Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audiointerface/Soundkarte für Tannoy 501a Aktivmonitore (nur zum Musikhören, kein Recording!)

+A -A
Autor
Beitrag
bartlomiej
Stammgast
#1 erstellt: 01. Mai 2014, 16:58
Guten Tag,

für:

Tannoy 501a Monitore auf dem Schreibtisch

wird gesucht:

ein USB Audiointerface oder Soundkarte, wobei:

-kein Recording, alle Recording Funktionen spielen keine Rolle

- vor allem zum Musikhören (auch ein bischen Filme und Spiele)

- intern oder extern egal

- anschluss: symmetrische klinke -> XLR (ist wohl besser als ein unsymmetrischer anschluss)

- es ist nur die Soundqualität am Ausgang für die Tannoy 501a Monitore wichtig

- Preis: max. 150 Euro

In diesem Preisbereich besonders gut sollen die sein:

Esi Juli@
Focusrite 2i2 (einmal habe ich gelesen, dass der Klang des 2i4 mit Monitoren besser ist)
Steinberg UR22 (soll als Recording Allrounder am besten sein, darum geht es aber nicht)
Presonus Audio Box

Vielen Dank für Tipps!


[Beitrag von bartlomiej am 01. Mai 2014, 19:56 bearbeitet]
exxo
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 01. Mai 2014, 23:46
Ggf. etwas über deinem Budget aber trotzdem interssant ist der DAC von Audioengine:

http://audioengineusa.com/Store/Digital-Audio-Converters/D1-24-Bit-DAC
bartlomiej
Stammgast
#3 erstellt: 02. Mai 2014, 12:26
Danke für denTipp! Ich möchte eigentlich aber einen symmetrischen Anschluss haben.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 02. Mai 2014, 12:40
mich interessiert wirklich was du dir davon versprichst? ich kann es mir kaum vorstellen, dass du mit den lautsprechern große unterschiede hören wirst, oder dient das einem anderem zweck?
wenn du die monitore schon hast dann ist es zu spät aber sonst würde ich lieber mehr geld für die lautsprecher ausgeben.
bartlomiej
Stammgast
#5 erstellt: 02. Mai 2014, 13:18
1. Einige Personen aus meinen Umfeld, won den ich zumindestens sagen kann, dass sie sich viel mehr mit Hifi und Audiotechnik beschäftigen als ich, haben mir empfohlen auch diese verhältnismäßig billigen Lautsprecher besser symmetrisch anzuschliessen. Danach habe ich mich gerichtet. Es wird aber wohl stimmen, dass die sich eher mit Geräten aus einer anderen Preisklasse beschäftigen.

2. Ich bin mit dem Klang an Creative Exrteme Gamer oder Auzen Bravura unzufrieden.

3. Ich habe den Tannoy 601a und viele andere beim Music Store in Köln probegehört (in dem Vorführraum). Nicht nur, dass sie sich viel besser angehört haben als die bei mir zu Hause (ja, das mag auch an der Raumakustik liegen, mir wurde trotzdem empfohlen es mit einem guten Audiointerface+symmetrischen Anschluss zu versuchen), ich finde (100% subjektiv), dass sie in der Preisklasse bis 600 Euro pro Stück am besten waren. Besser als z.b. KRK und auch besser als Adam. Ausnahme klassische Musik, da waren sie nicht immer so eindeutig vorne. Wirklich besser fand ich nur einige deutlich teurere Monitore von Genelec und Focal. In Vorführraum war noch eine zweite Person, die meine Meinung geteilt hat. Er wollte eigentlich ein anderes Modell probehören, hat sich doch entschieden die Tannoy zu nehmen und war überrascht vom P/L Verhältnis. Ja, das bedeutet alleine noch nichts und nein, ich habe mich definitiv nicht von ihm anstecken lassen. Das waren meine subjektiven Empfindungen. Da bei mir eine kleine Fläche beschallt werden soll (Schreibtisch, ich sitze in einem Sessel davor) und die 601a mir einen Tick zu groß als Schreibtischmonitore sind, habe ich jetzt die 501a gekauft. Ich kann mir absolut nicht vorstellen, dass hier der ein wenig kleinere Tieftönner den Ausschlag gibt.


