Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


WLAN Verstärker für PC und Android

+A -A
Autor
Beitrag
BosenB
Neuling
#1 erstellt: 05. Feb 2014, 21:04
Hallo liebe Community,

da ich mittlerweile einen Großteil meiner Musiksammlung digitalisiert habe und auch Spotify nutze, suche ich einen Verstärker, der in der Lage ist, per WLAN, von meinem PC und im Wechsel bzw. außerdem von meinem Samsung S3 mit Android. Wichtig wäre mir auch, dass ich Spotify sowohl vom PC als auch vom Handy aus nutzen kann.

Da ich noch alte Teufel M200 anschließen möchte, bräuchte ich entsprechende Anschlussmöglichkeiten, am besten für zwei Boxenpaare.

Der Verstärker sollte eine ordentliche Endstufe und einen ordentlichen D/A.Wandler haben. Es muss auf keinen Fall High End sein. Radio brauche ich nicht, es reicht, wenn das Ding MP3 streamen kann und ordentlich verstärkt. Natürlich würde ich auch gerne den Sound vom Laptop einfach rüber streamen.
Mein Betriebssystem ist Windows 7.

Danke für eure Hilfe

BosenB
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Feb 2014, 10:02
Moin

Warum brauchst Du noch einen integrierten DAC wenn Du die Musik sowieso per Bluetooth bzw. Airplay streamen willst?

Was verstehst Du unter einer ordentlichen Endstufe?

Radio ist bei solchen Geräten meist mit von der Partie, hier mal eine Auswahl:

Sonos Connect Amp (hat keinen digitalen Eingänge)
Denon DRA N5
Onkyo TX 8050 (hat allerdings kein Bluetooth/Airplay integriert, erfordert also ein Zusatzgerät)

Alternativ kann man den Nubert Bluelino 4G als Streamer an jedem handelsüblichen Stereo Verstärker anschließen, was die
Auswahl natürlich deutlich vergrößert, inzwischen gibt es auch eine relative große Auswahl an Geräten mit integriertem DAC.

Es gibt also so einige Möglichkeiten deine Wünsche zu erfüllen, wenn man detailliertere Angaben hätte könnte man vielleicht
auch gezieltere Vorschläge machen.

Glenn
BosenB
Neuling
#3 erstellt: 06. Feb 2014, 11:38
Hallo Glenn,

danke für deine Antwort. Ich hab leider überhaupt keine Ahnung von der neuesten Technik, da ich irgendwann 1996 meinen Kram zusammen hatte und damit bis heute zufrieden war.

Ich hätte gerne ganz konkret einen Verstärker, der per WLan das Audiosignal (Mp3 und was bei Youtube und anderen Playern so als Audioformat mitläuft und Spotify) vom PC (windows 7) und vom Smartphone (Samsung S3 mit Android) verarbeiten kann, so dass ich die Geräte als zwei Quellen wählen und verwalten kann.

Welche Verstärker gibt es da und welche Apps brauche ich für Windows und mein Smartphone?

Ich bin echt hinterm Mond, also verzeiht mir, wenn ich wieder seltsame Fragen stelle bzw. Angaben mache:).

Grüße
BosenB
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 06. Feb 2014, 11:54
Das können alle von mir genannten Varianten und wenn Du schon einen Verstärker hast mit dem Du zufrieden bist, würde ich folgende Variante empfehlen:

http://www.nubert.de/4g/p1226/?category=78

Damit kannst Du vom PC und dem Smartphone die Musik auf die Anlage streamen, eine App brauchst du dafür nicht.

Das ist eine einfache und günstige Variante die den Anwender auch vor keine große Rätzel stellt und die vorhandene Anlage kann so bleiben wie sie ist.

Glenn
BosenB
Neuling
#5 erstellt: 06. Feb 2014, 12:34
Wie schließt man das Teil denn an den Verstärker an? Wenn das über Klinke Cinch läuft hab ich doch am Ende dieselbe Qualität als wenn ich es direkt über mein Klinke Cinch Kabel so wie jetzt laufen lasse, oder?
Ich habe halt das GEfühl, dass die Qualität mit dem Klinke-Cinch -Kabel deutlich schlechter wird. Deswegen hab ich gedacht, es wäre besser die Daten direkt in den Amp zu streamen und nicht über ein Kabel.

