Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umfrage
probehöhren: schonmal vereimert worden???
1. ja (38.9 %, 7 Stimmen)
2. nein (44.4 %, 8 Stimmen)
3. ich glaub ja (11.1 %, 2 Stimmen)
4. keine ahnung (5.6 %, 1 Stimmen)
5. ja, hab deshalb auch nen fehlkauf gemacht (0 %, 0 Stimmen)
(Zum Abstimmen müssen Sie eingeloggt sein)

probehöhren: schonmal vereimert worden???

+A -A
Autor
Beitrag
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 03. Nov 2004, 22:20
Standartfrage: welche anlage ist die beste?
Standartantwort: Höhr selber und entscheide du.

Aber so einfach ist es leider nicht. In einer lauten Mediamarktverkaufshalle, während der verkäufer von einem tollen neutralen klang redet, eine miese techno cd einlegt mit der man mangels realer instrumente keine objektive beurteilung über den klang fällen kann, ist es schwer entscheidungen zu treffen.

Kleines Schmankerl: gerne benutzen einige verkäufer boxenumschalter. Hab ich auch kein problem mit. Nur das diese dinger einige boxen leiser, andere lauter ertöhnen lassen. Die kleinen drecksteile gibt es sogar mit automatischer eingebauter lautstärkereglung! Und lautere boxen findet das gehirn automatisch als besser klingend.

Da in den vorführraumen gerne dutzende boxen stehen, bei denen die membranen mitschwingen...

Und da Verkaufsräume nie so klingen wie das wohnzimmer daheim...

Naja... ist probehöhren doch nicht so ganz easy....

Was meint ihr? irgendwelche lustigen erfahrungen? ich weiß es gibt auch händler die einen die boxen zuhause ausprobieren lassen, aber wenn man bei saturn und co ein sonderangebot sieht ist die sache nicht ganz so einfach....
raw
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 04. Nov 2004, 03:41
Hi,

hier gab es schon Berichte über MM oder Saturnmitarbeiter, die den Sub mitlaufen ließen, als ein Interessent die Standboxen der CD-Serie von Canton anhörte. Natürlich war der Bass anscheinend wirklich mächtig... den Rest kann man sich ja wohl denken.

Also ich habe das noch nicht erlebt, aber vielleicht werde ich das ja... bald kommt ja auch ein MM zu mir in die Stadt.
Dirk_F.
Stammgast
#3 erstellt: 04. Nov 2004, 07:01
Ja, bei MM haben die genau den Sub-Trick bei mir versucht, kannte ihn aber.
Ausserdem wollte ich sowieso nur die Zeit totschlagen und hatte kein Interesse.
Kam halt angelaufen (selten, aber kommt vor) und quatschte mich voll.
Habe das gleiche auch schon bei anderen Kunden erlebt.
Da die Abteilung bei MM gar nicht und bei Saturn kaum (meist nur eine dünne Glasscheibe) abgetrennt ist ist wie schon zuvor erwähnt der Hintergrund viel zu laut.
Die Test-CD´s sind meist von den selber zusammengestellte gebrannte CD´s und nur Songs drauf, wo eine Beurteilung der Boxen gar nicht möglich ist.

Darum: Nix wie hin zum Fachhändler!

lg, Dirk
georgy
Inventar
#4 erstellt: 04. Nov 2004, 07:12
Mir sind schon Boxen mit zwischengeschaltetem Equalizer/Klangregler vorgeführt worden.
Auch nett ist, wenn man Vorzüge von Geräten aufgezählt bekommt, die Standard und/oder irrelevant sind.
Wenn ich bei Saturn oder ähnlichen Läden bin und zufällig ein Verkäufer mir mit solchen Argumenten zu einem bestimmten Teil rät, lasse ich ihn gerne auflaufen. Schließlich habe ich selber braune Ware verkauft, da kennt man die Verkaufsargumente schon.

georgy
Dirk_F.
Stammgast
#5 erstellt: 04. Nov 2004, 07:15
@georgy

Sorry, aber was ist braune Ware?
Meinst Du damit Sch......ware?
Oder ist da noch ein anderer Sinn hinter?

Dirk
ferengi2001
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 04. Nov 2004, 07:23
Braune Ware = Fernseher, Video, Hifi usw..

