Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Audio Physic Avantera oder B&W 802 diamond?

+A -A
Autor
Beitrag
diehelix
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Nov 2011, 23:31
Hallo Experten,
Habe soeben meine Sonics Allegra verkauft und habe vergleichbare Angebote für ein Audio Physic Avantera und eine B&W 802diamond (beide neu). Beide angehört und jeweils sicher Top-Sahne.
Raumakustik kein Problem, möchte einfach guten Sound in der Preisklasse. Interessen sehr divers: Klassik, Jazz, Hard rock, Hip Hop.
Was würdet Ihr nehmen?
Merci und Gruss,
Die Helix


[Beitrag von diehelix am 18. Nov 2011, 23:42 bearbeitet]
dcg_
Stammgast
#2 erstellt: 19. Nov 2011, 00:05
ich würde die nehmen die dir besser gefallen haben bzw. bei dir zu hause besser passen .
diehelix
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Nov 2011, 00:27

dcg_ schrieb:
ich würde die nehmen die dir besser gefallen haben bzw. bei dir zu hause besser passen .



Höre eher gerne Nahfeld: was meinst Du dazu?
Tricoboleros
Inventar
#4 erstellt: 19. Nov 2011, 08:51
Du hast doch beide gehört, möchtest aber nicht entscheiden, welche gekauft wird? Am besten nochmal bei dir zu Hause anhören, bei den Preisen wird der Händler bestimmt die mal ausleihen (evtl. gegen Gebühr).

Für mich ist die Audio Physic die angenehmere Box. Dieser harte und präzise Bass hat mich schon schwer beeindruckt.
dude_hd
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 19. Nov 2011, 09:14
Hallo,

wenn du gerne im Nahfeld hörst, warum legst du dir dann keine Lautsprecher zu, die dafür gemacht sind? Aber vielleicht solltest du erstmal kurz erläutern, wie nah du an den LS sitzt.

VG, Stefan
dcg_
Stammgast
#6 erstellt: 19. Nov 2011, 09:16

diehelix schrieb:

Höre eher gerne Nahfeld: was meinst Du dazu?

ich hab die Audio Physic noch nicht gehört aber ich kann mir nicht vorstellen das einer der beiden für nahfeld gedacht ist .
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 19. Nov 2011, 10:08
Moin

Der TE sollte erst einmal Nahfeld definieren.

Ab einem bestimmten Hörabstand (auch abhängig von der Lsp. Basisbreite) wird man einiges an Potenzial verschenken.
Das kann dann so weit gehen, das das Klangbild in seine Einzelteile zerfällt und die Räumlichkeit bzw. Bühne fehlt.
Die Box spielt nicht mehr aus einem Guss, da macht dann eine Kompakte bzw. ein Koaxlsp. sicherlich schon mehr Sinn.
Letztendlich muss man das aber mit beiden Boxen ausprobieren, eine Pauschalaussage kann man da nicht treffen.

Mich wundert ein wenig die Auswahl der Lsp., da beide Marken mMn eine recht unterschiedliche Abstimmung haben.
Aber ich gehöre auch zu denen, die sich nicht nur auf eine Richtung festlegen, trotzdem ist die Auswahl sicher nicht alltäglich.

Da Dein Budget recht üppig ausfällt, stelle ich mir aber die Frage, welche Lsp. Du noch so alles gehört hast?
Wenn es nur diese beiden Modelle waren, kann ich Dir nur empfehlen noch weitere zu hören, die Auswahl ist groß.
Am wichtigsten aber ist, das Du die Lsp. vor dem Kauf in deinen eigenen 4 Wänden und im Nahfeld testen solltest.

Saludos
Glenn
yahoohu
Inventar
#8 erstellt: 19. Nov 2011, 11:27
Hmm,

Avantera und 802 Diamond wären damit die größten Nahfeldmonitore die mir untergekommen sind.

Obwohl :
www.bowers-wilkins.c...kins/Abbey-Road.html

Gruß Yahoohu
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 19. Nov 2011, 11:32

yahoohu schrieb:

Avantera und 802 Diamond wären damit die größten Nahfeldmonitore die mir untergekommen sind.


Es ist falsch zu denken, das nur die sogenannten Nahfeldmonitore fürs Nafeld geeignet sind, dem ist nicht so.


yahoohu schrieb:

Obwohl :
www.bowers-wilkins.c...kins/Abbey-Road.html


Ähm, das täuscht, die Lsp. sind sicherlich mehr als 2mtr. vom Hörplatz entfernt und es handelt sich hier auch um ein Surround-Setup!

