Kaufberatung für DAC

+A -A
Autor
Beitrag
CENTAI
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 29. Jun 2014, 19:43
Ich bin momentan auf der Suche nach einem neuen DAC. Aktuell verwende ich eine Asus Xonar Essence One, die per USB mit meinem HTPC verbunden ist und optisch mit meinem TV. Als Lautsprecher verwende ich 2x Neumann KH120, die per XLR angeschlossen sind.

Ich möchte die Essence One wegen folgender Gründe welchseln
- oft gibt es Probleme mit der Karte wenn ich zwischen ASIO Playback (JRiver) und normaler Windows-Wiedergabe wechsele
- keine Umschaltmöglichkeit der Eingänge via Fernbedienung
- Verbesserung der Soundqualität

Im Grunde sind mir folgende Sachen wichtig
- gute Soundqualität
- USB mit ASIO-Treiber für Windows 8.1 64-Bit
- optischer Eingang (mind. 1, besser 2)
- XLR-Ausgänge
- IR-Empfänger mit Umschaltmöglichkeit der Eingänge via Logitech Harmony
- Kopfhörerausgang wäre schön

Budget ca. 1000 EUR

Für Tipps bin ich dankbar.
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 29. Jun 2014, 20:34
Hallo,

schau dir mal den 8200DQ und den MDac von Audiolab an

http://www.iad-audio.de/hifi-produkte/audiolab/8200-series.html

Gruß
Bärchen
CENTAI
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 30. Jun 2014, 13:14
Vielen Dank für den Tipp. Der M-DAC sieht sehr gut aus und würde meine Anforderungen erfüllen. Mich wundert nur, dass er keinen nativen ASIO-Treiber mitbringt, sondern lediglich an ASIO4all verweist. Auf der Website von JRMC steht, dass das nur ein ASIO-Wrapper für Kernel-Streaming ist.

Ich bin da leider kein Experte, aber gibt es Qualitätsunterschiede wenn ich statt dem nativen ASIO meiner bisherigen Karte dann einfach WASAPI verwende?
Slatibartfass
Inventar
#4 erstellt: 30. Jun 2014, 13:18

CENTAI (Beitrag #3) schrieb:
Ich bin da leider kein Experte, aber gibt es Qualitätsunterschiede wenn ich statt dem nativen ASIO meiner bisherigen Karte dann einfach WASAPI verwende?

Ja, denn WASAPI umgeht nur die interne Soundverarbeitung von Windows, so dass keine Konvertierung der Audiodaten stattfindet.
Eine asynchrone Steuerung durch den DAC, um dessen genaueren Taktgeber zu verwenden, findet hierbei nicht statt.

Slati
CENTAI
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 30. Jun 2014, 16:56
ok, dann würde der M-DAC für mich leider auch ausscheiden. Schade, sonst wäre er perfekt.

Also als weiteres Kriterium
- nativer ASIO-Treiber für Windows 8.1 64-Bit

Gibt es sonstige Alternativen?
Ich hatte mir auch den Benchmark DAC2 HGC angeschaut, aber der gefällt mir optisch nicht so gut und er ist etwas über dem Budget, dass ich ausgeben wollte.
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 30. Jun 2014, 17:45

Ja, denn WASAPI umgeht nur die interne Soundverarbeitung von Windows, so dass keine Konvertierung der Audiodaten stattfindet.
Eine asynchrone Steuerung durch den DAC, um dessen genaueren Taktgeber zu verwenden, findet hierbei nicht statt.


Wenn ich mich täusche ist für asynchrone Steuerung z.B. ein asynchroner USB Anschluss nötig, welcher der MDAC hat.....

Mir stellt sich dabei nur die Frage, ob das nicht wiedermal nur eine messtechnische und keine hörbare Geschichte ist....
avh0
Inventar
#7 erstellt: 30. Jun 2014, 18:18
Ich glaube Infrarot FB und Asio für 1000 EUR wir wohl eher nichts.
Asio wird eigentlich nur eingesetzt, um latenzfrei zu übertragen,
das ist zum Musikhören aber schnuppe, lediglich für Filmton könnte das Sinn machen.
Asio ist eher im Profisegment zu finden, wo Infrarot FB nun wirklich nichts zu suchen haben.
Kann Jriver nicht auch ohne Asio?
Slatibartfass
Inventar
#8 erstellt: 30. Jun 2014, 18:36
Bei meine Asus Xonar One läßt sich eine deutliche Steigerung der Transparenz und Feinzeichnung in ASIO-Modus erreichen, den ich zum direkten Vergleich Ein- und Ausschalten kann.

