock oder ähnliches). Als Quelle ist erst einmal nur der PC gedacht (Der auch gekauft werden muss. Vielleicht habt ihr ja Tipps, was ich beim Kauf für die Lautsprecher beachten muss).
Hier ist noch eine Skizze von dem Raum:

Raum

Morgen habe ich einen Termin in einem HIFI-Geschäft,. Doch ich dachte, dass ich jetzt schon ein Paar Tipps bekommen könnte, um morgen auch Gegenargumente zu haben, denn ich mich mit der Materie noch gar nicht aus.

Bin dankbar für jede Hilfe!
P.S. Wie läuft eigentlich das Probehören ab? Wird von den Verkäufern erwartet, dass man sofort was kauft?
ATC
Inventar
#2 erstellt: 29. Dez 2015, 16:03
Moin,

du solltest unbedingt deine eigene Musik mitbringen,
und verschiedene Lautsprecher anhören,
und ehrlich mitteilen ob du klanglich zufrieden bist oder auch nicht.

Falls dir ein Lautsprecher supergut gefallen sollte solltest du fragen ob du den Lautsprecher mal übers Wochenende ausleihen kannst um zu erhören ob er dir in deinem Heim auch noch gut gefällt,
die Raumakustik kann einem da nämlich leider einen Strich durch die Rechnung machen.

Ein guter Verkäufer fragt dich anfangs nach deinem Raum, der Aufstellung der Lautsprecher sowie Hörabstand und Musikgeschmack.
Beim Verstärker kann man getrost nach Anschluss und Ausstattung gehen, das ist klanglich wenig relevant,
im Vergleich zu den Lautsprechern.
dktr_faust
Inventar
#3 erstellt: 29. Dez 2015, 18:32
Wenn Du über den Beamer dann auch Filme anschauen und deren Ton über die Lautsprecher laufen lassen möchtest, dann würde ich als Verstärker einen AVR in Betracht ziehen: Da hast Du gleich die nötigen (HDMI-) Ein- und Ausgänge dran und stolperst später nicht womöglich über Probleme. Ob es jetzt ein Denon, Yamaha, Pioneer, Onkyo oder ... wird ist recht egal, mehr als grob 300-400€ muss das nicht kosten.

Was die Quelle angeht: Moderne Multiformat-Player können alle denkbaren Silberscheiden wiedergeben und haben dazu auch noch oft die Möglichkeit per Streaming/Internetradio etc. Musik anzunehmen bzw. oft sind Sachen wie Spotify/Internetradio bereits im AVR integriert. Da kommt es dann aber doch wieder auf den einzelnen Hersteller an.
Damit hättest Du dann die meisten Möglichkeiten abgedeckt und müsstest keinen - zwangsläufig teureren und meist umständlicher zu bedienenden - Rechner kaufen.

GrüßeDBT
eddibauer
Neuling
#4 erstellt: 30. Dez 2015, 12:04
Danke euch für die Antworten

Sooo, ich war jetzt im Geschäft und nach Focal und Elac fand ich die Dali Rubicon 5 in Kombination mit dem Marantz PM7005 (wurde mir wegen dem USB anschluß angeboten) am besten. Ist zwar jetzt etwas teuerer als geplant, dafür war ich aber sehr von dem Klang überzeugt.

Was sagt ihr dazu? Ist diese Kombination gut oder gibt es bessere/günstigere Alternativen?

Ich werde mich bis heute Abend entscheiden und gegen 17:00-18:00 kaufen/nicht kaufen (da ich sie gerne schon Morgen bei mir hätte). Mir wurden auch die Ausstelungstücke (Vorteil bereits eingespielt) mit einem Rabatt angeboten.


GrüßeDBT

Kennen wir uns? :)))

P.S. Wobei mir bei dem Dali ein wenig Bass gefehlt hat. Doch bei dem Focal Chorus 700 war es einfach zu viel.


