Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche neue Standlautsprecher (HiFi) im Raum Leipzig

+A -A
Autor
Beitrag
JgdKdoFhr
Neuling
#1 erstellt: 12. Jun 2014, 09:27
Hallo Forum,
habe da mal ne spezifische Frage.
Werde jetzt meine KEF XQ 40 los und suche zu meinem Denon PMA-A100 etwas mit mehr Bass aber ohne auf die musikalität meiner Alten LS zu verzichten.
Meine Ideen bis jetzt sind Dali, B&W und Dynaudio.
Ideen sind gern genommen - auch zu guten Händlern in Leipzig und Umgebung.
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 12. Jun 2014, 14:49
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 12. Jun 2014, 14:53
noch mehr bass? warum die KEF nicht mit einem ordentlichen sub ergänzen?
geh zu uni-hifi und lass dir den sunfirer-atmos vorführen!
JgdKdoFhr
Neuling
#4 erstellt: 13. Jun 2014, 13:51
Danke für den Tip mit Uni-HiFi - wird mir nix anderes übrig bleiben. Eigentlich mag ich die nicht. Habe damals meine KEF auch nich da gekauft, weil die echt unfreundlich waren - NERVT!

Mit Sub mag ich nich arbeiten, wobei ich schon mal nen SBL 1000 von Velodyne getestet hab - der macht auch richtig was her. Und der misst sich sogar ein - coole Nummer!

War letztens mal bei einem neuen Händler in Leipzig (die Klangvilla), hat von denen schon mal einer was gehört? Die machten mir einen guten Eindruck aber hab da halt noch nie was von gehört.
Die haben mir sogar vorgeschlagen, dass ich das Zeug daheim testen kann - auch sehr cool.
Und ich hab da festgestellt, dass die Dali Epicon ähnlich musikalisch ist wie meine alte aber deutlich mehr Bässe fährt.

Hab mal davon gehört, dass B&W viel Leistung braucht - kann das jemand bestätigen?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 13. Jun 2014, 14:05
ich kann über uni-hifi nicht klagen, ich kann dich verstehen aber ich hatte da keine probleme, konnte meinen verstärker mitbringen und alles schön in ruhe testen.
die klangvilla kenne ich nicht aus erfahrung aber die seite wirkt auf mich zu hochnäsig, schick und teuer, ist nicht mein ding.
Wuhduh
Inventar
#6 erstellt: 13. Jun 2014, 14:21
Tja, wenn ein Gewerbetreibender sich nicht benehmen kann, muß man halt Konsumverzichting und Reizdistanzierung betreiben.

Letzteres mußte ich heute wieder NACH dem Bezahlen praktizieren. Kein Verlust für mich.

Viel Erfolg,
Erik
JgdKdoFhr
Neuling
#7 erstellt: 14. Jun 2014, 08:44
@Soulbasta:
Also die Seite machte michauch nicht wirklich an, dass muss ich zugeben. Aber da ich eh keine Wahl hatte und die Angst sich bei Timbre Sackleuse zu holen zu groß war 8wobei die Jungs da richtig Ahnung haben!!!), dachte ich "Versuch macht Klug!".
Der Verkäufer da ist zwar recht jung aber total lässig und angenehm. Die haben da auch ne kleine Cambridge- und NAD-Kombi stehen gehabt - scheint für jeden was zu geben.
Ich fand das da ganz ordentlich - Prädikat: empfehlenswert.
Kann mir aber nochmal jemand was zum Strombedarf B&W diamond sagen? Kennt sich da wer aus?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Jun 2014, 09:05
ich denke bei solchen lautsprechern wie die diamond sollte der verstärker so gut wie möglich sein, sehr laststabil, das ist wichtiger als hohe wattzahlen.
dein denon sollte das schon meistern aber am besten, selbst zu testen. ich würde erst mit dem verstärker zu händler gehen und die LS testen, zum vergleich einen stärkeren vom händler anschließen um zu sehen ob es große unterschiede gibt.
zausel
Stammgast
#9 erstellt: 15. Jun 2014, 17:56
Ich bin durch Zufall vor ein paar Wochen in der "Klangvilla" gelandet.Kollege wollte sich Sonus Faber ansehen.
Kannte die auch nicht,war aber positiv überrascht.Toll und individuell eingerichtet.Man zielt augenscheinlich auf Kundschaft mit stabilem Gehalt,aber das ist ja legitim.Haben im Grunde für jeden Geldbeutel was.Recht breites und vernünftiges Portfolio.Mir wurde sogar Kaffee angeboten,obwohl ich nur passiv rumgeschlendert bin und ausdrücklich betont habe,dass ich nichts kaufen will.
Schreibe das nur ungern,weil ja jeder mal einen miesen Tag hat,aber bei Uni Hifi fühlte ich mich nicht wohl.Wirkten altklug bis arrogant.

Leider fällt mir auch kein guter Händler in der Region ein.
Es gibt in Magdeburg "Hifi am Hassel".Da habe ich in der Vergangenheit immer mal ein paar Kleinigkeiten gekauft.Der hat aber keine große Auswahl und ist in erster Linie auf Plattenspieler spezialisiert.Ein total sympathischer Typ,aber für deine Suche wohl nicht das richtige.

"Hörbar" in Dresden ist nicht weit weg.Ansonsten würde ich wohl mal Samstag auf die A9 nach Berlin und dann zu Max Schlundt im Stilwerk,danach eventuell zum Saturn im Europacenter (die sind fast um die Ecke) und Hifi im Hinterhof in der Großbeerenstraße.Da hast du zumindest mal in kurzer Zeit viel zum testen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Standlautsprecher ?
Rubbishes09 am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  26 Beiträge
Neue Standlautsprecher
Elionis am 04.08.2015  –  Letzte Antwort am 05.08.2015  –  6 Beiträge
suche Standlautsprecher
telex am 02.03.2006  –  Letzte Antwort am 10.03.2006  –  21 Beiträge
Neue Standlautsprecher
Sumsie. am 14.02.2013  –  Letzte Antwort am 15.02.2013  –  18 Beiträge
Suche 2 neue Standlautsprecher
Sponsh am 09.01.2010  –  Letzte Antwort am 30.01.2010  –  14 Beiträge
Suche neue Standlautsprecher
Hoppii am 30.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  11 Beiträge
Neue Standlautsprecher
pollux81 am 20.09.2007  –  Letzte Antwort am 20.09.2007  –  2 Beiträge
Neue Standlautsprecher
Rockfan! am 08.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  7 Beiträge
suche Verstärker für neue q-acousics standlautsprecher
Rugni7 am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 11.05.2013  –  9 Beiträge
Standlautsprecher
Speider13 am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 23.09.2011  –  52 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedF3k0
  • Gesamtzahl an Themen1.346.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.372