Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

2 neue Standlautsprecher..

+A -A
Autor
Beitrag
Termi0003
Stammgast
#1 erstellt: 29. Aug 2005, 12:41
Hi Leute,
ich will mir mal für meinen Verstärker neue lautsprecher holen.. Im moment hab ich solche von der marke cat... Aber der Klang passt mir nicht so.. Bass hab ich guten, wegn nem Mivoc sub..
Jetzt würde ich gerne wissen was ihr so für marken habt, oder wo ihr wisst dass die gut sind? Preis so um die 100 euro (paar) , also keine marken wie canton oder sowas, die sind meistens ab 200 € das STÜCK (und das wenn sie billig sind) ..
Hat einer erfahrung mit ELTAX oder MAGNAT ? Die Preise sind nemlich bei denen, bei den Standart boxen ganz OK..
Hier mal zu Info, das sind meine aktuellen boxen:


So: ist mir klar das ich für ca 100 euro nie soo einen super klang kriegen werde... Aber da ich erst 14 bin hab ich auch leider net so viel Geld für das ganze zeugs..

Und ja, ich habe die Suchfunktion genutzt, blicke da aber net ganz durch mit dem google link da und so finde ich nicht wirklich das was ich wissen will, also sorry wenns das Thema schonmal gab..

Hoffe mal auf Hilfe.
MfG
Termi
klaus2002
Stammgast
#2 erstellt: 29. Aug 2005, 12:50
Hallo!

Also, selbst wenn deine Ansprüche sehr niedrig sind:
100 € für ein Paar Standlautsprecher... vergiss es!


Wenn du ganz viel Glück hast bekommst du einigermaßen gute gebrauchte Kompaktlautsprecher für den Preis!


Viele Grüße

Klaus
Termi0003
Stammgast
#3 erstellt: 29. Aug 2005, 12:57
Hm... naja, vielleicht sind das auch keine Standlautsprecher die ich meine.. Hab net viel Ahnung..
http://cgi.ebay.de/1...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Das sind z.B so ähnliche wie die, die ich jetzt hab, nur fast doppelt so teuer..
Und sowas is garnet gut?
Sagte ja schon, ist mir klar das der Klang nicht so super wird, aber vielleicht etwas besser ?
comeonfc
Stammgast
#4 erstellt: 29. Aug 2005, 13:01

Termi0003 schrieb:
Hi Leute,
ich will mir mal für meinen Verstärker neue lautsprecher holen.. Im moment hab ich solche von der marke cat... Aber der Klang passt mir nicht so.. Bass hab ich guten, wegn nem Mivoc sub..
...
So: ist mir klar das ich für ca 100 euro nie soo einen super klang kriegen werde... Aber da ich erst 14 bin hab ich auch leider net so viel Geld für das ganze zeugs..

Und ja, ich habe die Suchfunktion genutzt, blicke da aber net ganz durch mit dem google link da und so finde ich nicht wirklich das was ich wissen will, also sorry wenns das Thema schonmal gab..

Hoffe mal auf Hilfe.
MfG
Termi :)



Hallo,
also ich würde entweder die cat-dinger behalten und noch etwas sparen!!! Oder: nach etwas gebrauchtem in den versch. Hifimärkten und/oder Ebay umsehen ... .
Ganz ehrlich - auch wenn du nicht so den Klang erwartest, du willst dein Geld ja nicht zum Fenster heraus schmeißen und nachher genauso einen Mist haben wie jetzt.
Was für einen Verstärker hast du denn? Und müssen es unbedingt Standboxen sein? 100 sind wirklich net viel !!!
Welche Magnat meinst du denn?