Weiße Ware= Waschmasch, Trockner usw..

war selber mal 15 J in der Elektrobranche

auch mal im Blöd Markt

nur noch junge Verkäufer oder Regalauffüller....den Fachverkäufer so wie ich es mal gelernt habe gibt es nicht mehr

such mal im MM einen älteren Fachverkäufer ????

georgy
Inventar
#7 erstellt: 04. Nov 2004, 07:24
Braune Ware sind Hifi Geräte.
Weiße Ware sind Haushaltsgeräte wie z.B. Waschmaschinen.
Das kommt aus der Zeit als die Geräte fast alle braun waren.

georgy
Dirk_F.
Stammgast
#8 erstellt: 04. Nov 2004, 08:33
aha, danke.

Wusste ich nicht.

lg, Dirk
uherby
Inventar
#9 erstellt: 04. Nov 2004, 08:42
Sagt mal - die Umfrage ist doch wohl nich euer Ernst.

Wer in drei-Teufels-Namen rennt in "Geil"- oder "Blöd"-Märkte, um sich hier von nichtsahnenden Verkäufern, sofern mal einer auch greifbar ist, ne HiFi-Vorführung machen zu lassen?

Oh Mann, da geh ich lieber zu einem Highend-HiFi-Geschäft, wo man auch günstige Geräte, aber professionell und vor allem sachkundig vorgeführt bekommt.

In der Regel kann man sogar das Teil mal zu Hause probehören.

Also laßt die Finger vom Retailkanal!!!
Roland04
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 04. Nov 2004, 08:45

uherby schrieb:
Sagt mal - die Umfrage ist doch wohl nich euer Ernst.

Wer in drei-Teufels-Namen rennt in "Geil"- oder "Blöd"-Märkte, um sich hier von nichtsahnenden Verkäufern, sofern mal einer auch greifbar ist, ne HiFi-Vorführung machen zu lassen?

Oh Mann, da geh ich lieber zu einem Highend-HiFi-Geschäft, wo man auch günstige Geräte, aber professionell und vor allem sachkundig vorgeführt bekommt.

In der Regel kann man sogar das Teil mal zu Hause probehören.

Also laßt die Finger vom Retailkanal!!! ;)



JEP, STIMME ZU OHNE WENN UND ABER
Dirk_F.
Stammgast
#11 erstellt: 04. Nov 2004, 09:06
Kaufe dort ja nicht, aber die liegen oft zentral und wenn man Zeit totkriegen muss, weil Frau noch guckt, dann ist´s da ganz nett.
Wer kauft denn schon zum Listenpreis heutzutage?

lg, Dirk
Roland04
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 04. Nov 2004, 09:29

Dirk_F. schrieb:
Kaufe dort ja nicht, aber die liegen oft zentral und wenn man Zeit totkriegen muss, weil Frau noch guckt, dann ist´s da ganz nett.
Wer kauft denn schon zum Listenpreis heutzutage?

lg, Dirk


Hallo,
sag doch auch keiner, nur wenn man ernsthaft eine Neuanschaffung plant, sollte man doch wirklich die Fachkompetenz eines autorisierten Händlers in Anspruch nehmen
Dirk_F.
Stammgast
#13 erstellt: 04. Nov 2004, 09:33
100% Zustimmung, die machen auch bei netter und geschickter Verhandlung die besten Preise.

Ausserdem hat Saturn, MM und wie sie alle heissen meistens nicht die Ware, die man möchte.
Oder die ist schon abgegrabbelt und läuft nachts voll durch.
Die Betriebsstunden sind dort enorm hoch.

Dirk
Elric6666
Gesperrt
#14 erstellt: 04. Nov 2004, 09:44
Hallo MusikGurke,

Das mit dem Sub, scheint recht beliebt zu sein.

Da habe ich vor einiger Zeit eine Vorführung für ein ganz begeistertes Paar
mitbekommen.

Ich bin aber nur stutzig geworden, weil sich die Canton LE 107 so
voll und kräftig angehört haben. Kunststück – da lief ganz dezent ein
Yamaha SW 1500 mit.