Slati
CENTAI
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 30. Jun 2014, 20:15
Bei mir ist auch der Unterschied deutlich zu hören wenn ich in JRiver zwischen ASIO und WASAPI umschalte. WASAPI wirkt im Vergleich zu ASIO relativ dumpf.

Am ehesten wäre ich beim Budget zu Kompromissen bereit. Was wären denn Alternativen zum DAC2?
Amperlite
Inventar
#10 erstellt: 01. Jul 2014, 00:59

CENTAI (Beitrag #9) schrieb:
Bei mir ist auch der Unterschied deutlich zu hören wenn ich in JRiver zwischen ASIO und WASAPI umschalte. WASAPI wirkt im Vergleich zu ASIO relativ dumpf.


Slatibartfass (Beitrag #8) schrieb:
Bei meine Asus Xonar One läßt sich eine deutliche Steigerung der Transparenz und Feinzeichnung in ASIO-Modus erreichen, den ich zum direkten Vergleich Ein- und Ausschalten kann.

Dann solltet ihr mal eure Pegel vergleichen und kontrollieren, ob im Treiber nicht irgendein Soundverschlimmbesserer aktiviert ist.
Slatibartfass
Inventar
#11 erstellt: 01. Jul 2014, 10:29

Amperlite (Beitrag #10) schrieb:


Slatibartfass (Beitrag #8) schrieb:
Bei meine Asus Xonar One läßt sich eine deutliche Steigerung der Transparenz und Feinzeichnung in ASIO-Modus erreichen, den ich zum direkten Vergleich Ein- und Ausschalten kann.

Dann solltet ihr mal eure Pegel vergleichen und kontrollieren, ob im Treiber nicht irgendein Soundverschlimmbesserer aktiviert ist.

Bei der Umschaltung wird keine anderer Treiber verwendet. Die Verwendung von Asio läßt sich am DAC Ein- und Ausschalten.
Der Asio-Treiber umgeht dabei immer den Windows-Kernel. Alle Audio-Regler unter Windows sind außer Funktion und der DAC stellt sich automatisch auf die angelieferte Bittiefe- und -breite der Audiodaten ein.

Ganz so Blauäugig, wie Du vielleicht meinst, gehe ich nicht mit solchen Themen um.

Slati
Fritzbee
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 01. Jul 2014, 11:05
Ich habe auch die ONE und frage mich gerade, wie man am DAC direkt von WASAPI auf ASIO umstellen kann...?!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker mit USB und DAC
olmajoba am 22.11.2009  –  Letzte Antwort am 24.11.2009  –  4 Beiträge
Kopfhörer und Aktivboxen an PC anschließen. Interface/DAC/Vorverstärker/Receiver? Fernbedienung!
Enelium am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.02.2015  –  5 Beiträge
DAC mit Fernbedienung
thewaywewalk am 17.04.2016  –  Letzte Antwort am 17.04.2016  –  4 Beiträge
Kaufberatung KHV-DAC mit XLR
Big_Jeff am 21.11.2015  –  Letzte Antwort am 04.12.2015  –  27 Beiträge
DAC Vorverstärker
peter_griffin am 19.12.2016  –  Letzte Antwort am 20.12.2016  –  2 Beiträge
Suche DAC
UltimaRatio am 30.08.2017  –  Letzte Antwort am 01.09.2017  –  18 Beiträge
Suche CDP oder DAC
supra111 am 04.04.2013  –  Letzte Antwort am 05.04.2013  –  19 Beiträge
Soundkarten beratung und Fragen zur Xonar Essence One
duboeserjunge am 21.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  5 Beiträge
MP3 / Flac Player der per USB an DAC angeschlossen werden kann?
vote4morten am 26.08.2015  –  Letzte Antwort am 03.09.2015  –  11 Beiträge
Stereoamp + DAC oder "all in one"?
Heimkind3000 am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 17.05.2012  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.728 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedMaxi-Goofy
  • Gesamtzahl an Themen1.382.383
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.330.815

Hersteller in diesem Thread Widget schließen