Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Low-budget: nuBox400 + welchen Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
CriZ
Neuling
#1 erstellt: 29. Okt 2004, 16:43
Jo Hi,

also bin auf der Suche nach einer relativ guten und günstigen Stereolösung. Mir fielen dabei die Nubert nuBox400 Boxen ins Auge. Sind die gut? Oder sollte man doch lieber mehr ausgeben und sich z.B. nuWave Boxen kaufen? Ich möchte die Boxen an meinen PC anschließen, welchen Receiver/Verstärker (habe keine Ahnung) würdet ihr mir empfehlen?

Mein Raum ist ungefähr 25m² groß, 2,20m hoch (in der Mitte), 3 von 4 Wände verlaufen schräg Richtung Dach (wohne also oben) und hat Laminatboden.
Budget sollte wie gesagt im Bereich der nuBox400 Boxen liegen.

Dann hätte ich noch die Frage, ob man einen Synthesizer (Keyboard) problemlos mit solchen Boxen betreiben könnte.

Viele Fragen... Hoffen auf Antworten

MfG
CriZ
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Okt 2004, 18:32
Hallo,

woher kommst du denn?

Markus
CriZ
Neuling
#3 erstellt: 29. Okt 2004, 21:45
Hannover.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Okt 2004, 22:05
Hallo,

ich würde dir, grade in einer Grosstadt wie Hannover, ersteinmal empfehlen mir einige Lautsprecher anzuhören, damit du weisst, was für dein Geld möglich ist.

Dann würde ich mir ein Budget stecken, welches ja offensichtlich noch offen ist.

Empfehlenswerte Händler in Hannover für diese "Budgetklasse"
www.goethe-studio.de
www.artundvoice.de
www.alexgiese.de

Für Antipathie und Sympathie keine Garantie

Markus
CriZ
Neuling
#5 erstellt: 30. Okt 2004, 13:35
Ja, ich habe schon einige Boxen probegehört, einschließlich der nuWave Serie von Nubert. Ich würde jetzt halt gerne ein paar Meinungen über die nuBox400 Boxen hören und welcher Verstärker für diese Boxen optimal (natürlich auch in Sachen Preis/Leistung) ist.

MfG
CriZ
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 30. Okt 2004, 15:35
Hallo,

die grössten Chancen zur Beantwortung deiner Fragen wirst du sicherlich in dem sehr kompetenten Forum von www.nubert.de finden. Auch die Untschiede von NuWave zu deiner auserkorenen wirst du eher dort beantwortet wissen.

Markus
Gothic-Beast
Stammgast
#7 erstellt: 30. Okt 2004, 16:20
soso an den computer anschließen. Ich sags mal so, der nuWave brauchst du nicht mit mp3 s kommen, die lachen dich aus und zeigen dir wie schlecht die sind. Ich persönlcih würd dir die nuWaves nur empfehlen wenn du wirklich gut aufgenommene CDs hast.

Von der 400er kann ich dir abraten, die hat erstens ne dumme Höhe, da der Hochtöner irgendwo dein Knie beschallt und zweitens auch nicht mehr raus kommt wie aus ner nuBox 380.

Hör dich am besten in Hannover um, bestell dir ne nuBox 380 und vergleich ein bisschen.

Ich selbst halte die nuBox 380 für einen sehr guten Lautsprecher für sein Geld.

Als Amp würd ich da nen kleinen cambridge audio azur 340 A nehmen.


[Beitrag von Gothic-Beast am 30. Okt 2004, 16:21 bearbeitet]
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 30. Okt 2004, 17:46
Hallo,

Cambridge Audio gibt es in Hannover bei www.alexgiese.de

Markus
raw
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 31. Okt 2004, 01:34
Hi,


Von der 400er kann ich dir abraten, die hat erstens ne dumme Höhe, da der Hochtöner irgendwo dein Knie beschallt und zweitens auch nicht mehr raus kommt wie aus ner nuBox 380.

aaach ihr komischen 400er-Gegner! Wenn die nuBox400 nicht so gut wäre, wäre sie auch nicht die Box mit der größten Zufriedenheits-Rate bei Nubert. Aber du hast recht. Klanglich sind die beiden wirklich fast gleich.

Also ich bin mit meinen total zufrieden und wünsche mir auch keine nuBox380.

Du musst überlegen: Für eine nuBox380 muss ein Paar Ständer her. Ein Paar gute und stabile, nicht selbstgebaute, Ständer kostet auch eine Stange Geld. Der BS-70 von Nubert kostet 150 Euro. Der ist zwar ziemlich gut (hab ihn in Schwäbisch Gmünd ordentlich getestet, ob der auch hält - hat er!), aber auch teuer. -> 380+St. kosten mehr wie die 400er! Selbstgebeute... hmm... da fällt mir spontan die LS-Ständer von "JensII" aus dem nuForum ein. Die sind zwar billig und sehen nicht sehr edel aus, aber halten wenigstens.

