Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Bericht zu Edifier Sutdio 6 PLus Vergleich Nubert 311 und Denon S-CM39

+A -A
Autor
Beitrag
Future30
Stammgast
#1 erstellt: 15. Feb 2014, 17:48
Hallo zusammen,

nach langem hin und her habe ich endlich die passenden LS gefunden. So viel kann schon gesagt werden.

Ich hatte mir damals die Nubert 311 + Yamaha RX-V475 geholt.
Ich war anfangs von den LS etwas enttäuscht. Mit der Zeit gefielen diese mir aber immer besser.

Mein Bruder hat die Microlab H200, die es nicht mehr gibt. Diese hörten sich auch nicht schlecht an. Kosten: 150 EURO.

Mein Setup: über 500 EURO. Und das war auch der Grund warum ich die Nubert zurück gingen ließ. Kein Frage sie hören sich sehr gut an, sehr ausgewogen. Leider fehlt es Ihnen aber an Bass. Mit einenm zusätzlichen Sub wär ich dann bei über 600 Euro.

Dafür war mir aber der Unterschied zu den Microlab aber zu gering, als das sich der Aufpreis rechtfertigen würde. Also gingen di Nuberts zurück.

Ich holte mir daraufhin die Denon S-CM39. Paarpreis 120 zu 280€ !!! Diese hörten sich ähnlich wie die Nuberts an. Nicht ganz so gut wie die Nuberts aber sehr nahe dran. Leider war der Bass hier noch schlechter.

Da ich immer den Vergleich zu meinem Bruder zog, entschied ich mich alles zurück zu bringen, da ich nciht glücklich war damit.

Ich wollte dann auch einfach ein paar Aktivboxen.

Leider scheint der Markt hier in der bis 250 Euro Klasse nicht sehr groß zu sein.

Schließlich bin ich dann auf die Edifier Studio 6 PLus gestoßen. Preis ab 160€.

Ich war erst skeptisch, da diese doch von den Maßen sehr groß sind und zu günstig erschienen, für das was sie leisten sollen. Da ich aber keine wirkliche Alternative im Internet fand, habe ich mir diese einfach mal bestellt.

Als ich diese auspackte dachte ich nur... mein Gott sind die riesig !!!!!

Anschließen ging ratz fatz. Musik CD eingelegt und los gings. Ich war sofort begeistert. Sehr klare Stimmen gute Mitten und der Bass ist brutal. Habe diesen maximal auf 12 Uhr gestellt, meistens auf 10 Uhr. Der Bass dröhnt nicht und kommt schön knackig rüber.

Im vergleich zu den Nuberts sind die Edifier nicht ganz so gut. Die Stimmen lösen sich bei den Nuberts noch etwas besser vom LS und es wirkt nicht ganz so klar. Dieser Unterschied bewegt sich aber in einem ganz kleinen Bereich. Mir ist es aufgefallen, aber ich find die Edifier immer noch super.

Grundrauschen haben sie. Ich sitze ca. 2,30m entfernt, wenn alles leise ist im Zimmer hört man das rauschen leicht. Manchen könnte es stören, ich habe mich daran gewöhnt. Sobald ein Ton rauskommt nimmt man kein rauschen mehr wahr.

Die räumliche Verteilung ist super, man muss nicht genau im Sweetspot sitzen, sondern kann auch etwas versetzt sitzen ohne Einbußen.
Ich habe damit einen 30m² raumbeschallt und das war super. Höhere Pegel verkaften die LS auch.

Fazit: Für einen Preis von 180€ sind diese LS SUPER. Sicherlich gibts für mehr Geld auch mehr Sound.
Wenn ich aber Vergleiche, dass ich für die Nubert/Denon+AVR+Sub weit über 600 gekommen wäre, rechtfertigt sich das in keinster Weise.

Am Rande. Ich benutze diese als TV LS. Für den Schreibtisch finde ich sie zu groß, obwohl meiner schon groß ist Maße: 160cm x 80cm.

Ich hoffe, dass hilft denjenigen, die auch cniht gleich 500+ für LS ausgeben möchten und trotzdem guten Klang haben möchten.

Bei Fragen fragt einfach

Anbei noch 3 Bilder

Gruß Daniel

20140215_17381420140215_17392220140215_173950


[Beitrag von Future30 am 15. Feb 2014, 17:49 bearbeitet]
grindling
Stammgast
#2 erstellt: 25. Feb 2014, 15:24
hmm, ganzschön wuchtig ,aber für 160 euro bestimmt nicht schlecht als minimallösung.
habe mir halt nen gebrauchten avr geholt (68 eu inkl.) und dazu jetzt die denon m 39 als 3.1 system als rear die günstigen onkyo d 055.
also 5.1 wobei ich immer noch keinen *vernüftigen subwoofer habe. den ich aber auch nicht wirklich vermisse.
wäre ich somit ohne subwoofer bei knapp 250euro.
ich finde die lösung mit AVR irgendwie praktischer ,von den anschlussmöglichkeiten her.
aber das edifier hat schon was...
Future30
Stammgast
#3 erstellt: 25. Feb 2014, 17:39
Ich persönlich konnte mir bei dem preis auch ncihts dolles erwarten, wenn man bedängt wie groß die sind und ein verstärker schon integriert ist.

Ich kann sie jedem nur empfehlen, der nicht so viel ausgeben will die mal probe zu hören.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vergleich Canton GLE 420.2 oder Nubert 311
cattledog-ronja am 24.07.2012  –  Letzte Antwort am 24.07.2012  –  5 Beiträge
denon 510AE oder. Nubert 311 oder.
heymynameis am 05.11.2010  –  Letzte Antwort am 06.11.2010  –  17 Beiträge
Denon PMA 710 und Nubert 311?
Stonedraider am 26.09.2011  –  Letzte Antwort am 31.10.2011  –  30 Beiträge
Denon PMA 500/700 AE + Nubert nuBox 311/381
Jerseysyndicate am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2009  –  19 Beiträge
Nubert Nubox 380/360/311
Bash98 am 05.01.2016  –  Letzte Antwort am 05.01.2016  –  3 Beiträge
Nubert nuBox 311 + welchen Sub?
RangerxD am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 01.04.2011  –  4 Beiträge
Pioneer VSX920 + Nubert 311/441!
DevastatedMind am 19.01.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2011  –  2 Beiträge
Bitte schnelle Hilfe Nubert 311 Vector 201 vs Denon SC M 39 vs Vector 205
Future30 am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 25.02.2014  –  37 Beiträge
H/K AVR 130 oder Denon PMA 500 AE an Nubert 311 ?
Playmaka am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 05.01.2009  –  3 Beiträge
Nubert 311 + Denon 510 PMA AE ---> gute Lösung?
timmRR am 12.03.2012  –  Letzte Antwort am 13.03.2012  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedDJCourtAccess1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.246
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.870