Grüße
Andreas


[Beitrag von comeonfc am 29. Aug 2005, 13:01 bearbeitet]
Termi0003
Stammgast
#5 erstellt: 29. Aug 2005, 13:07
Hi,
Die Magnat suche ich nachher ma raus.. Muss gleich erst kurz weg..
Mein verstärker is auch net sehr teuer.. Hab ihn letztes jahr oder so ma bei conrad gekauft.. *link such* Hier isses:
http://www1.conrad.d...er&fh_refview=search


Aber ich glaube conrad verlinken geht net.. Also hier ma die daten die bei conrad stehen:
VOLLVERSTÄRKER KD-261
Artikel-Nr.: 330115 - 62



alter Preis : 149,95 EUR
aktuell nur : 129,00 EUR 14% reduziert
jetzt sparen Sie : 20,95 EUR
Stück
· 2 x 110 Watt Sinus
· Frequenzgang 5 - 34 000 Hz


Dieser leistungsstarke HiFi-Vollverstärker besticht mit sehr guten Klangeigenschaften und edlem Design durch seine dezente Alu-Frontplatte.
Ausstattung: Klangregelung abschaltbar · Anschluss für 1 Lautsprecherpaar · Einschaltverzögerung · Bass- und Höhen-Regler · Eingangswahlschalter für CD, Tape, Tuner und Aux · Record-Out · Balance-Regler · 5-mm-Alu-Frontplatte · Lautsprecheranschlüsse für Bananas möglich · Für Lautsprecher mit 8 Ω geeignet.
Technische Daten: Ausgangsleistung 2 x 110 W Sinus an 8 Ω · Frequenzgang 5 - 34 000 Hz · Abm. 430 x 143 x 376 mm

Jo, das isses.. Bei weiteren Fragen gerne melden, komme so um 4 Uhr wieder und melde mich dann


[Beitrag von Termi0003 am 29. Aug 2005, 13:09 bearbeitet]
comeonfc
Stammgast
#6 erstellt: 29. Aug 2005, 13:15

Termi0003 schrieb:
Hm... naja, vielleicht sind das auch keine Standlautsprecher die ich meine.. Hab net viel Ahnung..
http://cgi.ebay.de/1...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Das sind z.B so ähnliche wie die, die ich jetzt hab, nur fast doppelt so teuer..
Und sowas is garnet gut?
Sagte ja schon, ist mir klar das der Klang nicht so super wird, aber vielleicht etwas besser ? ;)


also für die Kohle kriegste auch schon Yamaha NSG 40 _LS bei Ebay ... die dürften zumindest besser sein als der Cat-Mist ...
Schau auch mal hier, das ist auch was gutes: http://cgi.ebay.de/T...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Vlt. lässt der Verkäufer sich ja auf einen Sofortkauf ein - hatte an meiner 2.-Anlage mal den nachfolger und das war ein guter LS.

oder wenn es keine Standbox sein soll ne ältere Mission
Termi0003
Stammgast
#7 erstellt: 29. Aug 2005, 14:06
Hm, danke dir
Vielleicht sollte ich wirklich geduld haben und immer bei ebay nach was gutem gebrauchten gucken.. Is ja net dringend, und geld is net das problem.. Habe auch geld für boxen über 500 euro, wills nur net ausgebn..
Aber dann werde ich lieber etwas mehr geld in was gescheites, sehr warscheinlich gebraucht, stecken..
Wie ist das bei so boxen, altern die, also wird die soundquali nach der zeit schlechter
Und nach was für marken (gebraucht) könnte ich noch suchen, ausser yamaha.. ?

danke

EDIT: Wie siehts aus mit infinity?
http://cgi.ebay.de/P...QQrdZ1QQcmdZViewItem
200 € is ok.. würde halt ma bis zum geb oder weihnachten warten und sie mir dann gönnen


[Beitrag von Termi0003 am 29. Aug 2005, 14:18 bearbeitet]
Termi0003
Stammgast
#8 erstellt: 29. Aug 2005, 17:47
Was haltet ihr von diesen Magnat Kompaktlautsprechern oder wie die dinger heissen.. ?
http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem
Überhaupt: Is Magnat ne Marke mit eher gutem oder schlechtem sound, also dass es zwischen den produkten von denen Unterschiede gibt is mir schon klar..
zwittius
Inventar
#9 erstellt: 29. Aug 2005, 18:52

Überhaupt: Is Magnat ne Marke mit eher gutem oder schlechtem sound, also dass es zwischen den produkten von denen Unterschiede gibt is mir schon klar..

also bei magnat is das ne ganz komische sache!
also:

magnat hat bis vor ein paar jahren sehr gute LS gebaut!
dann haben die son shrott wie die motion- oder die victoryerie gebaut!oder der ganze car-hifi müll

und jetzt haben sie neue serien gebaut (quantum 500 und quantum 900)
und das sind wirklich sehr sehr feine boxen!

die bis in die 3000EUro klasse reichen!