Gruss
Robert
Roland04
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 04. Nov 2004, 09:48
Ich bin aber nur stutzig geworden, weil sich die Canton LE 107 so
voll und kräftig angehört haben. Kunststück – da lief ganz dezent ein
Yamaha SW 1500 mit.

Gruss
Robert[/quote]
Hallo,

jep
so tricksen die Kamaraden
siggi66
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 04. Nov 2004, 09:49
klar, das passiert wohl jedem irgentwann mal
mir ist aufgefallen das bei unserem blödmarkt ein besonders "hartnäckiger" verkäufer es auf mich abgesehen hatte weil ich ein pärchen infinity´s genauer angesehen hab- aus reiner neugier weil ich zuhaus alte kappa´s 8.2 habe von 1994...

er fragte mich " sind sie infinity fan??
ich sagte ich sei recht zufrieden mit der mittel-hochtonwiedergabe im zusammenspiel mit meinem vor+endverstärkerkombie vom yamaha ...

dann biss er sich fest mit den wort " ich kriege sie" !!

hä??? hab ich gedacht, der verkäufer lachte und lies die neuen infinity´s spielen, die nicht schlecht klangen aber auch nicht besser wie meine alten, außerdem war der zeitpunkt schlecht gewählt bei mir war auf dem konto ein dickes "soll".

ich lies mit basicht den verkäufer cd um cd vorspeieln im gegenpart mit andern gut und großen standboxen, dauer ca. 50 min......
ich dachte mir - so dir helf ich für dein dummen spruch "ich krieg sie" !!

ich speilte den interessierten aber unsichern kunden udn trieb das speil doch nochmals 30 min länger, da lies er mich auch mal für ein paar momente alleine und die tür zum neben räumchen stang offen - fehler !!

was sah ich da??

eine fette parasound endstufe zum befeuern der speaker !!
aha, allesklar und mir zteigte er ein anscheiend super klingenden dolbydigitalverstärker der 400 euro-klasse der die infinity anscheinend antrieb !!

sauerei!

als der typ wiederkam, sagte ich:
1. hab ich 3000 euro minus auf dem konto

2. hatte ich zeit und langeweile

3. wollte ich nur sehen was für ein quatsch sie mir erzählen

4. klingt jeder lautsprecher relativ gut an parasound amp für 5000 euro !!

5. ist es betrug

und 6. hat es mir super spaß gemacht

und im gehen " ich dachte sie kriegn mich?????"


thats my story
uherby
Inventar
#17 erstellt: 04. Nov 2004, 11:58
He siggi,

klasse - dem Lutscher hast du es mal richtig gegeben.

Hab selten so gelacht.
Master_J
Inventar
#18 erstellt: 04. Nov 2004, 12:12

MusikGurke schrieb:
Kleines Schmankerl: gerne benutzen einige verkäufer boxenumschalter. Hab ich auch kein problem mit. Nur das diese dinger einige boxen leiser, andere lauter ertöhnen lassen.

Verschiedene Boxen sind unterschiedlich laut, weil sie einen unterschiedlichen Wirkungsgrad haben (dB/W/m).


MusikGurke schrieb:
Die kleinen drecksteile gibt es sogar mit automatischer eingebauter lautstärkereglung! Und lautere boxen findet das gehirn automatisch als besser klingend.

Klar - aber diese Lautstärkereglung ist ja eben dafür vorgesehen den unterschiedlichen Wirkungsgrad der angeschlossenen Boxen zu kompensieren.
Wie das eingestellt ist, ist natürlich die andere Sache.

Gruss
Jochen
siggi66
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 04. Nov 2004, 14:53

Master_J schrieb:

MusikGurke schrieb:
Kleines Schmankerl: gerne benutzen einige verkäufer boxenumschalter. Hab ich auch kein problem mit. Nur das diese dinger einige boxen leiser, andere lauter ertöhnen lassen.

Verschiedene Boxen sind unterschiedlich laut, weil sie einen unterschiedlichen Wirkungsgrad haben (dB/W/m).


MusikGurke schrieb:
Die kleinen drecksteile gibt es sogar mit automatischer eingebauter lautstärkereglung! Und lautere boxen findet das gehirn automatisch als besser klingend.

Klar - aber diese Lautstärkereglung ist ja eben dafür vorgesehen den unterschiedlichen Wirkungsgrad der angeschlossenen Boxen zu kompensieren.
Wie das eingestellt ist, ist natürlich die andere Sache.

