Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Magnat Vector 205 vs. 207 vs. Quantum 675

+A -A
Autor
Beitrag
monotron
Neuling
#1 erstellt: 19. Dez 2013, 11:42
Hallo,
ich hab mich angemeldet, weil ich seit kurzem nach neuen Standlautsprechern suche und dabei auf das Hifi-Forum gestossen bin.
Ich hätte gerne ein paar Meinungen zu folgenden drei LS:
Magnat Vector 205
Magnat Vector 207
Magnat Quantum 675

Was zeichnet die Lautsprecher gegenüber den anderen jeweils aus, welche würdet Ihr mir empfehlen? Preislich sind die ja alle nicht so weit auseinander.
Über die Quantum 675 kann man irgendwie gar nichts finden.

Betreiben möchte ich die Lautsprecher an einem Yamaha R-S700. Das Zimmer, in dem sie stehen sollen ist gute 20 m² groß.
Alle Meinungen sind herzlich willkommen.
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 19. Dez 2013, 20:14
Hallo,

willst Du ansatzweise HiFi, dann nimm die Vector (egal welche). Willst Du Loudness/Badewanne/BumBum/Party/Bass, dann ist die Quantum nmM die bessere Wahl.

VG Tywin
monotron
Neuling
#3 erstellt: 25. Dez 2013, 03:15
Danke für den Hinweis mit den Quantums. Den habe ich so in der Art auch noch von anderer Seite gehört.
Kommen also die Vectors in Frage. Hat die 207er einen Vorteil gegenüber der 205er, außer dass evtl. der Bass etwas kräftiger ist? Immerhin gibt es bei der 207 ja einen Extra-Mitteltöner, wogegen der Mitteltonbereich bei der 205er "nur" von den Tief-/Mitteltönern bedient wird. Und wie siehst Du das mit der Aufstellung der beiden Vectors (Wandnähe, Dröhnung)?


[Beitrag von monotron am 25. Dez 2013, 03:20 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 25. Dez 2013, 10:25

Hat die 207er einen Vorteil gegenüber der 205er, außer dass evtl. der Bass etwas kräftiger ist? Immerhin gibt es bei der 207 ja einen Extra-Mitteltöner, wogegen der Mitteltonbereich bei der 205er "nur" von den Tief-/Mitteltönern bedient wird.


Ich finde, das die 205 preisbezogen ein toll klingender HiFi-Lautsprecher ist und den allermeisten Menschen klanglich genügen wird. Die 207 kann aus den genannten Gründen in jeder Tonlage ein wenig mehr.


Und wie siehst Du das mit der Aufstellung der beiden Vectors (Wandnähe, Dröhnung)?


Das ist im Grunde bie 99,99% aller HiFi-Lautsprecher (Stand- und Kompaktlautsprecher) das gleiche Spiel, da hauptsächlich abhängig von der Stärke der Wiedergabe im Oberbass, der gehörten Lautstärke, der Software und der Raumakustik.

Optimal sind Freiräume(ringsum) zwischen 80cm und etwas über einem Meter. Etwa 50cm sind oft ein guter Kompromiss. Weniger wird akustisch zunehmend kritisch und klingt dann - zumindest bei höheren Lautstärken - meist nicht mehr schön.

Es gibt aber - wenige - Lautsprecher die im Oberbass zurückhaltend zu Werke gehen, die kann man auch näher und nahe an die Wand pappen und vielleicht ein noch gutes Ergebnis erzielen.

Infos:

htttp://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html
monotron
Neuling
#5 erstellt: 02. Jan 2014, 16:57
Danke Tywin für Deinen nochmaligen Beitrag. Die ersten beiden Links funktionieren leider nicht, der dritte ist ein guter Überblick für mich.

Ich bin noch am Recherchieren, habe also noch keinen Kauf getätigt. Bei der Recherche bin ich noch über die Nubox 381 gestoßen, ist bekanntlich ja ein Kompaktlautsprecher.
Da würde mich interessieren, wo die Stärken der Nubox 381 gegenüber der Vector 207 liegen würden und umgekehrt. Ich könnte mir vorstellen, dass z.B. die Vector 207 im Bassbereich (Tiefbass?) kräftiger auftritt als die Nubox 381. Oder täusche ich mich da?