Manu


[Beitrag von zwittius am 29. Aug 2005, 18:52 bearbeitet]
Termi0003
Stammgast
#10 erstellt: 29. Aug 2005, 19:05
Hm, motion schrott... Na dann bleibe ich ma lieber bei meinen Cat boxen, dass is mir alles zu komisch, scheinbar kriegt man ja für 100€ nix gescheites... :/
Die Eltax SILVERSTONE 220 hätte mir sonst auch noch gefallen, ist aber scheinbar auch nix gescheites..
Naja, trotzdem danke für eure Hilfe
comeonfc
Stammgast
#11 erstellt: 29. Aug 2005, 19:13
versuche ne gebrauchte MISSION zu bekommen - für 200 oder vlt. sogar darunter kriegste da einen richtig guten LS !!!
werde mal die augen und ohren offen halten ...
Termi0003
Stammgast
#12 erstellt: 30. Aug 2005, 10:49
Ok. danke..
Nobody_X
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 30. Aug 2005, 14:17
Hi,
lostinhifi macht gerade einen super Ausverkauf, an deiner Stelle würde ich diese Kompaktboxen kaufen:

http://shop3.webmail...iew/682982&2D3001791

Falls er das nicht anzeigt, geh auf www.lostinhifi.de und such da nach elac 101.

Das sind für den Preis super Teile und du brauchst nur Kompaktboxen, da du gesagt hast, dass du nen Sub noch hast und das ist im low price segment das einzige was kompakte von stand LS unterscheidet, der bass.


Gruß

Maurice
Termi0003
Stammgast
#14 erstellt: 30. Aug 2005, 16:38
Hm, 70 euro das stück... :/ Dafür sind sie schon sehr klein finde ich.. Naja, werds mir mal überlegen.. Kommt ja net nur auf die größe an..
danke dir
Termi0003
Stammgast
#15 erstellt: 30. Aug 2005, 18:11
Argh, sorry..
Aber mal wieder ne frage:
Bei den boxen (siehe link unten) sind hinten dran so komiche anschlüsse.. Brauch man dann für jede box 2 kabel oder wie funktioniert das? An meinne jetzigen is nemlich nur 1 kabel mit rot und schwarz, plus und minus oder wie auch immer, und am sub dann nochmal 2 ..
http://cgi.ebay.de/w...C_Pr4_PcY_BIN_Stores

Das rechte Bild..
Nobody_X
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 30. Aug 2005, 18:17
Also wenn du dich über DEN Preis noch ärgerst weiss ich auch ned *g* das sind Elac Boxen! Kein Vergleich zu Magnat Eltax oder Cat.

Und wie groß ist denn dein Raum, dass du sagst die wären zu klein?

Und sonst kaufste dir halt die hier:

http://shop3.webmail...iew/682982&2D2923936

(Dali AXS 3000)

Das sind etwas größere Kompaktboxen und sin billiger, aber ich denke klanglich ned so gut wie die Elac, biste dir denn sicher, dass Kompaktboxen zu klein für dich sind? Brauchst du extreme Pegel?

Also wenn du einfach nur laut Musik hören willst gibts in deiner Preisklasse eigentlich nur Magnat, das ist das einzige was die können... laut


P.S. Wenn du das Geld hast dann solltest es auch ausgeben Bei Hifi lohnt es sich, bin auch erst 15 und hab mir die Kef Q7 für 800 Tacken geholt, sie warens einfach wert.