Ich habe heute Sockel für meine nuBox400er gebaut. Ganze vier Euro hat mich das gekostet... und eine halbe Stunde Arbeit. Und sie stehen felsenfest, sehen dabei noch gut aus. (Ytongsteine habe ich benutzt)

Aber du hast recht. Die nuWave35 ist wirklich besser. Sie geht auch ungefähr gleich tief runter, wie die 400er. Aber für die brauchst du dann wiederrum einen Ständer. Ein Teufelskreis!
Gothic-Beast
Stammgast
#10 erstellt: 31. Okt 2004, 09:44
hi raw, ich wusste dass du auch noch vorbeischaust!

Ständer... nun ja ob man die bei der 380 als PC LS wirklich braucht kommt auf die räumlichen Gegebenheiten an. Wenn er nen großen Schreibtisch oder so hat könnte er auch drauf verzichten.

Zudem würd ich bei den nuBox Modellen auf nubert Ständer verzichten. Die wären mir da preislich zu hoch angesiedelt. Da wäre das Geld in größeren LS besser aufgehoben, wobei ich aber hier dann gleich die 580 nehmen würde


Wenn Ständer tuns dann IMHO für die 380 auch billigere für um die 50 Euro.
Roland04
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 31. Okt 2004, 09:48

raw schrieb:
Hi,


Von der 400er kann ich dir abraten, die hat erstens ne dumme Höhe, da der Hochtöner irgendwo dein Knie beschallt und zweitens auch nicht mehr raus kommt wie aus ner nuBox 380.

aaach ihr komischen 400er-Gegner! Wenn die nuBox400 nicht so gut wäre, wäre sie auch nicht die Box mit der größten Zufriedenheits-Rate bei Nubert. Aber du hast recht. Klanglich sind die beiden wirklich fast gleich.

Also ich bin mit meinen total zufrieden und wünsche mir auch keine nuBox380.

Du musst überlegen: Für eine nuBox380 muss ein Paar Ständer her. Ein Paar gute und stabile, nicht selbstgebaute, Ständer kostet auch eine Stange Geld. Der BS-70 von Nubert kostet 150 Euro. Der ist zwar ziemlich gut (hab ihn in Schwäbisch Gmünd ordentlich getestet, ob der auch hält - hat er!), aber auch teuer. -> 380+St. kosten mehr wie die 400er! Selbstgebeute... hmm... da fällt mir spontan die LS-Ständer von "JensII" aus dem nuForum ein. Die sind zwar billig und sehen nicht sehr edel aus, aber halten wenigstens.

Ich habe heute Sockel für meine nuBox400er gebaut. Ganze vier Euro hat mich das gekostet... und eine halbe Stunde Arbeit. Und sie stehen felsenfest, sehen dabei noch gut aus. (Ytongsteine habe ich benutzt)

Aber du hast recht. Die nuWave35 ist wirklich besser. Sie geht auch ungefähr gleich tief runter, wie die 400er. Aber für die brauchst du dann wiederrum einen Ständer. Ein Teufelskreis! ;)


Ich weis nicht was gegen selbstgebaute Ständer spricht???
Das ist zu hoch für mich!
Falls die beiden Hände nicht den Daumen rechts sitzen haben und man die Möglichkeiten/Fähigkeiten hat, denke ich ist das die wesentlich bessere Wahl!!!
raw
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 31. Okt 2004, 12:29

Falls die beiden Hände nicht den Daumen rechts sitzen haben und man die Möglichkeiten/Fähigkeiten hat, denke ich ist das die wesentlich bessere Wahl!!!

Es ist kreativer und auch billiger! Aber es ist halt zudem Zeitaufwändig und man braucht passendes Werkzeug. (Je nach dem was man bauen will. ->z.B. Metallbearbeitung) Die von mir angesprochenen - recht einfachen - Ständer finde ich halt nicht arg schön. Aber ich will ja nicht lästern.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
welchen low-budget Verstärker?
BrightUp am 10.09.2007  –  Letzte Antwort am 10.09.2007  –  7 Beiträge
Welchen Verstärker für NuBox400?
tall_guy am 02.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  3 Beiträge
nubox400
techniklaie@rock am 07.01.2004  –  Letzte Antwort am 07.01.2004  –  13 Beiträge
Verstärker(LOW-BUDGET??)
Tom-Bär1964 am 23.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  22 Beiträge
gebr. Low-Budget Verstärker
christus2k am 31.01.2006  –  Letzte Antwort am 02.02.2006  –  8 Beiträge
Low Budget Receiver\Verstärker
fighter02301 am 30.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.08.2008  –  3 Beiträge
Low Budget HDMI-Verstärker
humanica am 19.08.2014  –  Letzte Antwort am 19.08.2014  –  5 Beiträge
Verstärker + 2 Boxen (low budget)
ProgracidDrive am 19.11.2003  –  Letzte Antwort am 19.11.2003  –  6 Beiträge
Passender Low-Budget Stereo-Verstärker
admyn am 25.11.2006  –  Letzte Antwort am 26.11.2006  –  4 Beiträge
Low Budget Reveiver/Verstärker gesucht
Karlkoch am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitglieddonnerbluemchen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.018
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.522