Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche Verstärker + Lautsprecher für 20m²

+A -A
Autor
Beitrag
frozenzero
Neuling
#1 erstellt: 12. Feb 2014, 14:10
Hallo zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Stereoverstärker mit passenen Standlautsprechern. Als Audioquelle dient ein Dual 604 mit DMS 240E und ein Fernseher über optisches Audiokabel. Ab und zu soll auch ein MP3-Spieler oder ähnliches über Klinke angeschlossen werden. Sollte der Dual als Quelle nicht hochwertig genug im Vergleich zu den anderen Komponenten sein, könnte auch über einen neuen Tonabnehmer oder gar einen ganz neuen Spieler nachgedacht werden.

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
ca 2000€ für Verstärker + Lautsprecher. Wenn es etwas mehr oder weniger wird ists auch ok, hauptsache das Verhältnis von Preis/Leistung stimmt.

-Wie groß ist der Raum?
knapp 20m² (siehe SKizze)

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
raumskizze
Der Raum soll eigentlich von der Aufstellung so bleiben. Falls es Sinn macht könnte man allerdings Boxen + Fernseher noch ein Stück vom Fenster wegrücken.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Standlautsprecher

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
eigentlich recht egal, Platz sollte da sein. (siehe Skizze)

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Verstärker wird auch benötigt

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
50% Musik (meist mit Gitarren), 30% Filme, 20% Videsospiele

-Wie laut soll es werden?
ab und zu mal etwas lauter

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Momentan habe ich noch alte T+A Elektroakustik PP120, die werden aber so langsam etwas alterschwach. Verstärker ist ein alter Superscope R1240L. Sonst habe ich noch nichts probegehört

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Standort ist Essen. Könnte aber auch in benachbarte Städte fahren wenn es nötig ist.

Ich hoffe ich habe nichts vergessen und danke schonmal für eure Hilfe.

Gruß
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 12. Feb 2014, 14:28
Paar kleine Rückfragen:

Du schreibst was von Gitarren. Hart oder eher Akustik?

Kommt die Musik ausschließlich vom Dual?

Wie ist den Raum ausgestattet? (viel Teppich, SToffmöbel, Regale, Gardinen etc oder eher modern, Ledercouch viel glatte Flächen etc). Hörst du einen Nachhall, wenn du laut in die Hände klatscht?)

befindet sich hinter der Couch eine "nackte" Wand?
frozenzero
Neuling
#3 erstellt: 12. Feb 2014, 18:14
Danke schonmal für die Antwort


Eminenz (Beitrag #2) schrieb:
Paar kleine Rückfragen:

Du schreibst was von Gitarren. Hart oder eher Akustik?
Eher hart. So in RIchtung Punk, Garage, Noise.. Manchmal auch ruhigere Sachen.

Kommt die Musik ausschließlich vom Dual?
Zu großen Teilen ja. Wie gesagt manchmal auch ein MP3-Spieler oder ähnliches.

Wie ist den Raum ausgestattet? (viel Teppich, Stoffmöbel, Regale, Gardinen etc oder eher modern, Ledercouch viel glatte Flächen etc). Hörst du einen Nachhall, wenn du laut in die Hände klatscht?)
Unter dem Tisch befindet sich ein Teppich und die Möbel sind großteils aus Stoff. Nachhall ist ein wenig zu hören.

befindet sich hinter der Couch eine "nackte" Wand?
ja
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 12. Feb 2014, 18:53
Also so aus der Ferne also ein akustisch eher mittelprächtiger Raum mit der Präferenz auf eher härtere Musik, bei ungünstigem Hörplatz (direkt an der Rückwand).

Denkbar wäre eine XTZ 99.36 MK II mit der ihren vielfältigen Möglichkeiten, sie an den Raum anzupassen durch die Steckbrücken. Alternativ eine Dynavoice DF 6 oder DF 8.
Bei Mindaudio in Köln gäbe es zumind. für die XTZ ausreichende Möglichkeiten zum Hören und umfassende Beratung.

Ansonsten wäre denkbar eine ältere Heco (Celan 700 oder Celan XT 701) oder eine Dynaudio bzw. B&W CM, wenns etwas bassiger sein darf.

Beim Verstärker wäre der ONkyo A-9050 absolut ausreichend.


[Beitrag von Eminenz am 12. Feb 2014, 18:54 bearbeitet]
frozenzero
Neuling
#5 erstellt: 15. Feb 2014, 16:41
Vielen Dank für deinen Beitrag. Die XTZ werde ich mir auf jeden Fall mal anhören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher + Verstärker für 20m²
Rattenfänger am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.04.2011  –  8 Beiträge
Lautsprecher 500? - 1000? 20m²
GokuSS4 am 06.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  5 Beiträge
LS für 20m² Altbau bis ca. 150?
Grond_06 am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.06.2013  –  9 Beiträge
Suche Verstärker für maximal 150? (gerne gebraucht). Anwendungsbereich: 20m² Zimmer
DerPhips am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  5 Beiträge
Suche Kompakte für 20m² bis ca. 2000 ?
funkycoldmedina am 23.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.09.2013  –  9 Beiträge
Verstärker+Lautsprecher für ca. 350?
Voper am 07.02.2013  –  Letzte Antwort am 18.02.2013  –  53 Beiträge
Suche Verstärker + Lautsprecher für Wohnzimmer
Drigger am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 15.04.2009  –  3 Beiträge
Suche Lautsprecher für Blaupunkt Verstärker
nixname80 am 19.11.2009  –  Letzte Antwort am 21.11.2009  –  6 Beiträge
Suche Lautsprecher für Stereo Verstärker
Buddelbaby am 08.02.2010  –  Letzte Antwort am 08.02.2010  –  3 Beiträge
Suche Verstärker für folgende Lautsprecher.
harry am 18.05.2010  –  Letzte Antwort am 18.05.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Onkyo
  • XTZ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 23 )
  • Neuestes Mitgliedashehalen
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.601