Gibt es zwischen beiden Lautsprechern einen deutlichen Unterschied in den relevanten Bereichen (Räumlichkeit, Dynamik usw.)?
Hohe Pegel spielen für mich keine entscheidende Rolle.
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 02. Jan 2014, 17:02
Hier funktionierende Links:

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Die Räumlichkeit des Klangs hängt von der Lautsprecherpositionierung und der Position des Hörplatzes ab. Lautsprecher von Nubert empfehle ich nicht, da sie mir klanglich nicht gefallen. Bislang empfand ich den Klang aller gehörten LS von Nubert als emotionslos und langweilig. Das ist aber reine Geschmackssache.


[Beitrag von Tywin am 02. Jan 2014, 17:07 bearbeitet]
monotron
Neuling
#7 erstellt: 07. Jan 2014, 19:41
Danke nochmal für die funktionierenden Links. Alles interessante Ausführungen für mich.

Ich bin die Sache jetzt mal so angegangen, dass ich mir die Vector 207 kommen lasse und hier bei mir Probe höre. Probieren geht über Studieren heißt es und das trifft sicher auch in diesem Fall zu. Bevor ich jetzt also noch lange rum theoretisiere, ob der ein oder andere LS besser sein könnte, mache ich den Praxistest mit denjenigen LS, die ich mir als Erstes angelacht habe. Zumal die Meinungen ja überwiegend positiv zu dem Modell sind.

Falls es mit den Vectoren nicht passt, würden die nächsten zum Testen dran kommen. Ich hab nur so ein bisschen Hemmungen, gleichzeitig zig Lautsprecherpaare zu bestellen und dann alle bis auf ein Paar wieder zurück zu schicken. Ich denk zwar, dass die Händler das schon einkalkulieren, aber ich machs jetzt mal so, wie oben beschrieben.

Eine interessante Sache noch, die mir untergekommen ist bei meiner Recherche: mir wurde von einer Seite gesagt, die Heco Victa 502 und 702 würden im Klangbild den gelobten Vector 205 und 207 fast gleich sein. Von anderer Seite wurde mir aber von den Victas dringend abgeraten. Wem man hier jetzt Glauben schenken darf?
Tywin
Inventar
#8 erstellt: 07. Jan 2014, 19:53

Eine interessante Sache noch, die mir untergekommen ist bei meiner Recherche: mir wurde von einer Seite gesagt, die Heco Victa 502 und 702 würden im Klangbild den gelobten Vector 205 und 207 fast gleich sein. Von anderer Seite wurde mir aber von den Victas dringend abgeraten. Wem man hier jetzt Glauben schenken darf?


Ich bin da gänzlich anderer Meinung. Die Victa klingen für mich unterhalb der Schwelle die ich für empfehlenswert halte und nicht für viel besser als die wirklich schlechten Magnat Monitor Supreme aus gleichem Hause.

Die Vector halte ich für sehr preiswerte HiFi-Lautsprecher, die ich vielen auch deutlich teureren LS wie z.B. den Dali Zensor, den Wharfedale Diamond oder den LS von Nubert und Klipsch mit Kusshand vorziehe. Das ist aber nur meine persönliche vollkommen subjektive Meinung.


[Beitrag von Tywin am 07. Jan 2014, 20:07 bearbeitet]
monotron
Neuling
#9 erstellt: 14. Jan 2014, 21:13
Die Vector 207 sind mittlerweile bei mir angekommen.
Nach mindestens 16 Stunden Probehören muss ich sagen, dass ich sehr zufrieden bin.
Es macht wirklich Spaß, mit den Vectoren alle mögliche Musik aus meiner Sammlung durchzuhören. Der Klang ist sehr schön ausgewogen. Gefällt mir einfach gut.
Nebenbei sehen die Lautsprecher auch nicht unstylish aus. Hab sie in weiß, obwohl ich da im Vorhinein sehr skeptisch war. Aber in echt sehen sie deutlich besser aus, als auf den Bildern im Internet. Vor allem, wenn man die Metallblenden abnimmt.

