Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
Sonus Faber oder B&W ?
1. Bowers & Wilkins 805s (27.3 %, 3 Stimmen)
2. Sonus Faber Auditor Cremona M (72.7 %, 8 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

Sonus Faber oder B&W ?

+A -A
Autor
Beitrag
Opamoanismus2
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Feb 2014, 20:13
Hallo zusammen,
da ich etwas gespart habe sollen meine alten Heco Victa 700 durch bessere Lautsprecher ersetzt werden.

Der Platz für Standlautsprecher wäre zwar da, aber ich denke dass für meinen Raum eher Kompaktlautsprecher besser geeignet sind,
Ich habe 2 Lautsprechpaare in meine engere Auswahl geschlossen, da ich diese aktuell gebraucht relativ günstig bekommen würde.

Bei dem ersten Lautsprecherpaar handelt es sich um die 805s von Bowers & Wilkins, diese würde ich für € 1700,00 bekommen.
Die B&W haben mich von der Optik und diversen Tests eigentlich schon fast überzeugt, aber nach längerer Suche bin ich auch noch auf die Cremona Auditor M von Sonus Faber gestoßen diese sind aktuell für € 2000,00 zu haben.

Die Lautsprecher werden die ersten paar Monate mit meinem Cambridge Audio azur 640A Stereoverstärker betrieben, sollen aber später als Frontlautsprecher in einer Heimkinoanlage ihre Dienste verrichten.

Mein Raum ist ca. 14qm groß der Abstand zu den Lautsprechern beträgt ca. 2m zur hör Position, 1m zur Wand und sie stehen etwa 5m voneinander entfernt.

Ich höre Musik aus fast jeder Richtung das bedeutet sie sollen mit ruhigen Stücken von Robbie Williams genauso gut wie mit Songs von Disturbed klarkommen.

Danke im Voraus für hilfreiche Antworten.

Liebe Grüße
Werner_B.
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2014, 23:27
Da es kein Weder-Noch-Gnöppsch'n gibt, bin ich leider von der Teilnahme ausgeschlossen.

Gruss, Werner B.
ATC
Inventar
#3 erstellt: 15. Feb 2014, 00:55
Dynaudio Focus 160 und Swans D 2.1
Moe78
Inventar
#4 erstellt: 15. Feb 2014, 01:33
Du solltest dir beide mal vorher anhören, zumindest die SF gegen die aktuelle 805. damit du in etwa weißt, was dir besser gefällt.
Und wenn du 5.1 draus machen willst, würd ich auch gleich mal die Lage bezüglich Center-Verfügbarkeit Checken. Einen SF Cremona Center hab ich bisher noch kaum gebraucht gesehen...
ch
Inventar
#5 erstellt: 16. Feb 2014, 10:27

Moe78 (Beitrag #4) schrieb:
Du solltest dir beide mal vorher anhören, zumindest die SF gegen die aktuelle 805. damit du in etwa weißt, was dir besser gefällt.
Und wenn du 5.1 draus machen willst, würd ich auch gleich mal die Lage bezüglich Center-Verfügbarkeit Checken. Einen SF Cremona Center hab ich bisher noch kaum gebraucht gesehen... :prost



mehr gibt es nicht zu sagen...
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 16. Feb 2014, 11:27
Hallo,


Der Platz für Standlautsprecher wäre zwar da,


Das glaube ich nicht, wenn ich das Folgende lese:


Mein Raum ist ca. 14qm groß der Abstand zu den Lautsprechern beträgt ca. 2m zur hör Position, 1m zur Wand und sie stehen etwa 5m voneinander entfernt.


Auf die o.g. Weise ist eine räumlich brauchbare Wiedergabe nicht möglich. Die ist davon abhängig, dass Du ein einigermaßen brauchbares gleichschenkeliges Stereodreieck bilden kannst und die LS möglichst symmetrische/gleichartige akustische Rahmenbedingungen haben.

Guter HiFi-Stereo Klang ist eher möglich wenn Raumeinflüsse weitgehend ausgeblendet werden können. Dazu reduziert man z.B. möglichst den Hörabstand. Bei Dir wäre aber ein sehr großer Abstand von etwa 5 m zu deinen Lautsprechern richtig, um ein Stereodreieck zu bilden. Das ist aber w/der Raumgröße ehedem unmöglich.

Ich vermute eine HiFi-tödliche Schrankwand zwischen den LS und auch eine akustisch suboptimale Positionierung der LS in Raumecken mit viel zu wenig freiem Platz ringsum.

HiFi-Zeitungen betrachten 30 cm Freiraum "ringsum" als direkt an der Wand positioniert. 90 cm gelten dort als wandnah und über 120 cm gelten als freie Positionierung. Ich halte etwa 50cm freien Platz zu allen Seiten zumeist für einen brauchbaren Kompromiss, für die meisten LS, in den meisten akustischen Umgebungen und für normale Lautstärken.

Was will ich Dir damit schreiben? Viel Geld für LS auszugeben und keine geeignete Möglichkeit für eine brauchbare Aufstellung zu haben, scheint mir nicht klug. Vielleicht lässt Du Dich - mittels des Fragebogens zur Kaufberatung - im Forum zu "möglicherweise" zu deinen Möglichkeiten passenden LS beraten.


aber ich denke dass für meinen Raum eher Kompaktlautsprecher besser geeignet sind,


Kompaktlautsprecher kann man in der Regel (auf Ständern) auch nicht anders als Standlautsprecher aufstellen.

Hier weitere Infos zum Thema "guter Klang":

http://www.hifiaktiv.at/?page_id=177
http://www.hifiaktiv.at/?page_id=192
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 16. Feb 2014, 14:13 bearbeitet]
amor_y_rabia
Stammgast
#7 erstellt: 16. Feb 2014, 11:42
Hallo,

ich muss Tywin zustimmen bzw. die Frage stellen: Sie stehen bei 14 qm FÜNF METER voneinander entfernen. Sicher? Wäre ein ziemlich schlauchiger Raum

Dass das suboptimal ist hat Tywin ja gesagt...

Vielleicht nach anderen alternativen auszuschaune fänd ich auch ratsam. Ich empfehle mal die neuen PMC Kompakten!

Schönen Sonntag!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W 803D oder Sonus Faber Cremona
richard11 am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  3 Beiträge
805 vs Sonus Faber Auditor
Richard3108 am 17.08.2015  –  Letzte Antwort am 17.08.2015  –  4 Beiträge
Standlautsprecher - Sonus, B&W, Piega oder Dali?
gucki76 am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 03.12.2016  –  2 Beiträge
Sonus Faber Liuto
Piet1007 am 02.01.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2013  –  4 Beiträge
Kaufentscheidung Quadral oder Sonus Faber
lefrog81 am 31.12.2010  –  Letzte Antwort am 01.01.2011  –  2 Beiträge
B&W PM1 vs Sonus Faber Minima Vintage?
PeterZach am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  7 Beiträge
Wilson oder Sonus Faber
jordan5 am 13.10.2004  –  Letzte Antwort am 15.10.2004  –  21 Beiträge
Sonus Faber oder Zingali?
vox777 am 04.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  6 Beiträge
Avalon und Sonus Faber??
dexxtrose am 05.06.2004  –  Letzte Antwort am 30.06.2004  –  10 Beiträge
nad und sonus faber
werk8 am 14.01.2004  –  Letzte Antwort am 16.01.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Dynaudio
  • Cambridge Audio
  • Sonus Faber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 63 )
  • Neuestes MitgliedZeschi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.251
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.952