Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kleiner Verstaerker mit seperater Lautstaerkeregelung

+A -A
Autor
Beitrag
wakila2
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 01. Jul 2014, 22:00
Hallo miteinander, ich bin auf der Suche nach einem kleinen Verstaerker bei dem ich die Lautstaerke der linken und der rechten Box seperat regeln kann. Ansprüche sind ansonsten sehr gering. 2x20 Watt wuerden genuegen. Vom Klang erwarte ich auch nichts Grosses. Das Ding wird im Badezimmer stehen und soll Tonsignale von Hoerspielen etc. Abspielen. Wesentlicher Punkt waere aber, dass die beiden Lautsprecher seperat in der Lautstaerke regelbar sind... Nach was muss ich denn da suchen?
Totenlicht
Stammgast
#2 erstellt: 01. Jul 2014, 22:28
Nur mal als kurze Überlegung - würde ein Balance-Regler zu diesem Zweck nicht auch genügen? Damit sollte sich doch auch jede Kombination unterschiedlicher Lautstärken beider Kanäle erzeugen lassen, oder?

Grüße!
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Jul 2014, 04:50
sind die lautsprecher schon vorhanden? wäre es nicht sinnvoller für diesen zweck eine mobile box einzusetzen?
wakila2
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 02. Jul 2014, 05:29
Lieber waere mir 2 lautstaerkeregler. Das eine von beiden ist ein Unterwasserlautsprecher
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Jul 2014, 06:26
na dann, nichts wie auf den tiefgang. du möchtest also das kabel samt lautsprecher in wasser schmeißen?

wie auch immer, für diesen zweck hätte ich keine lust auf empfindliche geräte in feuchetn räumen dazu noch mit kabeln.
das wäre bestimmt bequemer und günstiger.
http://www.cyberport...--B899-11W_8243.html
wakila2
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 02. Jul 2014, 18:26
HeHe... Ne mach Dir mal keine Sorgen... Hab mir zu einem vernuenftigen Preis einen Unterwasserlautsprecher besorgt http://www.badewanne...wanne-oder-den-pool/

jetzt stoert mich einfach noch, dass die Lautstaerke ueber Wasser verhaeltnismaessig Laut ist, weil das Teil unter Wasser etwas lauter sein muss. das Ding vertraegt max 20 Watt. Ich hoere in der Badewanne gerne Hoerbuecher, bin aber auch ganz gerne mal ein paar Minuten mit dem Kopf unter Wasser und moechte nix verpassen

bzw. Wenn ich mir das Ding im Sommer in den Pool haenge brauch ich es aussen lauter... im Keller hab ich eine 2 x 120 Watt Endstufe die beide Lautsprecher getrennt regelt. Bei der hab ich aber Angst, dass es mir den Unterwasserlautsprecher zerschiesst;) Also brauch ich entweder einen Schutzschalter dazwischen der mir max 20 Watt an der Box ankommen laest, oder einfach einen kleinen Verataerker oder Endstufe mit weniger Watt.... an das Ding kommt dann mein kleiner Bluetoothempfänger und dann hab ich uneingeschraenkten Hoergenuss

P.S. Mit eiinem Balance Regler koennte ich auch leben....


[Beitrag von wakila2 am 02. Jul 2014, 18:28 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Jul 2014, 19:00
lustige geschichte.

vielleicht so was?
http://www.conrad.de...ngsleistung-2-x-12-W
wakila2
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 02. Jul 2014, 20:08
ja das waer schonmal was. ein bisschen kleiner und Badezimmergeeignet waere noch cool, aber jetzt weiss ich schonmal wonach ich suchen muss

Schoen waere ja sowas hier...dann koennte ich auch mobil einsétzten und haette gar keinen Steckdosenstrom... Aber die haben alle keinen balance regler... http://www.amazon.de...%2Celectronics%2C344


[Beitrag von wakila2 am 02. Jul 2014, 20:33 bearbeitet]
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Jul 2014, 21:03
dann nimm einfach zwei davon.
wakila2
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 03. Jul 2014, 05:40
Stimmt... Ich muss ja nur das input signal vom bluetooth empfänger soweit aufsplitten, dass ich es in zwei verstaerker gleichzeitig einspeisen kann... Etwas kompliziert aber würde gehen
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Jul 2014, 06:35
es gibt unzählige kabel adapter, das sollte völlig unkompliziert sein.
http://www.conrad.de/ce/de/overview/1310122/Audio-Adapter
wakila2
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 03. Jul 2014, 20:54
Hab jetzt meine Endstufe aus dem Keller genommen, darf ich halt nicht zu sehr aufdrehen... Gibts nicht irgendwas, was man da adzwischen klemmen kann als Schutz dass max 20 watt durchgehen?
Soulbasta
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 03. Jul 2014, 21:09
wenn du den platz für eine endstufe hast, dann reicht es auch für einen kleinen mischpult. der hat zwei stereo kanäle, man könnte den linken kanal auf eins und den rechten auf zwei anschließen, dann hast du bequeme lautstärkeregelung plus bässe und höhen für den linken und rechten kanal separat.
die endstufe könnte dann nur bisschen aufgedreht sein, dann passiert nichts aus versehen.

http://www.thomann.de/de/numark_m101_dj_mixer.htm
wakila2
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 04. Jul 2014, 12:45
Ah stimmt... Gute Idee... Das loest das Problem:)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Beratung Verstaerker
KlassikPassion am 30.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  6 Beiträge
hilfe verstaerker.
nolie am 11.08.2011  –  Letzte Antwort am 27.11.2011  –  27 Beiträge
verstaerker mit Plattenspielereingang?
gwen am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  3 Beiträge
Seperater Radio-Tuner oder in CD-Player integriert
Seikusa am 15.07.2014  –  Letzte Antwort am 15.07.2014  –  7 Beiträge
2.1 Verstaerker mit digital-in ?
kdx am 17.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  8 Beiträge
STEREO-NetzwerkAudioplayer Verstaerker mit DAC
nstatik am 20.01.2015  –  Letzte Antwort am 28.01.2015  –  25 Beiträge
Suche allround Verstaerker
nolie am 16.02.2012  –  Letzte Antwort am 21.02.2012  –  7 Beiträge
Suche passenden Verstaerker
Trraumatized am 06.08.2012  –  Letzte Antwort am 09.08.2012  –  50 Beiträge
Denon Verstaerker usw.
schnad am 09.11.2005  –  Letzte Antwort am 10.11.2005  –  6 Beiträge
verstaerker + ls fuer plattenspieler
cl3mens am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 01.09.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Renkforce

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 67 )
  • Neuestes Mitgliedwittpitt
  • Gesamtzahl an Themen1.345.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.675.848