Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautsprecherkabel mit Bananenstecker 100 €

+A -A
Autor
Beitrag
Master1988
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Aug 2014, 17:27
Ich suche gute Lautsprecherkabel bis 100 €, bei dehnen die Bananenstecker vormontiert sind.
2 mal 3 Meter.
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 21. Aug 2014, 17:45
Hallo,

gut ist jedes Kabel aus Kupfer und mit etwa 2,5qmm Leitungsdurchmesser. Stecker kann jeder dran schrauben.

Wenn Du ein teures, hübsches und wichtig aussehendes Kabel suchst:

http://www.hood.de/i...-cable--46849617.htm

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 21. Aug 2014, 17:45 bearbeitet]
baerchen.aus.hl
Inventar
#3 erstellt: 21. Aug 2014, 17:58
Ach recht hübsch und günstiger:

http://www.ebay.de/i...&hash=item233ef6b7c8

Die Kabelschuhe sind aufgedreht, Bananenaufsätze liegen zum tauschen bei.
Donsiox
Moderator
#4 erstellt: 21. Aug 2014, 18:18
Pure Kabellitzen (unverzinnt) haben die beste Übertragung.
Hier ein wunderbares Kabel
http://www.amazon.de...=SL500_SS115&simLd=1
Janine01_
Inventar
#5 erstellt: 21. Aug 2014, 19:58

Donsiox (Beitrag #4) schrieb:
Pure Kabellitzen (unverzinnt) haben die beste Übertragung.
Hier ein wunderbares Kabel
http://www.amazon.de...=SL500_SS115&simLd=1

Genau das sucht der TE nicht.
@baerchen
Optisch Super Kabel hat ein Bekannter von mir.


[Beitrag von Janine01_ am 21. Aug 2014, 19:59 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#6 erstellt: 21. Aug 2014, 20:04
Mir tuts einfach weh, wenn ich Leute 80€ für Kabel verbrennen seh
Davon kann man mit der Familie schön essen gehen oder zweimal tanken...
ingo74
Inventar
#7 erstellt: 21. Aug 2014, 20:14
schau dir mal die von hivilux an
*Choco*
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 21. Aug 2014, 20:23
Ich täte ein normales reines Kupferkabel nehmen, wie hier im Fred z.b. schon verlinkt wurde, ein paar Stecker von Ebay und einen Gewebeschlauch von Viablue z.b.

Edit sagt: Was ich total ätzend finde, sind extra fette XXL Kabel. Auch wenn man meint die müssen so sein, weils so sein muß , nerven die früher oder später nur.


[Beitrag von *Choco* am 21. Aug 2014, 20:26 bearbeitet]
dialektik
Inventar
#9 erstellt: 21. Aug 2014, 20:25

Donsiox (Beitrag #6) schrieb:
Mir tuts einfach weh,

Richtig - der TE sucht aber scheinbar Gutes nicht im Klang und braucht wohl Bananen, weil er oft die Boxen wechselt
Donsiox
Moderator
#10 erstellt: 21. Aug 2014, 20:28
Naja, ich hab hier auch n paar Kabel mit Bananensteckern...
4€ für 4 Stecker und pro laufendem Meter ~80 Cent.
Wir wir alle wissen -zumindest alle, welche mal Physikunterricht hatten- klingen Kabel nicht (zumindest für den Mensch hörbar) und somit spar ich die Kohle für das wichtige im Leben -> neue Lautsprecher
dialektik
Inventar
#11 erstellt: 21. Aug 2014, 20:42

welche mal Physikunterricht

Vorsicht! Jetzt komm ich nämlich mit Standardstromkabeln 1,5 mm² und gleich kommen, welche mit Mindestquerschnitten ums Eck, die auch ein Kind der 80er Jahre (Kabelboom) sind
_ES_
Administrator
#12 erstellt: 21. Aug 2014, 21:46

Wir wir alle wissen -zumindest alle, welche mal Physikunterricht hatten- klingen Kabel nicht


Ich hatte bis zum Abi LK Physik, bis dahin kam so ziemlich alles auf dem Tisch, was Relevanz hat.
Ist zwar schon fast 20 Jahre her, aber ich bin der festen Überzeugung, Kabelklang, bzw. Einflüsse der Leitungen in der NF-Technik hatten wir dort nicht.
Ist das heute anders ?
Donsiox
Moderator
#13 erstellt: 21. Aug 2014, 21:58
Hehe, also ich mahnte eher an physikalisches Verständnis, welches im Hifi-Bereich oft nicht anzutreffen ist
Man denke nur an Klangschalen, Lautsprecherkabel mit Silber oder Gold (das hatte man im Unterricht: Leitfähigkeit und "Edelkeit" der Metalle), Stromkabel für hunderte Euro...
dialektik
Inventar
#14 erstellt: 21. Aug 2014, 22:16

R-Type (Beitrag #12) schrieb:

Ist zwar schon fast 20 Jahre her, aber ich bin der festen Überzeugung, Kabelklang, bzw. Einflüsse der......


