Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gebrauchte low Budget Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
glaenzman
Neuling
#1 erstellt: 22. Dez 2014, 11:52
Liebe Gemeinde,

die Anzahl an verfügbaren Lautsprechern hat mich dazu gezwungen, euch um Rat zu bitten.

Für einen öffentlichen Raum werden neue Lautsprecher benötigt. Bis vor kurzem spielte dort noch eine Samsung 5.1 Anlage, die kürzlich ihren Dienst quittiert hat.

Da bei der Samsung Anlage lediglich der Receiver defekt war, entschloss ich mich einen neuen zu kaufen und vorerst die alten Boxen an diesem zu betreiben.

Bei dem neuen Receiver handelt es sich um einen Onkyo TX-SR 607. Diesen konnte ich günstig gebraucht erwerben.

Doch leider stellen die Samsung Lautsprecher keine zufrieden stellende Lösung da, wie ihr euch sicher vorstellen könnt.

Hier ein paar Rahmenbedingungen zu den neuen Lautsprechern (anhand des Fragebogens)

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden? max 200€

-Wie groß ist der Raum? knapp 20 Quadratmeter

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich) die aktuellen Lautsprecher hängen in den Oberen Ecken des Raumes

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

Bestenfalls sollten sich die Lautsprecher wieder aufhängen lassen.

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

Dürfen gerne etwas größer sein, sollten sich aber trotzdem wieder aufhängen lassen

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

momentan leider nur der passive Sub des alten Samsung Systems. Den kann man aber wohl eher weniger gebrauchen...

-Welcher Verstärker wird verwendet?

Onkyo TX-SR 607

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

Ausschließlich Musik und Radio

-Wie laut soll es werden?

Auf Partys sollte es auch mal lauter werden. Wichtig ist auch, dass das System dauerbelastbar ist und nicht auf einer Party bei höherer Lautstärke abraucht.


- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Samsung 5.1 Anlage.Genauere Typenbezeichnung habe ich gerade leider nicht parat. Wobei bei diese nur als 2.1 Anlage benutzt wurde. Der Anlage fehlte es an Leistung, sobald es ihr zu warm wurde. Nach 3 Jahren ist sie in Rauch aufgegangen.


Bis jetzt habe ich mich nur im Bereich der Stereo Boxen oder 2.1 Systeme umgeschaut. Dabei sind mir bis jetzt folgende Hersteller ins Auge gefallen(Gebrauchtmarkt) :

-Canton
-Magnat
-Teufel
-JBL

Momentan führe ich jedoch noch eine Grundsatzdiskussion. Da das Budget doch sehr klein ist, könnte ich mir vorstellen, anfangs nur 2 Stereolautsprecher zu kaufen.(Drei Wege oder zwei Wege?). Den alten Sub würde ich dann eventuell solange weiter betreiben, bis wieder neue Mittel zur Verfügung stehen.

Die Alternative wäre gleich ein 2.1 System mit aktivem Sub zu kaufen. Doch da reicht denke ich mein Budget für nichts vernünftiges aus.

Momentan komme ich einfach nicht weiter. Die Fülle an Produkten lässt mich als absoluter HIFI-Neuling ziemlich dumm aussehen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Vielen Dank im Vorraus
yahoohu
Inventar
#2 erstellt: 22. Dez 2014, 12:01
Moin,

wenn Du Deinen Standort angibst, könnte man was passendes Gebrauchtes in Deiner Nähe raussuchen.
Die Idee, mit zwei Lautsprechern anzufangen, ist schon mal nicht schlecht.

Der Sub und das andere Samsung-Geraffel ist wohl mehr was für die Tonne

Gruß Yahoohu
glaenzman
Neuling
#3 erstellt: 22. Dez 2014, 12:22
Damit habe ich gerechnet, dass der Samsung Schrott ein Fall für die Tonne ist

Mein Standort ist 34626 Neukirchen
yahoohu
Inventar
#4 erstellt: 22. Dez 2014, 13:00
Moin,

diese beiden Angebote habe ich mal auf die Schnelle gefunden:

www.kleinanzeigen.eb...-172-4627?ref=search
Alt, wenn i.O. nicht schlecht.

www.kleinanzeigen.eb...-172-4750?ref=search
nicht so alt, wenn i.O. vielleicht sogar die bessere Lösung.

Von optimaler Aufstellung will ich hier nix predigen.
Beide Vorschläge sollten aber um Längen besser als die vorhandenen Brüllwürfel sein.

Gruß - Yahoohu
glaenzman
Neuling
#5 erstellt: 22. Dez 2014, 13:09
schonmal vielen lieben Dank.

über das 2.1 System bin ich auch schon gestolpert. Der Name hat mir allerdings nichts gesagt. Wofür sind die Anschlüsse an dem Sub? Ist dort noch eine Endstufe für die 2 Lautsprecher integriert oder wie darf ich das verstehen?
Donsiox
Moderator
#6 erstellt: 22. Dez 2014, 13:14
Ob das alles partytauglich ist, ist auch fraglich...
Kommt auf eure Partys an.