Gruss
Jochen

eigentlich sollte das ungefähr so eingestellt sein , das alle speaker in etwas gleichlaut sind......

eigentlich
nur nicht im mediamarkt
siggi66
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 04. Nov 2004, 14:56

uherby schrieb:
He siggi,

klasse - dem Lutscher hast du es mal richtig gegeben.

Hab selten so gelacht. :D

hi uherby,

danke für die blumen aber ich konnte einfach nicht anders


grüße siggi

p.s. zu deinem nikname, ich hatte auch mal uher-hifibausteine waren garnicht sooo schlecht aber is schon lange her ( 85-86 rum), die ich mir sauer zusammengespart hab. da war ich noch in der ausbildung glaub 2tes lehrjahr modell+formenbau
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 04. Nov 2004, 19:14
Mir ist ja durchaus bewust, das die dinger gleich laut klingen SOLLTEN, aber öfter hat man das kleine problem, das man den boxen, an denen der händler gut verdient noch nen kleinen tacken mehr gönnt.
Gibt spezial Cds, auf denen nur rauschen ist. Damit kann man die Lautstärke auch bei boxen mit verschiedenem Wirkungsgrad gleich einstellen.
Bei den beliebten Kate Ryan Cds, ist das bemerken von lautstärkeunterschieden schon schwerer.
Das gehirn merkt die nur unterbewußt, und ordnet der zugehörigen Box dann das "klingt besser" zu.

Wenn man dann zuhause ist... naja... Klassische Musik, oder die Stimme der Nightwish sängerin hat höhere ansprüche.

Ich seh ja ein, dass fachhändler einen existenzgrund haben, leider sind die unteren bis mittleren preisgrenzen im hifi bereich oft besser bei saturn und co abgedeckt.
Fachhändler werden erst ab 1000 euro bugdet für ne anlage richtig interessant... Und dank gelegentlicher sonderangebote schaut man selbst da noch gelegentlich bei saturn oder media markt vorbei...

den trick mit dem sub hab ich auch schon bemerkt... die guten dinger sind echt garnicht ortbar. da wundert man sich doch manschmal über den bass von 10 cm hohen designboxen für 50 euro...
Mr.Stereo
Inventar
#22 erstellt: 04. Nov 2004, 19:35
Das ist doch der Schwachsinn an den sturen A-B Vergleichen.
Die meissten LS haben einen unterschiedlichen Wirkungsgrad, und die lautere Box klingt beim Umschalten immer besser.
Also, wie will man das in den Griff kriegen?!
Wenn der Verkäufer hier nachregelt, wird ihm, berechtigt oder nicht, unterstellt, dass er die teurere lauter dreht.
Außerdem gewinnt beim A-B Vergleich die oft die Box, die irgendwas mehr macht.
Mehr Bass,
Mehr Höhen,
Mehr Mitten,
Mehr Effekt.
Es gibt Hersteller, die eine Box extra so abstimmen, dass sie im A-B vergleich eines üblichen Elektrohauses besser abschneidet als andere LS. Dafür gibt es ja Geschmacksverstärker.
Wer sich also wirklich ein Urteil über eine gute Box machen will, sollte sich die Boxen in Ruhe anhören.
Die Boxen sollten auch in gleicher Umgebung verglichen werden.
Nimm mal eine Box, und stell sie oben auf den Schrank, dann vergleiche si mal mit einer, die auf Augenhöhe steht, du wirst einen enormen Unterschied warnehmen.
Leisehöhrer
Inventar
#23 erstellt: 04. Nov 2004, 20:05
Hallo,

und dann gibt es noch die Möglichkeit Boxen mal besonders gut oder schlecht zu positionieren. Selbst manche Händler machen das. Da kann eine kleine 2 Wege Kompaktbox plötzlich richtig Bass machen. Ich finde selbst beim Fachhändler ist ein reeller Vergleich schwierig. Von Beeinflussung mit dem was ein Händler sagt möchte ich lieber gar nicht anfangen.

Gruss

leisehörer
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 06. Nov 2004, 00:01

georgy schrieb:

Das kommt aus der Zeit als die Geräte fast alle braun waren.

georgy


Hallo,

das hat Holz so an sich Es waren ja früher "Holzkisten"..