Hatte ich vor 30 Jahren auch nicht.....Nur kam da erst der angeblich Klang entscheidende Diskurs über die Kabeldicke auf, weil man ja da unterschiedliche Widerstände (oh Wunder = Physik) und das Phänomen des so wichtigen Dämpfungsfaktors etc. unter die Leute brachte und auf einmal die Leute mit tollen Lautsprechern jahrzehntelang wg. zu dünner Kabel nie richtig gehört hatten
CarstenO
Inventar
#15 erstellt: 22. Aug 2014, 04:03

Master1988 (Beitrag #1) schrieb:
Ich suche gute Lautsprecherkabel bis 100 €, bei dehnen die Bananenstecker vormontiert sind.
2 mal 3 Meter.


Hallo,

ich gehöre zu den Kabelklanghörern, hatte das Thema aber auch nicht in der Schule . Ich habe im Vergleich gute Erfahrungen mit folgenden Kabeln gemacht:

QED Silver Anniversary XT
http://www.futuresho...=EUR&products_id=515

Das QED hat bei mir den Zuschlag für alle drei Anlagen erhalten.

Für meine "Testaufbauten" verwende ich das

Oehlbach Rattlesnake 3.0
http://www.cableking.de/oehlbach_rattle_snake_kabel-p-1050.html

mit Dynavox-Bananensteckern http://www.dynavox-a...-2xschwarz::100.html.

Durch die Fachpresse "gehypte" Kabelanbieter wie z.B. Kimber mit dem 4 VS fielen bei mir durch. Hätte also 2 x 3 Meter Kimber 4 VS original konfektioniert abzugeben. Wenn Du - wie offenbar die Mehrheit im Forum - dem Kabelklang keine Bedeutung beimisst, ist das gebraucht unter 100 EUR machbar.

Viele Grüße,

Carsten
versuchstier
Inventar
#16 erstellt: 22. Aug 2014, 04:46

CarstenO (Beitrag #15) schrieb:
Hallo, ich gehöre zu den Kabelklanghörern, hatte das Thema aber auch nicht in der Schule ;) . Ich habe im Vergleich gute Erfahrungen mit folgenden Kabeln gemacht...... Viele Grüße Carsten


Dann hier ein wenig Nachhilfe zum Thema Lautsprecherkabel
http://www.elektronikinfo.de/audio/audiokabel.htm

Gruß versuchstier
CarstenO
Inventar
#17 erstellt: 22. Aug 2014, 05:45
Ich bin außerdem beratungsresistent.
versuchstier
Inventar
#18 erstellt: 22. Aug 2014, 05:48
Michael_Meister
Stammgast
#19 erstellt: 22. Aug 2014, 06:40
...das NON+ULTRA...

Highend LS Kabel

Wie da wohl der Kabelklang ist
a73
Stammgast
#20 erstellt: 22. Aug 2014, 06:42

Donsiox (Beitrag #6) schrieb:
Mir tuts einfach weh, wenn ich Leute 80€ für Kabel verbrennen seh
Davon kann man mit der Familie schön essen gehen oder zweimal tanken...


Zweimal tanken? Was für ein Auto hast du?

Sorry, aber habe nach 11 Jahren die Zitierfunktion entdeckt
std67
Inventar
#21 erstellt: 22. Aug 2014, 06:48
Hi

manche möchten halt einfach gerne was chickes haben weil die Lautsprecheranschlüsse gut sichtbar sind (schließlich sollen die LS ja weit weg von der Wand )

Kaufe ich mir (gute) Stecker, kabel, Gewebe- und Schrumpfschlauch kost das auch schon einiges. Dann noch ne Crimpzange, weil ich keine verschraubten Anschlüsse will ist das Budget schon aufgebraucht

Gehe ich zum Händler meines Vertrauens, weil ich z.B. keine Lust habe die Stunden zu investieren (wenn man das zum ersten Mal macht geht da schon einige Zeit drauf) nimmt der auch schnell 80€ dafür

Ich hab mir auch die XTZ-Kabel passend zu meinen LS geholt und bin glücklich damit. Sieht einfach Klasse aus. Das es besser, oder auch nur ander klingt, bilde ich mir natürlich nicht ein. Warum sollte es

Und wer das Geld dafür bei der Familie abzwacken muss (von wegen des Beitrags mit dem Essen gehen) , sollte sich eh über anderes Gedanken machen als über Kabel o. Ä
ingo74
Inventar
#22 erstellt: 22. Aug 2014, 06:53
50€:



dafür bastel ich mir nichts selber
std67
Inventar
#23 erstellt: 22. Aug 2014, 06:53
sehr schick
Michael_Meister
Stammgast
#24 erstellt: 22. Aug 2014, 07:16