Also vielen Dank Tywin, dass Du mir so deutlich zu den Vectoren geraten hast.
Tywin
Inventar
#10 erstellt: 14. Jan 2014, 21:35
Hallo monotron,

Danke für deine nette Rückmeldung und viel Spaß mit deiner Musik.

Wenn Du Spaß und Interesse hast, höre Dir mit deinen neuen Errungenschaften mal Mountains Grave von Anna von Hausswolff an

VG Tywin
Fragenmonster
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 18. Jan 2014, 13:36
Da es um Magnat Vector 207 geht, "missbrauche" ich diesen Thread für meine Frage. Ich hoffe, es ist ok.
Ich bin auf der Suche nach 2 Standlautsprecher und so wie es im Moment aussieht, werden es ebenfalls Magnat Vector 207 sein. Warum kosten die Lautsprecher in weiss "deutlich" weniger (30-40€ pro Stk) als in schwarz? Sind die anders aufgebaut? So interessehalber....
Tywin
Inventar
#12 erstellt: 18. Jan 2014, 14:31
Die Technik ist immer die gleiche Technik, egal welche Farbe der Lautsprecher hat.


[Beitrag von Tywin am 18. Jan 2014, 14:33 bearbeitet]
darthbender213
Stammgast
#13 erstellt: 28. Jan 2014, 12:37
Ich bin momentan auch auf der Suche nach den Magnat Vector 207.
Nur leider sind diese online kaum noch zu bekommen - wenn dann häufig nur die weißen - die schwarzen kosten direkt auch einige Euro mehr. Irgendwie merkwürdig. Auf der Magnat-HP werden sie unter den aktuellen Produkten auch noch geführt.
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 28. Jan 2014, 13:19
darthbender213
Stammgast
#15 erstellt: 28. Jan 2014, 13:22
Jep, bei idealo schaue ich auch immer.

Aber kann ja nicht sein, dass es nur 2 reguläre Anbieter gibt + Ebay.
Zudem ist der Preis im Vergleich zu letzter Woche um 100€ pro Box gestiegen.
Tywin
Inventar
#16 erstellt: 28. Jan 2014, 13:54
Ich habe kürzlich ein Paar Dynaudio DM2/6 für 360€ gekauft die jetzt 575€ kosten. Oder die Pioneer PIONEER S-81B-LR-K für 390€ die derzeit zwischen 800€ und 1800€ kosten und die ich w/der Dynaudio zurückgehen ließ.

Die Standlautsprecher der Vector-Baureihe sind auch für den Listenpreis preiswerte gute Lautsprecher. Vermutlich ist das im Markt angekommen und man muss diese guten LS nun nicht mehr verramschen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Magnat Vector 205 vs Magnat Quantum 505
Sahit am 27.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.12.2014  –  3 Beiträge
MAGNAT Vector 207 vs CANTON gle 470
RockabillyGreg am 20.11.2013  –  Letzte Antwort am 20.11.2013  –  7 Beiträge
Magnat Vector 203 vs. Magnat Quantum 603 oder ???
Franky-C. am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.08.2013  –  11 Beiträge
Magnat Vector 207 oder Magnat Quantum 655
Zeppelin03 am 26.04.2014  –  Letzte Antwort am 27.04.2014  –  3 Beiträge
Canton Gle 490 vs. Magnat Monitor Supreme 1002 vs. vector 207
rick009 am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 11.01.2014  –  10 Beiträge
Bitte schnelle Hilfe Nubert 311 Vector 201 vs Denon SC M 39 vs Vector 205
Future30 am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  37 Beiträge
Magnat Quantum 507 vs. Magnat Quantum 907
majorocks am 17.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.05.2006  –  9 Beiträge
Magnat vs Technics vs ?
donnosch am 22.11.2010  –  Letzte Antwort am 24.11.2010  –  5 Beiträge
Magnat Quantum 603 vs Canton SP 205 / 502 Heco Clean 301 XT
Beerle am 11.05.2011  –  Letzte Antwort am 16.12.2011  –  15 Beiträge
Magnat Vector 205 oder Magnat Quantum 655 nehmen?
scater am 19.05.2013  –  Letzte Antwort am 19.05.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha
  • Dynaudio
  • Pioneer
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedkleineMax
  • Gesamtzahl an Themen1.344.994
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.038