Gruß

Maurice
Termi0003
Stammgast
#17 erstellt: 30. Aug 2005, 18:24
naja, wenn du sachst das so kleine ElAC boxen so guten Klang haben will ichs dir ma glauben.. Wie is der shop? Was seriöses ??
Höre schon laut musik, aber das müsste doch sicher auch mit den boxen gehen..
Dali Axs 3000
Gefallen mir auch sehr gut ..
Hm, jetzt muss ich erstmal überlegen..
Achja, und mein zimmer is net so groß, dafür müsste so zimlich jede box reichen..
kriege mir den Cat standboxen schon fast platzprobleme...
hubihead
Stammgast
#18 erstellt: 30. Aug 2005, 18:39

Termi0003 schrieb:
Argh, sorry..
Aber mal wieder ne frage:
Bei den boxen (siehe link unten) sind hinten dran so komiche anschlüsse.. Brauch man dann für jede box 2 kabel oder wie funktioniert das? An meinne jetzigen is nemlich nur 1 kabel mit rot und schwarz, plus und minus oder wie auch immer, und am sub dann nochmal 2 ..
http://cgi.ebay.de/w...C_Pr4_PcY_BIN_Stores

Das rechte Bild.. :)

Das sin Biwiring Anschlüsse hab sie bei meinen B&W 703 auch!
Du brauchst dazu extra bieiring Kabel, die an einem Ende 1paar Anschluss hat und auf der anderen Seite des KAbels 2 paar Anschlüsse hat! Du steckst das ende mit den 2paar Anschlüssen in an die Box und das andere Ende ganz normal an den Amp!
Es hat den Vorteil das der Mittel-hochton extra läuft und der Tiefton extra läuft obs was bringt is streitig, aber dann hab ich die billigen Blechbrücken nicht drin!:D
Termi0003
Stammgast
#19 erstellt: 30. Aug 2005, 18:45
Danke dir..
Alle sehr schnell hilfsbereit hier
Denke aber das mit den einen boxen hat sich eh erledigt, werde mir wohl die Dali AXS 3000 holen.. Der shop hat nachname, dann is schonmal sicher das die ware kommt, und hier aufm board hat auch jemand geschrieben das die boxen gut sind..
Und wenn die dann garkeinen bass haben und mir der mivoc sub (passiv) auch net mehr reicht kommt noch nen anderer aktiv sub ran, früher, oder später
Nobody_X
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 30. Aug 2005, 19:50
Hi,
der Shop ist super, hab da auch meine Kefs gekauft, hab auch Nachnahme gemacht, aber nur weil ich da das erste mal gekauft hab, kannst da ruhig per Vorkasse zahlen, sparst dir Geld, telefonier öfter mit dem Supporter da, super nett der Typ, ist sogar bereit mit mir nach verstärkern zu suchen, die er garnicht führt, also wenn das kein Service ist *g*

Klar laut hören kannste mit den Elacs auch, zumal du ja kein großes Zimmer hast, also ich würd per Vorkasse zahlen und die Elacs nehmen Die sind denke ich um einiges besser als die Dali's und durch des gesparte Vorkassengeld machste die Differenz auch n bisle wett


Gruß

Maurice
kimakeza
Neuling
#21 erstellt: 30. Aug 2005, 20:43
habe mir bei ebay für 70 € (zzgl. Versand) 1 paar jbl mk1000 Standlautsprecher ersteigert. Was die bringen, muss ich erst noch hören, aber eine verbesserung zu dem was ich bisher hatte (kompaktanlage) wird es auf jeden fall. Und für das Geld kann man echt nicht viel falsch machen. Wenn du richtig Glück hast, findest du auch ein paar ältere Canton, zb Fonum Standlautsprecher unter 200 €. habe mich geärgert, habe ganz knapp Fonum 701 DC verpasst, die sind dann für 160 € weggegangen. Brauchst halt ein bisschen Geduld dafür.