Saludos
Glenn
diehelix
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 19. Nov 2011, 11:38
Hallo,

Danke für all die Feedbacks! Nahfeld bei mir wäre knapp 2 Meter. Funktioniert mit der Sonics Allegra fantastisch, habe aber fast 50m2 und möchte etwas Grösseres.

Die Audio Physic Avantera machte das Nahfeld beim Anhören sehr gut.

Die B&W konnte ich nur aus ca 3.5 Meter Abstand hören. Das Klangbild war aber auch da ungemeine präzis.

Habe auch noch Cabasse Pacific SA und Canton Reference 2.2 angehört, die mich aber weniger überzeugt haben. Cabasse fand ich sehr unverzeihlich bei MP3 und nicht so tollen aufnahmen. Die Ref2.2 mochte unter den Hörbedingungen eher den weiten Pinselstrich als das kleine Detail (fand ich...).

Eben die Qual der Wahl, aber die Autoritäten tendieren aus ästhetischen Gründen Richtung Avantera (ja, der Bass ist supertief und knackig)

Schönes WE an Euch alle,

Die Helix
yahoohu
Inventar
#11 erstellt: 19. Nov 2011, 11:51
Moin,

wenn Du mit der Allegra zufrieden warst, käme ja auch noch die Spirit in Frage?

J.G. hat sehr gerne im Nahbereich vorgeführt.

Wenn der Hochtöner noch das Teil von Raal ist, ein Traum.

Bin ich mir aber nicht so sicher, scheinbar haben die irgendwo auch AuCantus verbaut.

Anhören ist ja nur in Brilon möglich.

Gruß Yahoohu

PS: Mein vorheriger Beitrag sollte eigentlich leicht scherzhaft aufgefasst werden.
diehelix
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 20. Nov 2011, 20:29
Ja, die Spirit habe ich auch schon gesehen: ziemlich eindrückliches Teil... scheint aber nur übers Internet erhältlich zu sein... würde lieber den Fachhandel auf die eine oder andere Art berücksichtigen!
yahoohu
Inventar
#13 erstellt: 20. Nov 2011, 22:46
Hast Du die Allegra denn auch im Fachhandel gekauft?

Die Spirit käme direkt vom Hersteller, deshalb ist dieser Preis ja nur möglich.

Gruß Yahoohu


[Beitrag von yahoohu am 20. Nov 2011, 22:51 bearbeitet]
diehelix
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 24. Nov 2011, 16:47
Hi Yahoohu,

ja, die Allegra hatte ich im Fachhandel gekauft.

Heute habe ich auf den roten Knopf gedrückt und die Audio Physik Avantera bestellt. Nach reiflicher Überlegung und Anhörung reichlicher Kandidaten wohl nicht eine schlechte Wahl.

Farbe Weiss, mit Bi-Amp Terminal, damit die Monos da mal kräftig einheizen können. Die Avanteras mit den 4 Basstreibern sollten das sehr gerne mögen...

Danke noch einmal allen, die mir mit Rat und Tat beiseite gestanden haben.

Herzlicher und audiophiler Gruss,

Diehelix
mackimessa
Stammgast
#15 erstellt: 24. Nov 2011, 17:07
Gute Wahl !!!

Wann kommt denn das gute Teil ?
Lass uns wissen, wie sich die Aventera bei Euch zu Hause gibt.
Mir gefällt sie optisch auch noch besser als die B&W.
Rock on...
Tricoboleros
Inventar
#16 erstellt: 24. Nov 2011, 17:40
Toller Lautsprecher!

Bitte gib mir mal deine Adresse und sag mir wann du in den Urlaub fährst
diehelix
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 24. Nov 2011, 22:12
Guten Abend,

... in ca 2 Wochen sollten sie hier sein, da der Bi-Amp Terminal Sonderausstattung ist... Zeit in Japan und mit Canton Regallautsprechern (sonst Surround Backs vor dem Fernseher) überbrücken. Gebe dann mal Bescheid... Danke für Eure Geduld! Und jetzt ein

Diehelix
diehelix
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 18. Dez 2011, 08:03
Audio Physic Avantera

Hier ein Bild für alle Avantera Sympathisanten! Gruss, DieHelix
yahoohu
Inventar
#19 erstellt: 18. Dez 2011, 10:50
Moin,

jetzt weiss ich, was Du mit Nahfeld meintest. Ich würde es eher als "kleineres Dreieck" titulieren.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, das es sich unglaublich gut anhört. Genauso so (mit dieser Einwinkelung) hat J.G. sehr gerne vorgeführt. Das passt schon

Viel Spass beim Hören.

