Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Standlautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Nemesis684
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Nov 2004, 15:40
Hallo zusammen,

habe z.Zt. 2 x Canton LE 109. Höre diese Boxen jetzt schon ein Jahr lang. Leider finde ich die Boxen gerade im Musikbereich Klassik oder Rock teilweise etwas schwach.

Vorallem im Klassikbereich haben sie mich etwas enttäuscht.

Denke das ich mir deshalb 2 neue Standlautsprecher leisten werde. Dachte an eine Preisklasse zwischen 1500 - 2000 EUR (für das Paar).

Leider habe ich keine Ahnung welche Boxen für diese Musikrichtung geeignet sind und bin für Ratschläge offen.

Hmm zu erwähnen wäre noch als Sub läuft der Yamaha
YST-SW800. Und angeschlossen sind die Canton an einem Denon AVR-1804. Na ja war bisher auf Surround aus aber das hat sich im letzten Jahr dann doch geändert. Raumgröße ca.20qm mit Dachschräge und Teppichboden.

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe im voraus.


[Beitrag von Nemesis684 am 03. Nov 2004, 16:02 bearbeitet]
Stere0
Inventar
#2 erstellt: 03. Nov 2004, 15:46
wenn du einen sub hast, dann könntest du doch sogar zu guten regallautsprechern greifen - oder willst du definitiv stand-ls ?

greez
stere0


[Beitrag von Stere0 am 03. Nov 2004, 15:47 bearbeitet]
Nemesis684
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Nov 2004, 15:56
Denke schon das es wieder Stand LS sein sollten. Wieso denkst du ich fahre mit Regallautsprechern besser?

Ich höre wie gesagt gerne Klassik. Und da sollte es mir dann schon eiskalt den rücken runterlaufen wenn horn und trompetensignale kommen. Weiß nicht ob da regallautsprecher etwas überfordert sind. Ich höre ziemlich gerne laut leider machen meine canton da bei -10 bis null meistens nicht mehr mit.

und denke wenn mal wieder geld ins haus kommt das ich die anlage wieder nach und nach surround fähig machen will.


[Beitrag von Nemesis684 am 03. Nov 2004, 16:12 bearbeitet]
lucky_G
Neuling
#4 erstellt: 03. Nov 2004, 15:59
Ich würde auch mal gerne neue LS haben, höre seit 5 Jahren mit ProAc Supertower LS.
Ich sehne mich nach mehr Klangvolumen oder Klangfarbe.
Was ich nett finde ist der Service von nubert da kann man sich die Boxen bestellen und inerhalb von 2 Wochen zurrückgeben wenn sie nicht gefallen.
Da mein Konto leer ist müßte ich erst mal die ProAc verkaufen aber da weiß ich nicht was die noch wert sind.
Weiß vieleicht jemand wieviel die ProAc Supertower noch einbringen können? NP in den 80`gern 6000DM selbst für 1500€ gekauft.
Zustand gut da ich die Bass lautsprecher vor 3 Jahren erneuert habe ( orginal stck. 230€).
Na ja vieleicht kennt ja jemand die LS.?
Für jede antwort danke im vorraus !!!
Torsten_Adam
Inventar
#5 erstellt: 03. Nov 2004, 16:06
Moin Moin
Tut mir leid dir zu sagen, dass es nicht nur allein neue LS die erhoffte Klangqualität bringen können. Ein AV-Receiver dieser Klasse ist nicht gerade der beste Zuspieler.
Besser wäre es mit deinem Geld einen Händler aufzusuchen und dir ein paar gute Zweikanal-Anlagen vorführen zulassen.
Nur mit zwei neuen LS wird dir nicht geholfen sein.
Für 2000€ würdest du schon ein paar gute LS mit Verstärker bekommen.
Nemesis684
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 03. Nov 2004, 16:11
Hmm, zuerst Lautsprecher dann neuer receiver und dann surround. Das ist der Momentane plan :-)
Torsten_Adam
Inventar
#7 erstellt: 03. Nov 2004, 16:18

Nemesis684 schrieb:
Hmm, zuerst Lautsprecher dann neuer receiver und dann surround. Das ist der Momentane plan :-)


Gute neue LS würdest du garnicht richtig an deinem Receiver geniessen können. Wenn du dir dann einen neuen Receiver kaufst, kann es sein das dir der Klang schon wieder nicht so richtig gefällt. (Warum Receiver? Nicht viele Receiver taugen etwas im Stereo-Bereich!)
Kaufe lieber beide Komponenten zusammen. Wenn kein Geld dafür, dann spare lieber noch einbisschen!
Sonst ärgerst du dich wieder.
Der_Ron
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 03. Nov 2004, 16:25
Hallo zusammen,

ich würde auf jeden Fall auch erstmal über einen ordentlichen Verstärker mit genügend Reserven nachdenken!

Die LEs können Dir mit dem richtigen Verstärker bei Deiner angegebenen Raumgröße normalerweise schon einen ordentlichen Gehörschaden einbringen...

Die brauchen sehr viel Leistung um ordentlich aufzuspielen.

Also mein Rat wäre:

1. Neuer Verstärker
2. LEs ausreizen
3. Neue LS

Gruß, der Ron
aldaron
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Nov 2004, 16:46
@lucky_G
du kannst nubert ls 4 wochen testen!
Stere0
Inventar
#10 erstellt: 03. Nov 2004, 19:55
da deine reihenfolge feststeht - schau doch mal bei wharfedale (evo 40), phonar (p30 premium), monitor audio (aus der silver serie) oder tannoy (Eyris DC3).

greez
stere0
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Standlautsprecher ?
Rubbishes09 am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 03.01.2010  –  26 Beiträge
Neue Standboxen + Verstärker für ca .1500-2000 EUR
El-Chefe am 20.12.2006  –  Letzte Antwort am 21.12.2006  –  7 Beiträge
Kaufberatung für 2 neue Boxen
Alien16 am 22.02.2010  –  Letzte Antwort am 04.03.2010  –  71 Beiträge
Canton LE 109 auswechseln
*TobiasS* am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 01.03.2012  –  2 Beiträge
Welche Boxen sind für mein Zimmer geeignet?
RedWaterGlow am 21.12.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  24 Beiträge
Welche Boxen für Klassik und Oper?
oiram am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 03.05.2005  –  9 Beiträge
Stereoanlage mit Boxen für 1500-2000 EUR?
CantiLena am 26.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  2 Beiträge
Standlautsprecher für ca. 200? das Paar
billie_joe am 29.10.2011  –  Letzte Antwort am 30.10.2011  –  14 Beiträge
2 neue Standlautsprecher..
Termi0003 am 29.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.09.2005  –  77 Beiträge
Standlautsprecher
alex_o am 08.09.2004  –  Letzte Antwort am 08.09.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Denon
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 79 )
  • Neuestes MitgliedCytox
  • Gesamtzahl an Themen1.346.169
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.721