grüße

Max
Dipak
Inventar
#22 erstellt: 31. Aug 2005, 09:51
hallo zusammen


hubihead schrieb:
Du brauchst dazu extra bieiring Kabel, die an einem Ende 1paar Anschluss hat und auf der anderen Seite des Kabels 2 paar Anschlüsse hat! Du steckst das ende mit den 2paar Anschlüssen in an die Box und das andere Ende ganz normal an den Amp!

nein, dazu braucht man nicht extra biwiring-kabel! wenn man genauer hinsieht erkennt man die vergoldeten brücken zwischen den anschlüssen. vor allem bei günstigeren boxen kann es aber klangfördernd sein diese blechbrücken durch selbstgemachte kabelbrücken zu ersetzen.

gruss viktor
Termi0003
Stammgast
#23 erstellt: 03. Sep 2005, 07:47
Was haltet ihr von diesen Lautsprechern?
http://www1.conrad.d...ults=10&cachedetail=
Mein mivoc sub reicht mir vom bass /klang her aus.. Wenn die mivoc LS auch so gut sind.. ?
tobi_thegangster
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 03. Sep 2005, 08:21
Hi,
wenn du sagst, dass du 500€ hättest, diese aber nicht ausgeben willst, ist das eigentlich ziemlich unsinning. Bei dir kommt immer nur die Begründung "ich bin Schüler". Ich bin auch Schüler (14 Jahre)und habe einen Hifi Anlage bestehend aus:
Dali Concept 6 (ca. 500€)
Denon 2105 (ca. 500€)

Ich habe das Geld investiert, dass ich die Anlage auch noch mitnehmen kann, wenn ich ausziehe.
Mein Tipp wäre:
Nimm deine 500€ geh damit in einen VERNÜNFTIGEN Hifi Laden (nicht zu Saturn!!!). Lass dich beraten und kaufe dir etwas vernünftiges. Etwas das auch 10 Jahre hält und nicht nach 2 Jahren, wenn der Garantieanspruch verfallen ist, kaputt geht.Denn wer billig kauft, kauft 2 mal.


Mfg Tobi
Quo
Inventar
#25 erstellt: 03. Sep 2005, 09:07
Hallo Tobi,
noch Spaß an deinen Concept?
Die AXS 3000 von Dali willst du doch nicht als Schrott bezeichnen, vorallem bei dem Preis von LostinHifi.
Hi Termi 0003, bei Saturn gibt es grad wieder `ne Magnat Stand-LS für 39,-€. Würde persönlich die AXS aber vorziehen.
Und einen Sub braucht man bei denen eigentlich auch nicht, aber die Geschmäcker sind halt verschieden.
Termi0003
Stammgast
#26 erstellt: 03. Sep 2005, 09:15
In nen saturn oder so würde ich auch ma gerne, nur hat keiner im Haus bock da hin zu fahren.. :/
Da könnte man sich ma gescheit die boxen anhören..
@ tobi:
Ne, is vielleicht net schlecht, aber ich brauch mein geld noch für andere Sachen.. computer, scooter.....
TrottWar
Gesperrt
#27 erstellt: 03. Sep 2005, 09:17

tobi_thegangster schrieb:
Hi,
wenn du sagst, dass du 500€ hättest, diese aber nicht ausgeben willst, ist das eigentlich ziemlich unsinning. Bei dir kommt immer nur die Begründung "ich bin Schüler". Ich bin auch Schüler (14 Jahre)und habe einen Hifi Anlage bestehend aus:
Dali Concept 6 (ca. 500€)
Denon 2105 (ca. 500€)

Ich habe das Geld investiert, dass ich die Anlage auch noch mitnehmen kann, wenn ich ausziehe.
Mein Tipp wäre:
Nimm deine 500€ geh damit in einen VERNÜNFTIGEN Hifi Laden (nicht zu Saturn!!!). Lass dich beraten und kaufe dir etwas vernünftiges. Etwas das auch 10 Jahre hält und nicht nach 2 Jahren, wenn der Garantieanspruch verfallen ist, kaputt geht.Denn wer billig kauft, kauft 2 mal.


