Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kompakt-Stream-Anlage (Steuerung via Android)

+A -A
Autor
Beitrag
musikmöger
Neuling
#1 erstellt: 28. Jan 2013, 11:54
Hallo Hifi-Foristen,

da meine Philips Stereo-Anlage den Geist aufgegeben hat, bin ich nun auf der Suche nach einer neuen Anlage, kann mich trotz mehrtägiger Recherche nicht entscheiden.
Meine Philips Boxen (4 ohm impendance) sind soweit noch in Ordnung und könnten übernommen werden.

Was mir wichtig ist:
-Streaming via wlan (internetradio)
-Steuerung über mein Android-Smartphone
-USB-Schnittstelle

Schöne wäre:
-Erweiterbar (z.B durch wlan-ls)
-Festplatte

Mein Budget beläuft auf ca. 500 €.

Hab bisher von Teufel die "Raumfeld One" / "Speaker M" in Betracht bezogen, jedoch bin ich mir nicht sicher ob das nun für mich das richtige ist. Für etwas mehr Geld bekomme ich z.B. "Cambridge Audio Sonata NP30" oder "Pro-Ject Stream Box DS" jedoch brüchte ich da noch einen Verstärker für meine Boxen, oder?

ps. ich bin kein Klangfetischist, aber es sollte sich schon ordentlich anhören, wenn man auch mal bei Rock-Musik etwas aufdreht.

Mfg der musikmöger
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 28. Jan 2013, 14:18

musikmöger (Beitrag #1) schrieb:


ps. ich bin kein Klangfetischist, aber es sollte sich schon ordentlich anhören, wenn man auch mal bei Rock-Musik etwas aufdreht.



Das wird wohl hauptsächlich durch die vorhandenen Philips Lsp. bestimmt!

Mein Tipp:

http://www.hifisound...-NETZWERK-RECEIVER-/

Das Gerät kann eigentlich alles was Du in deiner Wunschliste hast.
Zu dem lässt sich das Gerät durch eine NAS Festplatte erweitern.

Saludos
Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 28. Jan 2013, 14:21 bearbeitet]
musikmöger
Neuling
#3 erstellt: 28. Jan 2013, 15:33
Hallo GlennFresh,

danke für deinen Beitrag.

Beim Denon DRA-N5 steht was von Kraftvolle "65 W + 65 W Verstärkerleistung (4 Ohm, 1kHz, 0,7% Klirr)" das reicht für die Philips Lautsprecher ohne Verstärker?!

Freue mich auch noch über andere Vorschläge.

mfg
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Jan 2013, 15:39
Woher soll ich das Wissen, du hast ja nicht mal erwähnt um welches Modell es sich handelt!
Zu dem kenne ich weder die Raumgröße noch deine Hörgewohnheiten, ich bin kein Hellseher!

Und was heißt denn ohne Verstärker, der ist in dem Denon doch schon integriert!

Saludos
Glenn
mckott
Stammgast
#5 erstellt: 28. Jan 2013, 15:50
Hallo,

interessant soll auch noch das Cocktail Audio x10 sein, kann auch ne Menge. Wird auch laufend an der Firmware verbessert, wenn man die Artikeln im Internet so liest.

Grüße Stephan
musikmöger
Neuling
#6 erstellt: 28. Jan 2013, 16:21
Ok, das leuchtet ein. Dachte mit der "4-ohm impedance" kann der Kenner schon was mit anfangen
Finde aber leider auch keine Bezeichnung an den Boxen. Der Raum ist knapp 20 m² groß.

Cocktail Audio x10 ist auch interessant. Wesentlich günstiger und mit Festplatte, jedoch keine Android-Steuerung per Handy

Edit: Mein Fehler. Ist doch möglich mit der App namens "Eyecon"


[Beitrag von musikmöger am 28. Jan 2013, 16:27 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 28. Jan 2013, 16:29
Ohne zu wissen welche Boxen es sind, kann man wenig bis gar nichts sagen.
Allerdings meine ich, das die Leistung für die meisten Anwender wohl ausreicht.

Die Festplatte und W-LAN kostet bei der X10 extra!
Eine Steuerung per Smartphone App ist mMn möglich!

Saludos
Glenn
musikmöger
Neuling
#8 erstellt: 28. Jan 2013, 16:59
Ja habe ich gesehen. Auf die Festplatte könnte ich erstmal verzichten.
Und Steuerung per Smartphone ist auch möglich.
Ich glaub das ist im Moment mein Favourit.

Nach ausgiebiger Suche noch zur Vervollständigung:
Die Lautsprecher sind von der http://audiovintage....ma-philips-mc155.jpg
PHILIPS MC155 Stereoanlage (altes Modell)

Verbaut sind laut Gebrauchsanweisung: Tieftöner 1 x 5,5 Zoll und Hochtöner 1 x 2 Zoll
musikmöger
Neuling
#9 erstellt: 03. Feb 2013, 17:16
So mal eine kleines Update.

Hab mir die Cocktail x10 Anlage bestellt und 3 Tage getestet. Bei dem Preis darf man sicherlich keine Wunder erwarten, aber einige Sachen stören mich doch, dass ich eine Rückgabe in betracht ziehe.

-Langes Hochfahren (kein Standby)
-Lüfter ist doch recht gut wahrnehmbar
-Einge Aufhänger
-Die NAS-Funktion klappte nur sporadisch

Nun überlege ich mir eine Synology DS212 und einen Verstärker zu kaufen. Könnt ihr mir einen Verstärker empfehlen? Der "Onkyo TX-NR414 5.1 Netzwerk AV-Receiver" macht einen ordentlichen Eindruck oder gibt es noch eine günstigere Variante (auf 5.1 und 3D könnte ich verzichten)

mfg
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
(Kompakt-)Anlage für das kleine Buget (+-150 Euro)
kws4e am 22.02.2015  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  5 Beiträge
Suche (Kompakt-)anlage
0815-neuling am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  9 Beiträge
kompakt-anlage für studentenzimmer
speckbaum am 27.09.2006  –  Letzte Antwort am 27.09.2006  –  7 Beiträge
Kompakt Anlage->Küche
BruNNeY am 21.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  2 Beiträge
Kaufberatung Kompakt - Anlage
Neulinghochdrei am 17.12.2010  –  Letzte Antwort am 19.12.2010  –  9 Beiträge
Neue Kompakt-Anlage gesucht
raffiii am 02.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  9 Beiträge
Kaufberatung Kompakt-Anlage
Jastar am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  2 Beiträge
HiFi kompakt Anlage gesucht
mundl1983 am 10.04.2011  –  Letzte Antwort am 10.04.2011  –  2 Beiträge
Kompakt-Anlage gesucht
Geggo am 16.03.2012  –  Letzte Antwort am 17.03.2012  –  9 Beiträge
(Kompakt-)Anlage bis 1000?
MALIBU-STACY am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 25.01.2014  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • COCKTAIL AUDIO
  • Teufel
  • Onkyo
  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedMatthen_KING
  • Gesamtzahl an Themen1.345.957
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.414