Klemmen an Subwoofern sind eigentlich immer High-Level Eingänge, um den Subwoofer an normale Stero-Verstärker anschließen zu können.
glaenzman
Neuling
#7 erstellt: 22. Dez 2014, 13:21
Ok mit den Anschlüssen das habe ich verstanden. Inwiefern zweifelst du an der Partytauglichkeit?
Donsiox
Moderator
#8 erstellt: 22. Dez 2014, 13:25
Bei hohen Lautstärken werden entweder Lautsprecher oder der Verstärker die Flügel strecken

Wie laut soll es denn sein?
Richtig Party/Konzertlautstärke oder kann man sich noch über 50cm unterhalten?

Party auf 20qm sieht eigentlich mindestens so aus
http://www.amazon.de...chwarz/dp/B0041GEZDM
yahoohu
Inventar
#9 erstellt: 22. Dez 2014, 13:27
Moin,

Donisox hat da schon recht: Etwas mehr "partytauglich" wäre das Mordaunt Short System.

Eine vernünftige Party-Anlage gibt das Budget aber kaum her.

www.kleinanzeigen.eb...-172-4709?ref=search
so was wäre besser, dürfte aber zu teuer kommen.

Gruß Yahoohu
glaenzman
Neuling
#10 erstellt: 22. Dez 2014, 13:50
Ja diese Lautsprecher passen leider nicht in das Budget..

Mir ist klar, dass ich für 200€ nicht all zu viel erwarten kann. Aber bisher hat es bei uns ein einfaches Samsung 5.1 Set getan. Da dürfte dies schon eine deutliche Steigerung sein. 90% dient die Anlage eigentlich nur zur Beschallung in Zimmerlautstärke um gemütlich ein Bierchen zu trinken. Ab und zu wird halt auch mal etwas lauter gefeiert, dann darf es auch mal etwas mehr sein. Aber keine Konzertbeschallung oder ähnliches...

Was sagt ihr zu dem Mordaunt Short System? Ist der Pries in Ordnung? Kommt der vom Verkäufer genannte Neupreis von ca 500€ für das System hin oder hat er ein wenig übertrieben?
yahoohu
Inventar
#11 erstellt: 22. Dez 2014, 14:00
Moin,

kriegt ihr das hin?
www.ebay.de/itm/Klip...&hash=item3f41df2fac

Würde ich dem Mordaunt Short vorziehen, ist halt nicht so ein extremer Tiefbass.

Gruß Yahoohu
A-Abraxas
Inventar
#12 erstellt: 22. Dez 2014, 14:15
Hallo,

um es hin und wieder mal lauter spielen zu lassen, eignet sich z.B. auch ein Syrincs M3-220 System sehr gut - das ist gebraucht etwa zu dem genannten Preis zu kriegen.

Viele Grüße
glaenzman
Neuling
#13 erstellt: 22. Dez 2014, 14:16
Klipscj ist leider etwas zu teuer... liebäugel gerade wirklich mit dem Mordaunt Short System. Der Preis ist doch verlockend. Außerdem könnte ich es heute Abend noch abholen und Weihnachten schon einweihen.

Die klipsch Lautsprecher sind natürlich verlockend. Aber leider zu teuer und wahrscheinlich auch zu schade...

Da in dem Raum ab und an Nikotin und Alkohol konsumiert werden, erfreuten sich vorherige Anlagen nie all zu langer Haltbarkeit.

Sicherlich war es auch deutlich gröberer Schrott. Aber letztlich haben wir manchmal doch erhöhten Schwund
Donsiox
Moderator
#14 erstellt: 22. Dez 2014, 14:24
A-Abraxas Tipp ist gut.
Für knapp 300€ gibt's diese Sets zu haben.
Das solltet ihr euch gönnen
yahoohu
Inventar
#15 erstellt: 22. Dez 2014, 14:27
Moin,

beim Mordaunt Short steht ja noch VB.
180,00 minus xx ist dann schon ok.

Gruß Yahoohu
glaenzman
Neuling
#16 erstellt: 22. Dez 2014, 22:55
so habe soeben die Mordaunt Short für 135€ erstanden. Klanglich ganz ok, von der Lautstärke hätte ich mir aber deutlich mehr erhofft. Der Sub scheint mir ganz ordentlich zu sein.
Donsiox
Moderator
#17 erstellt: 22. Dez 2014, 23:07
Wenn es dich nicht zufriedenstellt, weshalb kaufst du es dann?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Low-low-low-Budget Regallautsprecher
Vulture_ am 11.03.2008  –  Letzte Antwort am 11.03.2008  –  3 Beiträge
Low-Budget-Lautsprecher
Don't_know am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  20 Beiträge
Low-Budget Standlautsprecher
maxfrey08 am 23.11.2015  –  Letzte Antwort am 24.11.2015  –  7 Beiträge
Neue Lautsprecher - Low Budget
DiSchu am 20.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecher - Low Budget
andreas1505 am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2008  –  10 Beiträge
Low-Budget Lautsprecher
maverick757 am 26.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  10 Beiträge
Low Budget Lautsprecher + AVR
frontside0815 am 08.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.11.2012  –  12 Beiträge
gebrauchte Regallautsprecher + Stereo Verstärker (low budget)
Onkel_Ralf am 10.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.10.2009  –  7 Beiträge
Low Budget aus der Bucht etc. Welche?
Dievollo am 21.11.2011  –  Letzte Antwort am 21.11.2011  –  2 Beiträge
Low-Budget Kaufberatung (Verstärker, Lautsprecher)
roflchapter am 26.09.2010  –  Letzte Antwort am 27.09.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedconradbodo
  • Gesamtzahl an Themen1.345.080
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.320