Mfg Tobi


*zustimm* wenn es dir nur auf Krach ankommt, kannst du deine CAT-Tröten echt behalten. Wenn's klingen soll, kommst du mit den 100€ nicht weit und wenn du wirklich aufrüsten willst, solltest du dir überlegen, ob die 100€ wirklich das Ende der Fahnenstange sind.
Ich selbst werde an Weihnachten 400€ in neue Lautsprecher (Wharfedale Diamond 9.5) investieren, incl. neuer AIV Silverado Kabel und das ist dann erst der Anfang...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#28 erstellt: 03. Sep 2005, 11:08
und sowas?

http://cgi.ebay.de/M...QQrdZ1QQcmdZViewItem

laut werden die auf jeden fall, und der klang ist für die preisklasse ganz ok... in der preislichen größenordnung würde es auch einige kompaktboxen von monitor audio oder wharfedale geben... bei meinem letzten mediamarkt besuch habe ich auch von quadral was in der finanziellen richtung gehört, was schon ganz ordentlich klang. drunter würde ich preislich aber nicht gehen.


[Beitrag von MusikGurke am 03. Sep 2005, 11:10 bearbeitet]
lolking
Inventar
#29 erstellt: 03. Sep 2005, 11:12
Ich kann aus eigener Erfahrung mit den Vector 77 sagen, dass die Wharfedales viel eher Hifi Qualitäten haben als diese Magnatteile.

Btw: Sind die Restbestände an Vectoren nicht endlich ausverkauft???
Termi0003
Stammgast
#30 erstellt: 03. Sep 2005, 11:28
Jo, habe auch schon an solche magnats gedacht..
Fahre vielleicht bald ma in irgendeinen laden, um mal den unterschied zu cat boxen zu hören..
TrottWar
Gesperrt
#31 erstellt: 03. Sep 2005, 11:29

lolking schrieb:

Btw: Sind die Restbestände an Vectoren nicht endlich ausverkauft???


Ich glaub, da gibt's immer neue "Restbestands-Chargen"...
Aber was den Rest angeht, kann ich dir nur voll zustimmen. Die Vector77 hatte ich mir ja auch mal probegehört, aber so gefesselt wie die 9.5 hat mich bislang noch kein Lautsprecher, zumindest nicht in der Preisklasse.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 03. Sep 2005, 11:37
die 9.5 liegt aber preislich ein "bißchen" über den vectoren, oder? die 9.4 liegt doch schon bei ca 250 euro, wenn ich die preise richtig im kopf habe
TrottWar
Gesperrt
#33 erstellt: 03. Sep 2005, 11:40
Ja, die 9.5 kostet schon ein gutes Stück mehr, das ich mir zuvor auch... aus gleichen Gründen übrigens... sparen wollte.

Hier ist aber Sparsamkeit sowas von unangebracht, das bringt's nicht. Also gibt's noch eine Durststrecke bis Weihnachten und danach ein ratzekahl geplündertes Konto, aber was sein muss...

Die 9.4 besitzt einen Marktpreis von ca. 140€ pro Stück, die 9.5 bekommt man für ca. 180€ das Stück.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 03. Sep 2005, 11:44
und für 180 euro das stück würde auch die quantum serie von magnat interessant werden... nichts gegen die 9.5 eine hübsche und gut klingende box. aber die scheint um etwa faktor 4 außerhalb des budgets zu liegen. ich habe mich mit der vector schon ein gutes stück aus dem fenster gebeugt. allerdings sind die vectoren mit die preiswertesten standboxen, die ich ohne rot zu werden als hifi bezeichnen kann.
TrottWar
Gesperrt
#35 erstellt: 03. Sep 2005, 11:46
Das auf jeden Fall! Ich wollte damit nur dem Threadstarter auch sagen, daß es Sinn macht, auch mal zu hören, ob nicht das Mehr an Investition langfristig für mehr Zufriedenheit sorgen könnte...
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#36 erstellt: 03. Sep 2005, 11:50
versteh mich nicht falsch: ich habe auch ein bißchen mehr ausgegeben um richtig glücklich zu werden.
Termi0003
Stammgast
#37 erstellt: 03. Sep 2005, 11:53
Hm, @ Berlet gibts Heco boxen für 100 euro das stück..
Is Heco gut, oder eher net?
tobi_thegangster
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 03. Sep 2005, 18:01
@Quo
Meinen Concept machen mir noch richtig Spass, wird auch so bleiben...
Ich wollte damit nicht sagen, dass die AXS ein schlechter Lautsprecher ist.
@Termi
Du musst die Boxen hören bevor du sie einschätzen kannst, da nützt dir auch nichts was wir dir schreiben, denn jeder Mensch hat nun mal einen anderen Geschmackssinn.

