Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AVR oder Stereo Reciever

+A -A
Autor
Beitrag
huluecke
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Jan 2014, 21:41
Hallo,
bin dabei mir eine neue Musikanlage zuzulegen.Habe folgende Bedarfe: Musik vom PC, Internetradio; Airplay iVm. IPad und Laptop, TV verstärkung, weniger DVD/ Filme (aber Musik DVD/ Konzerte), Wohnzimmer mit ca. 35m2, kleine Regallautsprecher. Geplant war ein AVR (Denon X2000), iVm. 2.1 Dali Fazon Sat mit Sub oder Cabasse Eole mir Sub 2.1 oder Nubert Nuline 24/ o. Nubox 311 jeweils mit Sub.
War nun zur Beratung im Fachhandel und mir wurde auf Grund meines Höhrverhaltens zu einem Stereo Reciever statt einem AVR geraten. Der AVR hätte eine schlechtere Stereoqualität und 2.1 würde kein Surroundeffekt erfordern/ ermöglichen.
Was haltet ihr grundsätzlich von dieser Aussage und welcher Stereoreciever würde meinen Bedarfen (s.o.) ggf. gerecht werden? Preislich sollte er in etwa vergleichbar mit dem Denon sein. Was haltet ihr von der LS Zusammenstellung, gibt es hier ggf. Präfernzen?
Vielen Dank und beste Grüße,
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 24. Jan 2014, 14:45

huluecke (Beitrag #1) schrieb:
Was haltet ihr grundsätzlich von dieser Aussage

Ich halte sie für falsch.

LG Beyla
andre11
Inventar
#3 erstellt: 24. Jan 2014, 15:07

huluecke (Beitrag #1) schrieb:
....Habe folgende Bedarfe: Musik vom PC, Internetradio; Airplay iVm. IPad und Laptop, TV verstärkung, weniger DVD/ Filme (aber Musik DVD/ Konzerte)...

Bei den Grundvoraussetzungen kommt ja fast nur ein AVR in Frage, denn Du benötigst ja Netzwerfähigkeit, Airplay und digitale Eingänge.
Da wird es im Stereomarkt schon sehr dünn, wenn es so ein Gerät überhaupt gibt.

...auf Grund meines Höhrverhaltens zu einem Stereo Reciever statt einem AVR geraten....

Für's Hörverhalten sicherlich nicht so falsch die Aussage, aber für's Bedarfsprofil passt es nicht.

...AVR hätte eine schlechtere Stereoqualität...

Vergleicht man Geräte der selben Preisklassen kann das manchmal sein.
Im AVR steckt wesentlich mehr Technik als in einem Stereogerät, und diese Technik kostet eben auch Geld.
So könnte ein Stereogerät für's gleiche Geld durchaus höherwertige Technik bieten.

Allerdings haben Surroundgeräte sehr gute Einmesssysteme an Bord, mit denen man akustische Defizite des Hörraums durchaus in den Griff bekommen kann.
Hierzu sind mehr Einstellungen nötig als bei einem Stereogerät.
Anschließen und fertig ist hier nicht, sondern man muss sich schon etwas Zeit für die Installation nehmen.
Wenn es dann aber passt, sollte das Ergebnis wenigstens gleich, im akustisch ungünstigen Raum sogar besser, sein.

...2.1 würde kein Surroundeffekt ermöglichen....

Da hat der Berater Recht.
Mit zwei Kanälen kann man keine 5 erzeugen!
Allerdings haben AVR auch Raumklangprogramme an Bord, mit denen sich virtuelle Effekte erzeugen lassen.


Gruß

André


[Beitrag von andre11 am 24. Jan 2014, 15:08 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 24. Jan 2014, 15:22
Hallo,


War nun zur Beratung im Fachhandel und mir wurde auf Grund meines Höhrverhaltens zu einem Stereo Reciever statt einem AVR geraten.


Das ist eine Fehlberatung und den Händler würde ich meiden.


Der AVR hätte eine schlechtere Stereoqualität und 2.1 würde kein Surroundeffekt erfordern/ ermöglichen.


Das ist pauschaler Unsinn, da ein AVR - auch - ein Stereoverstärker - mit zusätzlicher Ausstattung und zusätzlichen Endstufen - ist.


Was haltet ihr von der LS Zusammenstellung


Wenn Du eine Kaufberatung willst, lies bitte die folgenden Infos und fülle danach den Fragebogen aus, soweit Du die Fragen noch nicht beantwortet hast.

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

1. Wie hoch ist das maximale Budget in Euro?

2. Wie groß ist die Hörentfernung?

3. Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? Bitte mit Skizze/Foto/Beschreibung vom Aufstellungsort, Möbeln, Hörplatz und Bodenbelag mit Abmessungen.

4. Warum willst Du kleine Kompaktlautsprecher?

5. Welche Art von Musik hörst Du üblicherweise und wie laut?

6. Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat Dir daran gefallen, bzw. nicht gefallen? Bitte mit Angabe von Hersteller, Typ und den akustischen Rahmenbedingungen beim Hören.

7. Bitte nenne uns eine Postleitzahl in der Nähe deines Wohnortes, wenn Du die ggf. sinnvolle Anschaffung gebrauchter Geräte nicht ausschließt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 24. Jan 2014, 15:23 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker/Reciever Stereo/5.1
kiste86 am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 04.12.2010  –  7 Beiträge
sourround- oder stereo-reciever
urlaubjoh am 21.08.2004  –  Letzte Antwort am 21.08.2004  –  2 Beiträge
AV Reciever oder Stereo
sfu06 am 20.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  22 Beiträge
AV oder Stereo reciever?
klausentreiben am 15.12.2012  –  Letzte Antwort am 18.12.2012  –  14 Beiträge
Vollverstärker oder Stereo Reciever?
SimplonKibo am 03.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2015  –  43 Beiträge
Gesucht: (gebrauchter) Stereo-Reciever oder doch Stereo-Verstärker?
Chaos_Engine am 24.03.2014  –  Letzte Antwort am 31.03.2014  –  12 Beiträge
Soundbar oder avr mit Stereo boxen
Torbus am 19.10.2014  –  Letzte Antwort am 25.10.2014  –  14 Beiträge
Stereo Verstärker oder AVR?
brinral am 22.09.2009  –  Letzte Antwort am 25.09.2009  –  17 Beiträge
Stereo-Vollverstärker oder AVR?
stewit am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 03.12.2011  –  6 Beiträge
Reciever + stereo oder doch 5.1?
FrankfurterBub89 am 06.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 87 )
  • Neuestes Mitgliedtzumtobel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.216