Gruß Yahoohu
weimaraner
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 18. Dez 2011, 11:24
hallo,

ich bin tonal vllt kein audio physic symphatisant,

aber die lautsprecher sind schon äusserst schön,
viel spass beim hören.

kreuzen sich die achsen schon vor dem hörplatz?
ist auf dem bild nicht ganz zu erkennen.

hast du mit der raumakustik noch was vor?
vllt ja interessant für dich:

http://galerie.r-t-f-s.de/Kundenfotos.html#74
(bild 13. reihe,3 von links ; sirrah und big block)

gruss


[Beitrag von weimaraner am 18. Dez 2011, 11:27 bearbeitet]
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 18. Dez 2011, 11:32
Moin

Wenn ich mir den Raum so betrachte (was natürlich nur Spekulation ist), macht ein geringer Hörabstand mMn durchaus Sinn.
So nimmt der Raum etwas weniger Einfluss auf den Gesamtklang, was mir bei der vermutlich halligen Akustik von Vorteil scheint.

Wie sieht es denn mit der Bühnenbreite aus, wenn die Lsp. so stark auf den Hörplatz ausgerichtet sind?

Egal, optisch machen die Lsp. und auch der Raum einiges her, was die Akustik betrifft, bin ich mir da aber nicht so sicher.
Dennoch wünsche ich Dir natürlich viel Spaß mit Deinen neuen Lsp., den sparaten Hörraum hast Du vielen User hier vorraus.
Somit ist Dir ein gewisser Neid sicher, auch von mir, wer würde nicht gern ein großes und schickes Musikzimmer sein Eigen nennen.

Saludos
Glenn
diehelix
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 18. Dez 2011, 12:09
Moin

mit der Sonics war's mehr Nahfeld, eben eher kleines Dreieck: mit der Avantera braucht's ein bisschen mehr Abstand. Funktioniert aber sehr gut: ich höre viel Rap und die Sprachverständlichkeit ist extrem klar. Bass hat's auch reichlich. Braucht aber, meiner Meinung nach, einen sehr kräftigen Amp, um ihn auch umsetzen zu können. Glaube nicht, dass da eine 40 Watt Röhre ausreichen würde (wie in Stereo so ähnlich ausgesagt).

Akustikelemente sind nicht unbedingt angesagt (denke trotzdem ein bisschen über Sirrah und so nach, damit liesse sich vielleicht noch mehr rausholen...). Mit der Aufstellung (1.3 m von der Rückwand, 1m von der Seitenwand, LS 2.4m auseinander, Einwinkelung kreuzt sich knapp hinter Sitzposition, ca 2m Sitzabstand) habe ich die Erstreflexionen ziemlich ausgeschaltet. Nicht mehr ganz genau wie auf dem Foto. Der Sessel kann frei von hinten nach vorne verschoben werden. Tönt auch noch von viel weiter Weg (5m) auf dem Sofa sehr klar, wenn auch ohne Stereoeffekt.

Schönen Sonntag,

DieHelix
diehelix
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Dez 2011, 12:17
Hi Glenn,

der Raum (fast 50m2) ist überhaupt nicht hallig, zum Glück. Hat übrigens auf der anderen Seite, nicht sichtbar, auch das Wohnzimmer drin (hat auch einen Teppich, Vorhänge, Sofas etc). Aber trotzdem ist schon ein sehr gutes Musikzimmer. Bühne finde ich gut, wenn auch nicht superbreit... habe ziemlich alles ausgelotet in den letzten Tagen... im Augenblick ist das die beste Aufstellung... bis zum nächsten Experiment.

Gruss,

DieHelix
GlennFresh
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 18. Dez 2011, 12:35
Immer wieder interessant, das alle Leute glauben, das der Raum und die Aufstellung nur noch wenig Verbesserung zu lassen und das System schon nahe der Perfektion spielt.
Man hat sich ja extra sehr teure Lsp. bzw. einen vermeitlichen Testsieger gekauft, der muss ja eine klangliche Offenbahrung sein, alles andere wäre doch einfach unvorstellbar.
Oft wird der Elektronik mehr klanglichen Eigenschaften und Veränderungen zugesprochen, als der akustischen Optimierung, ein weit verbreiteter Irrglaube durch Unwissenheit.
Daher werden auch kaum jung gebrauchte Lsp. kurz nach dem Kauf wieder zum Verkauf angeboten, alle sind ja mit ihrem Setup klanglich absolut zufrieden, den Raum eingeschlossen.