PS: Ich habe meinen Vater so lange genervt, bis er mit mir in einen Hifi-Laden gefahren ist. Außerdem bin ich auch oft alleinen losgezogen und wurde sehr gut beraten. Wo kommst du denn her?

MFG Tobi
TrottWar
Gesperrt
#39 erstellt: 03. Sep 2005, 18:11

tobi_thegangster schrieb:


Du musst die Boxen hören bevor du sie einschätzen kannst, da nützt dir auch nichts was wir dir schreiben, denn jeder Mensch hat nun mal einen anderen Geschmackssinn.

MFG Tobi


Richtig! Ich hab z.B. die Auswahl zwischen u.a. Mordaunt Short und Wharfedale gehabt (bzw. hab sie noch immer, gekauft ist ja noch nix), beide im Blindtest gegeneinander gehört und fand die Wharfs deutlich angenehmer.
Eine Zeit zuvor hier im Forum drüber geschrieben, habe ich Tipps bekommen, die Mordaunts würden "3 Klassen besser" spielen, leider nicht für meine Ohren, denn optisch schön sind die auch...
Termi0003
Stammgast
#40 erstellt: 03. Sep 2005, 18:57
Jo, werde bald ma mit meinem bruder oder meinem vater oder ka in irgendnen laden (z.B berlet) fahren und mir die sachen anhören..
Wohne hier in so nem dorf, selbst der berlet (is das nächste)is mit nem auto ca. ne stunden entfernt, und saturn noch ein bischen länger.. :/

Danke
TrottWar
Gesperrt
#41 erstellt: 03. Sep 2005, 19:25
Nutz die Zeit und hör dir deine CDs nochmal intensiv durch und bau dir einen "Test-Sampler", mit den Liedern, bei denen du besondere Dinge heraushörst...
Dann tut's nicht ganz so weh, bis es so weit ist...
Termi0003
Stammgast
#42 erstellt: 03. Sep 2005, 20:07
Hab nur eine CD, aber das hört hier jetzt net hin..
Mp3's haben nicht immer die super quali, aber das reicht..
Werde mir morgen erstmal bei meinem Vater @ conrad lautsprecherkabel (neues) mitbestellen, hab so komisches zerfranzstes zeugs, das is scheisse.. Wenn ich dann neue boxen hab solls net an sowas wie nem kabel scheitern..

EDIT:
Ehm.. Was nehm ich denn überhaupt für ne dicke? 1,5qmm oder besser 2,5 qmm? Die kabel zu den boxen sind ca 3 meter lang..
Bei 2,5qmm könnte es knapp werden (hinten am verstärker, dass das kabel da rein passt..)
Reicht für die paar meter 1,5qmm?


[Beitrag von Termi0003 am 03. Sep 2005, 20:24 bearbeitet]
TrottWar
Gesperrt
#43 erstellt: 03. Sep 2005, 20:25
Nehm 2,5er, das geht eigentlich in jeden Verstärker grad noch so rein, selbst, wenn er diese komischen Klemmanschlüsse hat (wie mein Pioneer z.B.). Wie ich die Teile hasse...
lolking
Inventar
#44 erstellt: 03. Sep 2005, 20:26
Sollte auf jeden Fall reichen! Die Kabel zu deiner Steckdose in der Wand sind ja auch nicht dicker.
Termi0003
Stammgast
#45 erstellt: 03. Sep 2005, 20:28
Hatte an diese kabel gedacht:
http://www1.conrad.d...el&fh_refview=search

Das Problem ist, dass mein verstärker für 2 lautsprecher ist, und noch nen sub mit dran ist.
Sub: 2 lautsprecherkabel, also müssen hinten an den verstärker immer 4 dran, wo normal bloß 2 hinsollten.. :/
Bin mir also wirklich net sicher ob ich 2,5qmm nehmen sollte..


