Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktive Monitore zum Musik hören -> Ersatz für MS 20 Behringer

+A -A
Autor
Beitrag
loby83
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Apr 2014, 17:02
Hallo Zusammen,

ich hatte bis vor kurzem die Nubox 381 aufm Schreibtisch stehen, diese aber wegen dem Platz dann abgegeben, daraufhin hab ich mir mal Behringer MS20 bestellt und bin wirklich vom Klang angetan, das gefällt mir gut was da rauskommt (angeschlossen über Line In an meiner Soundkarte), leider aber sind die Behringer unterschiedlich laut links und rechts weswegen ich diese zurück schicken werde und dann eine Gutschrift bekomme.

Ich suche also ebenfalls Boxen in diese Richtung bis 150€ aktiv oder 100€ passiv (würde ich dann an meinem Denon DRA 500AE betreiben, andernfalls kommt der weg), was kann man bei dem Budget empfehlen, es wird wirklich zu 99% damit Musik am Rechner gehört, zugespielt von Spotify.
loby83
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 16. Apr 2014, 10:17
Keiner nen Ratschlag? Sollen jetzt auf jeden Fall aktive werden, da der Receiver verkauft ist.
Amperlite
Inventar
#3 erstellt: 16. Apr 2014, 14:04

es wird wirklich zu 99% damit Musik am Rechner gehört

Dann würden sich natürlich Aktive absolut anbieten.

Sind 150 Euro für anständige Passive schon knapp, ist dieses Budget für Aktive noch grenzwertiger.
"Man bekommt das, wofür man bezahlt!"
loby83
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Apr 2014, 14:05
Ja ok die Passiven fallen jetzt auf jeden Fall raus, klar bekommt man was man bezahlt aber gibts hier grundsätzlich eine paar Preisleistungsempfehlungen, oder ist es egal was man kauft, weil alle ungefähr dasselbe Niveau haben?
Amperlite
Inventar
#5 erstellt: 16. Apr 2014, 14:32
Sie unterscheiden sich selbstverständlich klanglich, aber auch in der Austtattung.
Beispiele:
- Soundkarte eingebaut, also USB-Eingang.
- Digitale Eingänge
- Laustärkeregelung wirkt auf beide Boxen, man muss nicht an beiden separat regeln
- Klangregler
- Fernbedienung?
- Belastbarkeit/Maximalpegel
- Einschaltautomatik
- usw...
loby83
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Apr 2014, 14:49
Ich sag mal mir wäre alles egal so lange der Klang gut ist, keine Brullwürfel klarer Sound ist mir wichtig, wenn dann zumindest der Lautstärkeregler vorn ist, dann wäre das noch nett aber sonst ist mir alles egal.
Tywin
Inventar
#7 erstellt: 16. Apr 2014, 15:37
Hallo,

wenn Sie Dir nicht zu groß sind, kannst Du mal ein Paar Tannoy Reveal 601P probieren.

VG Tywin
loby83
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 16. Apr 2014, 15:44

Tywin (Beitrag #7) schrieb:
Hallo,

wenn Sie Dir nicht zu groß sind, kannst Du mal ein Paar Tannoy Reveal 601P probieren.

VG Tywin


Ich suche nun nur noch aktive, und die sind ja wohl passiv und wären mir auch zu groß, bin extra weg von der Nubox 381, weil die den ganzen Schreibtisch gefüllt hat.
dawn
Inventar
#9 erstellt: 17. Apr 2014, 17:00
Die Nubert sind ja auch viel zu groß für den Schreibtisch und auch nicht unbedingt sinnvoll für´s Nahfeld.

Wenn Dir die Behringer gefallen haben, sollte Dir mindestens genauso gut bzw besser gefallen:

http://www.thomann.de/de/maudio_av40_studiophile.htm
oder etwas größer
http://www.thomann.de/de/samson_media_one_5a_b_stock_2.htm
Future30
Stammgast
#10 erstellt: 17. Apr 2014, 18:40
Meine perönliche Standartmémpfehlung M-Auido BX5 auch wen sie etwas über Budget sind. Für den Preis top.
loby83
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 19. Apr 2014, 18:47
Hallo Zusammen,

bin jetzt über Kleinanzeigen sehr günstig an ein Paar Esi near 05 gekommen, die scheinen wirklich ganz brauchbar zu sein. Auf jeden Fall schon mal deutlich filigraner als die MS20, konnte nur noch nicht laut hören.

Ich bräuchte eine zentrale Lautstärkeregelung, aktuell mach ich das jetzt über meine Tastatur, aber das bisschen blöd weil die nur in zweier Schritten regelt, gibts da was, was man empfehlen kann und nicht allzu teuer ist.


[Beitrag von loby83 am 19. Apr 2014, 19:09 bearbeitet]
dawn
Inventar
#12 erstellt: 20. Apr 2014, 21:25
Ein guter Kauf

Lautstärke softwareseitig immer auf 100 % und dann nur noch damit regeln:
http://www.thomann.de/de/fostex_pc_1_volume_control.htm
DoktorAngel
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 20. Apr 2014, 21:33
Imq Stage Line Sound 65

haben bei HifiTest ganz ordentlich abgeschlossen und sind supergünstig .
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
PC Lautsprecher -> Aktive Monitore?
*Senfgurke* am 24.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  2 Beiträge
Anlage für aktive Monitore
becolux am 10.03.2012  –  Letzte Antwort am 11.03.2012  –  14 Beiträge
Aktiv Monitore für Computer / Musik. (Behringer MS40 oder M-Audio Bx5a)
FidelioFu am 26.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  2 Beiträge
Aktive Monitore zum kleinen Preis
DanielWeibel am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  6 Beiträge
s530d vs. aktive monitore vs. amp + LS
regest am 16.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  2 Beiträge
Musik am PC/Schreibtisch: aktive 2.1 od. Monitore Empfehlung gesucht
cryptochrome am 23.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.07.2004  –  2 Beiträge
Eure Empfehlung: HiFi Setup vs. aktive Studiomonitore zum Musik hören ?
mrclock am 07.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2010  –  10 Beiträge
Aktive Nahfeld Monitore gegen Kompakt-LS mit Vollverstärker
stereonaut am 22.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  7 Beiträge
ersatz
killer-koenig am 08.12.2011  –  Letzte Antwort am 09.12.2011  –  5 Beiträge
Vorstufe für Aktive Monitore
Observer01 am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Nubert
  • Monacor

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.744 ( Heute: 66 )
  • Neuestes Mitgliedralfbar
  • Gesamtzahl an Themen1.344.800
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.124