Was ist der Unterschied, wenn man es über dem Bluelino oder z.B. das Ding hier macht?

http://www.amazon.de...H0RSY/ref=pd_cp_ce_1

Danke und schöne Grüße

Nachtrag: Ich sehe grade, dass der Logitech Cinch-Ausgänge hat. Die Dinger würden dann aber über Bluetooth streamen und nicht über Wlan, richtig?. Das wäre ja fast besser, da ich dann so eine Kombi auch in den Proberaum nehmen könnte..


[Beitrag von BosenB am 06. Feb 2014, 12:37 bearbeitet]
BosenB
Neuling
#6 erstellt: 06. Feb 2014, 13:57
Hallo Leute,

das Thema hat sich vorerst erledigt, Hab mir einen günstigen Kopfhörerverstärker für den Proberaum und das Logitech Streaming Teil gekauft. Mal schaun, wie das alles funktioniert. Irgendwann muss dann sowieso gute Qualität her:).

Schöne Grüße
BosenB
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 06. Feb 2014, 14:10

BosenB (Beitrag #5) schrieb:

Wie schließt man das Teil denn an den Verstärker an? Wenn das über Klinke Cinch läuft hab ich doch am Ende dieselbe Qualität als wenn ich es direkt über mein Klinke Cinch Kabel so wie jetzt laufen lasse, oder?
Ich habe halt das GEfühl, dass die Qualität mit dem Klinke-Cinch -Kabel deutlich schlechter wird. Deswegen hab ich gedacht, es wäre besser die Daten direkt in den Amp zu streamen und nicht über ein Kabel.


Der Nubert BlueLino hat schon einen ordentlichen Wandler verbaut, außerdem gewinnt man an Komfort und muss nicht auf einen neuen Verstärker zurück greifen
mit dem man vielleicht nicht so zufrieden ist, was die klanglichen Unterschiede betrifft, irgendwo muss gewandelt werden, wo das ist spielt heute meist keine Rolle
mehr, sofern man keinen Schrott kauft und die Klangunterschiede finden meist nur in der Einbildung statt, wie ein Blind bzw. Faketest schon des öfteren bewiesen hat.


BosenB (Beitrag #5) schrieb:

Was ist der Unterschied, wenn man es über dem Bluelino oder z.B. das Ding hier macht?
http://www.amazon.de...H0RSY/ref=pd_cp_ce_1


Der Nubert BlueLino ist ein ordentlich verarbeitetes Gerät was funktioniert und bis zu 8 Geräte verwalten kann!


BosenB (Beitrag #5) schrieb:

Nachtrag: Ich sehe grade, dass der Logitech Cinch-Ausgänge hat.


Ob Cinch oder Klinke Cinch ist völlig egal, der BlueLino hat sogar einen Digitalausgang, falls Du doch mal einen Verstärker mit den entsprechenden Eingängen kaufst.


BosenB (Beitrag #5) schrieb:

Die Dinger würden dann aber über Bluetooth streamen und nicht über Wlan, richtig?. Das wäre ja fast besser, da ich dann so eine Kombi auch in den Proberaum nehmen könnte..


So ist es!

Glenn
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 06. Feb 2014, 14:14

BosenB (Beitrag #6) schrieb:

.... und das Logitech Streaming Teil gekauft.


Schade, das Du dich so schnell entschieden hast, das Logitech Teil ist nicht unbedingt das gelbe von Ei,
mit dem BlueLino hättest Du ein ordentliches Gerät was nicht viel mehr kostet und sich auch für zukünftige
Anwendungen eignet, wer billig kauft, kauft meist zweimal und das ist in den aller meisten Fällen teurer.

