Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


lowest low budget (< 100 EUR) - was wird benötigt?

+A -A
Autor
Beitrag
lnstinkt
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Feb 2014, 18:27
Wie der Thread-Titel verrät suche ich nicht nach einer fancy 5.1 surround-Anlage, sondern möchte mich erkundigen, was ich benötige, um zwei Lautsprecherboxen an den TV anzuschließen.

Ich habe einen FullHD-TV mit mehreren HDMI- und Cinch-Anschlüssen. Außerdem besitze ich eine sündhaft teure Dreambox mit einem HDMI- sowie einem digitalen Audio-Anschluss.

Im Keller stehen noch zwei alte Lautsprecher, die diese rotschwarzen Kabel mit Kupferdrähten haben, herum. Früher hatte ich noch einen Verstärker (oder Receiver...ich verstehe leider den Unterschied nicht), den ich zB. mittels Y-Cinch-Kabel an meinem PC angeschlossen hatte. Leider habe ich diesen Verstärker nicht mehr, hätte ihn aus Platzgründen aber ohnehin nicht mehr in die Nähe des Fernsehers bekommen.

Muss ich mir jetzt noch einen dieser großen Verstärker oder Receiver)holen, wie sie bis in die 90er in den Stereoanlagen verbaut wurden oder gibt es mittlerweile kompaktere Größen?
Muss es überhaupt noch ein Verstärker/Receiver sein oder gibt es ggf. sogar Adapter, die mir die Boxen an die Dreambox oder den TV anschließen lassen?
Hüb'
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2014, 18:33
Hallo,

Du benötigst nach wie vor einen Verstärker.
Bei dem genannten Budget landest Du zwangsläufig bei einer gebrauchten, "großen Kiste".

Als kompaktere und optisch ansprechendere Alternative böten sich (kleine) Aktivlautsprecher an. Die gibt es in vernünftiger Qualität aber wohl erst für ein paar mehr EUR. Wenn es nicht allzu lauten werden soll, wäre so etwas keine schlechte Wahl. Allerdings benötigt jede Box einen eigenen Stromanschluss.

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 10. Feb 2014, 18:33 bearbeitet]
cr
Moderator
#3 erstellt: 10. Feb 2014, 18:34
Ja es gibt Adapter, die sich dann Verstärker nennen.
Es gibt einen Kleinleistungsverstärker wie den Dynavox DA30 mit 2x10W um 30 Euro zuzgl Netzgerät bei Amazon oder was kräftigeres wie zB einen T-Amp, dieser wäre wohl ein geeigneter Kandidat: http://www.thomann.de/de/tamp_s75.htm
Viel billiger gehts nicht, außer man kauft halt was auf eBay.
lnstinkt
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Feb 2014, 20:08
Ok, cool. Also für einen reinen Verstärker wäre ich allenfalls gewillt bis zu 30 EUR für eBay/-Kleinanzeigen in die Hand zu nehmen für irgendeinen halt - egal wie sperrig. Wie und woran schließe ich den überhaupt an?

Und was war nochmal der Unterschied zwischen Verstärker und Receiver?


[Beitrag von lnstinkt am 10. Feb 2014, 20:10 bearbeitet]
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 10. Feb 2014, 20:14
Da Du digitale Eingänge brauchst, (oder hat Dein TV oder Deine Dreambox analoge Tonausgänge?) haut das bei einem Budget von 30€ für den Verstärker nicht hin.
Du bräuchtest dann noch zusätzliche Analog-Digital Wandler.


Und was war nochmal der Unterschied zwischen Verstärker und Receiver?

Ein Receiver ist ein Verstärker mit einem eingebauten Tuner (Radio).