[Beitrag von Termi0003 am 03. Sep 2005, 20:29 bearbeitet]
lolking
Inventar
#46 erstellt: 03. Sep 2005, 20:37
Ich denke mit neuen Lautsprechern kannst du den Sub sowieso vergessen!

Wie willst du eigentlich den armen Verstärker quälen? er ist nur für 2 Lautsprecher ausgelegt und du schließt noch zusätzlich nen passiven Sub an???
Termi0003
Stammgast
#47 erstellt: 03. Sep 2005, 20:46
Naja, quälen? Hat doch 2 x 110 sinus ausgangsleistung.. Merkt der das ob mehr kabel dazwischen hängen?
Und wenn du so scheiss boxen hättest wie ich und nen sub da stehn hättest, wie hätteste ihn angeschlossen? *g*
Egal..
Wie meinste das, bei neuen boxen kannste den sub vergessen?
Ich meine, der passiv bringts eh nur wenn man laut hört und halt schlechte boxen mit wenig bass hat...
TrottWar
Gesperrt
#48 erstellt: 03. Sep 2005, 21:02
Wieso hängt die Jugend eigentlich immer 20000 Lautsprecher an den Verstärker und wundert sich, wieso's scheiße klingt?
Weniger ist mehr, außer am Lautsprecherkabel...
Termi0003
Stammgast
#49 erstellt: 03. Sep 2005, 21:04
Ich hatte die lautsprecher vorher ohne sub dran, aber das klang erheblich schlechter.. Aber darum sollten wir uns jetzt net streiten.. Werde halt 1,5qmm kabel nehmen und wenn ich die neuen boxen hab erstmal gucken wie es ohne sub ist...
lolking
Inventar
#50 erstellt: 03. Sep 2005, 22:02
lauter dröhnender bass != gut... Das wirst du wohl selbst merken, wenn du erstmal bessere Lautsprecher hast.
Termi0003
Stammgast
#51 erstellt: 04. Sep 2005, 06:59
Hm?
Naja, abwarten.. Der Bass muss net so sein, dass der schrank klappert (wie jetzt manchmal, hört sich dann scheisse an..) aber bass müsste schon da sein..

Hoffe mal, dass ich nächstes wochenende mit meinem bruder oder so nach berlet komme
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
2 (Regal) Lautsprecher für so 100 Euro?
MarkusGro81 am 02.07.2010  –  Letzte Antwort am 03.07.2010  –  5 Beiträge
Welche Boxen sind die Besten für 200? ?
Shadowblade am 02.12.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2008  –  2 Beiträge
Magnat oder Canton?
S.Hinterhölzl am 12.07.2015  –  Letzte Antwort am 14.07.2015  –  9 Beiträge
Neue Boxen oder Verstärker?
saninat am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  11 Beiträge
Neuer Verstärker, oder is der alte gut?
Termi0003 am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 18.10.2005  –  15 Beiträge
Neue Standlautsprecher
jadru am 03.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  15 Beiträge
Was sind die besten anbieter?
'Alex' am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 01.03.2007  –  8 Beiträge
wie sind diese aktiv lautsprecher ?
Stelli08 am 17.05.2008  –  Letzte Antwort am 22.05.2008  –  41 Beiträge
Neue Boxen um ca. 300 Euro
guile am 05.10.2010  –  Letzte Antwort am 08.10.2010  –  25 Beiträge
Entscheidungshilfe gesucht. Gebrauchte Canton RC-L oder neue GLE 490
Inked4ever am 29.12.2014  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Eltax
  • Heco
  • Wharfedale
  • Infinity
  • Dali
  • KEF
  • Canton
  • Conrad

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.591