Glenn
BosenB
Neuling
#9 erstellt: 06. Feb 2014, 14:22
Hallo Glenn,

danke für deine Antworten. Ja, jetzt hab ich mich etwas vorschnell entschieden. Ich denke aber, dass ich durchaus 2 solche Geräte gebrauchen kann und muss dann mal schaun, wie das überhaupt so funktioniert und werde dann meinen Kram mit dem Bluelino ergänzen. Durch meine sehr lange Abwesenheit von den Hi-Fi-Themen werde ich wohl immer mal wieder etwas Lehrgeld zahlen müssen;)

Schöne Grüße
BosenB

PS: Wenn man überlegt, dass ich mir ursprünglich einen Netzwerk-Verstärker für Zu Hause und einen normalen Vollverstärker für den Proberaum kaufen wollte und jetzt zumindest weiß, dass es auch KOpfhörerverstärker und einen Bluelino gibt, kann ich mehr als zufrieden sein:)


[Beitrag von BosenB am 06. Feb 2014, 14:26 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 06. Feb 2014, 14:26
Nun, solange sich das in dem jetzigen Bereich bewegt, ist das sicherlich zu verschmerzen, außerdem hast Du
bei Amazon 14 Tage Rückgaberecht, wenn das Logitech Teil doch nicht so funktioniert wie von Dir gedacht.

Glenn
BosenB
Neuling
#11 erstellt: 11. Feb 2014, 13:06
So, kurzer Nachtrag. Habe jetzt beide Gerät, also das Logitech und das Bluelino installiert und sie funktionieren beide problemlos. Man muss jedoch bei beiden immer erst die Verbindung zum aktuellen Bluetooth-Gerät trennen, um eine andere Quelle nutzen zu können.

Qualitativ höre ich keinen Unterschied zwischen den beiden GEräten, allerdings sind beide wesentlich besser als die alte "Lösung" über ein 10 m Klinke-Cinch-Kabel. Zur CD fehlen aber was Klangausgewogenheit und Dynamik betrifft noch Welten.

Habe im Netz noch etwas gelesen von einem Codec (APTX oder so) der angeblich eine verlustfreie Übertragung möglich macht. Diesen Codec scheint mein Samsung S3, der LEnovo Laptop und/oder die beiden Wandler nicht zu unterstützen....

Naja, was solls. Es ist komfortabler und besser als zuvor und in der Zukunft können dann entsprechende High-End-Geräte angeschafft werden, wenn klar ist, dass alle Geräte die entsprechenden Leistungsmerkmale haben, um verlustfrei zu streamen.

Schöne Grüße
BosenB

PS: Habe lustigerweise meinen Thread bei Google gefunden als ich Testbericht Nubert Bluelino etc. eingegeben habe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mini Stereo Verstärker inkl. Bluetooth/WLAN für Android-Handy
sacx am 09.02.2016  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  13 Beiträge
Verstärker für Vinyl mit Wlan ?
Kohli8 am 30.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  14 Beiträge
Verstärker WLAN/DLNA/Airplay für Bad
Freudenberger am 18.11.2015  –  Letzte Antwort am 19.11.2015  –  9 Beiträge
Welcher Verstärker kann per WLAN Musik vom Tablet abspielen und hat trotzdem Anschlüsse für CD/LP
rockin_bonzo am 09.11.2015  –  Letzte Antwort am 16.11.2015  –  15 Beiträge
gebrauchter Verstärker für PC
raskolnikov am 22.04.2008  –  Letzte Antwort am 22.04.2008  –  12 Beiträge
Verstärker für PC <150?
Nurik am 17.03.2009  –  Letzte Antwort am 18.03.2009  –  2 Beiträge
Verstärker für PC / Spotify
lo0lz am 12.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  2 Beiträge
Verstärker für PC-Anlage
choolio am 01.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  19 Beiträge
PC + Verstärker
Skydiver2 am 30.12.2006  –  Letzte Antwort am 30.12.2006  –  7 Beiträge
Stereols und Verstärker für Pc?
oyster am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2008  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Sonos
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 73 )
  • Neuestes MitgliedZipfelschwinga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.089
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.460