[Beitrag von bartlomiej am 02. Mai 2014, 13:23 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 02. Mai 2014, 13:45
wenn du mit deiner soundkarte unzufrieden bist, dann wäre das für dich interessant, auch wenn es »nur« cinch anschlüsse hat.
das sollte aber keinen einfluß auf den klang haben, die meisten geräte haben auch nur cinch.
http://www.headsound.de/JDS-Labs-ODAC
bartlomiej
Stammgast
#7 erstellt: 02. Mai 2014, 13:58
Ok, ich beschränke mich nicht mehr auf smymmetrischen Anschluss. Es wurde mir nur halt stark dazu geraten. Ich dachte die Auzen Bravura wäre von den Wandlern her nicht das schlechteste und wollte auch deshalb einen symmetrischen Anschluss. Aber ok.


[Beitrag von bartlomiej am 02. Mai 2014, 13:59 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 02. Mai 2014, 14:10
hier wird es gut erklärt was die unterschiedlichen anschlüße auf sich haben. in deinem fall macht es echt kein sinn/unterschied.
http://www.delamar.d...enge-ausgaenge-8321/
bartlomiej
Stammgast
#9 erstellt: 02. Mai 2014, 17:45

wenn du die monitore schon hast dann ist es zu spät aber sonst würde ich lieber mehr geld für die lautsprecher ausgeben.


Die haben mir halt beim probehören zugesagt und ich habe die Tannoy 501a dann noch als fast neuwertige Ausstellungsstücke für 100 euro/Stück bekommen. Hier geht es aber nicht nur um den günstigen Preis sondern eher darum, dass sie bzw. der größere Bruder mir beim probehören sehr gefallen haben.

Es würde mich aus Neugier interessieren, falls du sie gehört hast, was sie deiner Meinung nach nicht so gut machen was andere (teurere) besser machen. Es geht nicht darum, dass ich mir andere kaufen will, sondern mich würde halt so eine Meinung interessieren.

Und vielen Dank für die Antworten.
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 03. Mai 2014, 09:40
ich kenne sie nicht und habe sie nicht gehört, ich habe es nur so verstanden, dass du sie hast und möchtest den klang verbessern, da sie relativ günstig sind dachte ich, es wäre doch besser gleich »gute« zu kaufen und nicht günstige und dann geld für bessere soundkarte, die nicht so viel einfluss haben kann. allerdings wenn das typische gamer soundkarten sind, kann schon sein, dass sie anders abgestimmt sind, damit billige boxen »guten« klang vortäuschen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[SUCHE] bezahlbares externes Audiointerface zum genussvollen Musikhören am PC
DT_88o am 25.12.2011  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  4 Beiträge
Lautsprecher für den PC (Budget ~ 250?) Aktivmonitore?
lovo am 08.09.2010  –  Letzte Antwort am 10.09.2010  –  8 Beiträge
Klanglicher Unterschied onboard/Audiointerface?
Rizzo23601 am 02.09.2015  –  Letzte Antwort am 05.09.2015  –  32 Beiträge
Lautsprecher: USB Audiointerface
Innoce am 17.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  2 Beiträge
Soundkarte
Jan-23 am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.10.2004  –  2 Beiträge
Aktivmonitore und Soundkarte (750+200 ?)
salouone am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  3 Beiträge
Lautsprecher für Macbook Pro ( Aktivmonitore ? ) Budget 400 ?
JeanBaptiste am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  13 Beiträge
Kompakter Zuspieler für Aktivmonitore
froce am 29.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.03.2008  –  29 Beiträge
Aktivmonitore für den Schreibtisch
Innoce am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  12 Beiträge
Aktivmonitore für ein Digitalklavier
heromant am 27.01.2015  –  Letzte Antwort am 22.03.2015  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Advance Acoustic

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 96 )
  • Neuestes Mitglied_Cane_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.783
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.857