Markus
pitt
Hat sich gelöscht
#25 erstellt: 06. Nov 2004, 00:34
Hi !

Mein erstes und letztes LS-Probehören :

An einem Verstärker ( mit umschalter ) Canton, JM Lab und noch ein Hersteller ( welcher, kann ich nicht mehr sagen), auf Anhieb hätte ich mich für die Canton entschieden ( mehr höhen und mehr Bass, bei gleicher Einstellung). Erst durch die freundliche, geduldige und interessierte Beratung des Verkäufers wurde ich auf die wahren Vor- und Nachteile der LS hingewiesen und habe mich schlußendlich für JM Lab entschieden. Ohne die Aufklärung ( ich war noch HIFI-Anfänger) hätte ich zu 99 % die Canton gekauft. ( nix gegen Canton , ist halt Geschmackssache )

Ähhh....es war ein Pro-Markt Verkäufer !!!

Diesen Verkäufer habe ich übrigens später noch in einigen anderen Verkaufgespächen belauschen können : z.B. Eine Großfamilie ( Typ Flodders ) nach ca. 20 Min. Qual welchen der 6 DVD-Player ( aller unterste Preisklasse ) sie denn nun kaufen.

Frage an diesen Verkäufer : " Welchen würden sie denn kaufen?"

Antwort : " keinen!"

Ein Verkäufer nach meinem Geschmack .

mfg Pitt
georgy
Inventar
#26 erstellt: 06. Nov 2004, 06:26

Hallo,

das hat Holz so an sich Es waren ja früher "Holzkisten"..

Markus


Da muß ich dir widersprechen, Holz kann auch rot, gelblich, schwarz u.s.w sein und das alles ohne Beize, Lasur oder sonstiges einfärben.

georgy
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 06. Nov 2004, 11:30
Hallo,

dennoch sind nunmal Möbel meist braun. Wenn du gelbliche hast....

Markus
Elric6666
Gesperrt
#28 erstellt: 06. Nov 2004, 11:56
Hallo Markus,


nunmal Möbel meist braun.


Gelsenkirchener Barock

Ansonsten, dominieren bei (Holz) Möbeln zZ deutlich die hellen Töne (Erle, Ahorn, Buche natur …… )


Gruss
Robert
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 06. Nov 2004, 12:08
Hallo Robert,

in .de ist es noch richtig. Aber es wird auch Honig-Ahorn umgangsprachlich als "braun" identifiziert, da Holz.

Es gab auch "weisse Ware" die silber war

Markus
georgy
Inventar
#30 erstellt: 06. Nov 2004, 12:10
Schon etwas Off Topic jetzt.

georgy
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&W dm 601, wer hat sie schonmal gehört...?
gada am 11.10.2003  –  Letzte Antwort am 12.10.2003  –  5 Beiträge
Marantz CD 67 SE vs. Rotel RCD 951
micha911 am 06.10.2008  –  Letzte Antwort am 07.10.2008  –  6 Beiträge
gute Auswahl oder verbesserungsfähig
Wandfarbe am 05.06.2010  –  Letzte Antwort am 05.06.2010  –  3 Beiträge
Passender CD-Player gesucht
dazavelmasta am 05.06.2010  –  Letzte Antwort am 06.06.2010  –  6 Beiträge
Gute gebrauchte Stand-LS bis max 300,- EUR
baellchen am 05.05.2012  –  Letzte Antwort am 05.05.2012  –  6 Beiträge
Kappa 9.2i mit Vincent 2 x SP-997 & SA-96
shortybmc am 23.04.2008  –  Letzte Antwort am 23.04.2008  –  6 Beiträge
Onkyo TX 8050 oder Yamaha A S-500?
Rayal am 20.06.2011  –  Letzte Antwort am 30.06.2011  –  14 Beiträge
Empfehlenswerte Händler in Zürich
Karem am 20.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  10 Beiträge
Low Bugett Hifi Lautsprecher
chris_123 am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 14.09.2008  –  7 Beiträge
CD Receiver und Boxen bis ca 1600 ?
discovery767 am 11.03.2009  –  Letzte Antwort am 13.03.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.249