[Beitrag von eddibauer am 30. Dez 2015, 12:37 bearbeitet]
ATC
Inventar
#5 erstellt: 30. Dez 2015, 14:40
Moin,

die Kombi ist gut wenn sie dir gefällt.
Der Bassbereich ist in jedem Raum anders, vllt passt es Zuhause ja besser.
Wenn nicht , dann wäre es gut wenn du sie umtauschen könntest...

Wieviel Nachlass gibt es für die Aussteller, 25%?
eddibauer
Neuling
#6 erstellt: 30. Dez 2015, 14:54
Ja, für den Verstärker wird es 25% geben. Für die Lautsprecher nicht so viel, weil der Verkäufer meinte, dass die erst seit Kurzem dort stehen.

Lohnt es sich Ausstellungsstücke zu nehmen oder gibt es da bestimmte Nachteile?
ATC
Inventar
#7 erstellt: 30. Dez 2015, 15:01
nunja, die Lautsprecher könnten halt schon mal richtig hergenommen worden sein....

aber du hast ja Garantie falls was sein sollte...das musst du alleine abwägen

(P.S.: Zu ner UVP hab ich noch nie nen Lautsprecher gekauft )
essjott2708
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 31. Dez 2015, 13:32
Glückwunsch zum Marantz und Rubicon 5!
Betreibe meine Rubicon 2 auch mit Marantz PM8005 und CD 5005



...guten Rutsch und viele schöne musikalische Stunden im neuen Jahr
eddibauer
Neuling
#9 erstellt: 31. Dez 2015, 14:43
Es war ein Irrtum... Angehört habe ich mir die Opticon 5 und nicht die Rubicon. In dem Katalog wurde mir aber der Rubicon gezeigt.

Habe sie (Opticon 5) mir dennoch gekauft, da ich den Klang super fand

VIelen Dank allen Beteiligten und einen guten Rutsch!


[Beitrag von eddibauer am 31. Dez 2015, 15:33 bearbeitet]
der.gitarrist
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 31. Dez 2015, 14:47
Hast du schon gekauft? Ich hätte mir im Vergleich dazu wenigstens noch die Opticon 5 und 6 angehört.
Preislich ein deutlicher Unterschied, Klanglich ist der Unterschied meines Erachtens bei weitem nicht so groß.

Einen Fehler hättest du mit der Rubicon 5 allerdings nicht gemacht

Edit - ich war zu langsam beim tippen. Hat sich also erledigt


[Beitrag von der.gitarrist am 31. Dez 2015, 14:48 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Standlautsprecher + Verstärker für ~1500?
Marsi88 am 06.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  31 Beiträge
2 Standlautsprecher + Verstärker = max 1500?
rollyn am 23.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  3 Beiträge
Verstärker-Klassiker & Standlautsprecher für 1500?
derdickejemmy09 am 03.03.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  7 Beiträge
Standlautsprecher inkl. Verstärker bis 150?
Saarlänni am 16.09.2013  –  Letzte Antwort am 17.09.2013  –  11 Beiträge
Stereo Standlautsprecher mit Verstärker für 1000-1500?.
Lesso am 16.01.2016  –  Letzte Antwort am 16.01.2016  –  3 Beiträge
Standlautsprecher um 1500 ?
DerPharao am 25.08.2015  –  Letzte Antwort am 27.08.2015  –  6 Beiträge
Standlautsprecher bis 1500 gesucht.
Horus107 am 05.09.2016  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  15 Beiträge
Anlage für ca 1500++
hydro am 26.03.2004  –  Letzte Antwort am 30.03.2004  –  15 Beiträge
Neue Standboxen + Verstärker für ca .1500-2000 EUR
El-Chefe am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.12.2006  –  7 Beiträge
Verstärker und passende Standlautsprecher
philippoo am 02.07.2007  –  Letzte Antwort am 02.07.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Dali
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedArnonym_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.734
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.019