Meine Post mag zwar etwas zynisch klingen, ich will aber nur mal damit zeigen, das die meisten Lsp. erfahrungsgemäß weit unter ihren Möglichkeiten bleiben.
Oft werden nicht einmal 50% des möglichen Potenzial genutzt oder der Lsp. passt klanglich nicht zum Raum und wird nach optischen Gesichtspunkten gewählt.
Auf die anderen Kaufaspekte vieler User möchte ich erst gar nicht eingehen, das hat mir leider immer viel Kritik eingebracht, betroffene Hunde bellen nun mal.

Traurig aber wahr....ach ja und nicht falsch verstehen, das ist jetzt nicht speziell auf Dich und dein Equipment gemünzt sondern spiegelt allgemeine Erfahrungen wieder!

Saludos
Glenn
weimaraner
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 18. Dez 2011, 12:42
hallo,

die bühnenbreite ist natürlich der starken einwinkelung geschuldet.

mit meinen sonics war mir das zu direkt,
auch nicht breit genug.

die abbildungsgenauigkeit nimmt so natürlich zu,
ich habe eher auf eine breite bühne wert gelegt,

ich denke da muss jeder sein glück selbst finden,
was zu einem am besten passt.


gruss
diehelix
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 18. Dez 2011, 12:52
Hi Glenn,

Deine Meinung teile ich zu 100%... ich glaube daher auch nicht, dass Du die Avantera in ein paar Wochen in der Bucht wieder finden wirst.

Musikalisch ein klarer Upgrade gegenüber der Sonics und auch ziemlich durchdacht im Hinblick auf andere Optionen im gleichen Preisbereich... ich fand ja die Allegra auch nicht gerade schlecht.

Die Avantera ist auch sehr tolerant gegenüber "schlechten" Tonträgern wie MP3, miesen CDs etc (geb ich zu, hör ich auch). Für mich ein Argument: etwas warmer Klang bei gleichzeitig guter Auflösung und schwamm drüber...

Saludos,

Felix
diehelix
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 18. Dez 2011, 14:45
Hallo Weimaraner,

eindrücklich Dein Studio! So möchte ich auch gerne mal einen Flächenstrahler anhören.

Brauchtest Du die Elemente eher, um einen akzeptablen Sound hinzukriegen oder um ihn auszufinessieren?

Grüsse,

DieHelix
weimaraner
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 18. Dez 2011, 15:22
hallo,

moment,
da hast du was falsch verstanden,
die flächenstrahler sind nicht mir.

auf diesem foto sehe ich nur die möglichkeiten der sirrah und der eckabsorber auf deinen raum am besten übertragbar.

gruss
diehelix
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 19. Dez 2011, 17:24
Ich bin zum Audio Physik Forum übergelaufen. Scheint mir angebrachter nach der Anschaffung der Avantera. Nicht uninteressant, was da gerade diskutiert wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker Kombination für B&W 802 Diamond
Ninolion am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.03.2015  –  8 Beiträge
audio Physic avantera vs dali epicon 8
skoddyrs am 02.08.2014  –  Letzte Antwort am 30.08.2014  –  12 Beiträge
realistischer Kaufpreis 802 diamond?
Jacmuc am 09.05.2014  –  Letzte Antwort am 28.07.2014  –  23 Beiträge
Piega Coax 120, Coax 90 oder B&W 802 Diamond
audiophilereinsteiger am 19.03.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2014  –  59 Beiträge
B&W 802 Diamond mit Denon AVR-4520 und Denon POA-2400
ebajka am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  14 Beiträge
B&W 802 Serie 80
jpetitpierre am 08.07.2006  –  Letzte Antwort am 09.07.2006  –  2 Beiträge
B&W Nautilus 801 oder 802 + ASW850
tiji am 29.03.2004  –  Letzte Antwort am 05.04.2004  –  7 Beiträge
Kaufberatung Lautsprecher - Audio Physic oder andere ?
bungee08 am 10.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  36 Beiträge
B&W 802 Diamond + HTM2 +805 Diamond versus Dali Epicon 8 + Vokal + Epicon 2
Viebrock am 17.08.2013  –  Letzte Antwort am 18.08.2013  –  4 Beiträge
Hilfe bei der Auswahl eines passenden Verstärkers für 802 Diamond
McWeedy am 16.03.2013  –  Letzte Antwort am 23.07.2014  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder813.891 ( Heute: 69 )
  • Neuestes MitgliedHolger12101
  • Gesamtzahl an Themen1.357.321
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.871.114