Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


audio Physic avantera vs dali epicon 8

+A -A
Autor
Beitrag
skoddyrs
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Aug 2014, 20:51
Hallo wollte mal wissen wer von euch beide boxen schon gehört und gesehen hat... Vom Preis her sind die beiden fast gleich... Ich konnte die dali live erleben und war begeistert... Selbst besitzt ich eine audio Physic scorbio 2 und habe mit der avantera in ein zwei Jahren geliebäugelt... Welche von beiden haltet ihr für die bessere Box? Klanglich und von der Verarbeitung..... Sicher ein Vergleich auf hohem Niveau aber ich wollte halt mal wissen ob ihr mit einem oder auch beiden Erfahrungen gemacht habt... Danke für eure sachliche Diskussion


[Beitrag von skoddyrs am 02. Aug 2014, 20:53 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#2 erstellt: 02. Aug 2014, 21:28
Hallo,


Ich konnte die dali live erleben und war begeistert...


das ist das entscheidende. Die Box muss dir gefallen. Die Box welche in deinen Ohren, mit deiner Musik, in deinen eigenen Räumlichkeiten und zu deinem Budget am besten Klingt, ist die beste Box für dich.... auch wenn die Mehrzahl der Forenuser sie gegenteilig als den letzten Dreck bewerten würde.......


Selbst besitzt ich eine audio Physic scorbio 2


Was gefällt dir an der nicht mehr?

Gruß
Bärchen


[Beitrag von baerchen.aus.hl am 02. Aug 2014, 21:28 bearbeitet]
Mickey_Mouse
Inventar
#3 erstellt: 02. Aug 2014, 21:53
also ich muss sagen, dass ich absoluter Audio Physic Fan bin.
aber irgendwie "breche" ich langsam mit der Marke.
Die Scorpio2 ist da ein gutes Beispiel. Der Ringradiator der alten Tempo&Co. hat in der "zivilen" Version (also das was man als Privatperson kaufen kann, AP setzt ja leicht modifizierte Modelle ein) ca. 50€ mit Plastik- und 100€ mit Metall-Front gekostet.
Das war AP aber auch für eine 4000€(?) Box (Paar) zu teuer und sie sind zu der (meiner Meinung nach) wesentlich schlechteren BC25 Kalotte für nichtmal die Hälfte gewechselt. Wahrscheinlich war denen das aber immer noch zu teuer (und zu durchsichtig) und jetzt lässt AP seine Kalotten billig in China produzieren statt sie in Skandinavien einzukaufen und nennt das ganze dann Konus HT.

Ich habe die Avantera bei einer Vorführung während der Hifi-Tage in Hamburg hören können.
Ohne Frage, das sind tolle Lautsprecher, aber ich würde nicht im Leben meine alten Avanti3 dagegen eintauschen!
Ich habe mich auch noch eine Weile mit den AP Menschen dort unterhalten. Die haben sich darauf heraus geredet, dass sie für die breiten Sitzreihen die LS weit mehr eingewinkelt hätten als sie es für einen einzelnen Hörer normalerweise getan hätten und dass daher der Verlust an Räumlichkeit käme. "Im Prinzip" könnte die Avantera genauso gut spielen wie die alte Avanti3.

Also ich kann nur sagen: höre dir die Teile ausgiebig an und vergleiche! ICH würde keine 13k€ für eine Avantera ausgeben!
ATC
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2014, 07:31
Moin,

ich oute mich mal als Nicht-AP Fan,
und stimme meinem Vorredner zu das hier das Neue nicht unbedingt zum Besseren...höre selbst.

In den Preisklassen würde ich mich übrigens auch mal bei den Aktiven umhören,
ne Backes&Mueller Prime 14,
oder auch mal bei ME Geithain reinhören,
da wird noch nicht überall der Rotstift angesetzt.

Gruß
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Aug 2014, 07:52
Moin

Ich kenne beide Lsp. nicht, möchte Dir aber einen allgemeinen Tipp geben....


skoddyrs (Beitrag #1) schrieb:

Ich konnte die dali live erleben und war begeistert...


Wo hast Du denn die Lsp. live erlebt, beim Händler oder in den eigenen 4 Wänden.

Je teurer ein Lsp. wird, umso mehr muss man sich fragen wofür man das Geld bezahlt,
das Beispiel des Kollegen verdeutlicht diesen Punkt nochmal und das trifft nicht nur auf
den Hersteller Audio Physik und bei den Lsp. zu, auch die Elektronik ist davon betroffen,
inzwischen sind aber solche Verfahrensweisen leider ein weit verbreitetes Phänomen.

Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.

Was aber viel wichtiger ist, wenn man so viel Geld in die Hand nimmt, man sollte den
Lsp. auf jeden Fall in den eigenen 4 Wänden ausgiebig Probe hören und am besten
mit den vorhandenen oder auch Alternativen Boxen vergleichen und das nicht nur 1-2
Stunden, nur so findet man heraus, ob es sich wirklich lohnt so viel Geld auszugeben.