Schönen Gruß
Georg
lnstinkt
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 10. Feb 2014, 20:29
Zur Kontrolle hier nochmal die Rückseiten meiner derzeitigen Geräte (TV und Dreambox, wobei letztere ganz sicher keine analogen Anschlüsse hat):



Ich nehme aber an, dass auch der TV nicht anschlussfähig ist für mein lowest-low-budget-Vorhaben Ich werde das dann alles nochmal überdenken und für einen Verstärker mit HDMI-Unterstützung sparen, ggf. sogar gleich für 5.1 und ihn erstmal mit den zwei Boxen betreiben und dann nach und nach in den nächsten 1-2 Jahren die anderen Einheiten nachkaufen - oder spricht etwas dagegen (zB. rasante Veränderungen auf dem Heimkino-Markt)?
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 10. Feb 2014, 20:56
Der TV hat einen analogen Tonausgang. Ist der mit dem Kreis und dem Pfeil nach außen. (Audio variable)
Die Dreambox hat einen Scart Ausgang, bei dem der Ton abgegriffen werden kann. Sowas ist dazu geeignet.
Würde also mit einem einfachen Stereoverstärker funktionieren.

Schönen Gruß
Georg
cr
Moderator
#8 erstellt: 10. Feb 2014, 21:29
Die Dreambox würde ich über den Fernseher schleifen, dann spart man sich die Umschalterei, den Adapter usw. und kommt mit den oben gennnaten Verstärkern ohne Eingangswahl aus.
lnstinkt
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 10. Feb 2014, 22:31

RocknRollCowboy (Beitrag #7) schrieb:
Sowas ist dazu geeignet.Würde also mit einem einfachen Stereoverstärker funktionieren.Schönen Gruß, Georg


Unglaublich, aber sowas habe ich in 'ner Kiste im Keller sogar rumliegen :)))


cr (Beitrag #8) schrieb:
Die Dreambox würde ich über den Fernseher schleifen, dann spart man sich die Umschalterei, den Adapter usw. und kommt mit den oben gennnaten Verstärkern ohne Eingangswahl aus.


Sorry, ich verstehe NICHTS O.o Wirklich...NICHTS
RocknRollCowboy
Inventar
#10 erstellt: 10. Feb 2014, 22:36
cr meint, die Dreambox direkt an den TV mit HDMI anschließen und dann über den analogen Tonausgang des TV an den Stereoverstärker.
Damit bräuchtest du nicht zwischen 2 Geräten (Dreambox und TV) am Verstärker umschalten und es würde auch eine einfache Endstufe reichen.

Schönen Gruß
Georg
lnstinkt
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Feb 2014, 23:46

RocknRollCowboy (Beitrag #10) schrieb:
cr meint, die Dreambox direkt an den TV mit HDMI anschließen und dann über den analogen Tonausgang des TV an den Stereoverstärker.
Damit bräuchtest du nicht zwischen 2 Geräten (Dreambox und TV) am Verstärker umschalten


verstanden, verstanden, verstanden...


und es würde auch eine einfache Endstufe reichen.


Moment! Was?!
cr
Moderator
#12 erstellt: 11. Feb 2014, 00:11
Die zwei von mir verlinkten Verstärker - einer davon
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Low-low-low-Budget Regallautsprecher
Vulture_ am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  3 Beiträge
Low Budget Kaufempfehlung benötigt!
Crash76 am 28.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.02.2008  –  7 Beiträge
Neue Lautsprecher - Low Budget
DiSchu am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecher - Low Budget
andreas1505 am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  10 Beiträge
Low Budget Anlage.
bigjahcop am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  19 Beiträge
gebrauchte Regallautsprecher + Stereo Verstärker (low budget)
Onkel_Ralf am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.10.2009  –  7 Beiträge
Suche Soundsystem für Privatgebrauch (Lowest Budget-->ca.100 Euro)
DonVito77 am 18.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  11 Beiträge
Subwoofer ???? 100 -160?: eure Hilfe wird benötigt!!!
Ignaz83 am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  48 Beiträge
Kaufberatung benötigt
Jibber18 am 12.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  16 Beiträge
Alleskönner Boxen zum Low Budget Preis : -)
TTeam am 22.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.11.2003  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dynavox

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.774