HIVILUX 50€


Da habe ich für meine selbstgemachten Kabel von Cordial, mit allem drum und dran (Schrumpfschlauch, ALU-Adapter, Gewebeschlauch und Bananenstecker) nicht wesentlich weniger bezahlt...
Und das aussehen der Hiviluxkabel ist auch sehr schön
Naja, nun habe ich selbstgebastelte in 4x4 für die Front (bi-amping)...und die sehen auch gut aus

VG
Michael
Donsiox
Moderator
#25 erstellt: 22. Aug 2014, 08:39
Danke Versuchstier für den Link; ich bin momentan am Zusammenstellen einer kleinen Linkliste, um nicht andauernd dasselbe zu wiederholen ->
-Lautsprecher machen den Klang, nicht der Amp
-Kabelklang gibts nich
-Elektronik (BD-Player usw.) macht kaum Unterschiede aus

Und @ a73
Ich hab nen wunderschönen A4 aber momentan nur BF17.... Und man muss ja nicht 2 mal VOLLtanken
versuchstier
Inventar
#26 erstellt: 22. Aug 2014, 11:18
Und vor allem der Raum hat Einfluss auf den Klang.
Die beste Anlage klingt nicht wenn der Hörraum z.B. Fliesen an den Wänden hat...

Wenn einem, wie auch std67, die Optik wie von solchen Kabeln besser gefällt, spricht da absolut nichts gegen, sich Kabel dieser Art zu kaufen.

Aber zu behaupten, die Kabel klingen viiieeeel besser, naja - da hat der Staub auf dem Wohnzimmer-Tisch mehr Einfluss auf den Klang

Gruss versuchstier
Donsiox
Moderator
#27 erstellt: 22. Aug 2014, 11:24
Und neben dem Raumklang hat natürlich auch die Aufnahmequalität große Bedeutung.
Und klar, die Optik ist wieder eine andere Sache, doch ich habe sowieso lieber versteckte Kabel, statt mit Gewebeummantelung zu protzen
std67
Inventar
#28 erstellt: 22. Aug 2014, 11:24
@Donsiox

das geht aber auch nur wenn du die LS, entgegen aller akustischen Regeln, direkt an den Wännden platziert hast. oder halt Wand-/Deckeneinbau


[Beitrag von std67 am 22. Aug 2014, 11:26 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#29 erstellt: 22. Aug 2014, 11:40
Meine (Regal)Lautsprecher sind in der Wohnwand platziert (auf Ohrhöhe und im Stereodreieck, keine Sorge ) und durch die Wohnwand wurden entsprechende Löcher für die Kabel gebohrt.
Von der Seite sieht man die Lautsprecherkabel also, von vorne nicht
CarstenO
Inventar
#30 erstellt: 23. Aug 2014, 04:40
Wenn sich der Threadersteller noch einmal zu Wort meldet, werden wir sehen, ob er nun immer noch Lautsprecherkabel haben möchte ...
Master1988
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 24. Aug 2014, 09:12
Ich habe mir jetzt ein Goldkabel gekauft!
Fanta4ever
Inventar
#32 erstellt: 24. Aug 2014, 09:45

Master1988 (Beitrag #31) schrieb:
Ich habe mir jetzt ein Goldkabel gekauft!

Ich verwende ebenfalls ein Goldkabel, genau dieses hier Goldkabel HIGH-FLEX LS-Kabel 2 x 4.00mm², mein Händler hat mir 5m geschenkt.

LG Beyla
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Schraub-Bananenstecker
Timonson am 28.04.2015  –  Letzte Antwort am 29.04.2015  –  9 Beiträge
bezahlbare bananenstecker--woher?
lillith am 10.02.2004  –  Letzte Antwort am 11.02.2004  –  3 Beiträge
Lautsprecherkabel
Hifigourmet am 19.04.2014  –  Letzte Antwort am 20.04.2014  –  17 Beiträge
Lautsprecherkabel
Mine1003 am 13.04.2016  –  Letzte Antwort am 15.04.2016  –  31 Beiträge
Viablue QTC Bananenstecker Qualität?
katarakt am 10.10.2003  –  Letzte Antwort am 09.03.2004  –  5 Beiträge
Bananenstecker
Multiplug am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  10 Beiträge
Welches Lautsprecherkabel ist das Richtige für mich?
T8Force am 30.11.2009  –  Letzte Antwort am 30.11.2009  –  4 Beiträge
Welches Lautsprecherkabel?
wasbach am 03.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.12.2009  –  12 Beiträge
Welches Lautsprecherkabel?
bikeduck am 29.09.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  84 Beiträge
Welche Lautsprecherkabel
user2012 am 30.05.2014  –  Letzte Antwort am 04.06.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 120 )
  • Neuestes Mitgliedfixi99
  • Gesamtzahl an Themen1.345.158
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.258