Glenn
skoddyrs
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 03. Aug 2014, 19:47
Hallo die dali habe ich in Leipzig in der klangvilla gehört... Und natürlich lasse ich mir beide boxen liefern und vergleiche dann... Wollte aber vorab eure Meinung und Erfahrungen zu den boxen hören... Auch die Qualität ist wichtig auch die der einzelnen Teile... Aktivboxen kommen nicht in Frage, da ich mir vor einem Monat erst für viel Geld einen neuen vorverstärker und zwei Endstufen gekauft habe...
ATC
Inventar
#7 erstellt: 03. Aug 2014, 19:59

skoddyrs (Beitrag #6) schrieb:
Aktivboxen kommen nicht in Frage, da ich mir vor einem Monat erst für viel Geld einen neuen vorverstärker und zwei Endstufen gekauft habe...


ja, den "Fehler" macht man immer wieder

Gruß
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 04. Aug 2014, 06:56
Moin

Nach welchen Kriterien hast Du denn die Vor-Endstufen ausgewählt.

Das gleiche Frage ich mich bei den Lsp. und wie viele Alternativen hast Du dir angehört?

Aktiv muss nicht zwingend besser sein als passiv, aber es macht aus klanglicher und
technischer Sicht wenig Sinn viel Geld für den/die Verstärker auszugeben, da diese
Komponenten nur einen geringen Anteil am Gesamtergebnis haben, aber da das Kind
schon in den Brunnen gefallen ist, muss man nicht noch weiter in der Wunde bohren.

Mein Passiv Tipp:

http://www.xtzsound....er/divine-100-49.htm

Der Lsp. hat eine extrem hohe Fertigungsqualität, die Chassis sind aller erste Sahne und
man hat sogar die Möglichkeit später mal auf Teil oder Voll Aktivbetrieb umzustellen, in
dem Fall wäre die Investition in deine Vor-Endstufen Kombi nicht ganz umsonst gewesen.

Glenn
skoddyrs
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 05. Aug 2014, 13:04
Danke für die Antworten... Ich wollte aber eigentlich nur Erfahrungen zu den beiden boxen berichtet haben und nicht wieder über die Komponenten meiner Anlage diskutieren welche sorgfältig ausgewählt wurden und in meinem heimkino bzw musikzimmer stelle ich mir nicht 5 aktive boxen hin.... Sorry bitte nicht ewig abschweifen sondern nur zu den beiden boxen posten... Hoffe es fühlt sich jetzt keiner auf den Schlips getreten... Beste grüße
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 05. Aug 2014, 13:43
Nö, ist ja deine Sache wofür Du dein Geld ausgibst und das die Komponenten sorgfältig ausgesucht sind, bezweifle ich mal.....

Von Heimkino war übrigens nie die Rede, aber schön das Du es auch mal erwähnst!

Prinzipiell macht so ein Thread überhaupt keinen Sinn macht, wenn man nicht über den Tellerrand schauen möchte bzw. konstruktive
Kritik zur Kenntnis nimmt und darüber diskutiert, was bitte schön bringen Dir da noch Erfahrungen anderer User die Dir sowieso nur
den Bauch pinseln, weil wer redet schon schlecht über die eigenen Komponenten, von der gewünscht sachlichen Diskussion ist das
mMn weit entfernt, aber wenn Du das so haben möchtest, soll es mir recht sein, ich bin dann mal raus, sollen es andere hier richten.

Ach ja, hoffentlich habe ich Dir jetzt nicht auf den Schlips getreten.

Glenn


[Beitrag von GlennFresh am 05. Aug 2014, 13:49 bearbeitet]
ATC
Inventar
#11 erstellt: 05. Aug 2014, 16:26

skoddyrs (Beitrag #6) schrieb:
Und natürlich lasse ich mir beide boxen liefern und vergleiche dann...


Moin,

na dann kannst du ja in aller Ruhe deinen persönlichen Favoriten finden, ist doch super.

Gruß
jamz
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 30. Aug 2014, 20:38
Habe von der AP Avanti 3 auf die Avantera gewechselt und bin reumuetig wieder zur Avanti 3 zurueck. GOTTSEIDANK.
Avantera war mir zu dumpf und hatte im Stimmbereich ein Mittenloch- gerade beim Fernsehton bemerkbar.
Bitte Audio Physic, wieder zurueck zum alten analytischen Klang, dann kaufe ich wieder bei Euch !!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton vs Monitor Audio vs Audio Physic
driver7 am 18.09.2014  –  Letzte Antwort am 19.09.2014  –  6 Beiträge
Dali Epicon 6 vs. B&W 803D - Membranfläche unwichtig?
AR166TI am 05.07.2015  –  Letzte Antwort am 11.12.2015  –  27 Beiträge
Audio Physic Avantera oder B&W 802 diamond?
diehelix am 18.11.2011  –  Letzte Antwort am 19.12.2011  –  29 Beiträge
Dynaudio Focus 340 vs Dali Epicon 2
alex_muc am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  20 Beiträge
Dali Epicon vs. B&W Diamond (und auch ein bißchen vs. Nubert)
arpad am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  94 Beiträge
Wie viel Verstärkerwatt für Dali Epicon 8?
nepali am 30.11.2016  –  Letzte Antwort am 07.12.2016  –  62 Beiträge
Suche einen guten Verstärker für Dali Epicon 8 Lautsprecher
anonimous am 31.03.2016  –  Letzte Antwort am 02.11.2016  –  7 Beiträge
B&W 802 Diamond + HTM2 +805 Diamond versus Dali Epicon 8 + Vokal + Epicon 2
Viebrock am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  4 Beiträge
Audiodata vs. Audio physic oder was?
cornflakes am 19.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  5 Beiträge
Audio Physic Tempo V vs. Elac FS 247
Pilot74 am 30.11.2011  –  Letzte Antwort am 02.12.2011  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • XTZ

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 64 )
  • Neuestes Mitgliedchchlo
  • Gesamtzahl an Themen1.346.146
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.448